Leserunde

Leserunde zu "Der Bewohner" (David Jackson)

Der Bewohner -

Der Bewohner
von David Jackson

Bewerbungsphase: 03.12. - 17.12.
Beginn der Leserunde: 24.12. (Ende: 14.01.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Rowohlt Verlags – 20 Freiexemplare von "Der Bewohner" (David Jackson) zur Verfügung. Eine Leseprobe zum Buch findet ihr hier.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. Darüber hinaus erhaltet ihr zum Abschluss der Leserunde einen Link zu einem Online-Formular, das in Kurzform weiteres Feedback zum Roman abfragt. Für die Teilnahme daran, mit der ihr euch durch eure Bewerbung einverstanden erklärt, erhaltet ihr 1.000 Community-Punkte gutgeschrieben.

 

Du weißt: Ein brutaler Serienkiller ist ausgebrochen. Was du nicht weißt: Er versteckt sich in deinem Haus.

Thomas Brogan ist Serienkiller. Auf der Flucht vor der Polizei findet er Unterschlupf in einem unbewohnten Reihenhaus. Und ungeahnte Möglichkeiten eröffnen sich ihm: Denn die Dachböden der Häuserzeile sind miteinander verbunden. Brogan «besucht» die anderen Häuser, klaut Essen und erfährt intimste Geheimnisse. Die schöne Colette hat es ihm besonders angetan: Er will alles über sie herausfinden, er muss sie besitzen, sie seinem Willen unterwerfen – und sie töten. Doch nicht nur, dass in Brogans Kopf zwei Seelen streiten - auch will Colette lieber am Leben bleiben.

Ein atemloser Thriller mit besonderem Bedrohungsszenario: Jackson erzählt aus der Perspektive eines Serienkillers. Abgründig, packend, originell.

David Jackson ist in England ein bekannter Schriftsteller. Wenn er gerade nicht schreibt, verbringt er seine Zeit als Dozent an der Universität Liverpool. Er lebt mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern auf der Halbinsel Wirral.

16.01.2021

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annabell95 kommentierte am 03. Dezember 2020 um 20:34

Oha der Klappentext ist schon richtig schaurig. Das Buch muss ich unbedingt lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Newspaper kommentierte am 03. Dezember 2020 um 20:36

Das klingt ja wohl mal richtig spannend und total nach meinem Geschmack. Aus Sicht eines Serienkillers hab ich zwar schon einige Bücher gelesen, doch jeder tickt ja anders. 
Biiiitte, ich hoffe, ich bin dabei! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 03. Dezember 2020 um 21:00

Originell klingt das tatsächlich. Ich wäre gern dabei!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
florinda kommentierte am 03. Dezember 2020 um 21:02

Das Cover wirkt düster; es scheint zum erzählten Geschehen zu passen. Optisch ansprechen tut es mich allerdings eher weniger ;-)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 04. Januar 2021 um 15:04

Da stimme ich dir voll und ganz zu. Das Rot ist leider nicht so ansprechend..

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pemberley1 kommentierte am 03. Dezember 2020 um 21:06

Okay, geben wir es zu. Die Vorstellung eines Serienkillers auf dem Dachboden, ist schon irgendwie gruselig. Ähm. Aber wenn das Ganze in Büchern geschrieben steht, dann ist man ja meist in Sicherheit, und irgendwie ist diese Thematik ja auch ganz neu. Ich habe tatsächlich schon Bücher aus der Killersicht gelesen, aber hier ist es nochmal was anderes, weil der Killer stiller Beobachter ist, und man so wohl noch mehr über ihn, und die Bewohner der Häuser erfährt. Das klingt wirklich spannend, und da probiere ich gerne mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sancro82 kommentierte am 03. Dezember 2020 um 21:10

Der Klappentext klingt unglaublich gut. Ich kann mir schon richtig vorstellen wie Jackson bei den Nachbarn einsteigt und sie beobachtet. Da bekomme ich jetzt schon Gänsehaut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sturmhöhe kommentierte am 03. Dezember 2020 um 21:13

Oh, das ist wieder ein Buch, das mich unfassbar interessiert. Da versuche ich definitiv mein Glück. :) 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Schlaflosleser kommentierte am 03. Dezember 2020 um 21:37

Das Cover ist passend zu der Geschichte gestaltet, der Text ist echt schaurig.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sommerkindt kommentierte am 03. Dezember 2020 um 21:56

Grausig, als ich den Klappentext eben laß ist mir ein kalten Schauer über den Rücken gelaufen. Aber es schein ein richtig toller Thriller zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 03. Dezember 2020 um 22:37

Das klingt wirklich spannend, auf so einen Thriller hätte ich große Lust und würde mich freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei wäre.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
yesterday kommentierte am 03. Dezember 2020 um 22:43

Wow super, so viel Spannendes auf einmal, ich kann mich natürlich nicht enrscheiden, eieiei..
Aber ich vertrau darauf, dass ihr seht wenn jemand mehr Bewerbungen hat und ggf auch ausgelost wird, dass ihr dann nur eines vergebt ;) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Borkum kommentierte am 03. Dezember 2020 um 22:44

Das hört sich nach Gänsehaut pur an und ich kann nicht widerstehen. Ein Buch, das sich bestimmt gut bei Kerzenlicht und Kuscheldecke über die Feiertage lesen lässt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Azyria_Sun kommentierte am 04. Dezember 2020 um 07:11

Wow, wie gruselig ist allein schon der Klappentext - der Gedanke, dass auf dem Dachboden ein Serienkiller wohnt, der ab und zu in die Wohnungen kommt, dich beobachtet, dein Essen nimmt... Dieses Buch verspricht Spannung und Gänsehaut pur und ich wäre sehr gerne bei dieser Leserunde mit dabei :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesebrille kommentierte am 04. Dezember 2020 um 08:31

Der Thriller scheint wirklich Gänsehaut hervorzurufen bei mir. Schon ein gruseliger Klappentext. Bücher aus der Sicht der Täter gefallen mir meistens sehr gut,da hüpfe ich mit in den Lostopf.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
lesebrille kommentierte am 04. Dezember 2020 um 08:32

Man sieht nur einen Dachboden in rotem Licht getaucht,sehr geheimnisvoll.Passt zu dem Buchinhalt, gefällt mir gut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
misery3103 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 09:24

Gruselig! Mal sehen, was Thomas alles herausfindet ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemone kommentierte am 04. Dezember 2020 um 09:28

Das klingt ja spannend! Zum Glück wohne ich nicht in einem Reihenhaus, dann hätte ich echt Angst. Ich kenne den Autor noch nicht und bin gespannt, wie es ist, wenn er aus der Sicht des Täters schreibt!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Lesemone kommentierte am 04. Dezember 2020 um 09:29

Passend zum Szenario, aber irgendwie echt gruselig durch den Rotton!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chuckipop kommentierte am 04. Dezember 2020 um 10:01

Wahnsinn! Thomas Brogan, Serienkiller, wohnt definitiv nicht allein in seinem Körper - zumindest hat er Stimmen im Kopf ;o)

Das Cover ist klasse, der blutrote Dachboden mit den (Mord-)Werkzeugen...

Der Schreibstil gefällt mir großartig, und die Schreibweise aus der Sicht des Serienkiller ist genial. Erinnert ein wenig an Dexter - ich liebe ihn !!

Das Wechselnzwischen den Häusern ist ein riskantes Spiel, was sowohl Mr. Brogan als auch dem Leser einen mega Nervenkitzel verspricht...

Ich habe das Buch mit auf meine "dringende Buchwünsche"-Liste gesetzt, aber viel toller wäre es natürlich, wenn ich bei der Leserunde dabei sein könnte...!!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 10:31

Gefällt mir sehr gut. Die Farben oassen sehr stimmig zum Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
chatty68 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 10:45

Ich finde den Klappentext äußerst ansprechend. Deshalb würde ich gerne dieses Buch lesen und natürlich rezensieren. Die kommenden Weihnachtstage werden wohl sehr viel Zeit für spannende Literatur bieten. Deshalb - ab ins Lostöpfchen.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 10:55

Vom Cover lässt sich leicht auf das Genre schließen. Es ist sehr düster und gruselig,genau wie der Text. Scheint somit passend zu sein.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Nimmie Aimee kommentierte am 04. Dezember 2020 um 11:12

Durch die Farbgebung wirkt das Cover sehr düster und passt auch zu dem geheimen Beobachtungen die sich auf dem Klappentext andeuten.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 11:20

Vom Cover lässt sich leicht auf das Genre schließen. Es ist sehr düster und gruselig,genau wie der Text. Scheint somit passend zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Biene2004 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 11:46

Was gibt es gruseligeres, als in dieser grauen und düsteren Jahreszeit einen solchen Thriller zu lesen?

Ich bin total neugierig geworden auf unseren Serienkiller Thomas und würde hier total gerne mitlesen dürfen! Deshalb gehts mit Anlauf mit in den Lostopf! ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 04. Dezember 2020 um 12:38

Spannender und ein anspruchsvoller Klappentext !

Also ab in den Lostopf ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
canyouseeme kommentierte am 04. Dezember 2020 um 13:06

Ein tolles Cover, ein spannender Klappentext - ich bin gespannt auf dieses Buch! Gern möchte ich mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hobble kommentierte am 04. Dezember 2020 um 13:20

das buch würde ich gern rezensieren

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 13:24

Aus der Sicht des Bösen erzählte Bücher sind immer besonders spannend. Da springe ich gerne für in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hobee77 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 14:51

Wow, das hört sich megaspannend an! Einmal ein ganz neues Thema für einen Thriller. Sehr, sehr gerne wäre ich bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hobee77 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 14:51

Wow, das hört sich megaspannend an! Einmal ein ganz neues Thema für einen Thriller. Sehr, sehr gerne wäre ich bei der Leserunde dabei.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
La Tina kommentierte am 04. Dezember 2020 um 15:14

Wirkt eher durch die Farbgebung als durch das Motiv selbst. Das Motiv ist langweilig, ein Dachboden, leer und symmetrisch fotografiert.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pascal92 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 15:28

Das hört sich doch mal interessant an. Würde mich sehr freuen, wenn ich an der Leserunde teilnehmen darf :)
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schattengrund kommentierte am 04. Dezember 2020 um 15:44

Das klingt unglaublich spannend. Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei sein dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:14

Das hört sich doch spannend an, also genau mein Ding. Ich wäre sehr gerne bei dieser Leserunde dabei und bewerbe mich für ein Leseexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gerlisch kommentierte am 04. Dezember 2020 um 16:42

Hört sich nach Gänsehaut pur an, da wäre ich gerne dabei.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
sunrise kommentierte am 04. Dezember 2020 um 17:57

Mir gefällt es gut. Paßt optisch zum Inhalt und das Rot wirkt schon bedrohlich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sunrise kommentierte am 04. Dezember 2020 um 18:04

Wenn die Story so gut weitergeht wie es die Inhaltsangabe/Leseprobe verspricht, dann muss ich in den Lostopf hüpfen. Das liest sich so spannend, das muss ich doch gleich mal mein Glück versuchen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simply Another Bookaholic kommentierte am 04. Dezember 2020 um 18:17

Kling mega spannend! Aber irgendwie auch gruselig...hm...bin gespannt!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Susi kommentierte am 04. Dezember 2020 um 19:07

düster und bedrohlich, passend zum Buch. Es ist ein eyecatcher.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Curin kommentierte am 04. Dezember 2020 um 19:57

Wahnsinn, was für eine krasse Idee für einen Thriller. Den will ich unbedingt lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Curin kommentierte am 04. Dezember 2020 um 19:57

Wahnsinn, was für eine krasse Idee für einen Thriller. Den will ich unbedingt lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lelu kommentierte am 04. Dezember 2020 um 20:06

Noch bevor ich zuende gelesen hatte, habe ich mir auch gedacht: Wie originell aus der Sicht des Serienkillers zu schreiben. Mir ist bisher zumindest noch kein solcher Roman untergekommen. Würde mich freuen, an der Leserunde teilzunehmen und zu schauen, wie gut sich diese Perspektive umsetzen lässt :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ayda kommentierte am 04. Dezember 2020 um 20:56

Einen Thriller aus der Perspektive eines Serienkillers würde ich schon gerne mal lesen, das kommt nicht oft vor außer in manchen Abschnitten in Thrillern. Da das Buch sehr spannend klingt, bewerbe ich mich gerne.

