Leserunde

Leserunde zu "Paradise City" (Zoë Beck)

Paradise City - Zoë Beck

Paradise City
von Zoë Beck

Bewerbungsphase: 02.07. - 16.07.

Beginn der Leserunde: 27.07. (Ende: 17.08.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir 20 Freiexemplare von "Paradise City" (Zoë Beck) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Deutschland in der Zukunft. Die Küsten sind überschwemmt, weite Teile des Landes sind entvölkert, und die Natur erobert sich verlassene Ortschaften zurück. Berlin ist nur noch eine Kulisse für Touristen. Regierungssitz ist Frankfurt, das mit dem gesamten Rhein-Main-Gebiet zu einer einzigen Megacity verschmolzen ist. Dort, wo es eine Infrastruktur gibt, funktioniert sie einwandfrei. Nahezu das gesamte Leben wird von Algorithmen gesteuert. Allen geht es gut – solange sie keine Fragen stellen.

Liina, Rechercheurin bei einem der letzten nichtstaatlichen Nachrichtenportale, wird in die Uckermark geschickt, um eine, wie sie glaubt, völlig banale Meldung zu überprüfen. Dabei sollte sie eigentlich eine brisante Story übernehmen. Während sie widerwillig ihren Job macht, hat ihr Chef einen höchst merkwürdigen Unfall, der ihn fast das Leben kostet, und eine Kollegin wird ermordet. Beide haben an der Story gearbeitet, die Liina versprochen war. Anfangs glaubt sie, es ginge darum, ein Projekt des Gesundheitsministeriums zu vertuschen, aber dann stößt sie auf die schaurige Wahrheit: Jemand, der ihr sehr nahesteht, hat die Macht, über Leben und Tod fast aller Menschen im Land zu entscheiden. Und diese Macht gerät nun außer Kontrolle ...

ÜBER DIE AUTORIN:

Zoë Beck, geboren 1975. Schule und Studium in Deutschland und England. Schriftstellerin, Übersetzerin (u. a. Amanda Lee Koe und James Grady), Verlegerin (CulturBooks), Synchronregisseurin für Film und Fernsehen. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Zoë Beck zählt zu den wichtigsten deutschen Krimiautor*innen und wurde mit zahlreichen Preisen, unter anderem mit dem Friedrich-Glauser-Preis, dem Radio-Bremen-Krimipreis und dem Deutschen Krimipreis, ausgezeichnet.

15.08.2020

Thema: Alle

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
19Siggi58 kommentierte am 02. Juli 2020 um 16:26

Mir gefällt das Cover. Die Farben sind gut gewählt, und die Schrift kommt in einem klaren Schriftbild daher.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Dajobama kommentierte am 02. Juli 2020 um 16:28

Oh, endlich wieder mal eine Leserunde,  bei der ich unbedingt dabei sein möchte!  Auf dieses Buch habe ich mich bereits auf einer anderen Platform beworben,  leider ohne Erfolg... deshalb, auf ein neues! 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Dajobama kommentierte am 02. Juli 2020 um 16:29

Auf jeden Fall scheint es zum Thema des Buches zu passen. Ein Tunnel? Eine Rolltreppe? Futuristisch. Gefällt mir ganz gut. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wandagreen kommentierte am 02. Juli 2020 um 16:39

Oh, bei diesem Buch hatte ich in einer anderen LR kein Glück. Versuche ich es hier noch einmal. Ihre Bücher sind solide geschrieben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 02. Juli 2020 um 16:45

Ich liebe Science Fiction und insbesondere Dystopien.dazu noch eine Megacity im Rhein Mein Gebiet...ich kann nicht anders ich muss mich bewerben.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 02. Juli 2020 um 16:48

Das cover gefällt mir gut, schlicht aber modern. Die moderne U- Bahn Station passt sehr gut zur Megacity ( die sieht fast so aus wie eine in London)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Buchstabensucht kommentierte am 05. Juli 2020 um 18:39

Ach, das ist eine U-Bahn-Station, habe ich auf den ersten Blick gar nicht erkannt. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sturmhöhe kommentierte am 26. Juli 2020 um 14:38

Ich auch nicht. :D 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
florinda kommentierte am 02. Juli 2020 um 16:49

Klingt interessant und spannend, deshalb wäre ich gern dabei!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
florinda kommentierte am 02. Juli 2020 um 16:55

Ich bin kein "Covergirl", sondern wähle eher nach Autor, Inhalt und Genre, finde die Farbgestaltung jedoch nicht unsympathisch.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
gaby2707 kommentierte am 02. Juli 2020 um 17:03

Eine lange Rolltreppe - wohin sie wohl führt? Obwohl blau eigentlich nicht meine bevorzugte Farbe ist, gefällt mir dieses Blau in Verbindung mit gelb und weiß sehr gut. Und es scheint gut zur Megacity Frankfurt zu passen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sturmhöhe kommentierte am 26. Juli 2020 um 14:41

Stimmt, die Farbwahl kombiniert sich wirklich gut miteinander. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gaby2707 kommentierte am 02. Juli 2020 um 17:07

Ich habe das Buch schon hier und werde mit meinem eigenen Exemplar mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
dreamlady66 kommentierte am 02. Juli 2020 um 21:41

Uih toll, vlt. bis/auf bald...?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 02. Juli 2020 um 17:47

Das Buch ist mir vor Kurzem schon einmal aufgefallen und hat mein Interesse geweckt. Eine Leserunde dazu fände ich toll und versuche gerne mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Emswashed kommentierte am 02. Juli 2020 um 18:40

Auf, auf, meine Lieben, die Flut kommt und ich will wissen wie es weitergeht, sprich, ich möchte dieses Buch auch lesen und bewerbe mich!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wandagreen kommentierte am 02. Juli 2020 um 21:00

Boot bauen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 02. Juli 2020 um 18:44

Die Beschreibung hört sich sehr gut an, ich springe in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Streiflicht kommentierte am 02. Juli 2020 um 18:47

diese Autorin ist immer garant für spannende Stunden, daher versuche ich gerne mein Glück

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Arh kommentierte am 02. Juli 2020 um 19:14

Hab schon mal reingelesen, dass ist ein richtig gutes Buch! Bin dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 02. Juli 2020 um 19:49

Das ist ein Stoff, der mich interessiert und bestimmt sehr spannend ist. Da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Everly kommentierte am 02. Juli 2020 um 20:04

Eine Dystopie in Deutschland... Endlich mal wieder Nachschub nach der "(die) Wolke"
Da würde ich gerne mitlesen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Reilovesbooks kommentierte am 02. Juli 2020 um 21:08

Ich lese normalerweise sehr wenig Krimis, aber dieses Buch klingt super spannend. Würde mich sehr freuen hier mitlesen zu können!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wiechmann8052 kommentierte am 02. Juli 2020 um 21:17

Von diesem Buch habe ich schon viel gehört und würde gern mitlesen

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
wiechmann8052 kommentierte am 02. Juli 2020 um 21:19

Sieht aus wie eine futuristische Rolltreppe, also passend  zum Thema, aber sonst gefällt es mir weniger

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
dreamlady66 kommentierte am 02. Juli 2020 um 21:42

Ein sehr futuristisches Cover, aktuell und zukunftsweisend :)
Dies wäre mein Erstlingswerk einer gut-bewerteten Autorin = neugierigdraufbin...zumal ich auch Südhessin bin!
Vlt. bis bald?

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
stefanb kommentierte am 02. Juli 2020 um 21:43

Es erinnert mich sehr an "die Lieferantin". Die Schrift fühlt sich gut an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gerlisch kommentierte am 03. Juli 2020 um 06:36

Der Klappentext klingt interessant. Ich wäre gern bei dieser Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
gerlisch kommentierte am 03. Juli 2020 um 06:36

Der Klappentext klingt interessant. Ich wäre gern bei dieser Leserunde dabei.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
gerlisch kommentierte am 03. Juli 2020 um 06:40

Sieht ähnlich aus wie bei dem Thriller Lieferantin. Auf jeden Fall futuristisch allerdings nicht so mein Geschmack.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lester kommentierte am 03. Juli 2020 um 06:45

Das Cover hat mich neugierig gemacht. Ich finde es super .

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lester kommentierte am 03. Juli 2020 um 06:48

Eine Leserunde wäre mal wieder toll, wäre gerne dabei. Die Story ist super und das Buch scheint spannend zu sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hulahairbabe kommentierte am 03. Juli 2020 um 07:16

Ich wäre sehr gern bei der Leserunde dabei. Dystopischer Thriller? Her Damit :)

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rotschopf kommentierte am 03. Juli 2020 um 07:27

Hier muss ich unbedingt Interesse anmelden :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
melange kommentierte am 03. Juli 2020 um 07:47

Die Story klingt interessant, beänstigend und irgendwie möglich. Das Buch möchte ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pukapuka kommentierte am 03. Juli 2020 um 07:55

Das Buch hört sich super spannend an und das was daran als Fiktion der Zukunft scheint, ist manchmal gar nicht so weit weg, wie wir denken und genau das finde ich immer wieder interessant. 
Genau deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn ich mitlesen darf. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Pukapuka kommentierte am 03. Juli 2020 um 07:58

Das Cover gefällt mir, weil es mich gleich an die langen Rolltreppen in U-Bahnschächten erinnert, es passt zum Titel und zum Thema des Buches, da sich vermutlich gerade in den Städten in der Zukunft viel verändern wird. Zudem finde ich die Farben sehr ansprechend und den Titel in weiß in einem guten Kontrast zum Hintergrund. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Susi kommentierte am 03. Juli 2020 um 08:41

Gar nicht, auch wenn es vielleicht zum Buch passt. Mir gefallen weder die Farben noch die eckige, kantige Schrift. Es wirkt so hart, was sicherlich gewollt ist.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 03. Juli 2020 um 08:45

Möchte bei der Dystopie dabei sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Else kommentierte am 03. Juli 2020 um 09:20

Hört sich sehr spannend und interessant an. Außerdem mag ich die Autorin. Da versuche ich mal mein Glück 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Else kommentierte am 03. Juli 2020 um 09:22

Geht so, das Bild verliert etwas hinter der dominanten Schrift. Mir wäre es im Laden nicht sofort aufgefallen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 03. Juli 2020 um 09:25

Von Zoe Beck habe ich schon einige Bücher gelesen und sie haben mir gut gefallen. Auf ihr neues Werk bin ich sehr gespannt!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Odenwaldwurm kommentierte am 03. Juli 2020 um 10:16

Sehr gerne würde ich wieder einmal hier an eine Leserunde teilnehmen. Besonders das ich die Bücher von Zoë Beck sehr gerne lese.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ech kommentierte am 03. Juli 2020 um 10:23

Die Kurzbeschreibung konnte mich schnell neugierig machen. Hört sich nach einer spannenden Zukunftsutopie ganz nach meinem Geschmack an.

