Leserunde

Leserunde zu "Das Glück an meinen Fingerspitzen" (Julie Leuze)

Das Glück an meinen Fingerspitzen - Julie Leuze

Das Glück an meinen Fingerspitzen
von Julie Leuze

Bewerbungsphase: 11.10. - 25.10.

Beginn der Leserunde: 01.11. (Ende: 22.11.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir – mit freundlicher Unterstützung des Ravensburger Verlags – 20 Freiexemplare von "Das Glück an meinen Fingerspitzen" (Julie Leuze) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Manchmal muss man sich verlaufen, um seinen Weg zu finden. 
Und manchmal führt dieser Weg zu einem ganz besonderen Menschen.

Nebelverhangene Wälder, einsame Pazifikstrände - und absolut kein Kontakt zur Außenwelt: So stellt sich Jana das Paradies vor, seit sie am eigenen Leib erfahren hat, wozu Menschen fähig sind. Bei ihrem Onkel, der in der kanadischen Wildnis Wölfe und Bären erforscht, will sie endlich vergessen, was ihr im letzten Frühjahr passiert ist. Doch dann verschwindet ihr Onkel spurlos und vor ihrer Blockhütte steht plötzlich ein verletzter junger Mann namens Luke. Jana hat keine Wahl: Sie muss Luke vertrauen. Denn nur gemeinsam werden sie einen Weg aus der Wildnis finden. Auf der tagelangen Wanderung durch die unberührte Natur British Columbias kommen sich Jana und Luke langsam näher. Jana ahnt nicht, dass auch er vor etwas davonläuft …

Eine berührende Liebesgeschichte in der atemberaubenden Wildnis Kanadas.

ÜBER DIE AUTORIN:

Julie Leuze, geboren 1974, näherte sich dem Bücherschreiben über den Umweg des Journalismus an: Nach dem Studium der Neueren Geschichte und Politikwissenschaft an den Universitäten Konstanz und Tübingen absolvierte sie eine Ausbildung zur Fachjournalistin (DFJS). Einige Jahre lang arbeitete sie freiberuflich für eine Tageszeitung und verschiedene Zeitschriften. Mittlerweile widmet sie sich ganz dem Schreiben von Romanen. Die Themen, die Julie Leuze in ihren Büchern aufgreift, sind sehr unterschiedlich, eines aber ist ihr immer wichtig: eine starke, berührende Liebesgeschichte. Ihr erstes Jugendbuch, "Der Geschmack von Sommerregen", gewann im Jahr 2014 den Literaturpreis für den besten deutschsprachigen Liebesroman, die "Delia". Julie Leuze lebt mit ihrer Familie in Stuttgart.

24.11.2018

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chattys Buecherblog kommentierte am 11. Oktober 2018 um 16:53

Eine berührende Liebesgeschichte? Seufz... das Richtige für mich.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
gaby2707 kommentierte am 11. Oktober 2018 um 17:03

Zwei junge Menschen, im Rocksaum die Wälder Kanadas. Wobei die Farben micht so meins sind. Ausserdem kommt es mir so vor, als hätte ich so ein Cover schon mind. 10 x gesehen. 

In meiner Bücherei würde ich bei diesem Cover nicht halt machen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
meg kommentierte am 15. Oktober 2018 um 23:00

Das Cover kommt mir auch so vor, als hätte ich es schon bei anderen Büchern gesehen. Aber die Farben gefallen mir trotzdem gut.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sonjalein1985 kommentierte am 11. Oktober 2018 um 17:31

Mir ist das Buch schon aufgefallen und ich würde gerne mitlesen. Das Thema ist interessant und das Cover wunderschön.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Laura1988 kommentierte am 11. Oktober 2018 um 18:07

ohhh neben Krimis/Thriller lese ich auch sehr gerne Liebesgeschichten :-) . Also rein gehüpft in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pummelluff kommentierte am 11. Oktober 2018 um 18:24

Hallo,

 

ich hätte großes Interesse an der Leserunde teilzunehmen.

 

LG Pummelluff

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
wiechmann8052 kommentierte am 11. Oktober 2018 um 18:32

diese Art Cover gab es schon öfter, aber die Mischung aus Paar, Farben und die Umrisse Kanadas machen neugierig

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Wolkenschloss kommentierte am 11. Oktober 2018 um 18:36

Das Buch klingt einfach toll und auch das Cover sieht wunderschön aus! Deswegen würde ich mich unglaublich freuen, wenn ich an der Leserunde teilnehmen dürfte! Außerdem mag ich Bücher vom Ravensburger Verlag und habe auch einige im heimischen Bücherregal stehen! :)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Wolkenschloss kommentierte am 11. Oktober 2018 um 18:37

Ich finde das Cover wirklich schön und sehr ansprechend gestaltet! Würde ich in der Buchhandlung auf jeden Fall auch mal in die Hand nehmen und den Klappentext lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
herbstatmosphaere kommentierte am 11. Oktober 2018 um 19:44

So aller guten Dinge sind drei, 2x habe ich mich schon (leider nicht erfolgreich) für dieses Buch auf anderen Seiten beworben. Vielleicht klappt es ja dieses Mal :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
leniks kommentierte am 11. Oktober 2018 um 20:27

Ich bewerbe mich für das Buch. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sommernixe kommentierte am 11. Oktober 2018 um 22:42

Das klingt nach einem tollen Buch. Und ich mag auch das Cover wirklich gerne :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 12. Oktober 2018 um 02:54

Das hört sich toll an, die Kombination von Thriller und Liebesgeschichte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lila-luna-baer kommentierte am 12. Oktober 2018 um 07:33

Oh, das klingt nach einer Geschichte nach einem Geschmack. Deshalb würde ich sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 12. Oktober 2018 um 07:33

Sehr emotional und mitreisend. Da wäre ich gerne mit dabei und bewerbe mich.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Salome kommentierte am 12. Oktober 2018 um 07:41

Das wäre mal eine ganz andere Geschichte, als so mein typisches Schema- aber auch sehr spannend hört sich das an. Da wäre ich gerne dabei!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
milapferd kommentierte am 12. Oktober 2018 um 08:12

Das hört sich doch einem spannenden Abenteuer-Liebesroman an. Ich würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MoniBo89 kommentierte am 12. Oktober 2018 um 08:30

Hier hüpfe ich sehr gern in den Lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 12. Oktober 2018 um 08:48

Da hört sich toll. Nach vielen Thrillern und Krimis darf es jetzt auch mal wieder eine berührende Liebesgeschichte sein. Ich bewerbe mich für ein Leseexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jessica Diana kommentierte am 12. Oktober 2018 um 09:23

nachdem ich bei lovelybooks leider kein glück hatte und das buch somit auf die wunschliste gewandert ist - würde ich mich riesig über die zweite chance freuen ♥ daumen sind gedrückt

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Odenwaldwurm kommentierte am 12. Oktober 2018 um 09:27

Ein Buch von Julie Leuze, da muss ich mich unbedingt bewerben. Ich liebe ihre Bücher ob für große oder kleine Leute. Ich bin sehr gespannt auf dieses Buch. Bitte liebe Glücksfee, such mich bitte bitte aus.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
maraAngel2107 kommentierte am 12. Oktober 2018 um 09:36

Das würde ich im tatsächlichen Leben auch gerne einmal ausprobieren, in der Einsamkeit einfach nur ausruhen:-) Natürlich ohne weitere Vorkommnisse, die allerdings hier sehr spannend klingen, daher würde ich sehr gerne an dieser Leserunde teilnehmen! Daher versuche ich mein Glück und bin gespannt, was dabei heraus kommt:-) 

Euch allen einen Guten Start ins Wochenende!!!! LG mara

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Miss Lila kommentierte am 12. Oktober 2018 um 09:49

Das Buch befindet sich bereits auf meiner Wunschliste, daher würde ich sehr gerne mitlesen. Da ich selber in kanada bzw dort BC war, kenne ich die Einsamkeit der Natur dort zu gut selbst und liebe die Wildnis Kanadas.

Eine Liebesgeschichte in dieser Kulisse verspricht interessant zu werden. Das Verschwinden des Onkels und der verletzte Mann Luke versprechen dazu noch sehr viel Spannung.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jam kommentierte am 12. Oktober 2018 um 09:57

Oh, das klingt nach einer schönen Geschichte... Da wäre ich gerne mit dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücherwürmchen77 kommentierte am 12. Oktober 2018 um 10:38

Mir gefallen das Cover und das Thema sehr gut; auch weil ich im selben Genre schreibe. Ich würde mich riesig über ein Leseexemplar freuen!!! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jeanettie123 kommentierte am 12. Oktober 2018 um 10:39

Da bewerbe ich mich doch mal für diese Leserunde und hoffe, dass ich mitlesen darf!!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sun27 kommentierte am 12. Oktober 2018 um 10:48

Das klingt nach einer schönen Geschichte. Da hüpfe ich gleich mal in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Odine kommentierte am 12. Oktober 2018 um 11:00

Klingt nach einer berührenden und doch spannenden Liebesgeschichte vor Traumkulisse!!! Ich wär gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 12. Oktober 2018 um 11:36

Ich bewerbe mich nicht, da ich schon das Glück hatte das Buch zu lesen.

Ich kann es Euch aber nur wärmstens ans Herz legen! Mit hat es wieder sehr gut gefallen. :-)

Ich drücke allen Bewerbern die Daumen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Daniela Rademacher kommentierte am 12. Oktober 2018 um 12:47

Das klingt romantisch und zugleich geheimnisvoll. Über das Buch würde ich mich sehr freuen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Miss Lila kommentierte am 12. Oktober 2018 um 12:54

Ich mag diese Art von Covern auch wenn es die letzte Zeit dazu einige dazu gab. Am unteren Rockteil des Kleides die tiefen Wälder Kanadas und oben das tanzende, eng umschlungene Paar. Die Vögel die drumherum sind, haben etwas zartes, gefühlvoolles. Ich freue mich sehr auf die Geschichte die sich dahinter verbirgt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchgespenst kommentierte am 12. Oktober 2018 um 13:30

Das klingt nach einer wunderbaren Geschichte zum Träumen. Außerdem liebe ich das Setting "die Wildnis Kanadas". Genau der richtige Ort, um sein Leben neu anzufangen - und sei es nur für ein paar Stunden auf der Couch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Vanessa_Noemi kommentierte am 12. Oktober 2018 um 13:58

Das Buch hört sich sehr interessant an und auch das Cover ist super schön. Es würde mich sehr freuen, wenn ich ein Exemplar gewinnen und lesen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Borkum kommentierte am 12. Oktober 2018 um 14:14

Ah, von diesem Buch hat mir eine Bekannte vorgeschwärmt und gemeint ich müsste es unbedingt lesen. Da sie ziemlich genau meinen Lesegeschmack kennt, versuche ich hier mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 12. Oktober 2018 um 14:39

Was ist da wohl passiert?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Stefanie1205 kommentierte am 12. Oktober 2018 um 17:17

Das klingt wirklich toll. Ich habe von der Autorin vor Jahren "Der Geschmack von Sommerregen" gelesen und war total begeistert.

Daher bewerbe ich mich für diese Leserunde.

Viele Grüße

Steffi

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochbuch-Junkie kommentierte am 12. Oktober 2018 um 22:44

Oh, das klingt nach einer aufregenden (Liebes-) Geschichte, da bewerbe ich mich hiermit mal und hoffe mitlesen zu dürfen. Und hoffentlich wird das Glück auch erreicht und nicht nur mit den Fingerspitzen berührt...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pusteblume85 kommentierte am 13. Oktober 2018 um 09:36

Momentan lese ich total gerne Liebesgeschichten. Also ab in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sarahs Büchertraum kommentierte am 13. Oktober 2018 um 11:11

Ich habe schon so viel Gutes über die Bücher von Julie Leuze gehört, dass meine Neugierde geweckt wurde, als ich "Das Glück an meinen Fingerspitzen" zum ersten Mal entdeckte!

Das Cover ist so schön, romantisch und naturverbunden.

Der Klappentext klingt nach einer interessanten Story, die zum Nachdenken anregen wird und den Leser auf eine tolles Abenteuer schickt!

Ich würde mich mega freuen, dass Buch gemeinsam in einer Leserunde entdecken und diskutieren zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leselulu kommentierte am 13. Oktober 2018 um 12:09

Bei Liebesromanen bin ich immer dabei und Kanada finde ich sowieso spannend! Hier würde ich sehr gerne mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 13. Oktober 2018 um 12:18

Eine schöne Liebesgeschichte (es müssen ja auch nicht immer nur Thrillers sein zum Lesen ! )

Mal sehen,wie die Glücksfee entscheidet ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 13. Oktober 2018 um 13:23

Das Buch klingt sehr berührend. Ich würde es unheimlich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochmicha kommentierte am 13. Oktober 2018 um 13:54

Hört sich gut an bin dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lana Schröder kommentierte am 13. Oktober 2018 um 15:58

Ich glaube nicht wirklich das es das Paradies ist. Es ist für eine Zeit lang bestimmt richtig toll. Aber das wird nichts auf Dauer

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Kochbuch-Junkie kommentierte am 13. Oktober 2018 um 17:42

Mir gefällt das Cover sehr gut; ich mag generell sehr gerne blau und grün und auch das Pärchen wie gemalt und weiter unten die Landschaft Kanadas. Alles sehr stimmig.
Allerdings sieht man diese Art von Covern, die so ein bisschen an Handlettering erinnern im Moment was häufiger, ob es mir also in der Buchhandlung aufgefallen wäre, weiß ich nicht...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Amelien kommentierte am 13. Oktober 2018 um 18:08

Das Cover ist ein absoluter Blickfang, auch den Buchtitel finde ich sehr ansprechend. Cover- Opfer- Alarm. Aber auch der Klappentext klingt sehr interessant. Ich wäre gerne bei der Leserunde dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Minijane kommentierte am 13. Oktober 2018 um 18:16

Ich mag Liebesromane und Kanada ist ein absolutes Lieblingsland! Deshalb wäre ich sehr gerne bei dieser Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Verlobte 42 kommentierte am 13. Oktober 2018 um 19:11

Ich liebe Liebesromane und das hört sich gewaltig nach einer emotionalen und spannenden Geschichte an. Ich würde unglaublich gerne dabei sein, wenn es in der Wildnis knistert. Freue mich mit euch auf diese Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandra8811 kommentierte am 14. Oktober 2018 um 07:51

Ich hatte während der letzten Tage auf der Frankfurter Buchmesse das Buch in der Hand und fand den Klapptext und die ersten Seiten total schön. Ich bin super gespannt, wie es mit Jana und Luke weiter geht und bewerbe mich daher um ein Freiexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandra8811 kommentierte am 14. Oktober 2018 um 07:52

Das Buch ist durch den weißen Hintergrund mit dem blauen Bereich in der Mitte auffällig. Die verschiedenen Blautöne sind sehr harmonisch und irgendwie wirkt das ganze ein bisschen verträumt und romantisch, das macht hauptsächlich auch das Pärchen aus. Das Wäldchen finde ich etwas düster und unheilvoll, das deutet für mich auf eine spannende Geschichte hin, also z.B. eine Liebesgeschichte in der es auch dunkle Seiten gibt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nala kommentierte am 14. Oktober 2018 um 10:16

Oh an dieser Reise nach Kanada würde ich sehr gerne teilnehmen. Das Buch hört sich sehr spannend und schön an. Da probiere ich einfach mal mein Glück.

Meine Rezension veröffentliche ich auf Amazon, Thalia, Lovelybooks, Weltbild und hier. Außerdem bewerbe ich meine Bücher bei Instagram :-) Ich bin Mitglied in einer Lesegruppe und wir sprechen auch dort oft über Bücher, die ich gewonnen und bereits gelesen habe. Jeder stellt pro Woche ein Buch vor, dass ihn besonders beeindruckt und ihm gut gefallen hat.

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Andrea 2112 kommentierte am 14. Oktober 2018 um 11:45

Das hört sich doch klasse an . Würde ich sofort anfangen zu lesen , wenn ich es in der Hand hätte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Curin kommentierte am 14. Oktober 2018 um 12:59

Mich hat das Buch neugierig gemacht. Ich würde gerne wissen, was Jana erlebt hat und ob sie mit Luke wieder zurück findet.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchwurm1404 kommentierte am 14. Oktober 2018 um 13:38

Wow, das hört sich ja mal nach einem gutem Buch an! Ich liebe Liebesromane über alles und würde mich deshalb sehr freuen, wenn ich Teil dieser Leserunde sein dürfte! Vom Cover brauche ich gar nicht zu reden, denn es ist wirklich ein Traum! Die Kulisse hört sich auch traumhaft schön an, also ich bin gespannt!