Herzliche Grüße

Ayda

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Fromme Helene kommentierte am 04. Dezember 2020 um 21:32

Sehr genretypisch. Bedrohlich und auffällig von der Farbgebung. Und doch reiht es sich ein in den Thriller-Einheitsbrei.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
COW kommentierte am 05. Dezember 2020 um 08:47

Das klingt ja schon sehr unheimlich und spannend - wer hat denn schon gerne einen Serienkiller auf seinem Dachboden? Ich versuch mal mein Glück und würde mich freuen, wenn es klappt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lielo99 kommentierte am 05. Dezember 2020 um 09:07

Das hört sich nach einem guten Thriller an. Davon gibt es leider nicht so viele und diesen läse ich sehr gerne. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pegchen80 kommentierte am 05. Dezember 2020 um 09:40

Hier würde ich gerne mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LilaLullaby kommentierte am 05. Dezember 2020 um 11:53

Dieser Klappentext hört sich schon mal echt unheimlich an. Ich versuch mal mein Glück im Lostopf, denn es wird mal wieder Zeit für einen Thriller.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hennie kommentierte am 05. Dezember 2020 um 12:28

Für Thriller bin ich immer zu haben. Ich möchte gern mehr über diesen Serienkiller erfahren und bewerbe mich für das Buch.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Hennie kommentierte am 05. Dezember 2020 um 12:30

Es paßt zum Genre! Rot und Schwarz - Das Rote wirkt bedrohlich auf mich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Minijane kommentierte am 05. Dezember 2020 um 17:31

Das fröstelt es mich schon beim Lesen des Klappentextes. Deshalb ist meine Bewerbung an dieser Stelle ein Muss! Dieses Buch aus Tätersicht geschrieben, scheint mir etwas ganz Besonderes zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wacaha kommentierte am 05. Dezember 2020 um 19:33

Ein Serienkiller, der sich in den Dachböden einer Reihenhaussiedlung versteckt und unentdeckt ein- und ausgehen kann? Das klingt nach einem spannenden und interessanten Plot! Sehr gerne hüpfe ich deshalb in den Lostopf um Thomas Brogan kennenzulernen und herauszufinden, wie er sich bzgl. Colette entscheiden wird.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesemiri kommentierte am 05. Dezember 2020 um 22:12

Ich versuche auch mein Glück und hoffe auf ein Freiexemplar, das ich lesen darf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 05. Dezember 2020 um 22:25

Atemlos. Sehr spannend!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
JoanStef kommentierte am 06. Dezember 2020 um 05:22

David Jackson kenne ich noch nicht. Die LP dieses Romans, hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Die Art der Erzählweise- kursiv aus Täterpersoektive. Super gemacht. Ich würde sehr gern hier dabei sein!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
JoanStef kommentierte am 06. Dezember 2020 um 05:24

Obwohl der Titel nicht sehr aussagekräftig ist. Im Zusammenspiel mit dem Motiv und dem Schwarz-roten Farbenspiel war meine Neugier geweckt. Also: Zweck voll umgänglich erfüllt!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchfeemelanie kommentierte am 06. Dezember 2020 um 05:38

Das ist eine besonders spannende Perspektive. Für mich eine Horrorvorstellung, in meinem Zuhause - meinem Zufluchtsort - beobachtet zu werden. Ich würde das Buch gerne kennen lernen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
DanySunny kommentierte am 06. Dezember 2020 um 11:47

ich versuche mal mein Glück! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bluePandora kommentierte am 06. Dezember 2020 um 12:23

Schon allein der Klappentext hat mir ein aufregendes Prickeln über den Rücken gejadt. Da muss ich mich einfach bewerben! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BücherwurmNZ kommentierte am 06. Dezember 2020 um 13:44

Das klingt aufregend! Ein Serienkiller im Haus - da läuft es mir eiskalt den Rücken runter. Spannend auch, dass es aus der Sicht des Killers geschrieben ist. Da wäre ich gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
BücherwurmNZ kommentierte am 06. Dezember 2020 um 13:46

Das Cover ist klasse! Durch die zwei dominierenden Farben - schwarz und rot - ist es ein Eyecatcher! Zudem sieht es gruselig aus und zeigt den Dachboden, auf dem sich der Serienkiller versteckt. Passt also hervorragend zum Inhalt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
T-B-P kommentierte am 06. Dezember 2020 um 15:50

Oh ja Serienmörder sind immer interessant....Da mache ich gerne mit =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 06. Dezember 2020 um 17:12

Das hört sich ja mega spannend an! Sehr gerne wäre ich bei der Leserunde mit dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anooo kommentierte am 06. Dezember 2020 um 17:27

Spannung pur! Perfekt für die dunkle Jahreszeit.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
frthkrue kommentierte am 06. Dezember 2020 um 22:15

Hier scheint ja wohl das Leben eines Serienkillers im Vordergrund zu stehen. Eine spannende Perspektive. Wird er irgendwann entdeckt? Ich hüpfe Mal in den Lostopf und hoffe auf Glück und einen extrem spannenden Thriller.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Salome kommentierte am 07. Dezember 2020 um 08:27

Thriller mag ich immer gerne, besonders wenn es um Serienkiller geht- wird es noch interessanter. Dieser Killer hält sich versteckt in einem leeren Haus und hat über den Dachboden Verbindung zu anderen Häusern... da stößt er auf interessante Menschen und besonders eine würde ihn brennend interessieren. Könnte sehr interessant werden das Buch, würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Else kommentierte am 07. Dezember 2020 um 18:32

brrr, da kommt schon beim Lesen des Klappentextes ein leichtes Gruselgefühl auf. Herrlich, da wäre ich gerne dabei

 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Else kommentierte am 07. Dezember 2020 um 18:33

Sehr passend zum Klappentext und es gefällt mir auch. Das rot signalisiert Gefahr und das dunkel darum ist geheimnisvoll. Gut gemacht. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
frthkrue kommentierte am 08. Dezember 2020 um 00:32

Das ist hier ein interessantes Cover, besonders die Farbgebung. Dieses viele rot, da denke ich sofort an Blut. Und das Haus ist eher unsichtbar. Perfekt für einen Serienmörder!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
c-bird kommentierte am 08. Dezember 2020 um 09:57

Wow! Aus der Perspektive des Serienkillers geschrieben. Das klingt megaspannend. Ein Duell zwischen Colette und Brogan. Da wäre ich wahnsinnig gern dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
dalli kommentierte am 08. Dezember 2020 um 10:39

Wow! Ich habe mich sofort in dieses Buch verliebt und muss es unbedingt lesen! Diese kurze Leseprobe hat es sowas von in sich und entspricht genau meinem Geschmack! <3

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Turkelton kommentierte am 08. Dezember 2020 um 11:55

Hört sich spannend an! Würde gerne an der Leserunde teilnehmen :)

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
c-bird kommentierte am 08. Dezember 2020 um 12:28

Klassisch in schwarz-rot gehalten. Hier weiß man gleich, dass es sich um einen Thriller handelt. Trotz der wenigen Dinge, die sich auf dem Dachboden befinden wirkt das ganze auf mich bedrohlich.

In der Buchhandlung hätte ich sicherlich danach gegriffen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Winterzauber kommentierte am 08. Dezember 2020 um 12:42

Ich würde sehr gern mitlesen. Der Klappentext hört sich so toll an, bestimmt spannende Unterhaltung mit Schlafentzug, weil man die Nacht durchlesen möchte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 08. Dezember 2020 um 16:38

Oh, das klingt superspannend. Aber was für eine grausige Vorstellung, einen Serienkiller im Haus zu haben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Snoopyhamm kommentierte am 08. Dezember 2020 um 22:47

Habe bisher von diesen Autor nichts gehört, vlt kann es sich ja ändern. 
Ist schon eine gruselige Vorstellung, wenn jemand in seinem Haus ein und aus gehen kann...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
karou bloodstone kommentierte am 09. Dezember 2020 um 06:22

Den muss ich haben!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mc1965 kommentierte am 09. Dezember 2020 um 09:56

Da hüpfe ich doch mal in den Lostopf.