Hier würde ich sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sturmhöhe kommentierte am 03. Juli 2020 um 10:57

Hier versuche ich auch mal mein Glück. Dieses Buch würde ich tatsächlich echt gerne lesen. :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
silesia kommentierte am 03. Juli 2020 um 11:03

Das klingt megainteressant, mal etwas ganz anderes, da bewerbe ich mich doch glatt mal (obwohl ich noch an meinem Mai-Gewinn knabbere).

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
PMelittaM kommentierte am 03. Juli 2020 um 11:40

Ich sollte mal wieder einen Roman von Zoe Beck lesen - bisher hat sich mich nicht enttäuscht. Und innerhalb einer LR wäre das noch schöner ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 03. Juli 2020 um 11:58

Klingt recht spannend und deswegen hüpfe ich schnell in den Lostopf ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MoniBo89 kommentierte am 03. Juli 2020 um 12:11

Oh ja das hört sich absolut nach einem Buch für mich an!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
e-möbe kommentierte am 03. Juli 2020 um 13:23

Hier kenne ich bereits die Leseprobe, die ich ziemlich außergewöhnlich und interessant fand. Von daher werfe ich mal wieder ernsthaft meinen Hut in den Topf. Lostopf, meine ich, nicht dass der gekocht wird. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wandagreen kommentierte am 14. Juli 2020 um 19:00

Oder ein Nachttopf ist!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Petzi_Super_Maus kommentierte am 15. Juli 2020 um 07:56

Ich dachte immer, du schmeißt deine Fee da rein *gg*

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
e-möbe kommentierte am 17. Juli 2020 um 12:13

Hätte ich tun sollen, dann wäre mir das Glück wahrscheinlich hold gewesen. ;) 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
e-möbe kommentierte am 03. Juli 2020 um 13:25

Das ist okay für mich. Was es mit dem Buch zu tun hat, müsste man noch rausfinden, aber es ist weder kitschig noch megabunt, also angenehm.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fromme Helene kommentierte am 03. Juli 2020 um 14:36

Wie wunderbar, eine Leserunde zu einer Dystopie in Deutschland. Da wäre ich super gerne dabei.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Fromme Helene kommentierte am 03. Juli 2020 um 14:39

Beim Cover musste ich an einen Polithriller denken. Die Farben sind reißerisch und passen zum Genre.

Mir fehlt etwas das futuristische.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hermione kommentierte am 03. Juli 2020 um 14:50

Das klingt extrem spannend, da würde ich gerne mitlesen.

Auch wenn die Glücksfee mir hier schon ewig nicht mehr hold war, versuche ich nochmal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angelika Schmid kommentierte am 03. Juli 2020 um 15:22

Ich würde sehr gerne mitlesen! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Minijane kommentierte am 03. Juli 2020 um 18:12

Das hört sich megaspannend an. Ich liebe Dystopien und versuche sehr gerne mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sursulapitschi kommentierte am 03. Juli 2020 um 18:18

Das kling gut, da wäre ich gerne dabei. Und mit ein bisschen Glück könnte es eine illustre Runde geben, wie ich sehe. Hier! Ein Los für mich bitte. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Itachi Uchiha kommentierte am 03. Juli 2020 um 22:17

Das Buch klingt soo genial. Ich bewerbe mich sehr gerne für ein Freiexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Samantha Roke kommentierte am 03. Juli 2020 um 22:37

Die Geschichte klingt sehr spannend. Da wird es wohl Zeit bekannte Gefilde zu verlassen und neue Gebiete zu erlesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
yesterday kommentierte am 03. Juli 2020 um 22:52

Ich habs schon hier und starte bald - auf alle Fälle sehen die Suhrkamp "Hochglanz"-Cover immer recht speziell (gut) aus - das von Becks "Lieferantin" war auch in dem Stil.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
newra kommentierte am 04. Juli 2020 um 06:54

Über das Buch bin ich schonmal gestolpert. Vielleicht klappt es ja, dass ich hier mitlesen kann :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Havers kommentierte am 04. Juli 2020 um 08:07

Zoe Beck hat mit ihrem neuen Roman den Finger am Puls der Zeit. Thematisch topaktuell, mit Sicherheit wie immer ein hervorragender Plot, spannend aufgebaut und an unserer Realität orientiert.

Das trifft genau meinen Geschmack. Und deshalb würde ich gerne an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Havers kommentierte am 04. Juli 2020 um 08:15

Ob das Cover zum Thema passt, kann/will ich noch nicht beurteilen. Blau-Gelb fängt nicht unbedingt den Blick ein, aber die verschiedenen Schriftgrößen leiten das Auge des Betrachters.

Mein Interesse weckt es auf jeden Fall, weil ich sofort die Assoziation zur Londoner Tube hatte, und ich bereits unzählige Male deren lange Rolltreppen in den Untergrund benutzt habe.

Thema: Hibbel-Runde
stefanb kommentierte am 04. Juli 2020 um 10:09

Nein, ich hibbel nicht. Ich würde mir eigenem Exemplar teilnehmen ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pegchen80 kommentierte am 04. Juli 2020 um 10:33

Hier würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hennie kommentierte am 04. Juli 2020 um 12:08

Hier erwarte ich eine spannende Story, die zudem auch noch in Deutschland spielt. Gern würde ich dieses Buch lesen und versuche mein Losglück.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Hennie kommentierte am 04. Juli 2020 um 12:10

Gefällt mir gut! Es erweckt bei mir den Eindruck des Unendlichen. Passend zum Thema des Buches? Endgültig kann ich das natürlich erst nach dem Lesen beurteilen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 04. Juli 2020 um 13:17

Das Cover ist futuristisch angehaucht und passt daher gut zum Genre und dem Klappentext. Der Titel dominiert und die Rolltreppe im Hintergrund führt in die Zukunft (?) - gut getroffen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ki_ki kommentierte am 04. Juli 2020 um 14:13

Hört sich nach einer spannenden Geschichte an, die auch mal in Deutschland spielt und nicht in den USA oder so. Da hoffe ich sehr, ein Freiexemplar zum gemeinsamen "Bewerten" zu gewinnen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annabell95 kommentierte am 04. Juli 2020 um 18:28

Auf vorablesen hatte ich leider kein Glück bei dem Buch. Versuche es daher hier nochmal und hoffe darauf, dass die Losfee meinen Namen zieht.

Die Leseprobe hat sich nämlich ganz spannend gelesen.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Motte3.1 kommentierte am 05. Juli 2020 um 04:11

Science fiction die in Deutschland spielt, klingt gut und die Beschreibung macht einen neugierig. Ich bin dabei!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Motte3.1 kommentierte am 05. Juli 2020 um 04:26

Was sieht man da, eine Rolltreppe? Und die Schrift, die einen eine gewisse Tiefe vorgaukelt. Ist mir zu modern.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Läuferbiene kommentierte am 05. Juli 2020 um 08:44

Hört sich sehr spannend und interessant an. SciFi mag ich total gerne, Dystopien können auch sehr gut sein. Hier steckt ein erschreckendes Szenario drin, was durchaus möglich wäre. Die Natur erobert sich die Welt zurück, bei mir sind die Ameisen im Vormarsch ;)

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
FranziReads kommentierte am 05. Juli 2020 um 11:46

Der Klappentext hört sich unglaublich interessant an und er verspricht eine spannende Geschichte. Ich würde mich sehr freuen an der Leserunde teilzunehmen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Drops1984 kommentierte am 05. Juli 2020 um 12:43

Wow... ein Zukunfsthriller. Das hört sich doch mal wieder mega spannend an. Da wäre ich sehr, sehr gerne dabei und springe deshalb ganz schnell in den Lostopf. Ein idealer Urlaubsbegleiter auf Balkonien...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
jackdeck kommentierte am 05. Juli 2020 um 12:49

Das ist ein Stoff, der mich interessiert und bestimmt sehr spannend ist. Da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SaintGermain kommentierte am 05. Juli 2020 um 15:43

Das Buch klingt spannend und die Autorin bürgt ja an sich für Qualität. Leserunden geniesse ich immer sehr, da ich den Austasuch mit anderen übe rein Buch sehr mag. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
canyouseeme kommentierte am 05. Juli 2020 um 15:56

Dieses Buch verspricht eine gar nicht so unmögliche Darstellung der Realität, ich bin gespannt und würde gern mehr erfahren...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Möp kommentierte am 05. Juli 2020 um 17:26

Ich liebe Dystopien ja wirklich sehr und habe schon lange keine mehr gelesen. umso mehr würde ichg mich nun daher freuen, in diese spannende Geschichte eintauchen zu dürfen. Besonders gut gefällt mir, dass die Geschichte in Deutschland spielt und es um Städte geht, die man schon ein wneig kennt. Da finde ich es besonders spannend, wie die Autorin sie "verwandelt" hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Buchstabensucht kommentierte am 05. Juli 2020 um 18:37

Das hört sich nach einer total spannenden Geschichte an, da würde ich auch gerne mitlesen und diskutieren. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
JoanStef kommentierte am 05. Juli 2020 um 18:57

Hallo, nach dem Lockdown aufgrund der Covid 2 Pandemie, klingen futuristische Szenarien immer realistischer. Das Buchthema interessiert mich sehr und die Autorin kenne ich noch nicht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherqualle kommentierte am 05. Juli 2020 um 20:00

Das Buch klingt sehr interessant und deswegen würde ich es auch gerne mitlesen.. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
grünerfisch kommentierte am 06. Juli 2020 um 09:05

Huhu, da bin ich dabei.