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Biene2004 kommentierte am 14. Oktober 2018 um 14:36

Wow, diese kurze Inhaltsangabe klingt nach puren Gefühlen... Genau deshalb würde ich hier super gerne mitlesen und hüpfe zu Euch anderen in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MrsFraser kommentierte am 14. Oktober 2018 um 14:51

Wilde Natur und geheimnisvolle Männer... Mmmmh! ;) Ich versuche mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pinky13 kommentierte am 14. Oktober 2018 um 17:33

Oh prima, habe schon ein Buch von Julie Leuze gelesen, daher würde ich das Neue von ihr auch sehr gerne mitlesen.

Schönen Sonntag :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Aus dem Leben einer Büchersüchtigen. kommentierte am 14. Oktober 2018 um 18:49

Ich muss gestehen, es lag bisher nicht so in meinem Fokus, obwohl ich das Cover liebe.

Aber auf der Buchmesse bin ich doch ein paar Leuten begegnet, die mir schon ein bisschen was dazu erzählen konnten und ich bin sehr neugierig auf die Geschichte. :)

Ich würde mich über die Teilnahme freuen, da ich im November auch Urlaub habe. <3

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mrs.Sanders kommentierte am 14. Oktober 2018 um 20:56

Oh das hört sich sehr nach Herz , Schmerz an. Auch die Beschreibung der Kanadischen Landschaft

hört sich gut an, man kann den Ahornsirup fast schon " schmecken ".

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Mrs.Sanders kommentierte am 14. Oktober 2018 um 21:13

Das Cover spricht wohl eher junge Menschen an, es erweckt den Eindruck als handelt es sich um ein

Buch für Jugendliche.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Helena89 kommentierte am 14. Oktober 2018 um 21:38

Der Klappentext verspricht eine packende Geschichte und das Cover ist zauberhaft! Gerne bewerbe ich mich um ein freies Leseexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Violka175 kommentierte am 14. Oktober 2018 um 22:20

Ich bin sehr gespannt auf Luke´s Geheimnis.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cheekysassi kommentierte am 15. Oktober 2018 um 00:02

Da springe ich gerne in den Lostopf und hoffe, dass ich diesmal auch ohne Probleme meine Rezension posten kann. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angelika Schmid kommentierte am 15. Oktober 2018 um 08:43

Ich fand Unter Leuten so toll! Ich würde gerne mehr von Juli Zeh lesen :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandra Schröder kommentierte am 15. Oktober 2018 um 09:36

Da bin ich dabei. Das ist eine perfekte Lektüre für die kalten Tage, die jetzt kommen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tschakka_007 kommentierte am 15. Oktober 2018 um 09:44

Ich liebe die Wildnis von Kanada. Ich war dort mal Wandern und die es war wunderschön dort. Ein Buch dadrüber zu lesen, ist echt toll

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
xxMauzixx kommentierte am 15. Oktober 2018 um 11:11

Hört sich super spannend an. Versuche mal mein Glück und springe in den Lostopf :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anni59 kommentierte am 15. Oktober 2018 um 11:14

Das wunderschöne Cover hat gleich mein Interesse geweckt. Sehr gerne würde ich bei dieser tollen Geschichte mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 15. Oktober 2018 um 15:33

Hier passt einfach alles, ein tolles Cover, ein schöner Titel und eine berührende Liebesgeschichte in Kanada. Das klingt nach tollem Lesestoff und ich wäre sehr gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze-kitty kommentierte am 15. Oktober 2018 um 20:51

Ja- ich bin in der Stimmung für einen schönen und aufregenden Liebesroman !!! Vielleicht hab ich ja hier nochmal Glück !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Christina88888 kommentierte am 15. Oktober 2018 um 21:29

Ich möchte gerne mitmachen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
meg kommentierte am 15. Oktober 2018 um 22:58

Hört sich gut an, würde ich gerne mitlesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
sunshine-500 kommentierte am 16. Oktober 2018 um 08:18

Die Farben gefallen mir, doch ich habe auch den Eindruck sowas ähnliches schon gesehen zu haben.

Mit dem Cover verbinde ich sofort "Liebesroman", neugierig macht es mich nicht auf den Inhalt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Monas Bücherregal kommentierte am 16. Oktober 2018 um 08:22

Oh je... Alaska, Kanada ist genau meine Ecke... Ich muss das Buch unbedingt haben! 

Ich finde es jetzt schon sehr spannend und möchte wissen, wie es  weiter geht. Es haben sich bei mir so viel Fragen nach dem Lesen des Klappentextes geöffnet - die müssen beantwortet werden. ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jules92 kommentierte am 16. Oktober 2018 um 12:34

Eine berührende Liebesgeschichte mitten in der atemberaubenden Wildnis Kanadas macht mich wahnsinnig neugierig auf dieses offenbar tiefgründige Buch. 
Bei dieser Leserunde wäre ich sehr gerne mit dabei! =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Shivaun kommentierte am 16. Oktober 2018 um 13:03

Neben einer berührenden Liebesgeschichte scheint es hier auch Abenteuer und Geheimnisse zu geben, die der Story Tiefe und Spannung verleihen. 

Gerne würde ich Jana und Luke auf ihrem abenteuerlichen Trip durch die Wildnis Kanadas begleiten. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Petzi_Maus kommentierte am 16. Oktober 2018 um 14:53

Eine schlimme Vergangenheit, eine aufregende Gegenwart, eine süße Liebesgeschichte - eingebettet in die wunderschöne wilde kanadische Landschaft - was braucht es mehr für einen spannenden Jugendroman?

Sehr gerne würde ich hier mitlesen!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Petzi_Maus kommentierte am 16. Oktober 2018 um 14:57

Ich finde das Cover passt zu einem Jugendroman; Mich spricht es auch an- mir gefällt die Farbgebung, die Umrisse mit dem jungen Pärchen, und die schöne kanadische Landschaft.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Querleserin kommentierte am 16. Oktober 2018 um 15:14

Bei dieser wundervollen Buchbeschreibung und einer Autorin, die in Stuttgart lebt, muss ich dieses Buch einfach lesen! Ich bin ein großer Fan von Geschichten, die in der Wildnis bzw in den Rocky Mountains spielen und Kanada würde ich sehr gerne einmal selbst sehen, doch bis es soweit ist, reise ich in Büchern an weit entfernte Orte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nightvision kommentierte am 16. Oktober 2018 um 15:26

Eine Liebe in der unberührten Natur? Wälder, Berge, vereinzelte süße Schneehasen. Genau das was ich im Moment brauche um auch meinem schrecklich langweiligen Alltag zu entkommen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annegreat kommentierte am 16. Oktober 2018 um 18:33

Das klingt emotional und mitreißend. Gerne würde ich Jana und Luke auf ihrer Tour durch die Wildnis von Kanada begleiten.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Taria kommentierte am 16. Oktober 2018 um 20:31

Habe schon seit langer Zeit keinen guten Liebesroman gelesen. Würde diesen gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Svenja Landau kommentierte am 16. Oktober 2018 um 21:18

An dieser Leserunde würde ich liebend gerne teilnehmen :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Booklover9germany kommentierte am 17. Oktober 2018 um 18:39

Mich hat das Cover schon angesprochen. Ich liebe (Liebes)Romane und Krimis würde ich gern lesen, danke für die leserunde!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Babycake kommentierte am 17. Oktober 2018 um 21:46

Das Buch hört sich sehr schön an. Ich würde sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Michelly kommentierte am 18. Oktober 2018 um 07:36

Das klingt toll! Ich hüpfe in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MiriamAnne kommentierte am 18. Oktober 2018 um 08:50

Das Buchcover sieht einfach himmlisch aus <3 !

Die Geschichte klingt göttlich <3

Die Geschichte erinnert mich ein bisschen an mich selbst... nur das es nicht in Kanada passiert ist :)

Auch ich habe jemand ganz besonderen gefunden auf vielen Umwegen. Deswegen möchte ich so gerne mehr über das Buch erfahren und würde mich auf ein Freiexemplar sehr freuen!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineSaar kommentierte am 18. Oktober 2018 um 09:07

Das hört sich nach einer richtig schönen, aber auch dramatischen Liebesgeschichte an. Genau mein Fall! Der Klappentext hat mich schon einmal sehr neugierig gemacht. Und die Leseprobe hat meinen ersten Eindruck nochmal verstärkt. Der Schreibstil ist schön bildhaft und es ist ein schöner Lesefluss gegeben, der die Seiten nur so dahinfliegen lässt. Nun möchte ich wissen, wie es weiter geht! Ich springe somit in den Lostopf für ein Printexemplar und drücke die Daumen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simsalabim18282 kommentierte am 18. Oktober 2018 um 10:36

Würde mich freuen wenn ich an der Leserunde teilnehmen könnte 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Skyline kommentierte am 18. Oktober 2018 um 12:51

Ich würde wahnsinnig gerne an dieser Leserunde teilnehmen, da ich schon Bücher von Julie Leuze gelesen habe und ihren Schreibstil total gerne mag. Er entführt mich immer so schön in die Buchwelt und gerade beim Setting von "Das Glück an meinen Fingerspitzen" freue ich mich da ungemein drauf, denn wer würde nicht einmal gerne Kanada sehen? Ich würde mich daher sehr über ein Leseexemplar freuen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Neko Hina Chan kommentierte am 18. Oktober 2018 um 16:21

Hört sich spannt an da cersuch ich mein gluck einfach

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jiskett kommentierte am 20. Oktober 2018 um 00:24

Das Buch ist mir schon mehrfach durch sein wunderschönes Cover aufgefallen und auch die Inhaltsangabe klingt sehr interessant, sodass ich das Buch gerne lesen würde :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Motte3.1 kommentierte am 20. Oktober 2018 um 01:28

Das hört sich gut an und ich würde mich sehr freuen, wenn ich an dieser Leserunde teilnehmen könnte. Ein guter Liebesroman ist genau das Richtige, jetzt wo die Tage kürzer werden! Also sage ich nur Toi, Toi, Toi :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
libertynyc kommentierte am 20. Oktober 2018 um 08:22

Da möchte ich gern mitlesen und bewerbe mich unbedingt mal wieder.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
JaaSii kommentierte am 20. Oktober 2018 um 10:44

Genau die Art von Geschichte, die ich liebe. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mone39 kommentierte am 20. Oktober 2018 um 21:36

Das Cover gefällt mir sehr gut und der klappentext hört sich sehr interessant an. Gerne würde ich mitlesen um zu erfahren was den beiden wiederfahren ist das sie sich zurücken wollen .

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Mone39 kommentierte am 20. Oktober 2018 um 21:40

Das Cover gefällt mir sehr, vorallem die Farben  sind genau meine,  aber auch das Liebespaar was sich in den Wäldern Kanadas begegnet spiegelt die Geschichte wieder.

Normalerweise gefallen mir Covers bei denen man nicht direkt auf die Geschichte kommt aber das hier sprang mir sofort ins Auge :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Katha Kraft kommentierte am 21. Oktober 2018 um 00:27

Das Cover sieht ja klasse aus und bei einer Liebesgeschichte bin ich immer dabei. Deswegen versuche ich mein Glück und springe in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 21. Oktober 2018 um 07:42

Eine wunderbare Romanze, die ich gerne lesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lienne kommentierte am 21. Oktober 2018 um 09:00

Da möchte ich mein Glück sehr gern versuchen!

Julie Leuze schreibt einfach so wunderschön, dass das Lesen ein Genuss ist. Das Cover ist wunderschön und auch der Klappentext spricht mich komplett an. Ein Buch, das ich unbedingt lesen möchte :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bea Surbeck kommentierte am 21. Oktober 2018 um 10:49

Hallo,

die Inhaltsangabe hört sich vielversprechend an und da ich schon arg viel Gutes über das Buch, aber auch über die Autorin gehört habe, würde ich mir nun gerne selbst ein Bild davon machen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LadyIceTea kommentierte am 21. Oktober 2018 um 11:45

Das klingt nach einer wunderbaren Geschichte! Ich hoffe, ich darf dabei sein!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nikola kommentierte am 21. Oktober 2018 um 15:50

Als Kanada Liebhaber möchte ich mich gerne für dieses Buch bewerben, auch die Thematik scheint sehr interessant zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lucienne kommentierte am 21. Oktober 2018 um 17:15

Das Cover ist wunderschön gestaltet und die Geschichte finde ich sehr ansprechend. Ich würde gerne mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Books_are_proof kommentierte am 21. Oktober 2018 um 17:52

Ich habe tatsächlich schon einiges über das Buch gehört, natürlich positives, da ich mich bewerbe, und liebend gerne würde ich da reinlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Callie Wonderwood kommentierte am 21. Oktober 2018 um 17:59

Ich würde gerne mitlesen, weil das Buch total gut und vielversprechend klingt :) Ich bin super neugierig auf die Geschichte und hüpfe augenblicklich in den Lostopf :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 21. Oktober 2018 um 18:54

Das klingt spannend und romantisch. Würde gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
zartrose kommentierte am 21. Oktober 2018 um 19:02

Das Buch ist mir schon mehrmals an anderer Stelle über den Weg gelaufen und klingt nach einer Story genau nach meinem Geschmack :) Deshalb versuch ich mal mein Glück und hüpf in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AnneMF kommentierte am 21. Oktober 2018 um 21:45

diese Art berührender Liebesgeschichten lese ich besonders gerne. Das Cover sieht ein wenig seltsam aus, da es doch in der kanadischen Wildnis spielt.

Ich bewerbe ich sehr gerne für dieses Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buch Versum kommentierte am 21. Oktober 2018 um 22:40

Das ist mein definitives WUnschbuch, daher würde ich mich freuen, an der leserunde teilzunehmen.

das cover hat mich verzaubert und die geschichte macht mich neugierig.
Durch die sozialen Medien sowie die schnipsel aus dem buch ist es noch interessanter geworden :)
hoffe dass ich die chance mit euch zur Diskussion bekomme.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Claire22 kommentierte am 21. Oktober 2018 um 22:42

Das hört sich super gut an und ich würde sehr gerne mitlesen!

Von dem Buch habe ich schon gehört.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchfeemelanie kommentierte am 22. Oktober 2018 um 07:22

Ich finde, das Cover passt nicht unbedingt so zum Inhalt. Das Buch klingt aber total spannend. Ich finde es interessant, so abseits zu leben - hätte aber auch etwas bammel. Ich bin gespannt, wie die Atmosphäre des Waldes aufgebaut wird.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
karin1966 kommentierte am 22. Oktober 2018 um 07:52

Das Cover ist wundershcön und verspricht ein tolles Buch, Sehr geren würde ich hier mitlesen. Leider hatte ich in letzter Zeit wenig Glück, aber vielleicht klappt es ja einmal.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
_summer kommentierte am 22. Oktober 2018 um 08:18

das buch interessiert mich total :) vor allem, weil die geschichte in kanada spielt und kanada noch auf meiner to-travel-liste steht :) auch reizt mich die geschichte voller gefühle und rätsel

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hailie kommentierte am 22. Oktober 2018 um 10:26

An der Leserunde würde ich gerne teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Else kommentierte am 22. Oktober 2018 um 10:33

Da würde ich gerne mitmachen. Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich mit meiner Tochter streiten darum muss, wer es zuerst liest, falls ich gewinne. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schubi kommentierte am 22. Oktober 2018 um 10:43

Wow, das Cover sticht gleich hervor und man möchte unbedingt mehr wissen. Beim kurzen einlesen des Buches will ich nur noch von Jana und Luke mehr erfahren :)

Daher hüpfe ich doch mal gleich in den Lostopf und hoffe die Reise in Kanada begleiten zu dürfen und würde mich riesig darüber freuen :)

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sacura kommentierte am 22. Oktober 2018 um 16:17

Das hört sich nach einem wunderschönen Liebesroman für kalte Tage an. Da bewerbe ich mich doch mal drum. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lana Schröder kommentierte am 22. Oktober 2018 um 16:58

Ein Traum von einem Ort, da wäre ich total gerne. Und Einen netten jungen Mann ist doch auch nicht schlecht

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BOBINCHEN kommentierte am 22. Oktober 2018 um 17:22

Aaahhhh ich hatte eine lese Probe davon, und in die habe ich mich verliebt. Hammer das es das hier zu gewinnen gibt

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Der-Boss kommentierte am 22. Oktober 2018 um 17:32

Klingt gut, ich springe in den lostopf

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Philippa kommentierte am 22. Oktober 2018 um 20:00

Von Julie Leuze habe ich bereits Bücher gelesen, die mich bisher alle überzeugen konnten. Daher bin ich natürlich neugierig auf ihr neues Buch, zumal ich auch Kanada sehr liebe. So muss ich mich hier einfach bewerben für diese Leserunde!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
parole kommentierte am 22. Oktober 2018 um 22:05

Die Geschichte klingt wirklich toll mit den Wäldern Kanadas und der Wildnis - bin gespannt was mit Jana’s Onkel passiert ist und was aus ihr und Luke wird. Das Cover dazu finde ich sehr gelungen und auch kreativ umgesetzt mit den passenden Farben und das Landschaftsbild in der Silhouette des Pärchens. Daher würde ich mich freuen, wenn ich mitlesen dürfte. :-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Shivaun kommentierte am 23. Oktober 2018 um 07:21

Der dezente Farbverlauf des Covers gefällt mir sehr gut und lässt mich sofort auf einen gefühlvollen Liebesroman schließen. 