Das hört sich sehr spannend an und wenn ich daran denke, das über meiner Wohnung direkt der Dachboden ist....wird mir ganz schaurig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Blintschik kommentierte am 09. Dezember 2020 um 10:10

Da bekommt man schon vom Klappentext Gänsehaut. Klingt nach einer spannenden Geschichte, die ich sehr gerne lesen würde. Da kann man bestimmt auch gut miträtseln und raten. Bei so grauen Wintertagen ist es die perfekte Lektüre, um sich ins Bett gekuschelr zu gruseln.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nele33 kommentierte am 09. Dezember 2020 um 10:25

Toller Klappentext-ein Buch aus Sicht des Serienkillers, da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 09. Dezember 2020 um 16:09

Ich würde sehr gern mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bookloverliest kommentierte am 09. Dezember 2020 um 17:16

Klingt richtig gut! Da bewerbe ich mich dann gerne :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gabriele Marina Jabs kommentierte am 09. Dezember 2020 um 18:01

Ich finde den Klappentext sehr spannend. Ein Serienmörder, der sich verliebt und doch seiner Liebsten nach dem Leben trachtet? Es verspricht Gänsehautfeeling.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Betzi8383 kommentierte am 09. Dezember 2020 um 18:49

Ich liebe Thriller mit Serienkillern - es ist immer wieder spannend und zerstörend zugleich zu lesen, wie ein Mensch so ticken kann!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 09. Dezember 2020 um 19:04

Hört sich sehr spannend an. Ich bewerbe mich.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
siko71 kommentierte am 09. Dezember 2020 um 19:05

Rotes Licht und schwarzer Hintergrund. Fällt auf, reist mich aber nicht vom Hocker.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vronika22 kommentierte am 09. Dezember 2020 um 19:22

Oh das Buch klingt super spannend und scheint viel Gänsehaut und Nervenkitzel zu erzeugen. Ein Serienkiller in einem leer stehenden Haus.....puh......da wäre ich sehr gerne bei der Leserunde dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hulahairbabe kommentierte am 09. Dezember 2020 um 19:27

Wow, was für ein hammermäßiger Klappentext. Dass jemand auf dem Dachboden herumschleicht und mich heimlich beobachtet, ist mein persönliches Horrorszenario. Ich würde zugerne mitklesen und herausfinden, ob die Geschichte so gruselig ist, wie sich der Klappentext anhört. Zudem finde ich es klasse, dass das Buch aus der Perspektive des Killers geschrieben ist. Sowas habe ich auch noch nie gelesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
coffee2go kommentierte am 10. Dezember 2020 um 07:59

Für den Beobachter klingt das sehr spannend, aber wenn ich in diesem Haus wohnen würde, dann wäre das sehr gruselig. Auf alle Fälle wäre ich sehr gerne bei der Leserunde dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ichlesgern kommentierte am 10. Dezember 2020 um 08:46

Oh, schon das Cover spricht mich richtig an, und auch der Klappentext ist richtig spannend. da würde ich sehr gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Galladan kommentierte am 10. Dezember 2020 um 10:45

Das wären mörderisch schöne Weihnachten statt Weihnachtsödnis. Da hüpfe ich doch gleich mal in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabrina26788 kommentierte am 10. Dezember 2020 um 12:59

Der Klappentext ist mega zum Gruseln - klasse, wenn dann die Menschen irgendwann an sich selbst zweifeln, weil ihnen Dinge auf ominöse Weise abhandengekommen sind.

Ich bin gespannt auf die Handlung und würde mich freuen, an der Leserunde teilnehmen zu dürfen und das Buch im Anschluss auf verschiedenen Plattformen zu rezensieren. homas 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 10. Dezember 2020 um 16:10

Oh wie gruselig! Das möchte ich gern lesen!

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Readaholic kommentierte am 10. Dezember 2020 um 17:21

Das Cover ist gut gemacht. Rot und schwarz, irgendwie bedrohlich. Vor allem, weil man weiß, dass der Serienkiller jederzeit zu dem beleuchteten Fenster ins nächste Haus gelangen kann...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 10. Dezember 2020 um 20:48

Das klingt nach Spannung pur. Würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SonjaPi kommentierte am 10. Dezember 2020 um 21:04

Hu....ein Buch aus der Sicht eines Serienkillers....das klingt ja wirklich sehr schaurig, spannend, atemberaubend, und Gänsehaut erzeugend. So ganz nach meinem Geschmack. Aber ob man sich nach dem Lesen abends noch alleine zuhause aufhalten möchte???

Auf jeden Fall klingt das Buch absolut vielversprechend, so dass ich hier auch mal mein Glück versuche!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
frthkrue kommentierte am 10. Dezember 2020 um 22:40

Das scheint super spannend zu werden. Da muss ich mich unbedingt um ein Lese- Exemplar bewerben. Also rein in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simply Another Bookaholic kommentierte am 11. Dezember 2020 um 09:28

David Jackson kenne ich noch nicht. Evtl machen wir ja in dieser Runde Bekanntschaft miteinander.  ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gaby2707 kommentierte am 11. Dezember 2020 um 12:02

Der Klappentext klingt so spannend und gruselig, da möchte ich unbedingt in der Leserunde mit Anderen über das Buch diskutieren.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
gaby2707 kommentierte am 11. Dezember 2020 um 12:06

Ich finde den Dachboden, der in rotes Licht getaucht ist (Blut) richtig gruselig. Ein Cover, das die Blicke anzieht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dandy kommentierte am 12. Dezember 2020 um 21:19

Ich hüpfe in den Lostopf. Das Buch hört sich spannend und interessant an und da ich zur Zeit viel Zeit zum Lesen habe, kann ich gar nicht genug Lesestoff haben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zimtstern kommentierte am 13. Dezember 2020 um 08:38

Ich hüpfe gerne in den Lostopf. Das liest sich so spannend & total nach meinem Geschmack. Wäre gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Baerbel82 kommentierte am 13. Dezember 2020 um 12:12

Hallo und guten Tag!

Ich habe hier noch nie an einer LR teilgenommen. Aber das Buch steht schon lange auf meiner Wunschliste. Denn Krimis und Thriller interessieren mich immer, neue Autoren sowieso.

Daher würde ich mich sehr freuen, dabei zu sein.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Baerbel82 kommentierte am 13. Dezember 2020 um 12:14

Der Dachboden passt ausgezeichnet zur Geschichte. Geheimnisvoll und düster.

Und, wenn ich mir vorstelle, dass dort ein Killer weilt... gruselig!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 13. Dezember 2020 um 14:03

Ich würde sehr gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 13. Dezember 2020 um 15:41

Unhgeimlich und düster. Wäre perfekt für mich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Magnolia-sieben kommentierte am 13. Dezember 2020 um 17:18

Ein brutaler Serienkiller und ich als sein Leser - so muss es sein. Ich liebe diese Gänsehaut-Thriller über alles, verschlinge sie förmlich. Sehr sehr gerne wäre ich dabei,

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Magnolia-sieben kommentierte am 13. Dezember 2020 um 17:25

Gruselig-gut!!! Das Cover sagt doch gleich mal das aus, was es ist: Das Haus, der Dachboden: furchteinflößend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hobble kommentierte am 13. Dezember 2020 um 22:40

das buch möchte ich rezensieren

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
Brocéliande kommentierte am 14. Dezember 2020 um 00:06

Wirkt auf mich ein wenig "Retro" - alles schon gesehen. Aber für einen Krimi irgendwie auch passend. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GABIJA kommentierte am 14. Dezember 2020 um 02:31

Gänsehaut! Würde gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ladybug kommentierte am 14. Dezember 2020 um 06:21

Das Cover in den dunklen Farben und mit Sicht auf den gruseligen Dachboden finde ich sehr anziehend. Nachdem die Inhaltsangabe auch noch so nervenaufreibend und für erste Gänsehautmomente sorgt, wäre ich unglaublich gerne bei der Jagd nach diesem Serienkiller dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sanni77 kommentierte am 14. Dezember 2020 um 16:54

Wow, das hört sich ja super spannend und ziemlich gruselig an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Turkelton kommentierte am 14. Dezember 2020 um 17:23

Die beschreibung hört sich ja richtig spannend an :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ozeanly kommentierte am 14. Dezember 2020 um 20:32

Oh wow, das hört sich sehr sehr spannend an! Da hüpf ich gerne in den Lostopf und versuche mein Glück! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Alice InWonderland kommentierte am 15. Dezember 2020 um 08:33

Dieses Buch ist sofort auf meine Wunschliste gesprungen - ich finde die Idee mit dem Serienmörder auf dem Dachboden endlich mal erfrischend neu ! Daher ab in den Lostopf mit mir !

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
buecherwurm1310 kommentierte am 15. Dezember 2020 um 14:29

Das Cover hat mich gleich angezogen: düster und blutrot.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Wortwunsch kommentierte am 15. Dezember 2020 um 15:10

Das Buch hört sich unglaublich spannend an. Der Klappentext hat mich sofort angesprochen, weil ich etwas ähnliches bis jetzt auch noch nicht gelesen habe. Bis jetzt habe ich auch noch nie ein Buch aus der Sicht des Killers gelesen und das muss ich unbedingt ändern.

Ich würde mich sehr freuen bei der Leserunde mitmachen zu dürfen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elefant kommentierte am 15. Dezember 2020 um 17:03

Das Szenario klingt ungewöhnlich, unglaublich spannend und fesselnd. Da kann ich einfach nicht anders als mich hier zu bewerben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ScreamyDreamy kommentierte am 15. Dezember 2020 um 17:19

Das hört sich ja mega spannend an. Ich liebe Thriller aus der Sicht des Täters.

Ich würde mich freuen dabei zu sein ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Martina Sawalies kommentierte am 15. Dezember 2020 um 17:56

Das klingt ja mega spannend und aus der Perspektive eines Serienkillers macht es noch interessanter. Da ich den Autor (leider) noch nicht kenne, würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
whiterose1 kommentierte am 15. Dezember 2020 um 19:23

Wow, Cover & Plot polarisieren und lassen das Blut in meinen Adern gefrieren.
Das Buch steht schon auf meiner WuLi, ich wäre hier sehr gerne live und aktiv mit dabei...
Packende Zeilen eines schizophrenen SerienKillers, definitiv mal was anders!
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 15. Dezember 2020 um 21:45

Ein spannendes Buch!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bookstar kommentierte am 15. Dezember 2020 um 23:37

Ich mag Serienkiller, darf man das eigentlich sagen? Möchte gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
fuechslein kommentierte am 16. Dezember 2020 um 09:22

Der Klappentext klingt schon sehr gruselig. Wenn ich mir vorstelle, da geht jemand in meinem Haus ein und aus, ohne, dass ich es merke! Ich bin eh schon ein Schisser und in unserem alten Haus knarrt öfter mal etwas. Vor allem die alte Treppe, auch wenn niemand darauf läuft. Das ist also schon mal die perfekte Kulisse, um Abends, allein im Bett, dieses Buch zu lesen. Ich wäre dann gern bei der Leserunde dabei und würde hier Bericht geben, dass ich den nächtlichen Horror überlebt habe. ;-)  

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze267 kommentierte am 16. Dezember 2020 um 11:21

Eigentlich gehören Krimis nicht zu meinem bevorzugtem "Beuteschema" aber dieser klingt wirklich interessant und spannend.

Da  bewerbe ich mich mal abseits von meinen Lieblingsgenres

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Becki kommentierte am 16. Dezember 2020 um 17:02

wow...  erzählt aus der Perspektive des Serienkillers... 

endlich mal wieder etwas, was mich richtig interessiert... 

Da bin ich sehr gerne dabei. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jenny1401 kommentierte am 16. Dezember 2020 um 19:24

Klingt spannend. Da würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
topper2015 kommentierte am 16. Dezember 2020 um 19:56

Da kriege ich ja jetzt schon Gänsehaut. Ich würde gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
striesener kommentierte am 16. Dezember 2020 um 20:22

Der Klappentext hört sich sehr spannend an. Vielleicht habe ich Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stardust kommentierte am 16. Dezember 2020 um 21:10

Um dieses Buch schleiche ich schon eine Weile rum und würde es sehr gerne lesen. Es wäre schön, wenn das in einer Runde hier wäre.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maddinliest kommentierte am 16. Dezember 2020 um 23:54

Wow, ein Thriller aus der Sicht eines Serientäters klingt äußerst vielversprechend und nach einem bedrohlichen Szenario. Ich bin sehr gespannt auf das Buch, und würde mich freuen, es hier lesen und diskutieren zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Krimine kommentierte am 17. Dezember 2020 um 00:19

Ich liebe Psychothriller bei denen man nie weiß, was als nächstes kommt und das jede Menge Gruseleffekte in sich birgt. Wie "Der Bewohner". Deshalb bewerbe ich mich für eines der Exemplare und freue mich schon auf die unterschiedlichen Wahrnehmungen und Spekulationen in der Leserunde.