Gerade erst Helix von Elsberg ausgelesen, da passt das Buch doch super rein. Sciene Fiction, Kirmi und Deutschland hört sich echt spannend an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SKANDINAVISCHELESERIN kommentierte am 06. Juli 2020 um 10:19

Bisher habe ich alle Bücher der Autorin verschlungen und absolut geliebt. Dieses neue Buch klingt sehr speziell und bisher bin ich nicht dazu gekommen es zu kaufen oder gar zu lesen. Umso mehr würde ich mich freuen an der Leserunde teilnehmen zu dürfen und diese spannende Lesestunden, wie man sie von der Autorin gewohnt ist, genießen zu dürfen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
cheers.mydears kommentierte am 06. Juli 2020 um 10:21

Krimis sind einfach nochmal was eigenes... Ich würde mich sehr freuen, wenn ich an dieser Leserunde teilnehmen dürfte!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jamboo kommentierte am 06. Juli 2020 um 16:31

"Die Lieferantin" von Zoe Beck fand ich interessant, auf eine spezielle Art dystopisch, und dieses scheint mir ähnlich angelegt zu sein, vielleicht mit etwas anderen Schwerpunkten.

Ich würde hier gern mitlesen.
 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hobble kommentierte am 06. Juli 2020 um 20:51

das buch würde igern rezensieren

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kristine liest kommentierte am 06. Juli 2020 um 21:26

Ui, das hört sich ganz nach meinem Geschmack an, drum wär ich gern dabei :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
michaela rief kommentierte am 07. Juli 2020 um 06:52

Zukunftsvisionen, finde ich irre spannend.. das bringt mich zum Nachdenken, und deshalb würde ich mich gerne um ein Freiexemplar bewerben

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 07. Juli 2020 um 08:29

Das hört sich spannend an und ziemlich bedrohlich. Ich lese gerne Bücher von Zoë Beck, denn sie kann mich mit ihren Geschichten immer fesseln. Ich würde hier sooo gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
GaudBretonne kommentierte am 07. Juli 2020 um 11:04

Normalerweise kann ich mich nicht für Science Fiction begeistern. Diese Inhaltsangabe spricht mich jedoch im höchsten Maße an und erinnert mich an Zeiten in meiner Jugend, als ich "Die Wolke" und "Die letzten Kinder von Schewenborn" verschlungen habe. Also versuche ich gerne mein Glück! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchfeemelanie kommentierte am 07. Juli 2020 um 16:53

Das klingt nach einem total spannenden Buch. Ich würde die Zukunft gerne kennen lernen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
evaczyk kommentierte am 07. Juli 2020 um 19:34

Hier wäre ich super gerne mit dabei!  Auf einer anderen Plattform hatte ich kein losglück, was ich sehr schade fand, da mich die Leseprobe sofort begeistert hat. Nun hoffe ich, dass ich hier mehr Glück habe. Rhein-Main-Gebiet und irgendwas mit Medien... das passt perfekt. Und eine Art von Science Fiction, die - wie alle guten Bücher des Genres - an den Möglichkeiten der Wirklichkeit angelehnt sind. Ich bewerbe mich um ein Printexemplar.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lesebrille kommentierte am 08. Juli 2020 um 06:26

Das Cover passt gut zum Thema des Buches. Die Farbe gefällt mir auch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
solveig kommentierte am 08. Juli 2020 um 11:05

Die Inhaltsangabe hört sich nach einer spannenden Dystopie an, aber vor allem auch zum Nachdenken anregend. Bisher kenne ich Zoe Beck nur als Autorin aus "Berlin Noir", in dem mehrere Autoren Beiträge zu Berliner Stadtteilen verfasst haben. Beck schreibt hier sehr eindringlich zum Bahnhof Zoo.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jonny kommentierte am 08. Juli 2020 um 12:40

Das hört sich nach einer super interessanten und gut durchdachten Geschichte an - gerne wäre ich bei der Leserunde dabei :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chaoskeks kommentierte am 08. Juli 2020 um 15:29

Erst habe ich mir die Beschreibung hierzu gar nicht angeguckt, weil ich dachte, dass das Buch ohnehin nichts für mich ist, aber jetzt habe ich sie mal durchgelesen und muss sagen, dass sie sich doch sehr spannend anhört.
Da würde ich gerne mitlesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
annjuly kommentierte am 08. Juli 2020 um 16:17

Würde mich wahnsinnig interessieren und wäre toll, wenn ich dabei wäre!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tiuri kommentierte am 09. Juli 2020 um 09:54

Hört sich nach einer spannenden Dystopie an :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tiuri kommentierte am 09. Juli 2020 um 09:54

Hört sich nach einer spannenden Dystopie an :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tiuri kommentierte am 09. Juli 2020 um 09:54

Hört sich nach einer spannenden Dystopie an :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tiuri kommentierte am 09. Juli 2020 um 09:54

Hört sich nach einer spannenden Dystopie an :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tiuri kommentierte am 09. Juli 2020 um 09:54

Hört sich nach einer spannenden Dystopie an :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tiuri kommentierte am 09. Juli 2020 um 09:54

Hört sich nach einer spannenden Dystopie an :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wandagreen kommentierte am 14. Juli 2020 um 18:58

Du brauchst bisschen Geduld, wenn du "speichern" sagst, tut es das auch - zeigt es aber nicht gleich an!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wacaha kommentierte am 09. Juli 2020 um 11:29

Was für ein düsteres Zukunftsszenario Zoe Beck hier entworfen hat. Mit einer "Paradise City" scheint das FFM der Zukunft wenig zu tun zu haben, ich habe mich bereits beim Klappentext sehr gegruselt. Ich hoffe, dass es gegen das gesteuert wirkende Leben in der Hauptstadt eine Art revolutionöre Bewegung gibt - und vielleicht ist das genau die Story, für die Liina in die Uckermark fährt. Offenbar hat der Staat ja etwas gegen die Recherchen der jungen Redakteurin und schreckt auch vor Mord nicht zurück, um die Kontrolle über die Menschen zu behalten. Ein wahnsinnig spannendes Szenario, das ich gerne im Rahmen der Leserunde diskutieren möchte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
read_and_cuddle_cats kommentierte am 09. Juli 2020 um 14:28

Ich finde das klingt nach einer aufregenden und spannenden Dystopie. Ich hab schon lange nicht mehr so düstere Geschichten gelesen und wäre gerne dabei^^

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hailie kommentierte am 09. Juli 2020 um 19:48

An der Leserunde würde ich gerne teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 09. Juli 2020 um 22:59

Die Autorin schreibt toll. Daher bin ich sehr gespannt auf ihr neuestes Buch. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Turkelton kommentierte am 09. Juli 2020 um 23:22

Hört sich sehr interessant an. Würde gerne an der Leserudne teilnehmen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lillymaus kommentierte am 09. Juli 2020 um 23:24

Sehr gerne würde ich bei dieser Leserunde mitmachen, allein schon um zu erfahren, warum weite Teile Deutschlands unbewohnt sind. Und das relativ beschauliche Frankfurt als riesengroße Hauptstadt! Das kann ich mir gut vorstellen....Ich lese gerne Dystopien, besonders wenn sie Zustände beschreiben, die vielleicht nicht sehr wirklichkeitsfern sind.

Thema: Lektüre, Teil III
cs73728 kommentierte am 11. Juli 2020 um 08:45

Das klingt ja so spannend! Ich liebe Berlin und würde gerne diesen Roman vor diesem Hintergrund lesen! Bitte gern ein Exemplar

Thema: Lektüre, Teil III
cs73728 kommentierte am 11. Juli 2020 um 08:45

Das klingt ja so spannend! Ich liebe Berlin und würde gerne diesen Roman vor diesem Hintergrund lesen! Bitte gern ein Exemplar

Thema: Lektüre, Teil III
cs73728 kommentierte am 11. Juli 2020 um 08:45

Das klingt ja so spannend! Ich liebe Berlin und würde gerne diesen Roman vor diesem Hintergrund lesen! Bitte gern ein Exemplar

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
badwoman kommentierte am 11. Juli 2020 um 17:19

Das liest sich spannend, da möchte ich gern mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
striesener kommentierte am 11. Juli 2020 um 17:33

Das Buch hatte schon einige gute Kritiken. Ich bin gespannt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Alsterschwan kommentierte am 11. Juli 2020 um 23:19

Eigentlich gehören Dystopien nicht zu meinem bevorzugten Genre, aber hier hat mich zuerst der Klappentext und dann auch die Leseprobe fasziniert... Und mir fiel ein, dass ich z.B. "Die letzten Kinder von Schewenborn" so beeindruckend fand, dass wir tatsächlich mal auf einer Durchfahrt in Schlitz gehalten haben!