Dieses schöne Cover würde mir auch im Handel vor Ort auffallen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lisamarie_94 kommentierte am 23. Oktober 2018 um 07:48

Hallo!

Ich muss, muss, muss mich für diese Leserunde bewerben - bin ich doch absoluter Julie Leuze Fan!! Seit "Der Geschmack von Sommerregen" bin ich wirklich ein großer Bewunderer dieser Autorin und warte schon gespannt auf ihr neues Buch "Das Glück an meinen Fingerspitzen".

Der Klapptext zum Buch verspricht eine sehr emotionale, wundervolle Geschichte - mit einer Spur Romantik und Spannung. Was ist mit Janas Onkel passiert? Und woher kommt Luke? Wir sie im vertrauen können, oder hat er gar etwas mit dem verschwinden ihres Onkels zu tun?

Diese und viele andere Fragen würde ich gerne beantwortet bekommen - daher muss ich dieses Buch unbedingt lesen ;-)

Ich würde mich über einen Gewinn und der damit verbundenen Teilnahme an der Leserunde wirklich wahnsinnig freuen!

PS: Das Buchcover ist ja auch wieder ein richtiger Augenschmaus ;-)

Liebe Grüße, lisamarie_94

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cuddister kommentierte am 23. Oktober 2018 um 13:26

Ich mag die Bücher der Autorin unglaublich gerne, deswegen freue ich mich sehr darüber, dass zu ihrem neuesten Buch eine Leserunde stattfinden soll. Da wäre ich natürlich sehr gerne dabei und würde mich sehr freuen, wenn das klappen würde! :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lenokan kommentierte am 23. Oktober 2018 um 15:46

Das klingt nach einer wundervollen Liebesgeschichte, die genau das richtige für den Herbstanfang ist. Außerdem reizen mich Geschichten, die mit Kanada zu tun haben, generell.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
iböi kommentierte am 23. Oktober 2018 um 16:50

Das Cover ist wirklich toll! Sehr schön in der Farbgebung und mit dem Paar im Mittelpunkt. Der Klappentext hat mich neugierig gemacht.  Die Leseprobe ist flüssig geschrieben und hat mich so richtig  neugierig gemacht, was Jana so traumatisiert hat, dass sie regelmäßig unter Panikattacken leidet.

Und bei Luke daheim scheint es auch Probleme zu geben. Leidet seine Mutter unter Depressionen? Seine kleine Schwester kann einem da ja echt leid tun! 
Gerne würde ich mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
bine174 kommentierte am 23. Oktober 2018 um 18:32

Ich habe schon mehrere Bücher der Autorin gelesen, die allesamt verschieden waren und mir sehr gut gefallen haben - ins Jugendbuchgenre bin ich bisher aber noch nichr vorgestoßen :-)

 

Sehr gerne würde ich in der Leserunde mitlesen, denn der Klappentext spricht mich sehr an und ich bin mir sicher, dass es ein ganz wunderbares Buch werden wird!

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
monceva kommentierte am 23. Oktober 2018 um 19:00

Hallo, ich finde das Buch sehr interessant und würde es liebendgerne lesen, weil es genau meinen Vorstellungen, eines Bestseller Romans entspricht. Es hat die Spannung und das gewisse Etwas was ich so verehre.

Der angedeutete Handlungsverlauf scheint atemberaubend zu sein und ich weiss jetzt schon, dass Luke mein neuer Buch-Crush sein wird.

 

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hexekara kommentierte am 23. Oktober 2018 um 20:48

Schöner Mix aus Liebe und Natur. Nehmt mich mit auf die Reise!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sylwester schrieb am 23. Oktober 2018 um 23:21

Ich weiß noch nicht, ob es eher spannend oder romantisch wird. Würde ich aber gerne herausfinden und bewerbe mich daher um ein Freiexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Wolly kommentierte am 23. Oktober 2018 um 23:36

Hier würde ich gern mein Glück versuchen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
poesine kommentierte am 24. Oktober 2018 um 11:37

Die Mischung aus Thriller und Liebesromanze interessiert mich und möchte diese gerne lesen. Hüpfe somit gerne mit in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
saika84 kommentierte am 24. Oktober 2018 um 15:14

Ich würde dieses Buch so gerne lesen. Bei den anderen Leserunden zu diesem Buch, war meine Glücksfee mir leider nicht hold. Vielleicht klappt es ja hier. Würde mich sehr freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leon Schröder kommentierte am 24. Oktober 2018 um 16:39

Hier wäre ich gerne dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
De Hage kommentierte am 24. Oktober 2018 um 17:03

Kanada soll ja wirklich so eine schöne Landschaft haben, und dann mit einem attraktiven Mann bin ich dabei.
Aber was für ein Geheimnis hat er?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 24. Oktober 2018 um 17:43

Das Buch klingt sehr schön und ich würde mich freuen hier mitlesen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Spreeperle kommentierte am 24. Oktober 2018 um 19:09

Das hört sich spannend und doch liebevoll an. Ich lese gerne von Abenteuern in der Wildnis. Wie schlage sich die Menschen und was erleben sie?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elena kommentierte am 24. Oktober 2018 um 19:35

Kanada ist ein großes Wunsch-Reiseziel von mir, hier würde ich allein der Kulisse wegen daher sehr gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cindyjoer kommentierte am 24. Oktober 2018 um 20:30

Als Neuling auf dieser Seite würde ich gerne an dieser Leserunde teilnehmen :) ich mag Liebesgeschichteb sehr gerne und das Cover ist wirklich sehr schön gestaltet 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Silly2207 kommentierte am 24. Oktober 2018 um 23:27

Nachdem ich heute in der Buchhandlung ein wenig in diesem Buch geblättert habe, bin ich doch neugierig geworden und würde mich freuen, wenn ich das Buch in der Leserunde mitlesen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jessi2712 kommentierte am 25. Oktober 2018 um 06:16

Hier würde ich sehr gerne mitlesen, der Inhalt klingt spannend und herzerwärmend zugleich. Hüpfe mit Anlauf in den Lostopf...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Das Buch Monster kommentierte am 25. Oktober 2018 um 15:24

Ein Thriller und eine Liebesgeschichte in einem, das kann ja nur gut gehen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BUnny SUnny kommentierte am 25. Oktober 2018 um 15:33

Ich liiieeeeeeebeeee solche Storys. Da will ich mit lesen.

Sorry meinte möchte :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Brina88 kommentierte am 25. Oktober 2018 um 16:30

Eine schöne Liebesgeschichte. Ich würde mich freuen mitlesen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CallMeJillian kommentierte am 25. Oktober 2018 um 17:04

Uh! Das hört sich aber interessant an. Da wäre ich gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cup-Cake-Braut kommentierte am 25. Oktober 2018 um 18:49

Hier wäre ich super super gerne dabei. Das kann ja nur gut werden

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Yvo79 kommentierte am 25. Oktober 2018 um 19:01

Ich bin faziniert von Kanadas Landschaft und bin gespannt was in der Wildnis sich im Roman abspielt. Gerne würde ich an der Leserunde teilnehmen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 25. Oktober 2018 um 21:11

Oh, das klingt total süß und entzückend! Wäre hier sehr sehr gerne mit dabei :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tine kommentierte am 25. Oktober 2018 um 21:46

Julie Leuze ist eine tolle Autorin. Und dann noch kanadische Wildnis, spannende Geschehnisse und eine tolle Liebsgeschichte? Muss ich lesen ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tine kommentierte am 25. Oktober 2018 um 22:02

Ich mag die Art Cover, die man momentan häufiger sieht. Ich hoffe, der Trend löst das Mädchengesicht/Auge ab. Die Farben sind schön, dezent und der Farbverauf toll. Der Wald vermitteln das passende Feeling zu Kanada und die beiden Personen spiegeln den Liebesroman wieder. Die hübsch geletterte Schrift und die Vögel runden das Ganze ab. Sehr schönes Cover!

Thema: Wer hat gewonnen?
Kochbuch-Junkie kommentierte am 26. Oktober 2018 um 07:49

Guten Morgen, ihr lieben anderen Gespannten und Neugierigen...
Bei mir geht's gleich arbeiten und nach dem Arbeiten bin ich gespannt ob ich mich freuen kann. Euch allen viel Spaß beim Hibbeln!

Thema: Wer hat gewonnen?
buecherwurm1310 kommentierte am 26. Oktober 2018 um 08:27

Ich hibbel mit

Thema: Wer hat gewonnen?
Steffi_the_bookworm kommentierte am 26. Oktober 2018 um 08:31

Ich wünsche euch viel Glück. Ich werde mit eigenem Exemplar teilnehmen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesemama kommentierte am 26. Oktober 2018 um 12:35

Ich glaube, da schließe ich mich an (8

Thema: Wer hat gewonnen?
Steffi_the_bookworm kommentierte am 26. Oktober 2018 um 13:54

Jaaaa, mach das mal. :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesemama kommentierte am 26. Oktober 2018 um 14:21

Dann ist es abgemacht?
Nach Arlo finch?

Thema: Wer hat gewonnen?
Mone39 kommentierte am 26. Oktober 2018 um 08:33

Ich gesell mich zu euch und bin schon sehe gespannt :D

Thema: Wer hat gewonnen?
Stefanie1205 kommentierte am 26. Oktober 2018 um 09:23

Ich hibbel mal mit :-) Ein schönen Freitag, ihr Lieben.

Thema: Wer hat gewonnen?
Sommernixe kommentierte am 26. Oktober 2018 um 09:25

Heute hibbele ich auch mal wieder mit :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Jessica Diana kommentierte am 26. Oktober 2018 um 10:00

schließe mich den hibblern mal an :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Jeanettie123 kommentierte am 26. Oktober 2018 um 10:01

Ich hibbel mit euch...

Thema: Wer hat gewonnen?
Sonjalein1985 kommentierte am 26. Oktober 2018 um 10:03

Ich hibbele auch mit und drücke uns allen die Daumen ;-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Stefanie1205 kommentierte am 26. Oktober 2018 um 10:22

Das traumhafte Cover ist mir gleich aufgefallen.

Ich mag die Farben und Farbverläufe sowie die Schattenoptik.

Der Wald im unteren Teil scheint perfekt zur Geschichte zu passen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Miss Lila kommentierte am 26. Oktober 2018 um 10:27

ichhibbel mal mit ich wäre gerne bei diesem Buch dabei :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 26. Oktober 2018 um 13:54

Hallo zusammen,

noch einmal der Hinweis für alle Neulinge: um in den Bewerberkreis aufgenommen zu werden, ist es notwendig, dass eure Adresse vollständig (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, PLZ, Stadt, Land) in eurem Profil hinterlegt ist. Wir freuen uns, wenn ihr dies für die künftigen Verlosungen noch einmal überprüfen würdet. :-)

Die Gewinner wurden natürlich auch schon ausgelost. Über je ein Freiexemplar können sich freuen:

Adlerauge
AnneMF
bine174
BOBINCHEN
Buch Versum
Callie Wonderwood    
Else
LadyIceTea
lisamarie_94
MiriamAnne
Miss Lila
pinky13
Querleserin
Sarahs Büchertraum
Schubi
Simsalabim18282
Skyline
Spreeperle
Tine
Wolkenschloss

Wir gratulieren euch + wünschen ganz viel Freude beim gemeinsamen Lesen & Diskutieren! 

Thema: Wer hat gewonnen?
buecherwurm1310 kommentierte am 26. Oktober 2018 um 13:58

Kein Glück. Aber denen meinen Glückwunsch, die gewonnen haben.

Thema: Wer hat gewonnen?
maraAngel2107 kommentierte am 26. Oktober 2018 um 16:04

Glückwunsch an alle Gewinner/innen und ganz viel Freude beim lesen und diskutieren, ich finde es immer wieder spannend, wie andere ein Buch finden, das auch ich lesen:-)

Einen guten Start ins herbstliche Wochenende mit vielen schönen Lesestunden!:-) LG mara

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 26. Oktober 2018 um 17:23

Ich gratuliere Euch allen herzlich und wünsche viel Spaß mit diesem tollen Buch!

Thema: Wer hat gewonnen?
jiskett kommentierte am 26. Oktober 2018 um 20:32

Den Gewinnern herzlichen Glückwunsch :)

Thema: Wer hat gewonnen?
marsupij kommentierte am 27. Oktober 2018 um 07:58

Glückwunsch

Thema: Wer hat gewonnen?
Wolkenschloss kommentierte am 27. Oktober 2018 um 13:20

Oh wow ich habe gerade erst gemerkt, dass ich gewonnen habe! Ich freue mich sehr!!! :)

Thema: Wer hat gewonnen?
iböi kommentierte am 27. Oktober 2018 um 13:48

Schade, hat nicht geklappt!  Allen Gewinnern viel Spaß und ein schönes Wochenende! 

Thema: Wer hat gewonnen?
Skyline kommentierte am 27. Oktober 2018 um 13:56

Wie supermegatoll! Ich freue mich riiiiesig auf das Buch und die Leserunde! :) Das wird super! Ich bin schon sehr gespannt auf Kanada :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Tine kommentierte am 27. Oktober 2018 um 16:19

Juhuu, ich freu mich sehr =)

Thema: Wer hat gewonnen?
bine174 kommentierte am 02. November 2018 um 17:05

Oh wow, ich freue mich sehr, vielen Dank! Ich hatte gar nicht damit gerechnet, dass ich gewinne und daher erst jetzt in den Gewinnpost geschaut.

Hat denn schon jemand sein Buch erhalten? Bis jetzt ist meins noch nicht da - aber nach Österreich dauert es ja immer ein wenig länger :)

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Wolkenschloss kommentierte am 02. November 2018 um 21:50

Nein, mein Buch ist noch nicht da. Ich wohne zwar in Deutschland, aber die meisten Bücher in den letzten Wochen haben immer eine Ewigkeit gebraucht um in meinem Briefkasten zu landen. Einmal hatte jemand aus Wien das mehrere Tage vor mir, obwohl ich in der Nachbarstadt des Verlags wohne wo das Buch herkam.. Also hast du es vielleicht auch vor mir. ;)

Thema: Wer hat gewonnen?
Jeanettie123 kommentierte am 26. Oktober 2018 um 15:01

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!

Thema: Wer hat gewonnen?
florinda kommentierte am 26. Oktober 2018 um 15:06

Gratulation den Gewinnern und viel Spaß beim gemeinsamen Lesen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Maus kommentierte am 26. Oktober 2018 um 15:08

Aline mag mich nicht mehr *heul.schnief* :(

Vor zwei Wochen für kein Buch gezogen, und heute wieder nicht. Dabei hätten mir diesmal alle drei echt gut gefallen. Und bei den aktuellen sagt mir nicht ein einziges zu :(

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und viel Spaß beim Lesen!

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 26. Oktober 2018 um 15:12

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
maraAngel2107 kommentierte am 26. Oktober 2018 um 16:05

Das Cover ist toll, ein wenig geheimnisvoll, ein wenig mystisch und einfach tolle Farben!!! Daher werde ich ganz sicher, wenn auch nicht in dieser Leserunde bei Gelegenheit lesen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Sarahs Büchertraum kommentierte am 26. Oktober 2018 um 19:08

Vielen lieben Dank! 

Ich freue mich sehr über den Gewinn und meine erste Leserunde hier!

Ich bin schon sehr gespann auf das Buch und freue mich mit den anderen Gewinnern gemeinsam zu lesen und mich auszutauschen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Kochbuch-Junkie kommentierte am 26. Oktober 2018 um 20:44

Oh, leider bin ich nicht mir dabei, aber allen glücklichen Gewinnern viel Freude beim Lesen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Callie Wonderwood kommentierte am 26. Oktober 2018 um 23:08

*juhu* :) Das ist so toll :) Dankeschön! :)
Ich freue mich schon sehr auf das Buch und die gemeinsame Leserunde :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
thebookworm.c kommentierte am 27. Oktober 2018 um 11:05

Ich würde liebend gerne mitlesen, das Buch klingt unfassbar gut!