Thema: Hibbel-Runde
frthkrue kommentierte am 17. Dezember 2020 um 01:58

Noch läuft die Bewerbung, aber ich fange jetzt schon an zu hibbeln!

Thema: Hibbel-Runde
KassandrasRufe kommentierte am 17. Dezember 2020 um 08:14

cool, Frühaufsteher! Der frühe Vogel fängt den... Serienkiller!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Shivaun kommentierte am 17. Dezember 2020 um 03:16

Klingt spannend und unheimlich. Ich würde sehr gerne mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
KimVi kommentierte am 17. Dezember 2020 um 06:09

Die Inhaltszusammenfassung klingt wahnsinnig spannend. Alleine die Vorstellung, dass sich ein Serienkiller in meinem Haus verstecken und beobachten könnte, was ich so tue, ist gruselig. Bei dieser Leserunde wäre ich sehr gerne dabei. 

Thema: Hibbel-Runde
KassandrasRufe kommentierte am 17. Dezember 2020 um 08:13

Mark Billingham meinte zu diesem Buch "Ein wirklich spannender Thriller. Vielleicht traue ich mich nie wieder auf den Dachboden." - ob es uns damit auch so ergehen wird? Spannend...

Thema: Hibbel-Runde
KassandrasRufe kommentierte am 17. Dezember 2020 um 08:13

Mark Billingham meinte zu diesem Buch "Ein wirklich spannender Thriller. Vielleicht traue ich mich nie wieder auf den Dachboden." - ob es uns damit auch so ergehen wird? Spannend...

Thema: Hibbel-Runde
gaby2707 kommentierte am 17. Dezember 2020 um 08:13

Da ist ja noch viel Platz auf der Hibbelcouch. Ich setze mich zu euch und spendiere eine Runde Tee und Kekse.

Thema: Hibbel-Runde
sunrise kommentierte am 17. Dezember 2020 um 13:54

Das ist aber nett - da greife ich doch gern zu und hibbele mit...

Thema: Hibbel-Runde
KassandrasRufe kommentierte am 15. Januar 2021 um 22:07

unseren Dachboden kontrolliere ich jetzt jedenfalls noch öfters!
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
KassandrasRufe kommentierte am 17. Dezember 2020 um 08:17

Der Klappentext klingt verheißungsvoll... Mark Billingham meinte zu diesem Buch "Ein wirklich spannender Thriller. Vielleicht traue ich mich nie wieder auf den Dachboden." - ob es uns damit auch so ergehen wird? reicht ja eigtl. schon, wenn man Siebenschläfer als Untermieter hat, wie dann erst einen stalkenden Serienkiller da vertreiben?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 17. Dezember 2020 um 11:19

Wow, das klingt ja mal sehr ungewöhnlich. Nur aus der Sicht des Serienkillers? Hab ich so noch nie gelesen, aber es klingt richtig gut!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tine88 kommentierte am 17. Dezember 2020 um 12:18

Klingt super spannend und als neues Community Mitglied fände ich es super toll an dieser Runde teilnehmen zu können. 

Bin gespannt, ob ich Glück habe. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Booksta_gram_its_me kommentierte am 17. Dezember 2020 um 12:41

Das klingt unheimlich spannend, noch dazu aus der Sicht eines Serienkillers. Ich wäre sehr gern bei der Leserunde dabei! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
stefan182 kommentierte am 17. Dezember 2020 um 17:18

Der Klappentext verspricht eine spannende, originelle und gruselige Handlung. Es wäre echt toll, wenn ich mitlesen dürfte :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchstabea kommentierte am 17. Dezember 2020 um 18:10

Klingt spannend! Würde ich sehr gerne lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchwurm05 kommentierte am 17. Dezember 2020 um 18:15

Ich finde es interessant ein Buch aus Sicht eines Serienkillers zu lesen. Das hat man nicht oft. Deshalb steht das Buch schon auf meiner Wunschliste.

Thema: Hibbel-Runde
Alice InWonderland kommentierte am 17. Dezember 2020 um 18:28

Ich bin auch schon ganz aufgeregt *_*

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchglueck kommentierte am 17. Dezember 2020 um 19:44

Das Buch klingt sehr interessant. Besonders die Tatsache das hier aus der Sicht des Killers erzählt wird reizt mich besonders und ich würde mich über ein Exemplar sehr freuen. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 17. Dezember 2020 um 20:09

Wie spannend ist das denn!?

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
scorpio kommentierte am 17. Dezember 2020 um 20:14

Ich liebe spannende Thriller!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
busdriver kommentierte am 17. Dezember 2020 um 20:21

Da hüpfe ich schnell noch in den Lostopf für neuen Lesestoff!

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rotecora kommentierte am 17. Dezember 2020 um 20:24

Winterzeit = Lesezeit. Ich versuche mal mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jessyxonex kommentierte am 17. Dezember 2020 um 22:22

Da jetzt die Weihnachtsferien kommen und ich dringend neue Bücher und da mir das Cover und der Klappentext und natürlich auch die Leseprobe gefallen hat, probiere ich mein Weihnachtsglück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
book.cat.love kommentierte am 17. Dezember 2020 um 22:24

Ich finde die Vorstellung beobachtet zu werden und es nicht zu wissen absolut schrecklich. Aber ich bin auch gespannt, was Brogan tatsächlich über die Menschen herausfindet. Ich würde daher sehr gerne an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Hibbel-Runde
Lesemone kommentierte am 17. Dezember 2020 um 22:40

Ich wäre auch gerne dabei. Habe hier erst ein einziges Mal bei einer Leserunde mitmachen dürfen. Sehr schade, denn ich weiß nicht, warum ich immer Pech habe. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchgestapel kommentierte am 17. Dezember 2020 um 22:51

Das klingt mega spannend, da wäre ich natürlich sofort gerne mit dabei.

Besonders witzig klingt für mich der Zusatz, dass Colette lieber am Leben bleiben möchte. Irgendwie hat das so eine Prise trockenen Humors, und ich vermute, dass eine Begegnung der beiden nicht so ganz nach Plan für Thomas Brogan ablaufen könnte ...

Thema: Hibbel-Runde
Chuckipop kommentierte am 18. Dezember 2020 um 08:49

So, ich geselle mich zu Euch aufs Hibbelsofa...heute hibbele ich bei 2 Runden mit, ich hoffe eine klappt...scheinen beides geniale Plots zu sein! ;o)

Ich spendiere jedenfalls Tee und Zimtsterne...

Thema: Hibbel-Runde
book.cat.love kommentierte am 18. Dezember 2020 um 08:58

Oh ich hibbel mit!

Thema: Hibbel-Runde
lesebrille kommentierte am 18. Dezember 2020 um 08:58

Ich hibbel auch mit.

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
book.cat.love kommentierte am 18. Dezember 2020 um 09:00

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist geheimnisvoll, düster und baut schon die richtige Spannung auf.

Thema: Hibbel-Runde
Hennie kommentierte am 18. Dezember 2020 um 09:32

Auch bei diesem Thriller möchte ich hibbeln. Ich würde ihn gerne gewinnen.

Thema: Hibbel-Runde
Bookstar kommentierte am 18. Dezember 2020 um 11:36

ich hibbel lustig mit euch zusammen...

Thema: Hibbel-Runde
katze267 kommentierte am 18. Dezember 2020 um 11:57

Ich habe heute Urlaub und kann mal mithibbeln

Thema: Hibbel-Runde
Aline Kappich kommentierte am 18. Dezember 2020 um 13:10

Ihr Lieben,

diesmal heißt es länger hibbeln: Die Gewinner*innen werden am Montag (21.12.) bekanntgegeben.

Danke für eure Geduld, ein schönes Wochenende & liebe Grüße

Aline

Thema: Hibbel-Runde
sunrise kommentierte am 18. Dezember 2020 um 13:28

Das wird ja dann ein langes Wochenende :-))

Thema: Hibbel-Runde
Baerbel82 kommentierte am 18. Dezember 2020 um 14:26

Danke für die Info und liebe Grüße zurück

 

 

Thema: Hibbel-Runde
Stardust kommentierte am 18. Dezember 2020 um 19:19

Haben wir länger Zeit hier rumzuhibbeln, aber wenigstens wissen wir Bescheid. Auch dir ein wunderschönes Wochenende und allen anderen hier!

Thema: Hibbel-Runde
fuechslein kommentierte am 19. Dezember 2020 um 08:57

Vorfreude, schönste Freude. Oder, wie der Schwabe sagt "Wart mal gschwind!" :-D 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherleseratte kommentierte am 18. Dezember 2020 um 14:59

Ich liebe Bücher über Serienkiller (hier spricht ein großer Hannibal und Francis Ackerman Jr. Fan -  der auch im wahren Leben von Straffälligen fasziniert und daher in der professionellen Arbeit mit ihnen ist) und bin vor allem fasziniert von der Idee, dass die "Bösen", die Verhalten an den Tag legen, das für die Gesellschaft von der Norm abweicht, eben auch Emotionen haben können, welche sich dann mit ihrer anderweitigen Bedürfnisbefriedigung streiten kann. Dementsprechend klingt das Buch für mich wirklich super spannend und ich würde mich riesig freuen, mich an der Leserunde mithilfe eines Freiexemplars beteiligen zu können. 

Thema: Hibbel-Runde
BücherwurmNZ kommentierte am 18. Dezember 2020 um 17:31

Dann geselle ich mich auch noch zur Hibbelrunde. Wäre mega, wenn ich dabei wäre. War schon länger bei keiner Leserunde mehr dabei und das Buch verspricht extrem hohe Spannung.

Thema: Hibbel-Runde
KassandrasRufe kommentierte am 18. Dezember 2020 um 20:56

Ihr macht es mal wieder ultra-spannend -- somit werd ich die nächsten drei Nächte vor lauter Hibbeln nicht schlafen können.... Euch allen einen schönen vierten Advent!

Thema: Hibbel-Runde
canyouseeme kommentierte am 19. Dezember 2020 um 22:17

Das Hibbeln dauert bis Montag an - ich bin schon ganz gespannt!

Thema: Hibbel-Runde
mc1965 kommentierte am 21. Dezember 2020 um 07:43

Dann starte ich die Hibbelrunde am Montag Morgen und hole mir mal eben einen Tee.

Thema: Hibbel-Runde
lesebrille kommentierte am 21. Dezember 2020 um 07:51

Ich komme mal mit meinem Kaffee dazu. Hibbeln ist besser als putzen. :)

Thema: Hibbel-Runde
mc1965 kommentierte am 21. Dezember 2020 um 08:18

Wem sagst du das..... :-)

Thema: Hibbel-Runde
Alice InWonderland kommentierte am 21. Dezember 2020 um 09:42

Ich setz mich mit Kaffee dazu und lass die Wohnung mal Wohnung sein :)

Thema: Hibbel-Runde
buecherwurm1310 kommentierte am 21. Dezember 2020 um 10:03

Nun bin ich aber sehr hibbelig...