Ich würde das Buch gern in einer Leserunde lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 12. Juli 2020 um 07:08

Ein sehr spannendes Buch, das ich sehr gerne lesen würde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hazlewood95 kommentierte am 12. Juli 2020 um 15:32

Bisher habe ich noch kein Buch der Autorin gelesen. Da sich dieses Buch allerdings sehr sehr vielversprechend anhört, würde ich mich sehr freuen an der Leserunde teilnehmen zu dürfen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Harakiri kommentierte am 13. Juli 2020 um 12:58

Hier würden mein Sohn und ich gerne mitlesen. Er studiert Informatik und interessiert sich sehr für das Thema und mich spricht der Klappentext auch sehr an. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
frthkrue kommentierte am 13. Juli 2020 um 14:19

Das liest sich sehr spannend, da muß ich mich einfach um ein Lese-Exemplar bewerben.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
frthkrue kommentierte am 13. Juli 2020 um 14:21

Da fragt man sich doch unweigerlich, wohin wird das Ganze gehen? Direkt in die Megacity? Mir gefällt das Cover!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Petzi_Super_Maus kommentierte am 13. Juli 2020 um 15:29

Ich habe mir die Leseprobe zu "Paradise City" herausgesucht und bin vom Beginn dieser Dystopie begeistert!
Die Zukunft der Erde könnte (leider) genauso aussehen: heiß, trocken, es gibt nur mehr bestimmte Ballungszentren...
Und die Geschichte von der jungen Frau, die angeblich von einem Schakal getötet wurde und die Liina lustlos verfolgen muss, hat mich sehr neugierig gemacht!
Was wurde hier von Regierungskreisen vertuscht? Und warum?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
read_and_cuddle_cats kommentierte am 13. Juli 2020 um 18:03

Hört sich nach einer sehr interessanten und düsteren Dystopie an, wie ich sie schon lange nicht mehr hatte. Mir gefällt auch, dass das Setting in Deutschland ist und bin sehr gespannt,was sich wohl alles verändert hat.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
read_and_cuddle_cats kommentierte am 13. Juli 2020 um 18:05

Erinnert mich an die ewig langen Rolltreppen in Prag. Definitiv nichts für Menschen mit Höhenangst, aber als Cover ein absoluter Hingucker!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ichlesgern kommentierte am 13. Juli 2020 um 20:25

Oh, die Bücher von der Autorin find ich klasse, deswegen muss ich mal mein Glück versuchen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 14. Juli 2020 um 12:49

Die Beschreibung zu diesem Buch klingt sehr interessant. Eine ungewöhnliche Geschichte, die aber leider doch eine erhebliche Aktualität hat. Sehr gerne wäre ich bei dieser Leserunde hier dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Primrose24 kommentierte am 14. Juli 2020 um 13:30

Ich habe schon lange keine gute Dystopie mehr gelesen und wäre sehr gern bei der Leserunde mit dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
tweed kommentierte am 14. Juli 2020 um 13:50

Von der Autorin habe ich einige Bücher gelesen, war bisher immer begeistert. Vor allem "Das alte Kind" fand ich klasse. Das Thema zu Paradise City ist echt spannend, ich würde das Buch so gern in der Leserunde lesen, zumal ich hier schon ewig bei keiner Leserunde mehr dabei war.
 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 14. Juli 2020 um 14:00

Sieht aus wie die Rolltreppen in unserer Wiener U-Bahn (nur ein bisschen moderner ;)
Mal sehen, ob das was mit dem Inhalt zu tun hat...

Ansonsten finde ich die Farbegebung super: das dunkle Blau ist ein bisschen düster-mystisch; und dann das knallige Gelb dazu, das sticht heraus.

Das Cover zieht auf jeden Fall die Blicke auf sich!!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
nellsche kommentierte am 14. Juli 2020 um 16:02

Das Buch spricht mich total an und ich würde mich riesig freuen, es hier mitzulesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
OmaAnni kommentierte am 14. Juli 2020 um 16:41

Bin zwar noch ganz neu hier, werde aber trotzdem mein Glück versuchen. Da ich gerne auch mal dystopisches lese, wäre der Roman sicher was für mich

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
KimVi kommentierte am 14. Juli 2020 um 18:56

Um das Buch schleiche ich schon eine Weile herum. Die Inhaltszusammenfassung lässt mich auf eine spannende Story hoffen. Darüber kann man sich in der Leserunde bestimmt sehr gut austauschen und spekulieren, was passieren wird. Deshalb bewerbe ich mich gerne um die Teilnahme an dieser Runde. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jasieng kommentierte am 14. Juli 2020 um 23:58

Klingt spannend, ich versuche mal mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mara S. kommentierte am 15. Juli 2020 um 00:01

Wenn Berlin nur noch Touristenkulisse ist, bin ich super gespannt, welche Story sich wohl in der Uckermark versteckt. Da wohnen ja bereits heute nur Wochenend-Berliner. ;-) Hört sich nach einem interessanten Plot an, über den man sich auch gut in einer Leserunde austauschen kann.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lorixx kommentierte am 15. Juli 2020 um 15:01

Ich bewerbe mich gerne auf dieses tolle Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
scorpio kommentierte am 15. Juli 2020 um 15:30

Ein tolles Buch, dass mich neugieirg gemacht hat.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
whiterose1 kommentierte am 15. Juli 2020 um 21:47

Hallöle,
also, ich war schon länger nicht mehr dabei *daumendrück*
Fiebere sehr mit Liina, denn mag Zukunftsvisionen, die in meiner Heimat spielen :)
Definitiv: Ein ganz besonderer Plot!
 

Thema: Hibbel-Runde
wiechmann8052 kommentierte am 16. Juli 2020 um 11:18

ich möchte aber hibbeln

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rose75 kommentierte am 16. Juli 2020 um 11:26

Dieses Buch habe ich schon länger im Auge und ich habe das Gefühl, dass es mir gut gefallen könnte. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 16. Juli 2020 um 13:20

Da ich das Buch super interessant finde, bisher aber kein Glück bei anderen Verlosungen hatte, würde ich mich sehr darüber freuen hier mitlesen zu dürfen :)

Thema: Hibbel-Runde
Buchstabensucht kommentierte am 16. Juli 2020 um 14:58

Ich hibbel auch. Da ich sowohl Fantasy als auch Sci-fi mag, finde ich die beiden Leserunden, die morgen ausgelost werden, besonders spannend.

Eine Reise in die Uckermark würde mir schon zusagen, da war ich noch nie. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elefant kommentierte am 16. Juli 2020 um 15:48

Ich finde die Autorin hat einen tollen Schreibstil und ein Händchen für spannende Themen. Deswegen werde ich mal mein Glück versuchen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Brocéliande kommentierte am 16. Juli 2020 um 19:03

Ist eher nicht so meines; vielleicht, weil alle Wörter IMMER GRÖSSER WERDEN??

Thema: Hibbel-Runde
Tara kommentierte am 16. Juli 2020 um 19:31

Ich hibbel auch mal mit.

Thema: Hibbel-Runde
Fromme Helene kommentierte am 16. Juli 2020 um 20:04

Hach, ich kann es kaum erwarten. Das Intro las sich sooo spannend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
missrose1989 kommentierte am 16. Juli 2020 um 21:06

Das Buch klingt total klasse und da würde ich gerne mein Glück versuchen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buchgestapel kommentierte am 16. Juli 2020 um 21:20

Paradise City klingt nach einer wirklich guten Dystopie, die ich sehr sehr gerne in meinem Regal stehen hätte.

Besonders den Umweltaspekt finde ich sehr spannend, das gibt der Geschichte noch mal so einen endzeitlichen Flair.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
louvre74 kommentierte am 16. Juli 2020 um 22:36

klingt sehr spannend die Leseprobe und vom Thema her sehr interessant, wer weiss was kommt. Ich wäre hier gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maddinliest kommentierte am 16. Juli 2020 um 23:11

Ich habe schon viel über das Buch gelesen und gehört und die Bewertungen fallen sehr positiv aus, ich bin sehr gespannt auf den Blick in die Zukunft von Zoe Beck. Ich würde mich freuen, das Buch hier lesen diskutieren und rezensieren zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 17. Juli 2020 um 00:06

.
Oben die richtige Bewerbung, der Kommentar landete van der falschen Stelle

Thema: Hibbel-Runde
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 17. Juli 2020 um 00:04

So Bewerbungsschluss
Nun kann ich auch Hibbeln
", Take me down to the paradise city, where the Gras is green and the girls are pretty, oh oh take me home"
Petzi Singst du mit?

Thema: Hibbel-Runde
gaby2707 kommentierte am 17. Juli 2020 um 09:20

I wanna see, what a woman can be. I want to take you home, take me down to the paradise city, where the grass is green and the girls are pretty. Oh won't you please take me home, I wanna go, I wanna know, oh won't you please take me home.

Ich setze mich zu euch auf die Hibbelbank und drücke uns allen ganz fest die Daumen.
 

Thema: Hibbel-Runde
Petzi_Super_Maus kommentierte am 17. Juli 2020 um 14:10

Gitteeeeee *Heul* 
Weil ich vergessen habe zu hibbeln sind wir nicht gelost worden!?! :((( *noch.mehr.heul*

Thema: Hibbel-Runde
buecherwurm1310 kommentierte am 17. Juli 2020 um 08:13

Jetzt noch mal kurz mithibbeln bevor ich weg muss.

Thema: Hibbel-Runde
e-möbe kommentierte am 17. Juli 2020 um 09:59

Endlich mal wieder zwei Bücher, für die sich hibbeln lohnt. Bin also heute auch dabei.

Thema: Hibbel-Runde
wandagreen kommentierte am 17. Juli 2020 um 19:09

Welches war denn das andere?

Thema: Hibbel-Runde
Pukapuka kommentierte am 17. Juli 2020 um 11:15

Ich hibbel auch gerne mit, da ich das Buch sehr gerne lesen würde. 

Thema: Hibbel-Runde
Hennie kommentierte am 17. Juli 2020 um 11:28

Heute hoffe ich sehr auf mein Losglück und hibble mit! Die zu erwartende Kombination von Dystopie und Thriller macht mich neugierig auf das Buch.

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 17. Juli 2020 um 11:57

Hallo ihr Lieben,

die GewinnerInnen stehen fest! Über ein Leseexemplar dürfen sich freuen:

Annabell95        
buchgestapel    
buecherqualle    
cs73728           
Emswashed      
evaczyk            
GaudBretonne   
Harakiri 
Havers  
Jamboo 
Läuferbiene       
Lester   
Möp      
Odenwaldwurm  
OmaAnni          
read_and_cuddle_cats   
Sturmhöhe        
Sursulapitschi   
tweed   
whiterose1        

Wie immer sind natürlich auch alle anderen herzlich eingeladen, dabei zu sein. Und an alle neuen Mitglieder: Schaut doch mal nach, ob ihr eure vollständige Adresse und euren Namen im Profil hinterlegt habt. Andernfalls könnt ihr bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden. 