Thema: Wer hat gewonnen?
lisamarie_94 kommentierte am 27. Oktober 2018 um 14:02

Unglaublich, ich habe gewonnen und darf an der Leserunde teilnehmen - vielen lieben Dank dafür!! Ich freue mich echt riesig!!! Ich kanns gar nicht erwarten, bis ich das Buch in Händen halten darf :-))

Thema: Wer hat gewonnen?
AnneMF kommentierte am 27. Oktober 2018 um 19:00

Habe eben gesehen, ich hab gewonnen. Ich freue mich sehr. Danke 

Thema: Wer hat gewonnen?
Schubi kommentierte am 29. Oktober 2018 um 08:05

Oooooh wie toll :) ich freue mich tierisch bei der Leserunde mit dabei sein zu dürfen :)

Auch an die anderen Teilnehmer einen Herzlichen Glückwunsch :) und für die anderen drücke ich ganz doll die Daumen bei den nächsten bzw. neu reingekommenen Leserunden :)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
mehrBüchermehr.... kommentierte am 29. Oktober 2018 um 22:19

Mir ist das Cover zu blass und irgendwie nicht wirklich aussagekräftig. Es könnte Buch X, Y sein und hat leider keinen Wiedererkennungswert. Im Buchladen würde ich definitiv vorbeigehen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Querleserin kommentierte am 30. Oktober 2018 um 16:17

Ich freue mich sehr auf meine erste Leserunde hier bei wasliestdu und bin schon sehr gespannt auf das Buch und die Meinung der anderen Teilnehmer. 

Thema: Wer hat gewonnen?
Wolkenschloss kommentierte am 30. Oktober 2018 um 20:04

Ja ich auch! Das ist auch meine erste Leserunde bei wld und ich bin schon gespannt wie das hier funktioniert. :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Spreeperle kommentierte am 01. November 2018 um 21:12

oh da freue ich mich. Das Buch hört sich so schön an und nun warte ich gespannt auf die Post.

Thema: Wer hat gewonnen?
Schubi kommentierte am 03. November 2018 um 09:35

Gestern ist mein Buch angekommen und ich freue mich schon mit dem Lesen zu beginnen :)

Hatte sogar gestern unsere Postdame vor unserer Haustür schon empfangen und gefragt ob ein Paket dabei wäre für mich. Sie meinte nur: Nee leider nicht. (Hatte ja gesehen, dass ihre Hände nicht so voll waren mit der Post & hatte gesehen das sie ihre Post aus der Mitte des Postautos raus geholt hatte). Gut sagte ich, vllt morgen dann.Ich bin paar Sekunden in der Wohnung klingelt es noch mal und hat es doch in der Hand :D Ein Kollege vorher hatte es bereits nach vorne auf der Beifahrerseite geräumt :D so bin ich doch zu meinem Leseexemplar gekommen :D

Ich wünsche allen eine schöne Leserunde :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Callie Wonderwood kommentierte am 03. November 2018 um 11:51

Mein Buch ist gerade eben angekommen :) Vielen lieben Dank :)

Thema: Wer hat gewonnen?
MiriamAnne kommentierte am 04. November 2018 um 23:03

Mein Buch kam gestern und ich habe mich sooooo gefreut! Vielen lieben Dank ! 

Thema: Wer hat gewonnen?
Tine kommentierte am 05. November 2018 um 02:19

Dann wird mein Buch bestimmt auch in den nächsten Tagen ankommen, damit ich anfangen kann zu Lesen...

Thema: Wer hat gewonnen?
Wolkenschloss kommentierte am 05. November 2018 um 08:26

Mein Buch kam heute morgen! Dann kann ich nachher direkt anfangen zu lesen! :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Simsalabim18282 kommentierte am 05. November 2018 um 12:40

Das Buch ist da. Ich freu mich auf die Leserunde

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Simsalabim18282 kommentierte am 05. November 2018 um 12:41

Schön und ansprechend . Ich mag auch die Farbgestaltung sehr 

Thema: Wer hat gewonnen?
bine174 kommentierte am 05. November 2018 um 17:45

Auch mein Buch ist heute angekommen, vielen Dank :) Ich freue mich schon aufs Lesen :)

 

 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Callie Wonderwood kommentierte am 05. November 2018 um 18:28

Der Einstieg hat mir ganz gut gefallen. Dass das Buch in Kanada spielt finde ich sehr spannend, vor allem weil ich selber schon im Urlaub in den Rocky Mountains war und man auch dort toll die Wildnis und die Natur des Landes spüren konnte.

Es ist ziemlich interessant zu erfahren, wie es für Jana auf der Insel ist und wie ihr Leben und ihr Alltag mit ihrem Onkel aussieht. Jana tut mir leid, dass sie so sehr mit ihren Panikattacken zu kämpfen hat und sie das bestimmte Ereignis aus ihrer Vergangenheit so stark belastet. Bis jetzt kann ich noch nicht wirklich erahnen, was passiert sein könnte und was ihre „Schönheit“ damit zu tun haben könnte …

Mit der ersten Begegnung von Luke und Jana hat mir dieser Leseabschnitt ein bisschen weniger gefallen.  Die beiden können sich ja von Anfang an überhaupt nicht leiden und ihre Streitereien und wie sie miteinander umgehen fand ich leider etwas nervig. Ich kann zwar verstehen, dass für Luke die Situation mehr als nur blöd ist, aber trotzdem finde ich, dass er sich nicht so extrem unfreundlich zu Jana sein muss. Das macht ihn mir nicht richtig sympathisch. Und ich persönlich finde es seltsam, wie er Jana in Gedanken als eine „Göttin“ bezeichnet.

Bei Jana kann ich mir gut vorstellen, dass es für sie alles andere als einfach ist, besonders wegen ihrer Panik. Aber ihre störrische Art gegenüber Luke finde ich etwas übertrieben, z.B. dass ihm erst nicht glaubt, dass es nichts bringt, wenn sie in der Hütte einfach nur abwarten.

Grundsätzlich mag ich Hass-Liebesgeschichten, aber finde es bisher nicht so gelungen umgesetzt, z.B. fände ich mehr Humor schön. Ich bin aber hoffnungsvoll, dass es noch besser werden kann. :)

Ich mag es gerne, wie die Autorin schön bildlich die Umgebung beschreibt. Aber leider bin ich von ihrem Schreibstil trotzdem nicht komplett überzeugt. Teilweise recht einfach geschrieben und ihre Wortwahl ist nicht immer so meins. Und ein wenig negativ ist mir aufgefallen, dass sie seit sich Luke und Jana begegnet sind, ziemlich viele Ausrufezeichen benutzt. Das finde ich etwas übertrieben und unnötig.

Gut finde ich, dass die Geschichte aus der Sicht von Jana und Luke erzählt wird und man dadurch mehr Einblicke bekommt und auch erfährt, wie sie jeweils über den anderen denken.

Die Beziehung von Luke und Caroline scheint ja nicht mehr wirklich intakt zu sein, bis jetzt bin ich mir noch nicht sicher, was ich davon halten soll. Weil er Luke eventuell sie dann mit Jana betrügen könnte … Und ich habe die Vermutung, dass Caroline einmalig Doug geküsst haben könnte. Und ich frage mich, was bei Luke noch mehr dahintersteckt und vor allem, was genau mit seiner Schwester ist.

Ich bin gespannt auf den nächsten Leseabschnitt :)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Spreeperle kommentierte am 06. November 2018 um 13:35

Ich kann Jana schon verstehen. Da will sie alleine sein und kann gerade so ihren Onkel ertragen, da taucht ein Fremder auf.

Und Luke ist die Wildnis gewohnt, da kann so eine verpimpelte Stadttante ihn schon nerven.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Skyline kommentierte am 11. November 2018 um 15:22

Ich habe mir beim Treffen von Jana und Luke gedacht, dass die beiden einander ja gar nicht kennen und fand es dann etwas befremdlich, dass man sofort so unfreundlich zueinander ist. Aber das liegt vielleicht auch eher an mir, da ich ein eher zurückhaltender Mensch bin, der nicht sofort anderen gegenüber so frei heraus ist. Aber ich finde es gut, dass die beiden sich Kontra geben, denn wenn es sofort so eine Love at the first sight Sache gewesen wäre, wäre es langweilig geworden.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
bine174 kommentierte am 12. November 2018 um 17:17

Dass Jana nicht sofort darauf einsteigt, mit Luke auf die Suche nach ihrem Onkel zu gehen, habe ich ein wenig als Kopf-in-den-Sand-Taktik aufgefasst. Sie hat mehr Angst davor, da rauszugehen, als auf ihn zu warten und trotzdem Angst zu haben, was ihm passiert sein könnte.

Dass sie gegenseitig so unfreundlich sind, kann ich auch nur bis zu einem gewissen Grad nachvollziehen - kann mir aber vorstellen, dass er deshalb so unfreundlich ist vor lauter Schmerzen, die er durch seine Oberarmverletzung hat.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Tine kommentierte am 12. November 2018 um 21:05

Ich hab das gar nicht so als "Hass-Liebe" wahrgenommen. Ich denke, die beiden hatten einfach einen schlechten Start. Wie Bine meint, hat Luke Schmerzen und macht sich wegen seinem verloren gegangenen Kanu Vorwürfe, dann kann ich seine schlechte Laune schon verstehen. Und Jana scheint Problem mit anderen Menschen zu haben und möchte gerne alleine sein und dann taucht da plötzlich wie aus dem Nichts ein Fremder auf. Und bei der Erwähnung ihres Aussehens war sie gereizt, da es etwas mit den Gschehnissen in ihrer Vergangenheit zu tun hat. War kein tolles Kennnelernen, aber ich kann die Gefühle der beiden nachvollziehen.
Aber ich finde es auch gut, dass sie sich nicht auf den ersten Blick verliebt haben. Ich mag es eher, wenn sich die Gefühle langsam entwickeln.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Steffi_the_bookworm kommentierte am 13. November 2018 um 19:26

Ich schließe mich Tine an. Für mich ist das auch keine Hass-Liebe. Jana ist ja eh mit irgendwas vorbelastet, dann ist ihr Onkel weg und dann hat sie auch noch Angst in der Wildnis. Da kommt vermutlich einiges zusammen und den Frust lässt sie dann erstmal an Luke aus.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Lesemama kommentierte am 15. November 2018 um 07:43

Als Hass-Liene würde ich es jetzt nicht bezeichnen. Jana hat in der Vergangenheit irgend eine extrem schlimme Situation erfahren, die sie einfach vorsichtiger macht. Und das sie nicht einfach quer über die Insel gehen möchte, kann ich einerseits verstehen. Sie sind alleine auf sich gestellt. Luke ist verletzt und die Angst vor dem Unbekannten ist groß.
Zudem muss man bedenken, Jana lebt in Deutschland, da gibt es keinen Dschungel, keinen Kaltregenwald, keine (oder eher kaum) Wölfe und Bären sind bei uns auch nicht an der Tagesordnung.
Das sie mit der Situation überfordert ist, ist meiner Meinung nach völlig normal. Sie ist ja wohl auch gerade erst achtzehn

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Callie Wonderwood kommentierte am 05. November 2018 um 18:30

Ich finde das Cover sehr schön, mit dem Pärchen deutet es auf eine Liebesgeschichte hin und mir gefällt es total gut, dass in der Gestaltung Kanada und Natur mit eingebunden ist, was so perfekt zu dem Buch passt.

Thema: Wer hat gewonnen?
Buch Versum kommentierte am 05. November 2018 um 20:06

Vielen Dank, mein Buch habe ich gerade abgeholt :) dann kann das lesen starten <3

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Buch Versum kommentierte am 05. November 2018 um 20:18

Das coer ist einblickfang, das par im vordergrund und dann noch der titel mitten drin :) Ich bin begeistert und gespannt auf das Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 06. November 2018 um 10:40

Auch ich habe mittlerweile den ersten Abschnitt gelesen und bis jetzt muss ich sagen ,dass mir diese Geschichte recht gut gefällt !

Schöne ausführliche "Naturbeschreibungen " und das Gute daran , dass die Geschichte aus zwei Perspektiven (von Jana und Luke ) erzählt wird !

So - jetzt muss ich aber weiter lesen ,denn das große Abenteuer steht kurz davor !

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Adlerauge kommentierte am 06. November 2018 um 10:49

Auch ich habe mittlerweile den ersten Abschnitt gelesen und bis jetzt muss ich sagen , dass mir diese Geschichte recht gut gefällt !

Schöne ausführliche "Naturbeschreibungen " (die Wälder von Kanada ) und das Gute daran , dass die Geschichte aus zwei Perspektiven (von Jana und Luke ) erzählt wird !

So - jetzt muss ich aber weiter lesen , denn das große Abenteuer steht kurz davor !

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Spreeperle kommentierte am 06. November 2018 um 13:36

Es liest sich wirklich sehr gut. Ich bin auch schnell voran gekommen. Jetzt muss ich auch weiterlesen, denn jetzt wird es spannend!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Callie Wonderwood kommentierte am 06. November 2018 um 13:12

So, nun habe ich auch den zweiten Leseabschnitt beendet. J

Die Liebesgeschichte gefällt mir ein wenig besser als im ersten Leseabschnitt, aber richtig begeistern kann sie mich leider nicht. Ich finde die beiden zwar irgendwie süß zusammen gleichzeitig finde ich jedoch die Zerrissenheit von Luke wegen seiner Freundin schwierig. Auch wenn es so scheint, als gäbe es schon länger Probleme in seiner Beziehung mit Caroline. Und bei Janas Verhalten weiß ich auch nicht genau, was ich davon halten soll, wie sie auf einmal mehr seine Nähe sucht. Obwohl ich es nachvollziehbar finde, dass sie durch seine Art verunsichert ist, mal nett und fürsorglich, dann plötzlich wieder sehr verschlossen (was mit Caroline zu tun hat, aber davon weiß ja Jana nichts).

Ich mag es aber, dass die beiden sich gegenüber dem anderen mehr öffnen und dass man mehr über Luke und seine kleine Schwester erfährt, wobei mir Emily, Luke und seine ganze Familie total leid tun. Und ich finde es schön, dass Luke die alte Jana sieht und mehr sie als nur ein verängstigtes hübsches Mädchen. Bei Janas Vergangenheit und der Ursache für ihre Panikattacken habe ich nach dem Rückblick eine kleinere Vermutung, ich bin mal gespannt, wann sie Luke noch mehr über sich erzählt.

Die Handlung insgesamt finde ich gut gemacht, wie Jana und Luke über die Insel wandern, welchen Problemen und Gefahren sie dabei ausgesetzt sind. Und ich finde die einzelnen Kapitel aus der Sicht der Natur der Insel sehr interessant, mit winzigen Einblicken, was mit Janas Onkel Richard passiert sein könnte, es scheint ja so, dass er noch lebt, aber bestimmt schwer verletzt ist.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Spreeperle kommentierte am 09. November 2018 um 18:10

Die Kapitel aus der Sicht der Natur finde ich auch sehr gut.

Ich hoffe doch, dass wir auch Janas Gründe für die Panikattaken erfahren.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
bine174 kommentierte am 12. November 2018 um 19:06

Ich glaube auch, dass die Beziehung zwischen Luke und Caroline nicht mehr so passt, sondern er eher nur mehr daran festhält, weil er ihr aus irgendwelchem Grund dankbar ist - ich bin neugierig, ob wir Leser diesen Grund noch erfahren werden. Insofern kann ich seine Gewissensbisse gut verstehen, auch wenn mir Jana leid tut, die das ja alles nicht weiß und doch vermutet, dass es an einer Freundin liegen könnte, dass er sich immer wieder zurückzieht und gemischte Signale sendet.

 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Spreeperle kommentierte am 06. November 2018 um 13:26

Das Buch in den Händen zu halten ist noch viel schöner. Die Farben sind richtig schön. Der Einband fühlt sich wie Stoff an und die farbigen Teile sind ganz glatt. Man kann den Wald und die Berge ganz deutlich erkennen. Sehr schön.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Spreeperle kommentierte am 06. November 2018 um 13:33

Das Buch ist aus Sicht von Jana und von Luke erzählt. Wir haben Luke kurz zu Hause erlebt und den Umgang mit seiner Familie finde ich sehr liebevoll. Seinen Freund Doug als Bruder zu bezeichnen ist so toll. Und Doug passt jetzt auf seine Schwester auf.

Jana als Stadtpflanze muss sich jetzt mit ihrem Onkel in der Wildnis behaupten. Der Onkel kann sehr gut mit ihren Panikattaken umgehen. Vielleicht wird es für Jana leichter.

Bis jetzt wissen wir nicht, was beiden passiert ist. Darauf bin ich gespannt.