Thema: Hibbel-Runde
Stardust kommentierte am 21. Dezember 2020 um 11:07

Wem sagst du das....

Thema: Hibbel-Runde
Hennie kommentierte am 21. Dezember 2020 um 11:23

Wie ich gerade sehe, ist noch nichts passiert. Das ist ja aufregend! Wann erscheint "Wer hat gewonnen?"

Thema: Hibbel-Runde
gaby2707 kommentierte am 21. Dezember 2020 um 13:59

Wenn die Gewinner ausgelost sind. Ich bin auch schon sehr gespannt...

Thema: Hibbel-Runde
Hennie kommentierte am 21. Dezember 2020 um 14:03

Ich weiß, ich weiß, liebe Gaby! Es ist nur diese schlimme Ungeduld! Inzwischen wurden auch Prämien eingestellt, aber die sind ganz schnell weg.

Thema: Hibbel-Runde
gaby2707 kommentierte am 21. Dezember 2020 um 15:06

Dank Deines Tipps habe ich mir noch ein Prämienbuch schnappen können.

Thema: Hibbel-Runde
Hennie kommentierte am 21. Dezember 2020 um 18:46

Da freue ich mich für dich, dass es noch geklappt hat!

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 21. Dezember 2020 um 15:45

Ihr Lieben,

das Warten hat ein Ende: Die Gewinner*innen stehen fest! Über ein Freiexemplar & Teinahme an der Leserunde dürfen sich freuen:

Baerbel82       
Becki   
BücherwurmNZ          
buchfeemelanie          
Else     
fuechslein       
JoanStef         
karou bloodstone        
KassandrasRufe        
KimVi  
Krimine           
Ladybug          
mc1965          
ozeanly           
Sanni77          
Simply Another Bookaholic    
Stardust          
sunrise            
vronika22        
Wortwunsch                  

Wie immer sind natürlich auch alle anderen herzlich eingeladen, dabei zu sein. Und an alle neuen Mitglieder: Schaut doch mal nach, ob ihr eure Adresse und euren vollständigen Namen (oftmals fehlt zB. der Nachname) im Profil hinterlegt habt. Andernfalls könnt ihr bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden.

Viel Spaß beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren! Und natürlich ein schönes Wochenende für alle! :-)

Aline

Thema: Wer hat gewonnen?
Stardust kommentierte am 21. Dezember 2020 um 15:58

Wundervoll, ich freue mich so auf die Leserunde. Vielen lieben Dank!

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 21. Dezember 2020 um 16:43

Glückwunsch und schreibt recht viel und kontrovers 

Thema: Wer hat gewonnen?
BücherwurmNZ kommentierte am 21. Dezember 2020 um 18:13

Freue mich riesig! Dankeschön! Glückwunsch an alle Mitgewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
Baerbel82 kommentierte am 21. Dezember 2020 um 18:46

Ui, meine erste LR hier. 
Dankeschön, ich freu mich!

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 21. Dezember 2020 um 20:34

Herzlichen Glückwunsch

Thema: Wer hat gewonnen?
buecherwurm1310 kommentierte am 21. Dezember 2020 um 15:46

Glückwunsch den Gewinnern!

Thema: Wer hat gewonnen?
Wortwunsch kommentierte am 21. Dezember 2020 um 15:49

Ich freue mich! :) 

Vielen lieben Dank :) 

Thema: Wer hat gewonnen?
mc1965 kommentierte am 21. Dezember 2020 um 15:55

Ich freu mich...

Vielen Dank liebe Aline und schöne Weihnachten

 

Thema: Wer hat gewonnen?
sunrise kommentierte am 21. Dezember 2020 um 16:04

JuHu ich bin bei der Leserunde dabei - Freue mich riesig und Glückwunsch den anderen Gewinnern.

Aber jetzt erst einmal allen ein FROHES FEST und besinnliche Feiertage.

Thema: Wer hat gewonnen?
vronika22 kommentierte am 21. Dezember 2020 um 16:46

Oh ich habe ausgerechnet bei dieser Leserunde Glück gehabt...ich habe es wirklich nicht zu hoffen gewagt und freue mich unglaublich....was für ein zusätzliches tolles Weihnachtsgeschenk...freu....vielen lieben Dank!
 

Thema: Wer hat gewonnen?
gaby2707 kommentierte am 21. Dezember 2020 um 17:43

Schade, ich bin nicht dabei. Allen, die bei der Leserunde dabei sind, wünsche ich einen riesen Lesespaß.

Thema: Wer hat gewonnen?
Hennie kommentierte am 21. Dezember 2020 um 18:42

Meinen Glückwunsch an die GewinnerInnen und viel Freude in der gemeinsamen Leserunde.

Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes Buch!

Thema: Wer hat gewonnen?
fuechslein kommentierte am 21. Dezember 2020 um 19:03

Oh wie schön! Ich freu mich auf ie Leserunde! Herzlichen Glückwunsch auch allen anderen Gewinnern und vielen Dank schon mal im Voraus für das Buch. 

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
fuechslein kommentierte am 21. Dezember 2020 um 19:12

Das Cover in Blutrot und Schwarz wirkt bedrohlich. Dabei wirkt das, was eszu sehen gibt, recht harmlos - ein langweiliger Dachboden, fast leer, nur irgendwelches Werkzeug liegt herum, als wurde es vergessen. Die Farbgebung lässt vermuten, dass dort oben die typische trockene Dachbodenhitze herrscht. Ich bin mir nicht sicher, ob das Buch im Laden anhand des Covers meine Aufmerksamkeit geweckt hätte.

Thema: Wer hat gewonnen?
florinda kommentierte am 21. Dezember 2020 um 19:19

Als ich das "f" von fuechslein sah, zuckte kurz eine freudige Hoffnung auf, es werde mit "lorinda" weitergehen, aber dicht daneben ist auch vorbei;-))

Trotzdem natürlich auch hier: Herzliche Gratulation allen letzten GewinnerInnen dieses sonderbaren Jahres!

Thema: Wer hat gewonnen?
wiechmann8052 kommentierte am 21. Dezember 2020 um 20:08

Viel Spaß beim Lesen

Frohe Weihnachten

Thema: Wer hat gewonnen?
gerlisch kommentierte am 21. Dezember 2020 um 20:32

Herzlichen Glückwunsch allen GewinnerInnen und ganz viel Lesevergnügen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Else kommentierte am 21. Dezember 2020 um 21:47

Ich bin dabei. Wie schön, ich freue mich. 

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 22. Dezember 2020 um 16:32

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
ozeanly kommentierte am 22. Dezember 2020 um 22:16

Ah! Ich sehe jetzt erst, dass ich auch unter den Gewinnern bin. Was ein schöes Vorweihnachtsgeschenk. Vielen Dank! :)

Thema: Wer hat gewonnen?
JoanStef kommentierte am 23. Dezember 2020 um 17:43

Das ist ja super!! Ich freue mich sehr. Allen Mitlesern, herzliche Glückwünsche. Und, allen die dieses mal leer ausgehen, drücke ich für die Zukunft die Daumen

Thema: Wer hat gewonnen?
JoanStef kommentierte am 08. Januar 2021 um 17:22

Ich freue mich sehr! Das Buch ist am 5. Januar, sehnsüchtig erwartet, eingetroffen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Becki kommentierte am 23. Dezember 2020 um 20:26

Hammer... ich freu mich total! :-)

bin dann mal gespannt, wann das Buch ankommt! 

Thema: Wer hat gewonnen?
Baerbel82 kommentierte am 24. Dezember 2020 um 12:08

>>> bin dann mal gespannt, wann das Buch ankommt! 

 

Ich auch! Heute, 24.12., jedenfalls (noch) nicht. Dabei sollte die LR doch heute starten.

LG und schöne Weihnachten @all

 

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Baerbel82 kommentierte am 28. Dezember 2020 um 10:40

Post ist durch, ohne Buch. Schade.

Hoffe also auf morgen...

Thema: Wer hat gewonnen?
Becki kommentierte am 29. Dezember 2020 um 00:31

Mein Buch ist noch immer nicht da... :-(

ich bin selten dabei, freu mich dann immer ganz dolle, kann aber nie pünktlich mit starten! :-(

Thema: Wer hat gewonnen?
Krimine kommentierte am 24. Dezember 2020 um 01:41

Ich habe gewonnen und freue mich riesig, mit euch den Thriller zu lesen.

Thema: Wer hat gewonnen?
BücherwurmNZ kommentierte am 24. Dezember 2020 um 14:14

Das Buch ist heute bei mir angekommen. Das ging aber fix! :)
Mal sehen, vielleicht starte ich heute schon damit.

Thema: Wer hat gewonnen?
fuechslein kommentierte am 25. Dezember 2020 um 08:17

Das Buch war quasi mein erstes Weihnachtsgeschenk, das ich auspacken durfte, denn es kam gestern schon an. Vielen Dank!

Thema: Wer hat gewonnen?
Brocéliande kommentierte am 25. Dezember 2020 um 19:23

Herzlichen Glückwunsch an alle GewinnerInnen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Brocéliande kommentierte am 27. Dezember 2020 um 21:50

Herzliche Glückwünsche an alle GewinnerInnen!

Thema: Wer hat gewonnen?
mc1965 kommentierte am 28. Dezember 2020 um 11:13

Leider ist mein Buch noch nicht angekommen, aber es kommt bestimmt bald :-) und ich freue mich schon darauf es anzufangen.

Thema: Wer hat gewonnen?
vronika22 kommentierte am 29. Dezember 2020 um 11:03

Mein Buch ist auch noch nicht angekommen...hibbelhibbel

Dabei hätte ich jetzt richtig viel Lesezeit

Thema: Wer hat gewonnen?
Baerbel82 kommentierte am 29. Dezember 2020 um 12:34

...mein Buch war auch heute nicht dabei.

Ärgerlich, denn auch ich hätte Zeit...

Thema: Wer hat gewonnen?
sunrise kommentierte am 29. Dezember 2020 um 12:03

Ich warte auch schon täglich auf die Post, aber leider hatte ich noch kein Glück.

Thema: Wer hat gewonnen?
mc1965 kommentierte am 30. Dezember 2020 um 10:17

Meins ist ledider auch noch nicht da .....traurigguck.

Thema: Wer hat gewonnen?
Baerbel82 kommentierte am 30. Dezember 2020 um 11:07

Meins auch nicht :-(

Und andere sind schon fertig.

Das ist doch keine Leserunde!

 

Thema: Wer hat gewonnen?
vronika22 kommentierte am 30. Dezember 2020 um 12:19

Meins ist heute angekommen. Es ist wirklich am 23.12. schon abgestempelt. Die Post trödelt momentan oder hat noch einen Weihnachtsrückstau. Aber egal, Hauptsache die Bücher sind nicht verloren gegangen.