Viel Spaß bei der Leserunde & ein schönes Wochenende! :-)

Aline
 

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 17. Juli 2020 um 12:04

Herzlich Glückwunsch, Unterhaltet Euch viel und nett über das Buch

Thema: Wer hat gewonnen?
buchgestapel kommentierte am 17. Juli 2020 um 12:07

Ahh, vielen Dank :)

Ich freu mich riesig und bin schon wahnsinnig gespannt auf die Geschichte :-D

Thema: Wer hat gewonnen?
e-möbe kommentierte am 17. Juli 2020 um 12:14

Ich bin ja auf euch neidisch, wünsche euch aber trotzdem viel Spaß. 

Thema: Wer hat gewonnen?
buchgestapel kommentierte am 17. Juli 2020 um 12:20

Wenn ich fertig bin kann ich das Buch gerne weitergeben ;-)

Thema: Wer hat gewonnen?
whiterose1 kommentierte am 17. Juli 2020 um 12:34

Uih schön, ich bin mit dabei - TOP-News zum wieder sonnigeren WE - vielen Dank, freue mich sehr :)
GW an alle Mitgewinner!

Thema: Wer hat gewonnen?
Harakiri kommentierte am 17. Juli 2020 um 12:40

freu 

wir sind auch dabei! Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch und freue mich auf den Austausch hier

Thema: Wer hat gewonnen?
Läuferbiene plauderte am 17. Juli 2020 um 19:51

Hurra, ich auch, mit dir zusammen liebe Freundin  :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Havers kommentierte am 17. Juli 2020 um 13:23

Ich bin dabei und freue mich auf das Buch und die Leserunde :-)

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 17. Juli 2020 um 14:09

Tja, das hab ich davon, weil ich aufs HIbbeln vergessen habe *Gg*

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und ganz viel Spaß beim Lesen und Diskutieren!

Thema: Wer hat gewonnen?
ech kommentierte am 17. Juli 2020 um 14:49

Schade, bei mir hat es leider nicht geklappt.

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinnerinnen und Gewinner.

Thema: Wer hat gewonnen?
GaudBretonne kommentierte am 17. Juli 2020 um 15:01

Was für eine tolle Überraschung ! Vielen lieben Dank! Ich freue mich schon sehr auf das Lesevergnügen und den Austausch mit euch! Liebe Grüße Gaud

 

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Sursulapitschi kommentierte am 17. Juli 2020 um 19:05

Oh, oho, wie, wie cool. Danke, beste aller Glücksfeen. 

Thema: Wer hat gewonnen?
canyouseeme kommentierte am 19. Juli 2020 um 16:56

Herzlichen Glückwunsch an alle ! :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesezeichen13 kommentierte am 20. Juli 2020 um 14:47

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß in der Leserunde

Thema: Wer hat gewonnen?
Harakiri kommentierte am 25. Juli 2020 um 18:44

mein Buch kam heute auch an. Ich starte am Montag mit dem Lesen

Thema: Wer hat gewonnen?
buecherqualle kommentierte am 31. Juli 2020 um 13:23

Dankeschön! Das Buch gefällt mir bisher richtig gut! :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Tara kommentierte am 17. Juli 2020 um 12:28

Glückwünsche an die Gewinner und viel Spaß bei der Leserunde.

Thema: Wer hat gewonnen?
wiechmann8052 kommentierte am 17. Juli 2020 um 12:34

Viel Spaß beim Lesen

Thema: Wer hat gewonnen?
Pukapuka kommentierte am 17. Juli 2020 um 13:06

Herzlichen Glückwunsch und viel Freude beim Lesen den Gewinnern.
Sehr schade, dass es diesmal nicht geklappt hat, da die Geschichte wirklich sehr spannend klingt. 

Thema: Wer hat gewonnen?
hulahairbabe kommentierte am 17. Juli 2020 um 13:25

Oh schade, leider wieder nicht geklappt :( Trotzdem herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen.

Thema: Wer hat gewonnen?
buecherwurm1310 kommentierte am 17. Juli 2020 um 13:26

Glückwunsch an die Gewinner und viel Spaß beim Lesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
frthkrue kommentierte am 17. Juli 2020 um 13:33

Schade, bin nicht bei den glücklichen Gewinnern, denen ich recht gute Unterhaltung beim Lesen wünsche.

Thema: Wer hat gewonnen?
Emswashed kommentierte am 17. Juli 2020 um 13:43

Yeah, ich bin dabei! Vielen Dank liebe Aline und liebes Team. Ich freue mich.

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 17. Juli 2020 um 14:30

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß in der Runde!

Thema: Wer hat gewonnen?
Langeweile kommentierte am 17. Juli 2020 um 14:50

Glückwunsch an die Gewinner, leider hat es bei mir wieder einmal nicht geklappt.

Thema: Wer hat gewonnen?
OmaAnni kommentierte am 17. Juli 2020 um 15:02

Da freue ich mich jetzt aber sehr! Habe nicht mit einem Gewinn gerechnet. Allen Mitgewinnern herzlichen Glückwunsch!

Thema: Wer hat gewonnen?
Annabell95 kommentierte am 17. Juli 2020 um 15:36

Yeahy nach langer Zeit darf ich endlich mal wieder an einer Leserunde teilnehmen.
Ich freu mich.

Thema: Wer hat gewonnen?
read_and_cuddle_cats kommentierte am 17. Juli 2020 um 16:21

Yay, Freude ich darf dabei sein! Vielen lieben Dank und Gratulation an die Mitgewinner.

Thema: Wer hat gewonnen?
Sturmhöhe kommentierte am 17. Juli 2020 um 16:45

Oh wow, da steht ja mein Name. Zum ersten Mal bei einer Leserunde mein Glück versucht und direkt gewonnen? Ah, ich freu mich und bin schon ganz gespannt auf die Runde und natürlich auch auf das Buch. :)) 

Thema: Wer hat gewonnen?
florinda kommentierte am 17. Juli 2020 um 17:03

Hier ebenfalls: Gratulation den glücklichen Gewinnern! Viel Spaß mit dem Buch & bei der Leserunde & jetzt erst einmal ein erholsames Wochenende wünscht mit LG florinda

Thema: Wer hat gewonnen?
Fromme Helene kommentierte am 18. Juli 2020 um 07:46

Frau kann nicht immer Glück haben. Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch und viel Spaß bei der Leserunde.
 

Thema: Wer hat gewonnen?
gerlisch kommentierte am 18. Juli 2020 um 09:14

Schade ich bin nicht dabei. Glückwunsch an die Gewinner.

Thema: Wer hat gewonnen?
gaby2707 kommentierte am 18. Juli 2020 um 09:40

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und viel Spaß und interessante Gespräche zu diesem Buch.

Thema: Wer hat gewonnen?
Else kommentierte am 18. Juli 2020 um 10:10

Herzlichen Glückwunsch, viel Spaß beim gemeinsamen Lesen und Diskutieren

Thema: Wer hat gewonnen?
tweed kommentierte am 18. Juli 2020 um 19:43

Argh, ich hab tatsächlich gewonnen? Ne, oder? Jaaaaaaaaah, ich fasse es nicht, wie cool ist das denn! Tausend Dank, ich hüpfe hier gerade im Kreis :-)

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Lester kommentierte am 19. Juli 2020 um 05:50

HEUREKA! Ich bin dabei! Vielen Dank!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
tweed kommentierte am 20. Juli 2020 um 13:13

Um ehrlich zu sein, mir gefällt das Cover nicht wirklich. Es ist düster, aber ohne viel Aussagekraft. Und auf den ersten Blick fehlt mir der Bezug zum Inhalt. Vielleicht haben Rolltreppen in der Handlung eine Bedeutung und ich muss meine Aussage revidieren, mal sehen. 
 

Thema: Wer hat gewonnen?
Sabine Müller kommentierte am 22. Juli 2020 um 09:43

Ihr Lieben,

leider sind eure Bücher bisher noch nicht bei uns eingetroffen und wir konnten sie daher auch noch nicht auf den Weg zu euch schicken. Wir hoffen, dass die guten Stücke sich bald blicken lassen. Da sich der Beginn der Leserunde leider noch ein bisschen verzögert, dürft ihr die fehlende Zeit dann natürlich entsprechend hinten dranhängen. Wir melden uns, sobald wir Neues wissen.

Herzliche Grüße aus Aachen

Sabine

Thema: Wer hat gewonnen?
Sturmhöhe kommentierte am 22. Juli 2020 um 09:46

Danke fürs bescheid geben, dann brauche ich ja zumindest heute nicht auf die Post warten. :) 

Thema: Wer hat gewonnen?
tweed kommentierte am 23. Juli 2020 um 14:35

Danke für die Info, dann schiebe ich noch schnell ein anderes Buch ein.

Hatte dem Postboten meines Vertrauens heute schon aufgelauert ;-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Harakiri kommentierte am 24. Juli 2020 um 07:54

Danke fürs Bescheid sagen, dann kann ich ja in Ruhe ein anderes Buch beginnen bis dahin. 

Thema: Wer hat gewonnen?
whiterose1 kommentierte am 29. Juli 2020 um 13:04

SUPER! Heute traf auch mein Buch ein :)
Danke dafür, was für ein cooles Outfit. Form, Schrift und Haptik sprechen für sich - auch das futurische Cover ist ein Hingucker!
Freue mich schon aufs Lesen...

Thema: Wer hat gewonnen?
Jamboo kommentierte am 24. Juli 2020 um 13:38

Wie schön, ich bin bei den Gewinnern, herzlichen Dank.

Ein bisschen warten ist nicht schlimm, danke für die Info.

 

Thema: Wer hat gewonnen?
Annabell95 informierte am 25. Juli 2020 um 09:50

Mein Buch war heute im Briefkasten.

Vielen Dank.