Jetzt gehen Jana und Luke los und die Wildnis wartet.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Tine kommentierte am 12. November 2018 um 21:26

Das fand ich auch! Sein Verhalten bei ihren Panikattacken scheint ihr mehr zu helfen, als das ihrer Eltern. Ich finde, die beiden haben ein echt tolles Verhältnis aufgebaut, auch wenn sie sich wegen der Entfernung nicht so oft sehen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Lesemama kommentierte am 15. November 2018 um 07:45

Da hat er als "Außenstehender" richtig gut reagiert. Aber es ist für ihn vielleicht auch einfacher als für Janas Eltern, die ja nur das beste für ihr Kind wollen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Wolkenschloss kommentierte am 07. November 2018 um 07:36

Der erste Abschnitt hat mir wirklich gut gefallen und ich freue mich darauf weiterzulesen. Mir gefällt der Schreibstil, da es sich um ein Jugendbuch handelt ist natürlich auch der Schreibstil nicht sooo kompliziert und das stört mich aber überhaupt nicht.

Ich finde auch gut, dass aus den Perspektiven von Jana und Luke geschrieben wird, weil man so einen ganz guten Einblick in beide bekommt und ich bin mal gespannt was genau den beiden so passiert ist und was sie belastet. Die einzige Sicht, die mir noch nicht so klar ist, sind die Kapitel von der Insel, mir ist da noch nicht ganz klar geworden was das soll und für die Geschichte bringt, aber vielleicht finde ich das ja bald raus.

Und ich bin mal gespannt wie Jana und Luke so in der Wildnis klarkommen und ob sie dann vielleicht ein bisschen netter zueinander sind. Ich kann durchaus verstehen, dass sie sich beide nicht mit offenen Armen begegnen, aber sie raufen sich ja zusammen.

Auch mir gefallen die Beschreibungen der Natur richtig gut und machen Lust auf Kanada!

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Skyline kommentierte am 11. November 2018 um 15:24

Ich rechne schon fest damit, dass Jana und Luke im Verlauf ihres Wildnis-Aufenthalts netter zueinander werden. So nett, dass sie sich verlieben werden. Allerdings hoffe ich diesbezüglich darauf, dass es nicht zu kitschig wird und die Gefühle sich authentisch entwickeln. Eine plötzliche 180° Wendung fände ich etwas zu unglaubwürdig. Daher bin ich mal gespannt, wie dieses netter zueinander werden ablaufen wird.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Tine kommentierte am 12. November 2018 um 21:19

Die Insel-Kapitel berichten ja über Dinge, die sich nicht bei Luke und Jana abspielen. In dem ersten Kapitel wird erwähnt, dass da jemand liegt und dann am Wasserfall trinkt, vielleicht war das ja Luke - oder es ist irgendwo Janas Onkel. Das "Ding", das die Robben ins Wasser gestoßen haben, ist ein Kanu. Wobei man auch wieder nicht genau weiß, ob es Lukes oder Richards war. Ich tippe auf Richard :'D

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Buch Versum kommentierte am 12. November 2018 um 23:04

Ich hab die hoffnung dass es nciht richard ist, aber es scheint mir auch in die richtung zu gehen.

bein gespannt auf mehr, jetzt wird es spannend.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
LadyIceTea kommentierte am 17. November 2018 um 21:40

Ich denke auch, dass es sich bei beiden Kapiteln um Richard dreht. 

Es wird vorher noch beschrieben, dass Richard das Handy immer in einer Plastiktüte hat und genau das wird ja auch aus Robbensicht beschrieben. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Else kommentierte am 07. November 2018 um 08:07

Der erste Abschnitt ließ sich gut weglesen. Der Stil ist einfach gehalten, aber das ist für ein Jugendbuch okay.

Die Naturbeschreibungen mag ich, man bekommt Lust auch nach Kanada zu reisen, um die Vögel, Seehunde und Wale zu sehen.

Das die einzelnen Kapitel abwechseln  aus der Sicht von Jana und Luke sind ist ein gutes Stilmittel, um den Beiden näherzukommen. Man hat bisher aber nur ein paar Bröckchen bekommen und muss rätseln, worum es wohl geht. Dadurch wird man neugierig und liest weiter. :-p

Wie Luke Janas Aussehen beschreibt finde ich merkwürdig, was sich dahinter wohl verbirgt? Jana selber merkte an, dass ihr ungewöhnliches Aussehen ihr bis vor 6 Monaten genützt habe. Was ist wohl passiert, das sie nicht mehr zu sich selber stehen kann? Da sie Ärztin werden möchte, sollte sie wieder lernen mit Blicken und Menschen umzugehen. Panikattacken müssen schlimm sein, ob die Wildnis der richtige Ort ist diese zu therapieren... mal abwarten, wie die Autorin das löst, ich bin gespannt.

Luke ist ebenfalls mit einem familiären Problem und einer brüchigen Beziehung belastet. Auch hier wird man durch Teilinformationen neugierig gemacht. Die Beschreibung seines Freundes Doug ist sehr liebevoll gelungen. Ich bin sehr gespannt, wie die Beiden sich in der Wildnis schlagen und was mit dem Onkel passiert ist.... Lese jetzt weiter :-)

 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
MiriamAnne kommentierte am 07. November 2018 um 10:24

Mir hat der Einstieg auch sehr gut gefallen. Die Naturbeschreibung ist unheimlich schön. Da bekomme ich richtig Lust einmal nach Kanada zu fliegen. Bis jetzt bin ich noch nicht auf die Idee gekommen was Jana zugestoßen sein könnte und was es mit ihrem Aussehen zutun hat! Die Begegnung mit Luke gefiel mir gut. Wer hätte nicht so reagiert?! Ich bin schon gespannt wie es mit den beiden weitergeht :) 

 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Steffi_the_bookworm kommentierte am 13. November 2018 um 19:28

Bezüglich Jana tappe ich auch komplett im Dunklen.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
Adlerauge kommentierte am 07. November 2018 um 12:01

 Wow ! Was für ein fesselndes Buch und zum Schluss sogar noch ein Happyend !

Habe diesen Roman gestern abend in einen Rutsch zu Ende gelesen ,da er einfach recht spannend und fesselnd geschrieben wurde !

In den nächsten Tagen folgt auch meine Rezension über dieses Buch !

Jedenfalls hat es mir sehr gut gefallen und ich kann es schon wärmstens weiterempfehlen !

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Else kommentierte am 07. November 2018 um 13:11

So, den zweiten Abschnitt habe ich abgeschlossen.

Es ist interessanter als im ersten Teil, das liegt daran, dass man mehr über die Beiden erfährt und einiges schon nachvollziehen kann. Was Jana zugestoßen ist, kann man aber nach wie vor nur vermuten. Es scheint etwas mit unauthorisierten Fotos im Netz zu tun zu haben, jedenfalls verstehe ich ihre Andeutungen so.

Die Erläuterungen zur Natur und der First Nation sind sehr schön in die Geschichte eingeflochten. Da werde ich mich nach Abschluss des Buches nochmal näher mit beschäftigen.

Lukes Familienproblem ist schlimm. Da die Familie so abgeschieden wohnt, ist es schwer Hilfe von Außen zu bekommen. Dennoch kann ich die Lethargie der Eltern nicht verstehen. Ich halte es da mit Luke, kämpfen ist wichtig, Hilfe annehmen auch. Nun gut, man weiß nicht warum sie sich so verhalten, bzw. was dazu geführt hat.

Ob die Überlegungen wegen seiner Freundin realistisch sind für einen Jungen in dem Alter, geht Dankbarkeit da so weit? Er war sich ihrer zunächst auch nicht mehr sicher, es gab schon Probleme in der Beziehung. Ich fände es besser wenn er mit Jana spricht. Mal lesen wie es weitergeht.

 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Spreeperle kommentierte am 09. November 2018 um 18:12

Die Probleme zu einem Arzt zu kommen sind schon heftig. Wir setzen uns aufs Rad oder ins Auto und kommen zum Arzt. Sie müssen einen Heli bestellen.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
bine174 kommentierte am 12. November 2018 um 19:10

Dass seine Eltern so resigniert haben, kann ich auch nicht so ganz verstehen. Und in der heutigen Zeit müsste es doch auch die Möglichkeit geben, einen Psychologen per Skype o.ä. zu kontaktieren, oder? Insofern habe ich schon das Gefühl, dass das vorzeitig kapituliert wurde von den Eltern, immerhin sind sie ja noch immer die Erziehungsberechtigten von Emily.

Dass Luke das Verantwortungsbewusstsein gegenüber Caroline hat, kann ich trotz seines jungen Alters nachvollziehen - immerhin erlebt er nun schon seit drei Jahren mit, was mit Emily passiert und ist dadurch sicher schneller gereift als andere Jugendliche seines Alters.

 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
Else kommentierte am 07. November 2018 um 22:32

Geschafft :-))

Das Happy-End war zu erwarten ‚grins‘. Der Weg dahin war schön, das Lesen hat Spaß gemacht.

Für alle Beteiligten ist es gut ausgegangen, Onkel Richard und Emily stehen auch wieder im Leben, d.h. keine Nebenfigur wurde für die Geschichte geopfert.

Jana und Luke haben sich gefunden und planen ihr gemeinsames Leben, mit der ersten Etappe in Deutschland. Die beiden Hauptfiguren sind überdurchschnittlich schön und klug, für ein Jugendbuch finde ich diese Superlativen in Ordnung.

Die Perspektivwechsel wurden bis zum Schluss beibehalten, das hat der Story gutgetan. 

 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
Spreeperle kommentierte am 17. November 2018 um 10:31

Keine Figur wurde geopfert. Finde ich auch gut, gerade für ein Jugendbuch.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
Skyline kommentierte am 17. November 2018 um 17:56

Ich finde es nicht schlimm, wenn auch in Jugendbüchern Figuren "geopfert" werden, denn so ist nunmal das Leben, da kommt nicht jeder glimpflich davon...da sollte man auch nicht in Jugendbüchern verklären. Hier fand ich es aber realistisch und authentisch, dass und wie die Figuren überlebt haben,

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
LadyIceTea kommentierte am 18. November 2018 um 00:13

Ich finde auch, dass in Jugendbüchern auch mal jemand sterben darf aber manchmal habe ich das Gefühl, dass seit dem GoT so beliebt geworden ist, hat das mit den sterbenden Figuren in den Jugendbüchern ein wenig überhand genommen :D

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
pinky13 kommentierte am 08. November 2018 um 10:57

Das Cover spricht mich sofort an, die Farben sind wunderschön (ich muss gestehen, blau in allen Tönen sind meine Lieblingsfarbe) und auch die romantische Abbildung des Liebespärchens finde ich sehr gelungen. Das Titelbild ist elegant - aber auch modern und nicht zu jugendlich.

Es hebt sich vorteilhaft ab von all den Covern mit muskelbepackten heißen Männerbodys und kitschigen Pärchenabbildungen.

 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
pinky13 kommentierte am 08. November 2018 um 12:06

Ich liebe die Bücher von Julie Leuze, habe bisher aber nur ihre Frauenbücher gelesen.

Ihr Erzählstil ist einfach unglaublich ausdrucksvoll. Sie schafft es durch ihre bildhaften Worte, dass bei mir sofort eine Art Kopfkino entsteht.

S. 36 – „Ich richte mich auf und nehme die Insel genauer in Augenschein. Hier, an der äußersten Südspitze, ist sie nur wenige Hundert Meter breit. In der Mitte erstreckt sich ein weißer Sandstrand. Links davon bedecken dunkle Nadelbäume und Granitfelsen das Ufer, davor türmt sich Treibholz auf, ausgebleichte, ineinander verkeilte Stämme, die weit ins Meer hineinragen. Rechts vom Strand erhebt sich eine Steilwand, über die sich ein kleiner Wasserfall ins Meer stürzt“.

Der Textanfang ist fesselnd und man wird sofort in einen Strudel von Ereignissen gezogen. Erzählt wird abwechselnd aus der Perspektive von Jana und Luke in der „Ich-Form“. Dadurch erhält man sofort viele Informationen, sowohl über ihr Gefühlsleben als auch ihrer Sichtweise.

Der Spannungsbogen ist von Anfang an hoch. Durch geschickt eingestreute Hinweise hält die Autorin meine Neugierde geweckt.

S.49: Die ersten Tage auf der Insel sind wohltuend ruhig, einlullend gleichförmig. Sie sind die Ruhe vor dem Sturm. Doch das ahne ich noch nicht.“

Das Aufeinandertreffen der beiden Protas hätte ich mir etwas anders vorgestellt.

Janas Charakter ist wundervoll ausgearbeitet, obwohl sie etwas zickig rüberkommt.

Luke scheint ein richtig süßer junger Mann zu sein, natürlich auch mit Geheimnissen.

Auf jeden Fall bleibt es spannungsgeladen!

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Skyline kommentierte am 11. November 2018 um 15:27

Wie hättest du dir das Aufeinandertreffen der beiden denn vorgestellt?

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Lesemama kommentierte am 15. November 2018 um 07:49

Es sind Teenager. Für mich war das Aufeinandertreffen der Beiden völlig normal. Es sind keine Erwachsenen, die sich zusammennehmen, sondern sie leben ihre Gefühle noch richtig aus. Und wenn Luke schlecht gelaunt und genervt ist, weil er sein Kanu und seine ganze Ausrüstung verloren hat, ist er halt wie er ist. Alles andere hätte ich jetzt nicht passend gefunden

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
pinky13 kommentierte am 08. November 2018 um 16:25

Im 2. Teil der Geschichte versuchen Jana und Luke Hilfe zu bekommen. Detailliert (fast schon zu ausführlich) wird hier beschrieben, wie sie sich durch die Wildnis bewegen.

Clever eingefügte Rückblenden halten die Spannung auf Hochbetrieb.

Im Wesentlichen lebt die Story hier von Geständnissen und Gespräche sowie Beichten. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob so junge Leute schon so durchdachte, kritische und weise Lebenseinstellungen haben.

S. 127 „Dougs Stamm, sagt er, setzt an die Stelle unserer Urangst eine Art Urvertrauen. Ein Urvertrauen in die gesamte Natur, das gesamte Sein. Das finde ich schön.“

S. 196 „Du … du willst ihr beweisen, dass es sich lohnt, sich der Gefahr zu stellen. Dass Verletzung und Tod überall lauern können, nicht nur in einer vernichtenden Diagnose. Dass wir der Gefahr aber nicht ausgeliefert sind, weil wir ...nun, weil wir kämpfen können. Weil wir siegen können! Egal, wie aussichtslos uns die Situation auf den ersten Blick erscheinen mag.“

Endlich erfährt man auch einiges über die Schicksalsschläge, die beide schon in so jungen Jahren erfahren mussten.

Luke wird mir schon immer sympathischer, und Jana befreit sich so langsam aus ihren Ängsten. Es ist schön zu lesen, wie sie so nach und nach mutiger und selbstsicherer wird.

Dazu schleicht sich leise und einfühlsam die Liebe zwischen ihnen ein. Im Moment würde ich jedoch die Geschichte eher als Abenteuerroman bezeichnen anstatt als Liebesroman.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Buch Versum kommentierte am 13. November 2018 um 00:14

Diese 2 stellen haben ich mir auch markiert. das mit dem urvertrauen finde ich auch sehr wichtig. Denn auch wenn man verletz ist will man trotzdem seinen Freunden Familien vertrauen wollen, ohne das man darüber grübbelt. Aber natürlich kann diesxes auch zerstört werden.

 

Dier Schlagabtausche der 2 gefielen mir auch wieder sehr gut.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
MiriamAnne kommentierte am 08. November 2018 um 16:31

Auch ich habe nun den zweiten Teil abgeschlossen...

Der zweite Teil gefällt mir auch viel besser als der erste Teil des Buches! Auch mir kommt die Vermutung das Janas Problem etwas mit Fotos von ihr im Netz zu tun hat. Ich hoffe wir werden mehr erfahren im letzten Abschnitt :) ! Luke und Jana sind irgendwie süß zusammen, aber so ganz können die beiden mich gerade nicht überzeugen, was auch sicher mit Carolin zusammenhängt. Ich finde es gut das die beiden sich jetzt mehr geöffnet haben und das man mehr über die Vergangenheit erfährt. Die einzelnen kleinen Beschreibungen über die Natur finde ich persönlich sehr schön! Werde mir danach sicher das eine oder andere mal duchlesen. Jetzt lese ich schnell weiter, weil ich ja wissen möchte ob die neue Liebe eine Chance hat <3 :) 

 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Skyline kommentierte am 14. November 2018 um 11:34

Ich bin von den Gefühlen der beiden füreinander bzw. ihrer Beziehung auch noch nicht so ganz überzeugt. Dafür gefällt mir aber gut, wie sie sich einander öffnen und wie z.B. Jana langsam selbstsicherer wird.