Ein Weihnachtsgeschenk welches ich bei A.... bestellt habe, ist trotz Tracking-ID spurlos verschwunden und nie angekommen.

Thema: Wer hat gewonnen?
KassandrasRufe kommentierte am 31. Dezember 2020 um 09:12

Da es aufgrund der Corona-Situation zu erhöhtem Post-Volumen aufgekommen ist (sind ja Rekordhöhen verzeichnet worden) und sich dadurch die Zustellung verzögert, habe ich dafür Verständnis, ich freu mich eigtl. nur noch länger, dass es dann kommt :-)

Allerdings schiebe ich langsam etwas Panik, ob ich mit der Zeit zum Abgeben der Rezension hinkommen werde, ich bin nicht die schnellste Leserin, seufz,... bzw. bis wielang ist die LR-Runde offen zum Mitmachen, wird hier nach 2 Wochen geschlossen??? Und dann ist ja noch dieses Online-Formular auszufüllen und wohl auch terminiert?

+++

(Bei Amazone gibt es die Möglichkeit zur Reklamation und über den Code läßt sich ja beweisen, das es weg ist und gottseidank bekommt man sein Geld wenigstens zurück, oder bittet um Neuzustellung)

 

Thema: Wer hat gewonnen?
BücherwurmNZ kommentierte am 31. Dezember 2020 um 16:50

Die Leserunden werden meines Wissens gar nicht geschlossen. Ein kleiner Tipp: Speicher dir die Runde als Lesezeichen ab, denn wenn die neuen Leserunden eingestellt werden, verschwinden die älternen Leserunden unten aus der Leserundenübersicht. Für das Onlineformular bekommt man einen Link zugeschickt. Als es vor einiger Zeit dieses Formular mal gab, hat es mehrere Wochen, manchmal sogar ein paar Monate, gedauert, bis der Link verschickt wurde. Wie das momentan ist, weiß ich nicht. Aber Aline sieht ja, dass die Bücher länger brauchen, also wird sie das sicherlich berücksichtigen.

Thema: Wer hat gewonnen?
KassandrasRufe kommentierte am 01. Januar 2021 um 13:44

oooh, ich danke dir!, auch für deinen Tipp, das beruhigt mich ein wenig.

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
BücherwurmNZ kommentierte am 28. Dezember 2020 um 12:29

Ich konnte nicht warten und habe reingelesen. Und dann hatte ich auch schon den ersten Leseabschnitt durch.
Ich finde das Buch mega spannend. Durch die kurzen Kapitel und das hohe Tempo kommt man schnell voran. Spannend ist, dass man in die geschützten vier Wände vordringen kann und so sehr privates über sie erfährt, was man so nicht wüsste.
Dass Brogan das ausnützen möchte, ist natürlich gar nicht gut. Seine Gedanken sind gut dargestellt. Durch seine innere Stimme, die von ihm fordert, die Menschen umzubringen, erfährt man etwas mehr von ihm. Die, zum Glück nur kurzen Beschreibungen, was Brogan mit seinen Opfern anstellt, gruseln mich doch etwas.
Interessant finde ich, was Elsie bei ihm bewirkt. Auf einmal erfährt er Gefühle, die er vorher nie hatte. Der Leseabschnitt endet an einer sehr spannenden Stelle! Ob er sie tötet? Ich glaube nicht, zumindest nicht jetzt sofort.
Für Colette und Martyn tut es mir leid, dass Brogan Zwietracht zwischen den beiden säht. Aber wer kommt schon auf die Idee, dass nicht der Partner dad Bild platziert, sondern ein gesuchter Serienkiller, der über den Dachboden einsteigt?

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
vronika22 kommentierte am 28. Dezember 2020 um 13:24

Oh ich wusste gar nicht, dass die bücher schon verschickt sind. Ist deines schon angekommen?

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
BücherwurmNZ kommentierte am 29. Dezember 2020 um 10:28

Meines kam am 24. bei mir an. Aline schrieb im Weihnachtspausethread, dass die Bücher verschickt sind, aber aufgrund der Feiertage wohl erst diese Woche ankommen. Meines war sehr fix unterwegs. Unter "Wer hat gewonnen" wird meist geschrieben, wenn ein Buch angekommen ist. Deines ist bestimmt auch bald da.

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
sunrise kommentierte am 29. Dezember 2020 um 18:09

Du Glückliche - ich warte auch noch...

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
JoanStef kommentierte am 31. Dezember 2020 um 20:32

Ich warte ebenfalls noch.

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
JoanStef kommentierte am 08. Januar 2021 um 17:12

Vorgestern- 5. Januar: kam das Buch endlich:) Ich habe sofort angefangen es zu lesen. Die Lieferung hat dieses Mal sehr lange gedauert. Aber mit Corona & Weihnachten, verständlich. Vielen Dank für das Buch!

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
Stardust kommentierte am 01. Januar 2021 um 09:35

An der Stelle mit den Fotos, ich persönlich würde auch nie auf einen Fremden kommen, sondern eher an mir selbst zweifeln.

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
KassandrasRufe kommentierte am 06. Januar 2021 um 14:37

das kann eine*n aber auch verrückt machen!(, v.a. wenn frau ganz genau weiß, wo man alles säuberlich aufhebt und verräumt.) Es erinnerte mich an Das Haus der Lady Alquist ((Ingrid Bergman erhielt dafür einen Oscar)), in welchem der Prota auch weisgemacht wurde, sie habe Dinge verlegt oder absichtlich verschwinden lassen...

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
JoanStef kommentierte am 08. Januar 2021 um 17:24

Stimmt. Ich würde sehr grübeln, wie mir das passiert sein könnte. Wahrscheinlich würde ich sogar an eine mentale Krankheit denken... 

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
KimVi kommentierte am 01. Januar 2021 um 16:38

Ich glaube oder vielmehr hoffe, dass er Elsie nicht sofort tötet. Doch sicher bin ich mir da nicht, denn die innere Stimme scheint es kaum erwarten zu können, dass endlich wieder Blut fließt. 

Auf die Idee, dass sich bei mir ein Serienkiller eingenistet haben könnte, der in meinen Sachen schnüffelt und Fotos platziert, würde ich auch nie im Traum kommen. Da hätte ich dann auch eher meinen Partner in Verdacht. 

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
Else kommentierte am 02. Januar 2021 um 22:44

Da bin ich in beiden Punkten ganz bei dir.
Ich fände es schlimm, wenn jmd. Fremdes in meinen Sachen wühlt, aber wenn etwas nicht an seinem angestammten Platz liegt, würde ich nie an sowas denken, sondern immer Schusseligkeit oder ein Familienmitglied als Erklärung heranziehen. 

 

 

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
KassandrasRufe kommentierte am 06. Januar 2021 um 14:50

Ob er sie tötet?

So wie das geschrieben ist, in diesem sich hier steigernden Verlauf, schätze ich doch schon, dass Thomas sich dann doch Einhalt gebietet, Elsie verschont und das Messer dafür verwendet, sich eine gehörig dicke Scheibe GeburtstagsSchokoladenkuchen abzuschneiden… sie darf einfach nicht sterben, dafür hab ich sie bereits zu sehr ins Herz geschlossen… und ganz genau!! sehr erstaunlich: sie läßt Saiten in ihm anklingen, die für immer abgerissen zu sein schienen...

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
wiechmann8052 kommentierte am 28. Dezember 2020 um 12:36

Unheimlich, dieses Rot hat nichts mit Wärme zu tun oder Gemütlichkeit

Thema: Wie gefällt dir das Cover?
KimVi kommentierte am 28. Dezember 2020 um 21:01

Das Cover gefällt mir gut. Es wirkt düster und bedrohlich. Außerdem scheint es sehr gut auf den Inhalt abgestimmt zu sein. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jackdeck kommentierte am 29. Dezember 2020 um 14:15

Der Thriller scheint wirklich Gänsehaut hervorzurufen bei mir. Schon ein gruseliger Klappentext. Bücher aus der Sicht der Täter gefallen mir meistens sehr gut,da hüpfe ich mit in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
KassandrasRufe kommentierte am 29. Dezember 2020 um 16:11

Hilfe!!, Leute, (meine erste offizielle LR hier) - ist der Abgabetermin für die Rezensi wirklich bereits in 2 Wochen, weil, wenn ich jetzt das Buch noch nicht habe wird es knapp bei mir!

war nicht irgendwo was zu lesen davon, man hätte um eine Woche verschoben??? bis wann muß, darf man hier abgeben??

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
Wortwunsch kommentierte am 29. Dezember 2020 um 20:02

Mein Buch kam heute an und ich habe sofort angefangen zu lesen. 

Das Buch war schon am Anfang spannend. Die Kapitel sind kurz, was mir immer gut gefällt. Es passiert sehr viel und ich mag Colette sehr gerne. Es wird immer spannender und besonders ihre Vergangenheit und ihre Beziehung finde ich sehr spannend, weil man immer nur kurze Ausschnitte mitbekommt. 

Brogan tut mir ein bisschen leider. Ich weiß nicht warum, aber ich habe durch die schlimmen Vergangenheiten von Serienkillern und Mördern immer ein bisschen Mitleid mit ihnen. Auch wenn ich natürlich nichts von den Taten gutheißen kann und diese absolut grausam sind. Ich denke auch, dass er Gefühle für Colette entwickelt und bin gspannt, ob sie wirklich sein nächstes Opfer wird. 

Seine innere Stimme ist spannend und bringt ihn mehr auf falsche Gedanken, als er es selber tut. 

Ich bin sehr gespannt darauf wie es weiter geht! :) 

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
Stardust kommentierte am 01. Januar 2021 um 09:36

Bei der inneren Stimme frage ich mich schon, ob das etwas mehr ist, also schon Schizophrenie oder halt doch nur so ein innerer Gedankenwechsel.

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
KassandrasRufe kommentierte am 06. Januar 2021 um 15:06

Da gebe ich dir vollkommen Recht! Anfänglich war das noch etwas unklar, und es hätte einfach nur ein mit sich selbst reden, oder gedankliches Zwiegespräch, sein können. Aber nach und nach handelt es sich definitiv um eine gespaltene Persönlichkeit, wobei.... grübel... sie scheinen sich nicht gar zu sehr zu bekämpfen, sondern sich eher gegeneinander zu befeuern?? bzw. schon am gleichen (Mord-)strang zu ziehen... ...

Wie ist da Euer Eindruck dazu? der eine eher fordernd, immer in Kursiv-Druck, der andere eher der noch zögernde Part?? (~fast wie ein altes Ehepaar??)

 

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
Krimine kommentierte am 09. Januar 2021 um 00:28

Er scheint Colette zu mögen, aber eher als Gespielin für seine Todesfantasien. Vielleicht aber wird er durch Elsie auf einen anderen Weg gebracht, wobei ich eher glaube, dass seine innere Stimme stärker ist.

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
buchfeemelanie kommentierte am 30. Dezember 2020 um 09:42

So, ich habe das Buch gestern begonnen und in einem Rutsch durchgelesen.

Der Schreibstil gefällt mir gut. Die kurzen Kapitel gefallen mir auch.

Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Brogan spricht ja mit sich selbst / einer zweiten Persönlichkeit. Diese sind ja zum Teil verschiedener Meinung. 

Allein der Gedanke, dort oben könnte jemand sein und mich beobachten ist schon gruselig. 

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
KassandrasRufe kommentierte am 06. Januar 2021 um 15:08

Das ist i.Ü. sehr gut, oder übersichtlich, gelöst, die eine Persönlichkeit durch die Druckvariante kursiv von der anderen Persönlichkeit sich unterscheiden zu lassen.

 

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
Krimine kommentierte am 09. Januar 2021 um 00:31

Au ja, super gruselig, so beobachtet zu werden. Aber heutzutage mit den super kleinen Kameras. Manchmal hatte ich schon solche Gedanken in Ferienwohnungen oder Hotels und habe mir die Decken und Lampen genauer angeschaut. Das kommt davon, wenn man so viel liest. :)

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
KassandrasRufe kommentierte am 09. Januar 2021 um 13:56

Deine Einstellung ist richtig und absolut realistisch - Pass weiterhin auf, es gibt zuviele Reportagen darüber, scheint schon gängige Praxis zu sein, genauso die Handhabung mit K.O.-Tropfen...

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
Krimine kommentierte am 09. Januar 2021 um 23:31

Sehr unangenehm das Ganze. Nun kann man nicht mal mehr in Ruhe Urlaub machen.

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
KassandrasRufe kommentierte am 10. Januar 2021 um 23:14

oder sich als Studentin unbesorgt ein kleines Zimmerchen zur Miete nehmen

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
buchfeemelanie kommentierte am 30. Dezember 2020 um 09:45

Ich musste ja innerlich fast lachen, dass Brogan nicht mehr zurück kann. Ist schon sehr blöd. 

Leider bin ich nicht mehr ganz so begeistert von dem Buch. Es passiert leider nicht wirklich viel, sodass die Spanung für mich dann doch deutlich abgenommen hat. 

Ich weiß auch nicht, warum Colette direkt so gegen ihren Mann ist. Warum vertraut man sich nicht? Wobei es schon gruselig sein kann, wenn man betroffen ist. Aber mal ehrlich, mir würde dann zumindest durch den Kopf gehen, dass sich in der Gegend ein Mörder verstecken kann. 

Elsie gefällt mir sehr gut. Es ist schon interessant zu sehen. wie sie etwas in Brogan berührt. 

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
Wortwunsch kommentierte am 30. Dezember 2020 um 15:16

Ich finde auch, dass es sehr schade ist, dass sie sich wirklich gar nicht vertrauen. 

Aber auf die Idee, dass sich ein Mörder in meinem oder dem Nachbarhaus versteckt und dann zufällig Spaß daran hat die Fotos in der Kommode zu verteilen wäre ich nicht gekommen. Man geht ja auch eher davon aus, dass sowas immer nur anderen passiert und nicht einem selbst. Für Colette ist das Ziel der Aktion ja auch nicht wirklich ersichtlich. Ich würde auch erst denken es ist mein Mann, ihm aber schlussendlich vermutlich doch glauben. 

Die Beziehung zwischen Brogan und Elsie finde ich auch sehr spannend! :) 

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
vronika22 kommentierte am 01. Januar 2021 um 14:45

Schade ist es schon, dass sie ihm nicht vertraut....aber zu Recht, wenn man sieht dass er seine Geliebte sogar ins Haus und Bett lässt.

Aber ganz ehrlich......in so einer Situation würde man doch niccht an einen versteckten Mörder denken...ganz bestimmt nicht!

Ich kann sie schon etwas verstehen!

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
Else kommentierte am 03. Januar 2021 um 14:47

Ja, so geht es mir auch.

 

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
JoanStef kommentierte am 08. Januar 2021 um 17:10

"Aber ganz ehrlich......in so einer Situation würde man doch niccht an einen versteckten Mörder denken...ganz bestimmt nicht!": dem stimme ich absolut zu!

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
BücherwurmNZ kommentierte am 02. Januar 2021 um 14:44

In dem Haus wohnen nur Colette und Martyn. Wenn sie die Bilder nicht selbst dort platziert hat und ausschließt, dass sie verrückt wird und Dinge tut, an die sie sich nicht mehr erinnern kann, dann bleibt nur noch ihr Mann. Ich würde ihm da auch nicht trauen. Allerdings würde ich auch nie in ein Haus ziehen, dass mit einem anderen verbunden ist. Das ist den beiden in dem Moment wohl nicht bewusst, auch wenn sie es wissen.

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
Stardust kommentierte am 05. Januar 2021 um 06:51

Das habe ich auch gedacht, dass ich da schon selber gemauert und verschmiert hätte oder Platten angebracht oder so.

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
KassandrasRufe kommentierte am 06. Januar 2021 um 22:11

Allerdings würde ich auch nie in ein Haus ziehen, dass mit einem anderen verbunden ist.

also keine Doppelhaushälften oder Reihenhäuser, Hochhäuser - sondern nur ein allein/freistehendes Haus. Und MIT Keller wäre auch wichtig.

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
JoanStef kommentierte am 08. Januar 2021 um 17:03

"Allerdings würde ich auch nie in ein Haus ziehen, dass mit einem anderen verbunden ist":

ja, das verstehe ich. Allerdings ist es in den USA so, dass diese Übergänge aufgrund feuerpolzeilicher Auflagen, nicht geschlossen werden. So würde keiner es als "komisch" ansehen oder abändern. Ich nehme an, das das in GB ähnlich ist.

Ich habe auch so für viele Jahre gelbt und das nicht als komisch empfunden. Eben immer wie man es gewohnt ist ;) Aber, es ist ntürlich eine Sicherheitslücke und beängstigend.

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
KassandrasRufe kommentierte am 08. Januar 2021 um 21:28

das ist so interessant! und aufschlussreich! Infos aus erster Hand - Danke!! und, darf ich nochmal nachfragen, stelle ich mir das (ungefähr) richtig vor: es ist quasi so, beim Coverbild das Fenster sich wegdenken, dafür eine hochgezogene Trennwand(Giebel)mauer, welche aber nicht verschlossen ist im oberen Bereich, sie ist nicht ganz nach oben gezogen, sondern da befindet sich ein offener Bereich, eine Lücke im 'Dreieck'.

 

 

Btw. Cover: hat überhaupt eines der 4-Häuser-in-Reihe ein Fenster? wurde das erwähnt, hab ichs überlesen? dann, höchstens das erste, 'verlassene'...

 

 

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
BücherwurmNZ kommentierte am 09. Januar 2021 um 13:45

Im Dachboden selbst ist kein Fenster. Brogan benutzte immer seine Taschenlampe. Die Häuser sind ja vebunden, daher können an der Gieblseite keine Fenster sein und Erker machen keinen Sinn, da der Dachboden nicht zur Benutzung vorgesehen ist (Es gibt keinen Boden, den hatten nur Colette und Brogan in einem Bereich, um Kartons zu lagern).

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
KassandrasRufe kommentierte am 09. Januar 2021 um 14:53

ah Danke!!! eben, deshalb verwunderte mich etwas die Abb. dieses Fensters auf der Buchfront.

Und, wie schaut es mit der 'Größe' aus? bei allen gleich, konform? mir schien es fast, der Dachboden von den Fairbrights wäre etwas kleiner?

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
KassandrasRufe kommentierte am 09. Januar 2021 um 14:58

ah Danke!!! eben, deshalb verwunderte mich etwas die Abb. dieses Fensters auf der Buchfront.

Und, wie schaut es mit der 'Größe' aus? bei allen gleich? mir schien es fast, der Dachboden von den Fairbrights wäre etwas kleiner? aber, da 'Reihenhaus' sind wohl schon alle konform. Hälst du die Ausmaße auf dem Cover deckungsgleich mit der Darstellung im Buch?

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
JoanStef kommentierte am 09. Januar 2021 um 17:43

Um die obige Frage zu beantworten:

Ich kenne das aus den USA, wie folgt:

3-4 "Reihenhäuser (Condominions wird so bezeichnet wenn es Eigentum ist, Rowhouse, bezieht sich auf die Bauform,  nicht auf Eigentumsverhältnisse) hintereinander gebaut, haben gemeinsame Zwischenwände. Die jeweiligen Eckhäuser, können am Gibel ein Fenster auf der Stirnseite haben. ( Dachfenster sind hier weitaus weniger üblich als in Deutschland.)

Die Zwischenwände der aneinander gefügten Reihenhäuser, sind bis etwa 0,5-1,0 m unter dem Dach zu den Nachbar-Dachböden offen. 

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
Stardust kommentierte am 05. Januar 2021 um 06:52

Ich hab auch drüber nachgedacht, wie das da mit dem Vertrauen wäre, ich weiß es nicht, ich würde wohl meinem Mann glauben und an mir selber zweifeln...bis zu einem bestimmten Punkt, dann technische Maßnahmen oder sowas.

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
KassandrasRufe kommentierte am 06. Januar 2021 um 20:25

schon längst hätte man mal auf Fingerabdrücke überprüfen lassen können, und dass Martyn noch nicht auf die Idee kommt, Gabrielle könnte hier einen Jux veranstalten ist mal wieder auch blauäugig. Er liebt Col ja auch gar nicht, mittlerweile kommt mir Martyn auch nicht richtig erwachsen vor.

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
BücherwurmNZ kommentierte am 07. Januar 2021 um 18:13

Wie schön, dass dein Buch endlich bei dir eingetroffen ist! :)

Wie kann man denn als Normalsterblicher einfach so die Fingerabdrücke checken? Dazu muss man den Zugang zu einem Labor, den Polizeidatenbanken haben. Ich stelle mir das schwierig vor.
Gabrielle war nicht immer vorher da, wenn die Bilder woanders waren.

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
KassandrasRufe kommentierte am 07. Januar 2021 um 20:19

Verbindungen!

Beim ersten Mal nicht, aber er hatte Gabrielle eingeweiht, danach hätte sie was treiben können... (aber gut, sie war da auch schnell weg, und trotzdem, man gaubt einfach seinem Partner, kennt ihn so gut dass man das gar nicht anzweifelt, und tut alles, um es aufzuklären - sofern man ihn liebt, v.a. zieht man nicht bei seinem Gspusi über sie/ihn her, und, überhaupt, hat man keine/n nebenher)
 

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
KassandrasRufe kommentierte am 15. Januar 2021 um 21:02

Außerdem:

Gab präzisierte, dass es sich um Cols Wäscheschubladen handelte (Martyn sprach lediglich von Schubladen) - woher wußte sie das?

Da M. sich schon vorher immer in Hotels mit Gabrielle traf, wäre es ein leichtes für sie gewesen, an den Hausschlüssel zu kommen.