Thema: Wer hat gewonnen?
Sturmhöhe kommentierte am 25. Juli 2020 um 10:48

Mein Exemplar kam auch gerade an. Dankeschön! :) 

Thema: Wer hat gewonnen?
read_and_cuddle_cats kommentierte am 25. Juli 2020 um 12:11

Meins kam heute auch sicher an. Dankeschön ^^

Thema: Wer hat gewonnen?
evaczyk kommentierte am 25. Juli 2020 um 12:25

Freue mich sehr, dabei sein zu können! Mein Buch war heute im Briefkasten - der Tag ist gerettet! :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Havers kommentierte am 25. Juli 2020 um 13:22

Mein Buch ist heute wohlbehalten angekommen und wird nach dem Wochenende in Angriff genommen :-)

Thema: Lektüre, Teil I
OmaAnni kommentierte am 25. Juli 2020 um 19:04

Mein Buch ist heute angekommen, danke dafür. Es ist meine erste Leserunde hier überhaupt und ich habe glaube ich einen Fehler begangen. Ich habe den Umschlag direkt entsorgt, und nur das Buch in die Tasche gepackt, wir sind einige Tage bei meiner Tochter. Nun denke ich, dass dort Informationen zu den Seitenzahlen der einzelnen Abschnitte beigelegt waren, hier habe ich nichts gefunden. Kann mir bitte jemand schreiben bis wohin der jeweilige Abschnitt geht? Das wäre sehr nett, danke schon mal. 

Thema: Lektüre, Teil I
Havers kommentierte am 25. Juli 2020 um 19:48

Du musst dir keinen Stress machen. In dem Anschreiben sind keine Seitenzahlen aufgelistet.

Für uns Leser wäre es allerdings hilfreich, wenn man das ergänzen könnte.

Thema: Lektüre, Teil I
OmaAnni kommentierte am 25. Juli 2020 um 21:40

Danke, gut zu wissen

Thema: Lektüre, Teil I
OmaAnni kommentierte am 25. Juli 2020 um 21:41

Danke, gut zu wissen

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sturmhöhe kommentierte am 26. Juli 2020 um 14:37

Das Cover selbst gefällt mir tatsächlich nicht so gut. Es wäre kein Buch, das ich in der Buchhandlung in die Hand nehmen würde. Ich mag auch dieses glänzende nicht. Aber: Es ist nur ein Cover und ich beurteile Bücher ungern danach. Ich nehme an, dass mich der Inhalt mehr ansprechen wird. 

Thema: Lektüre, Teil I
Läuferbiene wunderte sich am 26. Juli 2020 um 15:10

Mein Buch ist da, vielen Dank.

Von wo bis wo gehen denn die Abschnitte?

Thema: Lektüre, Teil I
Jamboo kommentierte am 26. Juli 2020 um 19:45

Das wird bestimmt am Montag eingeteilt.

Die Bücher sind ja erst Samstag eingetroffen, glaube ich (meins übrigens auch), und die Moderatoren haben ja auch mal Wochenende ;).

Thema: Lektüre, Teil I
Läuferbiene kommentierte am 27. Juli 2020 um 08:16

Okay, ich lese solange bis Seite 93.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Harakiri kommentierte am 27. Juli 2020 um 14:28

Erster Abschnitt gelesen. Sehr gut hineingefunden ins Buch und mich gut unterhalten gefühlt. 

Liina finde ich schon sehr sympathisch und ihre Affäre mit Yassin - nun ja. Immerhin war sie ja "zuerst" da und gehören ja auch immer zwei dazu. 

Was da wohl passiert ist, dass Yassin vor den Zug gestoßen wurde und Kaya fast zeitgleich ermordet worden ist? Sehr geheimnisvoll. Aber ich finde die Zukunft gut beschrieben 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Läuferbiene kommentierte am 27. Juli 2020 um 15:56

>>Was da wohl passiert ist, dass Yassin vor den Zug gestoßen wurde und Kaya fast zeitgleich ermordet worden ist? Sehr geheimnisvoll. <<

Das interessiert mich brennend, daher werde ich nach meiner Sporteinheit weiterlesen  :)

 

 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Läuferbiene babbelte am 27. Juli 2020 um 16:01

Liest sich super flott. Die Grundidee mit diesen Smartcases ist nicht neu, was ich aber nicht negativ finde, es wird sehr gut und interessant erzählt.

Was mir besonders gut gefällt ist der Bonus wenn man Sport treibt, dann hätte ich die schönste Wohnung von allen :D

Liina ist mir sehr symphatisch, ich bin gespannt, wie sie sich entscheidet.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Harakiri kommentierte am 27. Juli 2020 um 16:00

meinst du jetzt wegen des Babys? Ich glaube, sie behält es

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Läuferbiene murmelte am 27. Juli 2020 um 16:08

System spinnt heute. Ich hatte meinen Text bei dem 1. Teil rein geschrieben, gespeichert wurde der hier.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Harakiri kommentierte am 27. Juli 2020 um 16:02

geht mir auch so. War bei Bewerbung um ein Freiexemplar drin meine Antwort an dich. Seltsam. 

Meine Antwort:

wegen des Babys? 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Läuferbiene meckerte am 27. Juli 2020 um 16:04

Eben war mein Text noch hier, nun ist er wieder bei den Freiexemplaren, total buggy heute.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Läuferbiene kommentierte am 27. Juli 2020 um 16:07

Ja, genau.

 

Ey, wieso ist mein Text plötzlich woanders gespeichert, ich hab bloss einen Fehler korrigiert?!?

Da hat sich die Überschrift selbstständig geändert wie doof ist das denn?!

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
tweed kommentierte am 28. Juli 2020 um 11:18

"Was mir besonders gut gefällt ist der Bonus wenn man Sport treibt, dann hätte ich die schönste Wohnung von allen :D"

Jep, gute Idee und die richtige Motivation für Sportmuffel :-)

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Sturmhöhe kommentierte am 01. August 2020 um 17:20

Absolut, dann würde vielleicht auch ich mich mal zum Sport motivieren. :D 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Emswashed kommentierte am 02. August 2020 um 13:04

"Was mir besonders gut gefällt ist der Bonus wenn man Sport treibt, dann hätte ich die schönste Wohnung von allen"

Gab es nicht schon Krankenkassen, die ein Bonusprogramm hatten, wenn man im Fitnessstudio angemeldet war?

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Läuferbiene kommentierte am 02. August 2020 um 13:48

Die Techniker Krankenkasse macht das. Diese Motivation brauche ich nicht, da ich ich auch ohne Bonusprogramm 5-7 Tage /Woche Sport mache.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Havers kommentierte am 28. Juli 2020 um 06:02

Wenn man sich die Ereignisse der vergangenen Monate anschaut, könnte man meinen, dass die Autorin hellsichtig ist. Diese KOS-App und das Smartcase, gruselig. Allein schon die Vorstellung der permanenten Überwachung. Klar, man kann Funktionen deaktivieren, aber damit macht man sich bestimmt verdächtig.

Liina ist mir sehr sympathisch, Özlem eher weniger, die wirkt so kalt, so emotionslos.

Liinas Auftrag weckt Interesse beim Leser, da ist was faul, zumal relativ zeitgleich ihr Boss schwerverletzt aufgefunden wird. Ob das wirklich Schakale waren, die in der Uckermark ihr Unwesen treiben? Die Typen, die sie befragt hat, wirken ja auch mich nicht sonderlich überzeugend...

Es bleibt spannend.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Harakiri kommentierte am 28. Juli 2020 um 07:03

stimmt, ich habe mich auch ein paar Parallelen zur heutigen Zeit gezogen. An Schakalbisse glaube ich nicht, weil die Typen ja eindeutig auf Füchse gezeigt haben. Allerdings war das ja auch nicht wirklich glaubwürdig. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
evaczyk kommentierte am 31. Juli 2020 um 19:28

auch das Verhalten der Ärztin, die anscheinend mehr weiß als sie zu sagen bereit ist, ist interessant. Ihre Bemerkung zu Liina  hätte ja eigentlich gleich den Reflex loskicken müssen, dass hier irgendwas nicht stimmt. Und Tote mit  Tierbissen sind da gar nicht selten,  heißt es in der zuständigen Rechtsmedizin? Hmmm....

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
tweed kommentierte am 28. Juli 2020 um 11:16

"Wenn man sich die Ereignisse der vergangenen Monate anschaut, könnte man meinen, dass die Autorin hellsichtig ist."

O ja, den Gedanken hatte ich auch. Schon scary.....

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Havers kommentierte am 28. Juli 2020 um 18:44

Ja, wobei sie in Interviews meinte, das Buch sei bereits vor Corona fertig gewesen. Aber sie hat schon immer ein feines Gespür für das, was der technische Fortschritt anrichten kann...

 

 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Läuferbiene kommentierte am 28. Juli 2020 um 14:08

Diese KOS-App ist sicherlich praktisch, in Liinas Fall besonders wegen ihrem Herz.

Verdächtig macht man sich, wenn man es deaktiviert.

Interessant sind die Videoblocker, wäre auch praktisch.

 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Jamboo kommentierte am 30. Juli 2020 um 14:12

"Wenn man sich die Ereignisse der vergangenen Monate anschaut, könnte man meinen, dass die Autorin hellsichtig ist. Diese KOS-App und das Smartcase, gruselig. Allein schon die Vorstellung der permanenten Überwachung. Klar, man kann Funktionen deaktivieren, aber damit macht man sich bestimmt verdächtig."

Ja, sie hat so einige aktuelle Themen bzw. Problematiken aufgegriffen und in Stück in die Zukunft transportiert.