Thema: Wer hat gewonnen?
LadyIceTea kommentierte am 08. November 2018 um 17:15

Wow. Ich hatte ganz vergessen nachzugucken, ob ich dabei bin. Grade habe ich das Buch abgeholt und zur Freude kam so noch Überraschung hinzu! Ich werde schnellstmöglich damit beginnen :)

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
pinky13 kommentierte am 08. November 2018 um 20:54

Im letzten Teil löst sich dann alles auf. Luke hat ja nun auch lange genug gegrübelt und hat sich endlich für Jana entschieden. Ich finde es wohl erstaunlich, dass ein so junger Mann derart „erwachsene“ Züge hat und erkennt, dass Liebe nicht mit Dankbarkeit zu verwechseln ist.

Jana hat sich zu einer kämpferischen und mutigen jungen Frau entwickelt und Luke stellt sich seiner Vergangenheit.

Wunderschön ist es zu lesen, wie nun diese beiden jungen Menschen sich annähern, sich öffnen und sich gegenseitig stärken – und wie sich so nach und nach eine zarte und stille Liebesbeziehung entwickelt.

Für meinen Geschmack hätte es ruhig ein bisschen mehr Liebe sein können. Der Abenteueranteil überwiegt bei weitem in dieser Geschichte.

Leider war mir auch der Schluss etwas zu schnell und abrupt – das passt gar nicht zum Stil des Romans.

Ansonsten ist es wirklich ein schöner und anrührender Jugendroman, mit Tiefgang und vielen Emotionen. Allerdings sollte er auch nur von Jugendlichen oder jungen Erwachsenen gelesen werden. Oder aber von Oldies wie mir, die mal eine andere Art von Liebesroman lesen wollen.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
Else kommentierte am 09. November 2018 um 08:12

@pinky13: Ja , das mit Luke ging mir auch so. Er ist die ganze Zeit über sehr reflektiert, ungewöhnlich- vor allem in dem Alter. Aber ich denke, dies ist ein Stilmittel, um Jugendlichen die Botschaft zu übermitteln das sich Ehrlichkeit, Hoffnungen und Kämpfen lohnt. Letztlich muss er aber auch lernen, dass sein Weg dennoch nicht zielführend war. Seine Schwester hat sich aufgrund seiner Aktionen ja noch mehr abgeschottet und die Wendung erst hinbekommen, als er nicht präsent war. Die Mensch sind halt unterschiedlich. 

Den Schluss fand ich auch überhastet, plötzlich war ein Jahr vergangen.....

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
bine174 kommentierte am 14. November 2018 um 06:57

Ich denke, Luke ist durch die frühe Krankheit seiner Schwester schnell erwachsen geworden und kann deshalb viel mehr reflektieren, als es andere junge Männer in seinem Alter könnten.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
Tine kommentierte am 22. November 2018 um 16:43

Ich fand es auch gut zu sehen, dass man anderen Menschen nicht immer helfen kann bzw. nicht so, wie man denkt, dass es richtig wäre. Schließlich haben Lukes Abenteuer seiner Schwesternnicht so geholfen, wie er dachte, im Gegenteil. Die Jugendlichen können sehen, dass man geliebte Menschen unterstützen kann, sie ihren Kampf aber selbst ausfechten müssen.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
Spreeperle kommentierte am 17. November 2018 um 10:33

Die Gedanken der jungen Leute sind sehr erwachsen. Aber dem Leser werden dadurch viele Sachen noch bewusster.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
MiriamAnne kommentierte am 08. November 2018 um 20:57

Fertig :) 
Meine Vorarnung hatte sich bestätigt mit ihrer Vergangenheit! 
Zum Schluss wurde es dann doch recht süß zwischen den beiden und ich habe richtig mitgefiebert das es Luke schaffen wird! 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
Else kommentierte am 12. November 2018 um 17:31

Ja, obwohl man von einem Happy End für die Beiden ausgehen könnte, war der Spannungsbogen die ganze Zeit sehr hoch. 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
Spreeperle kommentierte am 17. November 2018 um 10:35

Und durch die Zerrissenheit der Beiden war es nicht unbedingt klar, ob sie wirklich zusammen kommen.Es hätte auch ein anderes Ende sein können.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Schubi kommentierte am 09. November 2018 um 10:27

Den ersten Teil habe ich nun geschafft :)

Ich finde, dass man in dem ersten Abschnitt gut ins Buch rein kommt. Die Kapitel wechseln immer aus der Sicht von den jeweiligen Hauptpersonen, von Jana und Luke. Man lernt die beiden am Anfang ein wenig kennen. Beide scheinen vor "etwas" weg zulaufen bzw. sie versuchen es irgendwie zu bewältigen. In deren beider Vergangenheit scheint etwas passiert zu sein, was sie einfach nicht los lässt. Man wird in dem Buch sehr neugierig gemacht, was den beiden zugestoßen ist.

Luke entscheidet von sich selbst aus in die Wildnis zu gehen bzw. einen Kanutripp zu machen. Er möchte die ganze Vergangenheit hinter sich lassen und versucht es auf diesem Wege. Jana hingegen versuchte ihre Erlebnisse einfach zu verdrängen, was natürlich nicht funktionierte. Die Ausmaße davon sind Panikattacken, die Angst vor Menschen, die Angst irgendwas zu machen was sie als Kind früher gerne gemacht hat. Ihre Eltern sahen keinen Ausweg mehr und wollten Jana zu ihrem Onkel nach Kanada schicken. Ohne großes zögern willigt sie ein und so beginnt die Reise von Jana.

Wie es das Schicksal will, lernen sich die beiden kennen, da Luke ein Schiffbruch mit seinem Kanu erlitt. Er landet genau auf der einsamen Insel wie Jana. Wie es zu einer einsamen Insel für Jana kam, verrate ich nicht, denn es soll ja für die zukünftigen Leser noch etwas spannend bleiben. Die erste Begegnung verlief nicht so optimal. Sie waren wegen einer bestimmten Lage oder Situation nicht ganz einig, aber das macht es doch wiederum so lesenswert, weil man einfach weiter erfahren möchte was sich zwischen den beiden anbahnt. Anfangs hat man das Gefühl, dass sie sich nicht leiden können. Aber bereits am Ende des ersten Abschnitts merkt man, dass nichts so ist wie es scheint :)

Ich finde den Schreibstil sehr gut geschrieben. Es liest sich flüssig und man kann sich die ganzen Orte und Personen sehr gut vorstellen. Auch die Beschreibungen der wilden Natur finde ich gut gelungen. Ein guter Punkt finde ich auch vorne das Cover, es gibt noch ein wenig mehr Vorstellung davon wo es die beiden Hauptpersonen hinverschlägt.

Nun ab in den nächsten Leseabschnitt :)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Tine kommentierte am 12. November 2018 um 21:24

Hier in der Leserunde darfst du ruhig spoilern und über den Inhalt schreiben =)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Furbaby Mom kommentierte am 09. November 2018 um 17:50

Was für ein verträumtes, romantisches Cover! Sicher, die Silhouette eines Liebespaares ist vielleicht nicht die orginellste Idee, aber hier wurde sie wunderschön umgesetzt - auch was die kühlen Farben und das Landschaftbild Kanadas angeht. Gefällt mir sehr, sehr gut!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Spreeperle kommentierte am 09. November 2018 um 18:08

Der zweite Abschnitt hat mir weniger gut als der erste gefallen. Mir ist hier zuviel "ach ist er süß, aber er mag mich bestimmt nicht" und "ich finde sie so anziehend, aber ich habe ja eine Freundin".

Für mich hätte noch mehr Natur sein können. Die Zusammenhänge mit der First Nation sind gut dargestellt. Auch da hätte es für mich mehr sein können.

Besonders gelungen finde ich die Kapitel der Insel! Als wenn der Leser die Gedanken der Insel mitbekommt. Toll eingefügt.

Wie Luke um seine geliebte Schwester kämpft ist so lieb. Es gibt bestimmt nicht viele große Brüder, die sich so für ihre kleine Schwester engagieren.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Else kommentierte am 10. November 2018 um 22:39

Ja, die Kapitel mit der Insel fand ich auch gut. Tolle Idee, das so zu lösen.

Lukes abgeklärte Art fand ich manchmal auch etwas überzogen , aber sein Verhältnis zur Schwester ist sehr gut gemacht, glaubhaft und sehr rührend. 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Skyline kommentierte am 14. November 2018 um 11:32

Ich finde, die Gedanken von Jana und Luke, die du beschreibst noch etwas früh angesichts dessen, dass die beiden sich noch nicht so lange kennen.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Tine kommentierte am 18. November 2018 um 18:33

Mir haben auch oft die Beschreibungen der Natur gefehlt. Die beiden befinden sich mitten im Wald, mitten in der Wildnis und alles was man mitbekommt, sind ihre Gespräche und Gedanken. Aber zum Schluss diesen Abschnitts kamen endlich ein paar mehr Umgebungsbeschreibungen und interessante Fakten über die dort lebenden Tiere und Pflanzen. Ich hoffe, die Autorin behält das bei.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Skyline kommentierte am 11. November 2018 um 15:19

Ich habe mich richtig auf dieses Buch gefreut und fand den ersten Abschnitt total super! Überrascht wurde ich davon, dass das Buch aus den Perspektiven von Jana UND Luke erzählt ist. Da hatte ich irgendwie nicht mit gerechnet, denn ich war nur von Janas Sichtweisen ausgegangen. Aber ich finde es richtig super, auch Einblicke in Luke zu erhalten. Ich kann mir gut vorstellen, dass dies gerade angesichts des Geheimnisses, das auch er mit sich rumträgt, von Vorteil sein kann, da wir so auch seine Gedanken lesen können.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir bisher wieder sehr gut. Julie Leuze hat mich schon mit "Für einen Sommer und immer" sehr gut unterhalten und überzeugt. Aber ich muss diesbezüglich auch sagen, dass mich "Das Glück an meinen Fingerspitzen" von dem Grundaufbau her doch auch immer wieder sehr an "Für einen Sommer und immer" erinnert: Stadtfrau flieht vor Alltag in Natur und trifft auf "Naturburschen", der ihr das Herz stiehlt und ihr hilft, das Leben zu leben... Ich bin gespannt, in wie weit sich diese Geschichte anders entwickeln wird. Meine Hoffnung liegt auf dem Geheimnis von Luke.

Zurück zum Schreibstil: mir gefällt wie leicht und einfach er gehalten ist. So habe ich das Gefühl, dass ich geradezu durch die Seiten fliege und sie inhaliere. Ich komme beim Lesen wahnsinnig schnell voran und verfolge die Geschichte auch unheimlich gerne. Auch die Beschreibungen der Natur finde ich klasse! Kanada raubt mir bisher den Atem und ich kann mir alles richtig gut vorstellen. Dadurch, dass man ja immer wieder einige Bilder des Landes in Zeitschriften oder dem Fernsehen sieht, hatte ich beim Lesen der Ortsbeschreibungen sofort ein Inneres Bild, ohne je in Kanada gewesen zu sein. Echt atemberaubend!

In diesem Abschnitt werden einige Rätsel gestreut, auf die ich schon durch den Klappentext neugierig war: wieso ist Jana zu ihrem Onkel geflohen bzw. was hat ihre Panikattacken ausgelöst? Ich finde es super, wie er mit ihren Attacken umgeht. Auch was hinter Luke steckt, interessiert mich brennend, da ich hier noch keinerlei Ideen habe und mehr Anhaltspunkte benötige, um spekulieren zu können.

Die erste Begegnung der beiden fand ich interessant, wobei ihre Streitereien bzw. ihr aufeinander rumgehacke auf mich zunächst etwas seltsam wirkte. Ich meine, die beiden sind einander ja völlig fremd und ich glaube, ich würde mich nicht sofort so mit einem Fremden unterhalten. Andererseits kommt so natürlich ein wenig Würze in die Geschichte, denn wenn die beiden einander sofort um den Hals fallen würden und sich mögen würden, wäre es ja auch langweilig. Nun bin ich sehr gespannt, wie die zwei sich in der Wildnis schlagen werden...

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Tine kommentierte am 12. November 2018 um 21:32

Ich mag Julies Leuze Art auch sehr gerne. Bisher hab ich "Der Geschmack von Sommerregen" gelesen und war begeistert. "Sternschnuppenträume" hab ich angefangen, fands aber zur sehr in der New Adult Schiene.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Skyline kommentierte am 11. November 2018 um 15:30

Ich finde das Cover sehr schön, wobei mir besonders das haptische Erlebnis gefällt. Der weiße Hintergrund fühlt sich rauer an und die bunten Bildelemente sind mit Spotlack darauf erhoben. Dass man die kanadische Landschaft in den Umrissen des Liebespaares sieht, gefällt mir auch sehr gut. Zudem finde ich dass die Grün- und Blautöne sehr gut zum weißen Hintergund passen. Einerseits heben sich die Kontraste so gut voneinander ab, andererseits harmonieren die Farben miteinander. Richtig cool finde ich dabei, dass der Titel in verschnörkelter Schreibschrift im Inneren des Paares geschrieben steht und so die Landschaft nochmal etwas unterbricht.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Sarahs Büchertraum kommentierte am 11. November 2018 um 17:35

Nun endlich konnte ich mir die Zeit nehmen und habe direkt den ersten Abschnitt gelesen.

Der Beginn gefiel mir gut. Den Schreibstil empfinde ich als sehr angenehm und flüssig. Ich konnte mich jedenfalls direkt ins Geschehen hineinversetzen und die Story auf mich wirken lassen.

Ich finde es toll, wie verschieden man die Beiden erlebt. Zumindest Luke in seiner gewohnten Umgebung und Jane, die sie zum Teil an ihr vergangenes Ich erinnert.

Interessant ist es auch, dass man von dem Onkel seine Arbeit erfährt. Obwohl ich es zugegeben etwas merkwürdig finde, dass er sie in der Hütte alleine zurück lässt - auch wenn ihr eben der Umgang mit den Wölfen missfällt.

Lukes Verletzung stellte meines Erachtens schon eine Herausforderung für Jana dar. Trotzdem kümmert sie sich um seine Verletzung, da ruft wohl schon die Ärztin in ihr.

Nun geht ihre Entdeckung der Insel ehrlich los. Ich glaube, da hätte ich erhe wie Jana entschieden - erst einmal warten. Wer weiß, was da alles auf sie wartet. Nur gut, dass Luke furchtlos ist.

Die Chemie zwischen ihnen ist bisher ja noch eher angegriffen. Wohl auch schwierig, wenn man sich so ganz einsam in so einer Situation trifft.

Zu Janas Vergangenheit habe ich schon so meine Vermutungen angstellt, bei Luke tippe ich im Dunkeln. Rennt er vor seine Beziehung davon?

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Schubi kommentierte am 12. November 2018 um 08:45

Also das Buch ist sooo toll. Auch ich habe den 2.ten Teil abgeschlossen.

Im zweiten Abschnitt finde ich wird es sehr gut beschrieben wie Luke und Jana sich nun durch die Natur schlagen, denn sie wollen bzw. müssen schließlich Hilfe holen, auch wenn es Jana am Anfang so gar nicht gepasst hat. Aber schließlich kann sie ihren verunglückten Onkel nicht solange sich selbst überlassen. Also machen sich die beiden auf'm Weg und wollen bis zum anderen Ende der fast einsamen Insel und hoffen auf Rettung bei den dort wohnenden Nachbarn. Man merkt, dass Jana mit ihrer Angst zu kämpfen hat, sehr zu kämpfen. Aber Luke merkt, dass sie innerlich sehr kämpft, auch wenn er nicht weiß warum und wieso, hilft er ihr so gut er kann. Beide spüren in der Wildnis, dass sie sich auf kleinem Wege näher kommen. Ganz plötzlich ist Jana's Bein an Luke sein Bein. War dies Zufall? Es ist schön zu lesen, wie ihre Gedanken darum kreisen, dass jeder was für den anderen empfindet, aber der andere es nicht weiß. Luke versuchte mehrmals sich nur einzugestehen, dass Jana ihm egal ist. Aber es ist defintiv nicht so. Man als Leser möchte schon gerne mit agieren und Luke sagen, sag mal hast du Tomaten auf den Augen :D da geht eindeutig was. Man sollte nicht vergessen, dass die Geschichte zwischen den beiden zwei Schicksalsschläge zu verkraften haben. Jeder trägt es mit sich rum. Und ich muss dazu sagen. An der Stelle wo Luke seinen Schicksalsschlag offenbart, habe ich eine Gänsehaut bekommen. Denn ich kann es voll und ganz nachvollziehen. Denn meine selbige Diagnose war auch nicht sehr einfach. Daher hat mich sein Schicksalsschlag doch auch ein wenig mitgenommen.

Trotzdem finde ich es eine sehr sehr schöne Geschichte bisher und freue mich zu wissen wie es weiter geht.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Sarahs Büchertraum kommentierte am 12. November 2018 um 09:01

Da sich das Buch so schön liest, habe ich auch den zweiten Abschnitt gleich hintereinander weg gelesen.