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
JoanStef kommentierte am 08. Januar 2021 um 17:19

"Wie kann man denn als Normalsterblicher einfach so die Fingerabdrücke checken? Dazu muss man den Zugang zu einem Labor, den Polizeidatenbanken haben." Ja ich glaube auch, dass das nicht möglich ist. Aber es wäre ja mgl. ein Handy oder Camera zu plazieren. Ich würde es an Colettes Stelle tun. Mit dem Gedanken, Martyn zu überführen... An den gesuchten Mörder würde ich wahrscheinlich auch nicht denken. Ab heute- wäre das wohl anders ;)

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
BücherwurmNZ kommentierte am 09. Januar 2021 um 13:47

Kameras wären eine gute Idee gewesen! Da bin ich selbst nicht darauf gekommen.

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
JoanStef kommentierte am 08. Januar 2021 um 17:14

Ich dachte auch an Überwachungskameras... vielleicht hätten sie Brogan so zu sehen bekommen. Allerdings hätten sie vorsichtig sein müssen, da er sie ja auch beobachtet & ihnen zuhört. Das wissen sie ja nicht :)

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
KassandrasRufe kommentierte am 08. Januar 2021 um 21:25

Das ist ein Super-Plan!! ((und würde prima funktionieren, wenn das Ehepaar zusammenhalten würde))

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
mc1965 kommentierte am 11. Januar 2021 um 09:23

Ich stimme dir hier voll und ganz zu.

Es passiert nicht wirklich viel, ausser die kleinen Gemeinheiten von Brogan gegegnüber Colette und Martyn.

Jetzt bin ich nur gespannt, wie Brogan das Problem mit der hochgezogenen Wand und der Leiche löst.

 

Thema: Lektüre Teil lll; Seite 239 bis Ende
buchfeemelanie kommentierte am 30. Dezember 2020 um 09:48

So, das Buch ist beendet. Elsie hat Colette gerettet. Das war zwar etwas unerwartet, aber auch nicht so der Reißer. 

Und auch was Colette mit ihrem früheren Verlobten gemacht hat, hat für mich da auch nicht so richtig rein gepasst. Was eine gänzlich andere Situation.

Mir hat der junge Brogan etwas leid getan. Warum hat niemand was gegen seine Grausamkeiten gemacht? Spätestens als Schüler, als das mit der Brotdose war, war doch offensichtlich das er Hilfe braucht.

Leider hat für mich die Spannung gefehlt. Gerade dann, wernn vorher angedeutet oder gesagt wird, wie brutal er ist.

Schade, das Buch hat mich etwas enttäuscht zurück gelassen. Wobei ich die Idee, aus Sicht des Killers zu schreiben, wirklich sehr gut finde.

Thema: Lektüre Teil lll; Seite 239 bis Ende
KassandrasRufe kommentierte am 15. Januar 2021 um 21:10

Warum hat niemand was gegen seine Grausamkeiten gemacht?

und warum war keiner eingeschritten gegen die Grausamkeiten des Schultyrannen Jamie Wragg?

Thema: Deine Meinung zum Buch
buchfeemelanie kommentierte am 30. Dezember 2020 um 10:23

Leider war ich dann doch enttäuscht. Es kam kaum spannung auf, die Gespräche mit der Stimme im Kopf waren zu viel und langatmig. Das Ende hat mich nicht so überzeugen können. Dabei war die Idee so gut.

kaum spannend | Was liest du?

https://www.lovelybooks.de/autor/David-Jackson/Der-Bewohner-2617403846-w...

http://www.lesejury.de/rezensionen/deeplink/424154/Product

Thema: Wer hat gewonnen?
vronika22 kommentierte am 30. Dezember 2020 um 12:16

Hurra, bei mir ist heute ein neuer Bewohner eingezogen....freu

Thema: Wer hat gewonnen?
KassandrasRufe kommentierte am 06. Januar 2021 um 15:19

HaHa!! Deine Formulierung ist sooo Klasse!!

Meins ist auch da!, freu-freu-freu, und ab heute kann ich mit der LR loslegen!! Danke nochmal - vielen Dank!!!!!!!!!!!!!

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
fuechslein kommentierte am 30. Dezember 2020 um 13:44

Geht es nur mir so, oder empfindet noch jemand teilweise Sympathie für Brogan? Einerseits hoffe ich, dass er keine weiteren Menschen mehr tötet, daher wäre es das Beste, wenn er entdeckt und gefasst würde. Andererseits wünsche ich ihm, dass er unentdeckt bleibt, genug Essen findet usw. Elsie ist eine interessante Figur. An einer Stelle stand sinngemäß, das Brogan sich nicht sicher ist, ob sie ihn wirklich für Alex hält oder ob sie sich dessen Rückkehr einfach so lange gewünscht hat, dass sie diese Glück jetzt auslebt, obwohl sie weiß, dass er es nicht ist. 

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
BücherwurmNZ kommentierte am 31. Dezember 2020 um 16:56

Ich fiebere auch mit Brogan mit. Ich hoffe immer, dass er nicht erwischt wird und finde es interessant, was er über Colette und Martyn erfährt, wenn er am Dachboden lauscht. Dass er ungehindert und unbemerkt über den Dachboden einsteigen kann und so mit Colette Psychospielchen anstellen kann, finde ich sehr interessant, obwohl ich es in ihrer Situation überhaupt nicht gutheißen würde. 

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
vronika22 kommentierte am 01. Januar 2021 um 09:27

Naja..ich hoffe schon, dass er erwischt wird. Schließlich hat er Menschen auf dem Gewissen und sollte dafür auch geradestehen. Außerdem stellt er weiterhin eine Gefahr dar.

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
BücherwurmNZ kommentierte am 02. Januar 2021 um 11:09

Ich meinte nicht, dass er gar nicht erwischt wird, sondern nicht so bald im Buch. Sonst wäre irgendwie die Spannung weg und das Versteckspiel vorbei. Dass er Elsie oder andere tötet, möchte ich auch nicht. Und zum Glück ist diese Geschichte ja nur fiktiv.

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
vronika22 kommentierte am 01. Januar 2021 um 09:25

Naja...Sympathie nicht unbedingt...eher vielleicht ein klein wenig Mitleid. Aber auch das hält sich in Grenzen. Er ist ganz schön krank!

Das Mitleid kam bei mir eher so am Ende dieses Abschnitts auf beim Geburtstagskuchen. Da sind anscheinend Erinnerungen bei Brogan (evtl. an die Kindheit) hochgekommen???

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
Stardust kommentierte am 01. Januar 2021 um 09:38

Ja, mir ist auch aufgefallen, dass man den Protagonisten mag, nein mögen eher nicht, aber ich finde ihn nicht unsympathisch. Hier werden wir als Leser schön manipuliert, bin sehr gespannt auf was das hinausläuft.

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
KimVi kommentierte am 01. Januar 2021 um 16:43

Da stimme ich dir zu. Ich mag ihn definitiv nicht, da ich immer im Hinterkopf habe, was er mit seinen Opfern angestellt hat. Allerdings erwische ich mich doch gelegentlich dabei, dass ich ihn nicht total unsympathisch finde. Die gewählte Erzählperspektive ist wirklich außergewöhnlich und manipuliert mich. Ich habe doch glatt mit ihm mitgefiebert, als er dem Hund in letzter Sekunde entkommen konnte. 

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
Else kommentierte am 02. Januar 2021 um 22:55

Nein, ich empfinde keinerlei Sympathien für ihn. Er spielt mit den Menschen zu seiner Unterhaltung, das ist auch ohne Blut zu vergießen sehr unangenehm und falsch. Egal wie schlimm seine Kindheit war, es rechtfertigt solche Taten in keiner Weise. Auf mich wirkt er gestört und krank, er hätte schon lange Hilfe gebraucht. 
Für die Geschichte hier ist es natürlich ein toller Gruselfaktor, daher wird er wohl noch eine Weile in dem Haus sein Unwesen treiben.
Ich hoffe, dass Elsie uns noch überrascht. Sie hat sein Herz gerührt, ich denke, er tut ihr erst einmal nichts an, als sie weiter auszunutzen.

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
Ladybug kommentierte am 03. Januar 2021 um 14:45

Ja, voll krass... ich dachte schon mit mir stimmt was nicht!?

Natürlich sind seine Taten grausam und ich verachte ihn deswegen auch, aber irgendwie tut er mir so leid...

 

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
KassandrasRufe kommentierte am 06. Januar 2021 um 19:00

Fragt sich, wielange diese Sympathie anhält – wohl nur bis zu den weiteren, ‚ersten‘ Morden in diesem Reihenhaus! Wird es dazu oder zu wievielen kommen? Ob er sich ‚ändert‘ oder beherrschen kann, seine Serie (von bisher 6, 7, 8...?) abbricht… darüber mal ein Buch zu lesen wäre höchst interessant… aber hier, wenn es schon so lange läuft (wie lange es wohl schon läuft)… bleibt es realistisch... oder spannend?

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
Krimine kommentierte am 09. Januar 2021 um 00:41

Ich empfinde keinerlei Sympathie. Er ist ein kranker und gewissenloser Psychopath und Mörder. Ich finde es nur interessant, wie Elsie ihn unbewusst manipuliert.

Thema: Lektüre Teil l; Seite 1 bis 122
KassandrasRufe kommentierte am 09. Januar 2021 um 14:07

in Elsie sehe ich eine aufrichtige Persönlichkeit, die nichts im Schilde führt, auch keinem Schaden will, vllt. erkennt er diese 'Unschuld', oder sehnsuchtsvolle Liebe u. Treue zu ihrem Sohn an??? Und, sie erinnert ihn an ganz andere, begrabene Zeiten.

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
Wortwunsch kommentierte am 30. Dezember 2020 um 15:13

Das Buch gefällt mir bis jetzt immer noch sehr gut. Aber leider hat die Spannung etwas abgenommen und die Geschichte schwimmt etwas vor sich her. Es passiert immer mal wieder was, was ein bisschen Spannung reinbringt, aber die kleinen Spannungselemente lösen sich auch schnell wieder auf. 

Ich hoffe, dass es jetzt wieder etwas spannender wird, weil Brogan in der Falle sitzt. 

Ich finde es nur irgendwie unlogisch, dass man gerade jetzt die Trennwand reparieren lassen hat, wenn man doch schon so lange in dem Haus wohnt? Aber anders würde die Gesichte vermutlich auch nicht richtig vorankommen. 

Am Anfang mochte ich Martyn irgendwie, aber das ist jetzt auf jeden Fall nicht mehr so. 

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
MoniBo89 kommentierte am 31. Dezember 2020 um 20:16

Ich könnte mir vorstellen dass die Nachbarn Brogan gehört haben oder der Hund angeschlagen hat wenn er sich über den Dachboden bewegt hat. Vielleicht haben sie es deshalb gemacht. Wobei ich ja auch erstmal die Nachbarn gefragt hätte ob ihnen was aufgefallen ist

Thema: Lektüre Teil ll; Seite 123 bis 238
vronika22 kommentierte am 01. Januar 2021 um 14:47

Ja genau so etwas habe ich auch vermutet, dass die Nachbarn einfach was gehört haben und dann ist ihnen eingefallen, dass sie vielleicht schon längst mal den Dachboden machen lassen wollten.

Seiten