Manche haben sich eher positiv entwickelt, wie z. B. die Sache mit den multiresistenten Keimen und die Verkehrssituation, andere Dinge sind auf dem negativen Weg fortgeschritten. Ich finde solche Szenarien, die sich in nicht allzu ferner Zukunft abspielen interessant.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Möp kommentierte am 30. Juli 2020 um 17:08

Ich finde das Szenario auch deshalb besonders interessant, weil es auch nicht soooo sehr von unserer Gegenwart abweicht, wie das in manchen anderen Dystopien der Fall ist. Schade finde ich allerdings, dass die Autorin sich an manchen Stellen doch sehr knapp hält und die Informationen über die zahlreichen technischen und medizinischen Fortschritte lediglich am Rande einstreut. Dazu hätte ich gern mehr erfahren. Auch fragte ich mich: Wieso soll denn eine Masern-Epidemie große Teile der europäischen Bevölkerung ausgelöscht haben? Wir haben doch bereits heute eine sehr wirksame Impfung gegen die Masern. Hier wären ein, zwei Sätze mehr sicher hilfreich gewesen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
evaczyk kommentierte am 31. Juli 2020 um 19:32

ich denke, das ist eine Anspielung auf die Impfmuffel, da wird dann auch wieder etwas aus der Gegenwart aufgegriffen. Denn es gibt ja hier und auch in Amerika eine regelrechte Bewegung, die Impfungen von Kindern vehement ablehnt. Und Masern sind überhaupt nicht ohne. In Afrika zum Beispiel ist das ein echter Kinderkiller, daher ja die WHO-Impfkampagnen selbst in Krisen- und Bürgerkriegsländern. Schon verrückt, dass hierzulande Leute, die aufgrund unseres Gesundheitssystems ihre Kinder problemlos schützen könnten, so  tun, als schade das Impfen den Kindern und dürfe keinesfalls vorgenommen werden.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Möp kommentierte am 31. Juli 2020 um 23:05

Ich habe das Buch nun fertig gelesen und ich nehme meinen kleinen Aufreger darüber, wie kurz das Masern-Thema abgehandelt wurde, wieder zurück. Die Autorin geht auf das Thema später noch einmal ein. Ich finde es schön, dass sie so vorausschauend war, das Thema Pandemie aufzugreifen. Das Buch passt sehr gut in unsere Zeit!

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Emswashed kommentierte am 02. August 2020 um 13:14

Ich denke, dass auch die ganzen Flüchtlingsbewegungen (nicht nur hier, sondern weltweit) dazu beitragen, dass sich ausgerottet geglaubte Viruskrankheiten, neu entfalten. Auf der Flucht hat man "keine Zeit" für einen Arztbesuch, um es mal sarkastisch auszudrücken. Und viele "Flüchtlingscamps" werden auch schmählich im Stich gelassen, gerade jetzt zu Corona-Zeiten.

Was die Impfgegner anbelangt, stelle ich sie auf eine Stufe mit den Leuten, die jetzt unbedingt auf den Straßen Partys feiern müssen..... ein paar wenige Menschen, vermasseln es für Alle!

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Sturmhöhe kommentierte am 01. August 2020 um 17:27

So ist es, das Phänomen Impfgegner ist ja leider erschreckend "modern" geworden. Plötzlich wollen alle ihre Kinder vor den Impfungen schützen und merken gar nicht, wie sie damit vor allem auch diejenigen in Gefahr bringen, die sich aus gesundheitlichen Gründen wirklich nicht impfen lassen können.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
Harakiri kommentierte am 28. Juli 2020 um 07:04

Boah, wie gemein von der Klinik, Liina so ein Medikament zu geben. Überhaupt erschreckt mich die Vorstellung, gesundheitlich so überwacht und behandelt zu werden.

Da Lina ja ein gezüchtetes Herz hat, sollte sie doch eigentlich bei der Suche nach den Motiven schon etwas in die richtige Richtung denken.

Außerdem bin ich gespannt, was es mit der Ministerin auf sich hat, ob man da noch etwas liest.

Mist, ich dachte, nach diesem Abschnitt ist man schlauer, aber das löst sich wohl alles erst im letzten Teil auf.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
Läuferbiene kommentierte am 28. Juli 2020 um 14:09

Heftig das mit dem Abbruch, der Arzt kam mir gleich verdächtig vor mit den Tabletten.

 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
tweed kommentierte am 28. Juli 2020 um 18:09

"Außerdem bin ich gespannt, was es mit der Ministerin auf sich hat, ob man da noch etwas liest."

Darauf bin ich auch neugierig, kommt bestimmt noch was...

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
Jamboo kommentierte am 31. Juli 2020 um 17:58

"Außerdem bin ich gespannt, was es mit der Ministerin auf sich hat, ob man da noch etwas liest."

Darauf bin ich auch neugierig, kommt bestimmt noch was...

Oh ja, das denke ich auch.

Ein interessanter Aspekt, dass Liina mit ihr eine Jugendfreundschaft verbindet und die beiden zusammen auf Erkundungstour bei den "Parallelen" gewesen sind.

 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
OmaAnni kommentierte am 01. August 2020 um 17:35

Interessieren würde mich auch, ob die Tote durch den angeblichen  Schakalbiss wirklich die Partnerin der Ministerin war.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
evaczyk kommentierte am 03. August 2020 um 20:14

Geht mir genauso - und mir stellt sich die Frage, ob Simona vom Tod ihrer Partnerin weiß, ob ihr ein Double untegejubelt wurde (na, das hätte sie ja sicher bemerkt) oder ob sie mit ihrer angeblich verschwundenen Frau irgendwie erpresst wird. Die Rolle, die sie für die Geschichte spielt, ist für mich momentan noch ganz offen. Auffällig ist ja, wie fest sie Liina, die sie seit Jahren nicht mehr gesehen hat, umarmt. Will sie feststellen, ob Liina "verdrahtet" ist mit einem Aufnahmegerät, weil sie niemandem traut - oder sucht sie nach einer Möglichkeit, ihr eine Nachricht, einen USB-Stick (oder was immer man dann in der Zukunft hat) zukommen zu lassen? Jedenfalls bin ich überzeugt, dass diese Szene später noch ein Nachspiel hat...

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
Sturmhöhe kommentierte am 08. August 2020 um 14:55

Interessante Überlegung! 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
Möp kommentierte am 30. Juli 2020 um 20:18

Ich war auch etwas genervt davon, dass Liina so lange gebraucht hat, um zu verstehen, welcher Zusammenhang zwischen dem Medikement, ihrem neuen Herzen und der Fehlgeburt besteht. Aber natürlich, die ganze Aktion des Krankenhauses ist natürlich so dermaßen jenseits von Gut und Böse, dass man darauf ja auch nicht gleich kommt. Es erstaunt udn erschrickt mich sehr, wie wenig das Selbstbestimmungsrecht der Patienten und Patientinnen in "Paradise City" wert ist. Die Autorin wirft hier sehr spannende medizinethische Fragen auf.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
evaczyk kommentierte am 03. August 2020 um 20:03

na ja, bei einer Frau, die hauptberuflich mit Faktencheck und Recherchieren zur Aufdeckung von Skandalen oder Vertuschungen arbeitet, ist sie erstaunlich  neben der Leitung, wenn es um sie selber geht. Das ist für mich irgendwie zemlich unlogisch. Entweder sie ist so gut bei ihrer Arbeit - und dann müsste ihr das gewaltig verdächtig vorkommen, oder sie ist da doch nicht so eine große Nummer.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
tweed kommentierte am 28. Juli 2020 um 11:13

Ich konnte super in die Story starten, der Schreibstil ist klasse. Allerdings möchte ich mit Liina nicht tauschen. Schöne neue Welt, meine Güte, die totale Überwachung. Was ein Alptraum.

Liina gefällt mir, sie ist sympathisch. Klasse wie sie in einer andere Rolle schlüpft, als sie die Typen interviewt. Was hat es mit den Bissen auf sich? Alles sehr merkwürdig, da steckt bestimmt was ganz anderes hinter.

Liinas Boss und Lover hat einen Unfall oder wurde geunfallt. Was steckt dahinter? Bisher spannend, definitiv der Stoff an dem ich dranbleiben muss.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
read_and_cuddle_cats kommentierte am 28. Juli 2020 um 14:46

Finde es auch schlimm, wie viele Informationen die Smartcase/Apps ungewollt sammeln können und frage mich wie viel Macht der Staat dadurch bekommt.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Havers kommentierte am 28. Juli 2020 um 18:47

Ich sag mal so, die Apps, die man auf dem Smartphone hat, tun nichts anderes. Und viele sind ja bereits vorinstalliert und unlöschbar...ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
read_and_cuddle_cats kommentierte am 28. Juli 2020 um 20:09

Ja hast recht, musste ich auch dran denken. So abwegig ist das Buch gar nicht. Leider.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Sursulapitschi kommentierte am 31. Juli 2020 um 20:37

Nein, gar nicht, ich finde es absolut konsequent und logisch. Gerade, was die Smartcases und die Überwachung angeht. Wir sind genau auf dem Weg dahin. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Harakiri kommentierte am 29. Juli 2020 um 13:20

 der Gedanke ist auch erschreckend, man darf gar nicht so genau drüber nachdenken. Ich lösche auch alles was geht und habe normal kein GPS an. Außer jetzt wegen der Corona-Warn-App. 

Also so weit weg von den Geschehnissen im Buch sind wir gar nicht mehr.

Stand eigentlich irgendwo genau, wann das spielt? 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Havers kommentierte am 29. Juli 2020 um 14:29

Ich habe auch alles gelöscht und blockiert, was geht. Und GPS und Bluetooth ausgeschaltet. Dennoch bin ich immer wieder erstaunt. Ich habe oft Reisebuchungen (Flüge und Hotels)gemacht - im Büro. Und auf meinem privaten PC zuhause dann Werbung für diese Ziele bekommen.Von daher bin ich der Überzeugung, dass da doch einiges im Hintergrund z.B. bei Google passiert, von dem wir keine Ahnung haben. Und was die mit unseren Daten machen, will ich gar nicht wissen :-(

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
tweed kommentierte am 31. Juli 2020 um 10:22

Ist bei mir auch deaktiviert und ich habe auch alle vorinstallierten Apps, die nicht nicht brauche, gelöscht oder deaktiviert.

Ja, Google ist eine Krake, die auf Suchanfragen zugeschnittene Werbung bekommt wohl jeder :-(

Am Handy surfe ich fast nie, am PC nutze ich Startpage.com um zu recherchieren, angeblich eine sehr private Seite. Ob's stimmt?

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Läuferbiene fabulierte am 29. Juli 2020 um 20:39

Es heißt "Deutschland in der Zukunft", aber wo genau, keine Ahnung. Entweder steht es nicht drin, oder wir haben es überlesen.