Hier ist ganz schön viel passiert. Die wilde Reise quer durch das Buschwerk der Insel geht los. Ich bin erstaunt, welche Kentnis Luke besitzt. Es wurde ja schon angedeutet, dass er viele solche Reisen unternimmt, aber sein Wissen ist wirklich beachtlich. Allerdings weiß ich nicht, ob ich das in seinem Alter schon für relistisch halten soll ...

Wie sich die Beiden langsam annähern, finde ich sehr süß. Verstohlene Blicke, vorsichtige Berührungen und sich auch dem jeweils anderen anzuvertrauen. Und so langsa kommt man ja auch ihren Geheimnissen auf die Schliche ... Bei Jana durch die Andeutung mit den Videos und Fotos in der Öffentlichkeit. Was ihr da im Urlaub widerfahren ist, fans ich schon krass!

Lukes Familiengeschichte ist auch nicht ohne, belastend, da sie so außerhalb wohnen. Und natürlich für einen Teenager auch nicht leicht. Natürlich sorgt auch er sich um seine Schwester, aber ich glaube, ihm fehlte auch die Liebe seiner Eltern. 

Natürlich gab es auch ein paar sehr süße Szene, in denen sie sich näher kommen, zum Beispiel bei der Rettung vor dem flüchtigen Bären. Oh man, und da merkt man dann ebe auch, dass das kein normaler Spaziergang ist. Die Gefahr lauert überall, aber dort eben noch mehr ...

Zunächst war ich etwas verwirrt über die Kapitel aus Sicht der Natur. Beim ersten Mal, musste ich glatt den Abschnitt noch einmal lesen, weil ich die Überschrift nicht beachtet hatte und so etwas verwirrt war. Ich hoffe so, dass ihr Onkel es schafft. Und Luke natürlich auch, seine Verletzung ist ja auch nicht ohne.

Es macht Spass, Jana und Luke auf ihrem Abenteuer zu begleiten. Die Story ist sehr süß.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Skyline kommentierte am 14. November 2018 um 11:29

Mich begeistert das Abenteuer in der Wildnis noch mehr als die Liebesbeziehung bzw. die sich entwickelnden Gefühle. Ich finde es spannend, die Wildnis zu erkunden und die Gefahren mitzuverfolgen. Gleichzeitig ist es auch durch die Hinweise auf die Vergangenheit und das Leben von Jana und Luke spannend.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
bine174 kommentierte am 12. November 2018 um 17:14

Mir ist der Einstieg in das Buch durch den fesselnden und flüssigen Schreibstil sehr leicht gefallen.

Ich mag es, dass aus beiden Perspektiven erzählt wird, so kann man sich gut in beide einfügen. Sowohl bei Luke als auch bei Jana bin ich sehr gespannt, was ihnen passiert ist. Bei der Beschreibung von Janas Panikattacken wird einem schon anders ...

Die Beschreibung der Landschaft hat mir auch gut gefallen - für ein paar ruhige Tage wäre ich auch gern dort - für längere Zeit allerdings auch nicht ;-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lesemama kommentierte am 12. November 2018 um 18:49

Ich lese mit meiner allerliebsten @steffi_the_bookworm als buddyread mein eigenes Exemplar.

Das Cover finde ich traumhaft. Ich mag die Farben sehr gerne und wie es das mit dem Wald gelöst ist. Ein richtigen Augenfang.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
bine174 kommentierte am 12. November 2018 um 19:04

In diesem Teil tut sich ja einiges. Nicht nur, dass die beiden sich durch die Wildnis schlagen müssen und so allerhand erleben (die Szene mit dem Bären war so richtig - woah ... und die mit dem Waschbären auch ...), erfährt man auch viele aus ihrer Vergangenheit.

Ich kann Lukes Verhalten mit seinen Touren gut nachvollziehen, im Zusammenhang damit, dass seine Schwester MS hat. Es muss wahnsinnig schwer für ihn sein zuzusehen, wie seine Schwester nicht aus ihrer Depression findet - ich finde, diese Hilflosigkeit ihr gegenüber wurde auch sehr gut herausgearbeitet.

Schön finde ich auch, wie sich Jana immer mehr öffnet. Man weiß ja noch immer nicht genau, aber angesichts der Szene, als sie als 12jährige für Werbefotos verwendet wurde, kann ich mir schon ein wenig vorstellen, in welche Richtung das gehen könnte - vielleicht wurde sie in social media gemobbt und verfolgt? Ich bin gespannt. 

 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Spreeperle kommentierte am 17. November 2018 um 10:14

Bei der Szene mit dem Waschbären dachte ich auch erst, was macht Luke denn so ein Drama. Die sind doch süß. Aber die Gefahr wenn sie Junge haben übersieht man dann doch.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Tine kommentierte am 12. November 2018 um 20:51

Ich mag den Schreibstil von Julie Leuze sehr! Schon nach den ersten Zeilen hab ich mich in der Geschichte absolut wohl gefühlt. Ich kann Janas Empfindungen gut nachvollziehen und bin gespannt, was ihr zugestoßen ist. Auch Lukes Schwester hat wohl irgendetwas erlebt, wodurch sie mehr Zuwendung braucht. Die beiden Protagonisten sind mir auf jeden Fall schon sehr sympathisch.
Die Beschreibungen von Kanada gefallen mir auch sehr gut. Die kleine Insel mitten in der wilden Natur muss sehr magisch sein. Aber dass die potenzielle Bedrohung durch Wildtiere da ist, wird auch gut vermittelt. Mir gefällt es, dass Richard und seine Frau so naturschonend wie möglich wohnen möchten. Der Bau der Hütte war zwar laut und hat einen kleinen Teil des Waldes gekostet, aber die biologische Seife ist ein tolles Detail. Für ein paar Wochen würde ich in die Wildnis auch mal gehen. Ich denke, da kann man echt gut ausspannen, weit weg von allem. Zumindest Jana und Luke haben die Wildnis gewählt, um von ihren Problemen fortzukommen. Ich glaube, Jana wird da noch viel abeverlangt in den nächsten Tagen, aber sie wird das bestimmt schaffen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Buch Versum kommentierte am 12. November 2018 um 23:02

Hallo IHr Lieben, leider etwas verspätete, aber jetzt feuer und flamme und fleiß9ig am lesen.
Besonders das Cover hat ja bei mir einduck gemacht und ich war sehr neugierig wie mir das buch gefällt. Der Einstieg ist toll, man kann sich super mit luke als auch jana verbinden und nachempfinden, dass Sie beide Ihre Probleme im leben haben.

Wie wir herausfinden ist luke vgekränkt von seiner Freundin und jana durchlebte etwas was sie gebrannt markt hat. Ich bin sehr gespannt was es genau ist, habe natürlich auch schon eine Vermutung.
Das jetzt der Onkel verschwunden ist spornt ja zum nachenken und hoffen dass sie ihn bald finden.
luke und jana ziehen sich aber gut durch den kakao sowie sind hoffentlich der richtigen entscheidung gefolgt

Der Zusatz dass die Insel sich äußert und uns die narut und ihre Probleme aufzeigt, ist passend und sehr kreativ ausgearbeitet. Bin fasziert und gespannt in welche richtung dass noch genutzt wid.

 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Querleserin kommentierte am 12. November 2018 um 23:59

Das Buchcover gefällt mir gut. Sowohl die Farben als auch das Motiv. Ich musste mich jedoch erst an die Oberfläche gewöhnen.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Buch Versum kommentierte am 13. November 2018 um 00:12

Ich muss heir sagen, die Leseabschnitte sind ja perfekt gewählt, immer so dass man noch mehr lesen will, weil es ja grade so richtig spannend wird.

Dieser beginnt mit dem AUfmarschin den Wald um den onkel zu finden oder auch zu den robinson zu gelangen. Ich muss sagen ich bin überrascht und begeistert von Jana, sie zeigt sich ja doch offener und mutiger als gedacht. Zwischendurch öffenen sich die beiden gegenseitig und zeigen ja mehr von sich als erwartet,
Erschreckend sind natürlich die Trauma die beiden in den Knochen stecken. Wohl Jana, die Aufmerksamkeit durch Fotos und wol angedeutete video auf youtube udn dann luke der mit der krankheit und mutlosigkeit seinder schwester zu kämpfen kann, da die krankheit die ganze Familie beeinflusst.
Sehr bewegend aber auch sehr spannend, auch die zwischen Begegnungen, erst der Bär und dann das mit dem Waschbär.

Ich finde die Entwicklung sehr voreilhaft, natürlich nähern sich die beiden an, aber der punkt das luke eine Freundin hat finde ich nicht gut, besonders grade beim ende des abschnittes, jetzt müsste er es Jana erläutern bevor Sie dann weiter gehen sollten. Dieser Abschnitt habe ich sehr fließend empfunden und hat mich super mitgerissen, Ich würde eigentlich auch liebend gern weiter lesen, aber es ja schon 0.15 ist ruft mein bettchen.
 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
Buch Versum kommentierte am 13. November 2018 um 10:53

Sehr spannend  und nervernaufreibend, das ist mein Fazit.
um schluß trotz gedanken dass es derfintiv ein happy end wird, kommt man aber schon ein wenig zum grübeln ob es luke ttsächöich geschafft hat.
Sehr schön dass der Weg der Zwei, soviele Erkenntnise und auch kritik an der Gesellschaft, wobei ich die zwei gar nicht als so reif einstufen würde. Aber dies ist a nicht altersbedingt sondern durch die erfahrungen im Leben.

Jana hat mir total leid getan, wie können menschen so sein. Leider ist unsere Gesellschaft in dieser Hinsicht sehr verstörend. Da man auch wenn nur ein kleiner auffahrunfall passiert, shon die gaffer auf der anderen seite sieht, die die situation viel gefährlicher machen und den verkehr stören.

Zum Glück ist natürlich das Happy End eingetroffen, die rettung durch Jana und ihren Kampfgeist, sowie aber auch Luke der nicht aufgibt.

Das die Autorin noch die anderen Persektiven eingebaut hat, war für mich jetz nicht sehr relevant. Aber natürlich ist das Leben so, das man vorahnung oder Entscheidungen trofft, wie bei Grace, die eine HIlfe hätten sein können ohne dass sie es beabsichtigen.
Das mit EMily und Ihrer Vorahnung passte irgendwie nicht aber störte auch nicht im Lesefluss. Ich fand es eher amüsant, aber manchmal hat man wie schon erwähnt solche Vorahnungen. Schön dass der Vorfall in Emily was losgelöst hat und sie somit wieder am Leben teilnimmt.

EIne tolle Geschichte, besonders wenn man abschalten möchte und Lust auf Urlaub und eine süsse Liebesgeschichte hat.

Thema: Lieblingsstellen
Buch Versum kommentierte am 13. November 2018 um 11:23

Die Beschreibung der Natur :)
S. 31
"Ich liebe die Wildnis. Gemächlich gleicht mein Kanu auf dem breiten Fluss dahin. EIne absolute Stille liegt über Wasser und Wald, über den unsichtbaren Tiere und sogar über mir, dem einzigen Menschen in dieser vollkommenen, beinahe mystische Landschaft, in der sich alle Sorgen verflüchtigen. Es ist, als gönne ie Welt sich und mir eine neblige Atempause."

DIe Kennenlernphase der Beiden
S. 80
"Jana. Sie ist keine Fee. Und auch keine Mangaprinzessin. Sie ist eine Göttin. Wenn auch eine ziemlich durchgeknallte. "
"Trotzem kann ich nicht leugnen, wie vollkommen Jana ist....Sie anzmachen. Man möchte vor ihr auf die Kniesinken"
Ah wie Liebe auf den ersten Blick *g*

Das wichtige Urvertrauen,
S. 127
"..es gibt niemanden der kein Urvertrauen besitzt. Und ich denke, selbst wenn es so tief in einem vergraben ist, dass man es fast nicht mehr spürt...Man hat es doch trotzdem in der Hand, worauf man setzt: Wir können uns immer für die Zuversicht entscheiden, für den Mut, für die Hoffnungm und..."

Meine Fingerspitzen...
S. 197
"Meine FIngerspitzen prickeln an seinem Rückenm wolenihn streicheln, doch ich zwinge meine Hände stillzuhalten. DIes ist ie vorsichtigste Zärtlichkeit die ich je gespendet oder bekommen habe, doch mein Herz donnert gegen meinen Brustkorb, als wolle es ihn sprengen. Und da weiß ich es. Ich bin verliebt.

S.208
"...und mein Herz fliegt Luke entgegen...
Da eigentlich die ganze Seite, so wundervoll beschrieben und so bildlich., zärtlich.

Und zum Schluss noch
S. 252
"Die wunderschöne junge Frau mit flammenden Blick, die jetzt den Arm um mich legt und mich mit unerwarteter Kraft festhält, ist nämlich so stark wie keine zweite...und ich liebe sie.
Ohja, ich liebe sie. Und das werde ich Jana auch sagen, in tausend Variationen...

Thema: Deine Meinung zum Buch
Buch Versum kommentierte am 13. November 2018 um 11:45

>> Fazit: 4 / 5 Sterne <<

...gefühlvoll, spannend und voller Abenteuer...

Zum Fazit;
___________________
Das Cover hat mich vom ersten Moment an neugierig gemacht, es ist wundervoll in Szene gesetzt. Im Hintergrund des Paares die Insel in ihren traumhaften Vorstellung.
Die Charakter sind noch jung und haben trotzdem schon viel durchgemacht. Jeder auf seine Art von dem Leben gezeichnet, versuchen Sie wieder zu sich selbst zu finden bzw. alles hinter sich zu lassen.
Luke ist mir sehr ans Herz gewachsen, besonders durch die Krankheit seiner Schwester, da Er diese versucht aus Ihrem Schneckenhaus bzw. Depressionen raus zu bekommen. Als Held zeigt er sich auch sehr gewagt als Er auf die Insel eintrifft. Die Paar Konstellation der beiden Hauptprotagonisten haben mich sehr zum schmunzeln gebracht, besonders im Hinblick auf Ihr Alter bekam Ich viele lehrreiche Vorsätze geboten bekommen und habe mich mit Ihnen in die Insel verliebt.
Hervorhebend ist nach den ersten Kapiteln der Spannungsbogen, der einen durch die Ansprache der Insel fesselt und neugierig auf mehr macht.
Der aktionistische und spannende Handlungsstrang weist einen gut gestrickten roten Faden auf, der mich in der Geschichte versinken ließ. Sehr schnell von den Charakteren überzeugte, die Anziehungskraft mich faszinierte und Ihre Schlagabtausche mich amüsierten.
Als Sahnehäubchen gab es von der Autorin eine wundervoll bildliche Darstellung der Insel, die mich reizte am liebsten sofort als Urlaubsort zu wählen. Traumhaft und voller Idylle, aber natürlich auch voller Gefahren, besonders wenn man mit einem verletzen jungen Mann und einer unerfahrenen jungen Frau versucht diese von einer Seite auf die andere zu durch queren.
Ergänzend die Botschaft der Geschichte, die auch noch sehr kritisch gegenüber der Gesellschaft ist.

Eine tolle Geschichte, besonders wenn man abschalten möchte und Lust auf Urlaub und eine süße Liebesgeschichte hat.

》"..es gibt niemanden der kein Urvertrauen besitzt. Und ich denke, selbst wenn es so tief in einem vergraben ist, dass man es fast nicht mehr spürt...Man hat es doch trotzdem in der Hand, worauf man setzt: Wir können uns immer für die Zuversicht entscheiden, für den Mut, für die Hoffnungm und..." 《

Vielen Dank für das Lesevergnügen.
Vielen Dank für das Leseexemplar der Leserunde bei Wasliestdu.
Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.

#DasGlückanmeinenFingerspitzen
#Julie Leuze
#wasliestdu #mayersche
#Werbung

Online auf
https://www.facebook.com/BuchVersum/posts/1022256981291670
https://buchversum.wordpress.com/2018/11/13/das-glueck-an-meinen-fingers...

Instagram, twitter, lesejury , amazon & lovelybooks :)

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
Sarahs Büchertraum kommentierte am 13. November 2018 um 17:15

Ich habe den letzten Abschnitt nun gestern noch beendet.

Süß, wie Luke und Jana sich da immer näher kommen und auch zu ihren Gefühlen stehen.

Mit der Verschlechterung von Lukes Zustand geht es spannend weiter, obwohl das ja abzusehen war.

Auch hier finden sich meiner Meinung nach viele abenterliche Momente. Das Buch gehört für mich mehr in die Abteilung Jugendbuch, statt New Adult. Die Vorhersehung der Schwester fand ich jetzt auch eher sehr fantasiereich und nicht wirklich passend.

Viel lieber hätte ich da die genau Rettung beschrieben gehabt.

Der Zeitsprung hat aber was von einem guten Epilog und schließt die Geschichte auch toll ab.

 

Insgesamt hat mir die Geschichte gut gefallen. Die Verbundenheit zur Natur fand ich sehr schön und auch, dass auch ernst zunehmende Themen zur Sprache kamen.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
Tine kommentierte am 22. November 2018 um 16:56

Ich fand das Ende auch gut abgeschlossen. Etwas gestört hat mich, dass man durch den Zeitsprung von einem Jahr quasi einen Epilog hat und dann nur das letzte Kapitel der Epilog sein soll, das sich aber nahtlos an die übrigen anschließt. Fand ich etwas unnötig, aber ist ja egal, wie die Kapitel heißen :D

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Wolkenschloss kommentierte am 13. November 2018 um 18:54

So, ich habe den zweiten Abschnitt dann auch beendet. Jana und Luke nähern sich immer weiter an, auch wenn sie es beide nicht so wahrhaben wollen und versuchen dagegen zu steuern. Das ist schon irgendwie süß zu lesen. Schwierig ist allerdings, dass Luke noch eine Freundin hat und ich bin gespannt wie das ausgeht und hoffe, dass das am Ende noch erwähnt wird und nicht einfach untergeht zwischen anderen Handlungen.

Die Krankheit von Lukes Schwester ist echt schlimm, vor allem wenn man sie in so jungen Jahren bereits bekommt. Die Abgeschiedenheit hilft jetzt auch nicht unbedingt dabei, ich würde gerne auch mal wirklich abgeschieden leben, aber solche Situationen zeigen immer wieder wie wichtig auch Zivilisation sein kann. Aber ich verstehe auch nicht wieso die Eltern da sich nicht irgendwie etwas einfallen lassen und sich mehr engagieren, dass ihre Tochter sich nicht so hängen lässt und anscheinend Luke der einzige ist, der gerade kämpft. Und auch ich glaube, dass es heute die Möglichkeit gibt per Skype oder ähnlichem mit Psychologen zu sprechen und so auch aus der Ferne Emily helfen zu können!

An die Perspektive der Insel habe ich mich inzwischen gewöhnt und finde sie eigentlich ganz cool. Ich bin echt gespannt wie es mit der Wanderung von Luke und Jana weitergeht und ob in der nächsten Nacht wieder ein Bär kommt, viel zu holen gibt es jetzt ja nicht mehr. Ob sie wohl planmäßig an ihrem Ziel ankommen? Und was erwartet sie dort? Oh und ich will endlich wissen was konkret Jana passiert ist, dass sie sich so zurückgezogen hat! Es wurden zwar schon jede Menge Andeutungen gemacht, aber meine Neugierde wächst dadurch nur immer mehr! Bis hierhin macht das Buch aber wirklich Spaß und ist supergut zu lesen!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Spreeperle kommentierte am 17. November 2018 um 10:19

Ich finde es gut gemacht, dass wir im zweiten Abschnitt erfahren warum Luke so ist wie er ist. Welcher Schicksalsschlag ihn so mitgenommen hat. Das wir von Jana dann erst im dritten Abschnitt erfahren, warum sie die Menschen meidet. Einige Andeutungen gab es ja schon.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Tine kommentierte am 18. November 2018 um 18:42

Ich hoffe auch, dass Lukes schon vorhandene Beziehung gut gelöst wird. Schließlich hat er erwähnt, dass Caroline fremdgegangen ist und ihn das sehr verletzt hat. Also dürfte er sich Jana gar nicht weit annähern..

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Steffi_the_bookworm kommentierte am 13. November 2018 um 19:23

Ich habe nun auch den ersten Abschnitt durch und bisher gefällt mir das Buch sehr gut.
Das Setting ist ein Traum und Kanada ist eh noch ein Reisetraum von mir. Die Landschaft ist wirklich toll beschrieben, aber bei einer Nacht alleine in der Wildnis würde der Spaß für mich aufhören. xD

Jana ist bisher ganz sympathisch und ich bin sehr neugierig was sie wohl erlebt hat. Auch bei Luke scheint ja irgendwas passiert zu sein.

Die Insel Kapitel finde ich sehr mysteriös. Ob es das Kentern von Janas Onkel beschreibt?

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Lesemama kommentierte am 15. November 2018 um 07:51

Ach, du auch hier? (;

Ja, die Insel Kapitel fand ich auch sehr mysteriös. Ich denke aber auch, dass sie entweder das Kanu von Luke oder gar das von Richard meint.

Ob ich die Insel-Kapitel jetzt gut finde, weiß ich noch gar nicht.
Aber das die Geschichte aus Sicht von Jana UND Luke erzählt wird, finde ich gut. So hat man verschiedene Perspektiven.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Steffi_the_bookworm kommentierte am 15. November 2018 um 08:21

Was für eine Überraschung, dass du auch hier bist. ;)

Ich mag die beiden Perspektiven auch sehr gerne.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
bine174 kommentierte am 14. November 2018 um 07:03

 Mir hat der letzte Leseabschnitt nochmal so richtig gut gefallen. Ich habe bis zum Ende mitgefiebert, und vor allem, als Jana Luke einen Brief ein Jahr später schreibt, war ich  mir gar nicht mehr so sicher, ob er es wirklich geschafft hatte und sie ihm nicht "nach oben" schreibt. Aber Gottseidank ging ja alles gut aus.

Realistisch fand ich, dass Richard ein Bein verloren hat - wenn er wieder vollkommen gesund geworden wäre, hätte das nicht so ganz gepasst.

 

Ich fand den Epilog ein Jahr später total gut und bin nicht unbedingt der Meinung, dass es schnell endete. Dass man nicht gleich erfährt, ob und wie Luke und Richard gerettet wurden, fand ich  nochmal als guten Spannungsmoment.

 

Schön fand ich, dass Emily gespürt hat, dass etwas mit Luke passiert ist, weil das einfach zeigt, wie eng ihr Verhältnis zu Luke doch noch war. Und schön fand ich auch, dass sie ihm dann erklärt hat, warum sie sich immer mehr zurückgezogen hat und dass seine Bemühungen eher kontraproduktiv waren. Ich  kann das sehr gut nachvollziehen - wenn man selbst was nicht mehr kannd und dauernd vor Augen geführt bekommt, dass es andere noch können, kann sich schnell von gutem Vorsatz ins Gegenteil verkehren. Leid tat mir da Luke, weil er ja wirklich das Beste für sie wollte. Und gut, dass nun endlich alle offen darüber sprechen.

 

Mir hat das Buch richtig, richtig gut gefallen. Eine zarte Liebesgeschichte gepaar mit einer tollen Abenteuergeschichte. Meine Rezi folgt noch. Danke, dass ich mitlesen durfte!

 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
Steffi_the_bookworm kommentierte am 17. November 2018 um 19:22

Mich hat dieser Traum von Emily eher gestört, sowas mag ich leider nicht wirklich.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Skyline kommentierte am 14. November 2018 um 11:24

Was mir sehr gut gefällt, sind nach wie vor die Beschreibungen der Natur und der Umgebung und wie dies in die Geschichte eingebaut ist. So erfährt man auch einiges über die Lebensweisen und die Kultur des Landes. Die Informationen über die First Nations finde ich sehr interessant und mir gefällt, wie dies in den Text eingebunden ist. So lernt man beim Lesen gleichzeitig auch etwas!

Spannend finde ich zum einen mitzuerleben, wie Jana und Luke in der Wildnis zurechtkommen, überleben und sich vorankämpfen. Sehr schön finde ich, wie in dieses Handlungsgeflecht die Rückblenden bzw. Informationen über die beiden Charaktere eingestreut werden. Gerade über Luke erfährt man hier nun einiges mehr, wodurch sein Charakter viel mehr Tiefe erhält. Dass bezüglich Jana immer noch Unklarheit herrscht und nur Andeutungen gegeben werden, finde ich super, da man so noch schön rätseln kann, woher ihre Panikattacken kommen. Ich vermute, dass es irgendetwas mit Bildern im Netz zu tun haben könnte, die dort ungewollt (?) gelandet sind. Jedenfalls finde ich, dass durch diese zurückhaltende Art der Informationsgabe die Spannung sehr hoch gehalten wird, denn ich wurde zum Miträtseln angeregt und habe jede neue Information mit Spannung entgegengesehnt.

So ganz gefällt mir die Beziehung zwischen Jana und Luke allerdings noch nicht. Ich finde es nämlich schwer, Lukes Zerrissenheit zu verstehen. Er mag Jana, fühlt sich aber noch für seine Freundin Caroline verantwortlich bzw. kann diese nicht so einfach loslassen. Dieses Päckchen erschwert die Beziehung natürlich und ich  muss ehrlich sagen, dass sie mich auch innerlich zerreißt, da ich sowohl Lukes Gefühle zu Jana verstehen kann als auch seine Gefühle zu Caroline. Dies macht es für mich schwer, sein Zusammensein mit Jana gutzuheißen, da ich Angst habe, dass er sie am Ende verletzt, weil er sich für Caroline entscheidet. Dann sollte er doch von Anfang an mit offenen Karten spielen und ihr sagen, warum er ihr mal so nah ist und sich im nächsten Moment wieder zurückzieht. So wird man ja verrückt bei seiner Unentschlossenheit. Dieses Mal die Nähe suchen und dann wieder zurückziehen ist einfach nicht angebracht (gerade angesichts seines doch recht erwachsenen, verantwortungsbewussten Charakters...er müsste sich doch denken können, was sein Verhalten für Auswirkungen haben kann). Zudem hab ich immer noch im Hinterkopf, dass die beiden sich noch nicht so lange kennen und da frage ich mich immer wieder, ob man sich so schnell so annähert/annähern kann, dass es zu einer solchen innerlichen Zerrissenheit kommt...

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Lesemama kommentierte am 15. November 2018 um 07:38

Abschnitt eins habe ich vorgestern schon veendet. Hatte irgendwie nur noch keine Heit zum Kommentieren. Aber eh egal, ist ja mein eigenes Buch und kein Exemplar von hier (;

Nun, ich fand den Einstieg ganz gelungen, es wird ordentlich Spannung aufgebaut, wir lernen Jana und Luke kennen. Beide haben wohl ihre Päckchen zu tragen, wobei es bei Luke ja eher um seine Schwester zu gehen scheint.

Ich mag den Schreibstil sehr gerne und ich mag es auch, wenn sich die Erzählperson ändert. So hat man immer zwei Ansichten.

Mich interessiert jetzt natürlich brennend, was Jana wiederfahren ist und was mit Richard ist. Er bleibt ganz bestimmt nicht einfach so weg.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 100
Lesemama kommentierte am 15. November 2018 um 07:38

Abschnitt eins habe ich vorgestern schon veendet. Hatte irgendwie nur noch keine Heit zum Kommentieren. Aber eh egal, ist ja mein eigenes Buch und kein Exemplar von hier (;

Nun, ich fand den Einstieg ganz gelungen, es wird ordentlich Spannung aufgebaut, wir lernen Jana und Luke kennen. Beide haben wohl ihre Päckchen zu tragen, wobei es bei Luke ja eher um seine Schwester zu gehen scheint.

Ich mag den Schreibstil sehr gerne und ich mag es auch, wenn sich die Erzählperson ändert. So hat man immer zwei Ansichten.

Mich interessiert jetzt natürlich brennend, was Jana wiederfahren ist und was mit Richard ist. Er bleibt ganz bestimmt nicht einfach so weg.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 101 bis 204
Steffi_the_bookworm kommentierte am 15. November 2018 um 20:46

Ich fand den zweiten Abschnitt ein wenig schwächer als den ersten, da bis auf die nächtliche Bärenplünderung und die Begegnung mit dem Waschbären nicht allzu viel passiert.

Man hat aber nun einen guten Einblick in die Familie von Luke bekommen und die Krankheit seiner Schwester erfahren. So jung muss eine Diagnose noch heftiger sein und es scheint ihr ja komplett den Boden unter den Füßen weggerissen zu haben. Sehr traurig :( Meine Ahnung bzgl Jana hat sich ein wenig verstärkt.

Die Liebesgeschichte überzeugt mich noch nicht, man spürt die Distanz, die von Luke ausgeht, weil da noch Caroline ist.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Else kommentierte am 16. November 2018 um 18:43

https://wasliestdu.de/rezension/jugendliebesroman-mit-ernsten-anklaengen 

Das Buch hat mir gut gefallen, das Lesen hat viel Spass gemacht. Meine Töchter lesen es jetzt und ich freue mich schon auf einen regen Austausch mit ihnen zu den geschilderten Problemen von Jana und Luke. Vielen Dank für das Freiexemplar.  :-)))

 

 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
Spreeperle kommentierte am 17. November 2018 um 10:29

Der dritte Leseabschnitt hat mir wieder sehr gut gefallen. Die Tour zu den Robinsons entwickelt sich immer schwieriger, da es Luke immer schlechter geht. Aber Jana entwickelt ungeahnte Kräfte. Schön, dass sie jetzt wieder mehr auf andere eingehen kann.

Onkel Richard finden sie zum Glück auch und es gibt für alle ein gutes Ende. Das Ende kam dann natürlich recht schnell, aber es wurde gut zusammen gefasst.

Das Emely von den Aktionen ihres Brudes eher deprimiert war, wurde erst allen am Schluss deutlich, Durch seine Abwesenheit spürte sie dann aber doch den Lebenssinn. Die Vorahnung von ihr fand ich etwas übertrieben, aber das ist schnell vergessen.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
Skyline kommentierte am 17. November 2018 um 17:54

Ich fand ihre Vorahnungen gar nicht zu übertrieben, weil sie eher zeigen, dass sie eine enge Beziehung zu Luke hat. Ich kann ihr Gefühl und ihre Ahnungen zumindest gut nachvollziehen, denn manchmal hat man es doch auch selber, dass man eine böse Vorahnung hat und dann auch wirklich etwas nicht so gutes passiert (vielleicht zwar eher auf kleine Dinge bezogen und nicht in dem Ausmaß wie bei Emily, aber doch in die Richtung gehend).

Thema: Deine Meinung zum Buch
Spreeperle kommentierte am 17. November 2018 um 10:55

Vielen Dank für das Buch. Es hat mir gut gefallen Jana und Luke zu begleiten.

https://wasliestdu.de/rezension/aufregend-und-eine-schoene-liebesgeschichte

Thema: Lieblingsstellen
Spreeperle kommentierte am 17. November 2018 um 10:57

Mir haben die Stellen an denen die Insel "spricht" besonders gut gefallen.

Als Luke von seinem Bruder (Doug) im Geiste sprach hat mich das berührt.

 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 205 bis Ende
Skyline kommentierte am 17. November 2018 um 17:52

Ich bin nun auch durch und konnte das Buch zufrieden zu klappen. Diesbezüglich hat mir vor allem der kleine Zeitsprung gefallen, der uns zeigt, wie sich die Geschehnisse weiter entwickelt haben. Wobei ich ganz ehrlich sagen muss, dass ich ein wenig geschmollt habe, als wir so in der Schwebe gelassen wurden hinsichtlich Lukes Rettung bzw. weil erst nicht so schnell klar war, ob es ihm gut geht und er überlebt hat. Hier hätte ich es cool gefunden, wenn wir das miterlebt hätten UND den Brief bekommen hätten. So ging es nämlich am Ende doch irgendwie auf einmal ganz schön schnell und dabei hatten wir ja die ganze Zeit auf die Rettung hingefiebert (zumindest ich), derer man dann nicht direkt beiwohnen konnte. Ich kann zwar verstehen, dass dies gerade am Ende nochmal die Spannung steigern sollte, aber ich denke, dass dies mitzuverfolgen auch spannend gewesen wäre und vielleicht auch dramatisch, wenn man Janas Gefühle beschrieben hätte.

Aber abgesehen davon, fand ich es super, dass die Dramatik im Vordergrund stand und die Liebesdinge sich im Hintergrund entwickelt haben. Dass Luke sich für Jana entscheidet fand ich schön, aber auch absehbar. Ich hatte ehrlich gesagt mit nichts anderem gerechnet. Darum freu ich mich über das Happy End, das ich von Anfang an erwartet hab ;) Gleichzeitig fand ich es aber auch nicht kitschig, sondern genau richtig, da eben die Entwicklungen authentisch verliefen und das Ende nicht zu positiv war, sondern auch realistische Züge hatte.

Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen, denn ich mochte die Atmosphäre und das Setting. All die Abenteuer, Dramatik und Action haben mir auch sehr gut gefallen, weil so die Liebe nicht im Fokus stand und es immer spannend war. Auch gefiel mir der Schreibstil von Julie Leuze wieder sehr gut.

 

 

 

 

 

Seiten