 

GPS ist bei mir sehr selten an. Ich hab nur die Apps drauf, die mir auch von Nutzen sind. Blöd sind die unlöschbaren vorinstallieren Teile.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Möp kommentierte am 30. Juli 2020 um 17:12

Ich habe mich auch schon gefragt, wann die Geschichte wohl spielt und nach einer Jahreszahl gesucht. Leider konnte ich dazu nichts finden. Ich vermute aber, dass es nur so 100 - 200 Jahre in der Zukunft spielt. Denn um weiter in der Zukunft zu liegen, sind die Annäherungen an unsere heutige Zeit meiner Meinung nach noch zu groß. Ein bisschen witzig fand ich auch, dass man verschiedene Berlin-Touren buchen kann und sie eigentlich 2021 buchen wollten, aber dann 1989 bekommen haben. Die Autorin hat sich da mit viel Humor echt was einfallen lassen. Toll!

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
OmaAnni kommentierte am 30. Juli 2020 um 08:08

Das ging mir während des Lesens auch durch den Kopf, soviel anders ist es bei uns auch nicht. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Emswashed kommentierte am 02. August 2020 um 13:17

Hast Du Dein Smartphone noch nicht gejailbreaked? ;-) Im Buch wird ja schon angedeutet, dass es für jede Überwachung auch eine "Gegenmaßnahme" gibt.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
Läuferbiene kommentierte am 28. Juli 2020 um 20:46

Die Rolle als Karin gelingt ihr gut, die Zoologin.

Die Bisse stammen vielleicht von einem Wolf?

 

Thema: Lieblingsstellen
Harakiri kommentierte am 28. Juli 2020 um 13:28

ich mag die Stellen mit den Leuten aus der Parallelwelt am liebsten. Wie Liina mit dem Mädchen spielt und ihr gar nicht bewusst ist, dass sie anders ist. Erst als Martha dann sagt, dass sie Trisomie 21 hat merkt Liina das. 

Ich finde das toll geschrieben, Leute sind anders, aber man merkt es nicht, weil es einem egal ist. Finde ich eine tolle Botschaft

Thema: Lieblingsstellen
Läuferbiene kommentierte am 28. Juli 2020 um 14:13

Absolut, hat mir auch sehr gefallen.

Thema: Lieblingsstellen
tweed kommentierte am 31. Juli 2020 um 09:57

Die Stellen mit den Parallelen haben mir auch sehr gut gefallen, vor allem die erste Szene, als Liina das altmodische Telefon entdeckt und merkt, wie unterschiedlich das Leben der Menschen ist. Auch die Szenen mit dem Mädchen, dem Welpen und als sie zusammen Mensch-ärgere-dich-nicht spielen.

Thema: Lieblingsstellen
Läuferbiene kommentierte am 31. Juli 2020 um 16:11

Das fand ich lustig mit dem Telefon und dem Spiel.

Ich hab das ewig nicht gespielt. Das Telefon als Kind bei meinen Eltern war erst orange und dann grün mit Wählscheibe :-D

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
Läuferbiene kommentierte am 28. Juli 2020 um 14:11

Sehr spannend, steigert sich sehr ordentlich. Liina tut mir leid, gerade entscheidet sie sich fürs Baby und dann die fiesen Tabletten. Beinahe wäre sie hopps gegangen, dank Ethan und Olga hat sie überlebt.

Olga ist toll, sie ist mir sehr sympathisch.

Was für ein Tier ist es denn nun gewesen? Ein Schakal bestimmt nicht.

Die Welt der kranken/aussätzigen Menschen ist sehr interessant, was man da aus Liinas Kindheit erfährt.

 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
Havers kommentierte am 28. Juli 2020 um 18:52

Olga finde ich auch klasse. Die hat so etwas anarchistisches :-)

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
OmaAnni kommentierte am 01. August 2020 um 17:43

An einen Schakal glaube ich auch nicht. Vielleicht waren es sogar Menschen, die Frau war nicht geschilpt, eine Tatsache die in dieser perfekten Welt sicher nicht gern gesehen wird. Gepaart mit den anderen Ereignissen macht mich das mehr als stutzig, da will es vielleicht jemand einfach nur so aussehen lassen, dass es Tiere waren.......

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
Sursulapitschi kommentierte am 01. August 2020 um 22:08

Vielleicht waren das fehlgezüchtete Monstermenschen, dann hätten wir den Zusammenhang zur restlichen Handlung. 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
Sursulapitschi kommentierte am 01. August 2020 um 22:08

Vielleicht waren das fehlgezüchtete Monstermenschen, dann hätten wir den Zusammenhang zur restlichen Handlung. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 95
read_and_cuddle_cats kommentierte am 28. Juli 2020 um 14:42

Ich kam auch gut in die Story rein und es liest sich auch alles super schnell weg.
Liina scheint ein netter Mensch zu sein auch wenn ich es nicht gut finde, dass sie eine Affäre mit Yassin hat.

Jedenfalls ist sie ja an was ganz kuriosem dran mit dem Schakalüberfall. Denke aber auch, dass es eher Füchse waren. Spannender ist, ob ihr Boss sie deswegen nur aus der Gefahrenzone bugsieren wollte, während er selbst an einer gefährlichen Story arbeitete. Sein Unfall ist schon recht mysteriös + dem Mord an Kaya. Bin gespannt was sich noch ergibt.

Thema: Wer hat gewonnen?
Emswashed kommentierte am 28. Juli 2020 um 17:24

Tja, ich habe mein Buch immer noch nicht, da ist mit der "Umleitung" wohl was schief gelaufen. Allerdings ist es auch nicht an meiner "alten" Adresse angekommen... ratlos bin!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
tweed kommentierte am 28. Juli 2020 um 18:08

Die Ereignisse überschlagen sich, ich mag Liinas Erinnerungen an früher. Die Parallelen, sie leben wie Ausgestoßene, haben keinen Strom, keinen Zugang zu Medizin, sind sich selbst überlassen. Wieso verbreitet die Regierung Lügen über sie? Was ist mit den Kindern, die anscheinend ausgetauscht werden? Ich bin mal gespannt ob hier noch der große Knall kommt, oder nicht.

Liina verliert ihr Baby, wer in der Klinik hat hier die Entscheidung getroffen. Grauenvoll.

Wahnsinn, dass Liina ein gezüchtetes Herz implantiert bekommen hat. Wirkt als wäre sie ein Versuchskaninchen, auch wenn es ihr Leben gerettet hat. Jedenfalls ist sie vertraglich gebunden und muss sich den Anweisungen der Ärzte fügen.

Der letzte Abschnitt, ich bin echt gespannt wie diese Story ausgeht. Finde das Thema total fesselnd!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
Havers kommentierte am 28. Juli 2020 um 18:51

Da sieht man mal wieder, wozu man bereit ist, wenn das Leben davon abhängt. Da würde bestimmt auch jeder von uns zustimmen. Aber du hast schon recht. Es geht hier ja nicht um das Menschenleben, sondern nur um den medizinischen Fortschritt. Und ich würde gerne wissen, wie weit unsere Labormediziner mittlerweile mit der Stammzellenforschung sind. Nachdem der Maus ein Ohr auf dem Rücken gewachsen ist, wurde es aus dieser Ecke ja verdächtig ruhig.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
Läuferbiene kommentierte am 28. Juli 2020 um 20:48

Von der Stammzellenforschung hört man kaum wwas, oder gar nichts. Da wird ein großes Geheimnis draus gemacht.

In Liinas Fall ist es gut, sonst wäre sie gestorben und hätte kein 3. Leben bekommen.

Dass sie darüber Stillschweigen wahren muss, ist klar. Da erfahren wir bestimmt noch mehr drüber.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
OmaAnni kommentierte am 01. August 2020 um 17:51

Vorausgesetzt es stimmt überhaupt, dass diese Schwangerschaft sie das Leben hätte kosten können. Diese Info kam ja von den Ärzten die letztendlich ohne ihr Wissen den Abbruch gemacht haben. Wer weiß es schon, trauen kann man diesen Leuten wohl nicht, daher habe ich auch Probleme zu glauben, dass es nicht machbar gewesen wäre das Kind zu bekommen.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
Sturmhöhe kommentierte am 08. August 2020 um 15:01

Mir kam auch der Gedanke, dass es doch gerade interessant sein muss, wie das Herz auf eine Schwangerschaft und Geburt reagiert. 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
tweed kommentierte am 31. Juli 2020 um 10:05

"Nachdem der Maus ein Ohr auf dem Rücken gewachsen ist, wurde es aus dieser Ecke ja verdächtig ruhig."

Stimmt, man hört und liest so gar nichts mehr zu dem Thema.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
Emswashed kommentierte am 02. August 2020 um 13:02

"Nachdem der Maus ein Ohr auf dem Rücken gewachsen ist, wurde es aus dieser Ecke ja verdächtig ruhig."

Ich denke, dass im Geheimen weitergeforscht wird und nichts mehr an die Presse dringt, damit es auch keine Proteste gibt. Ein paar Gesetze wurden erlassen und der Gutgläubige darf sich in der Gewissheit wiegen, dass ethisch alles korrekt läuft. Wenn es in Deutschland verboten ist, gibt es mit Sicherheit einen Platz auf Erden, wo man ungestört weitermachen kann.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
Möp kommentierte am 30. Juli 2020 um 20:21

Liina IST ein Versuchskaninchen. Als sie den Vertrag unterzeichnete, hat sie nicht nur die Chance auf ein "neues" Leben erhalten, sondern gleichzeitig ihre Selbstbestimmung aufgegeben. Das ist meines Erachtens ein sehr hoher Preis.

Mich würde auch interessieren, welche Grunderkrankung Liinas Beschwerden zugrunde liegt. Es ist ja nicht normal, dass eine so junge Frau in regelmäßigen Abständen ein neues Herz benötigt. Was ist geschehen? Und was ist eigentlich mit ihrem Bruder Emil passiert? Er scheint ja offenbar nicht mehr bei den Eltern zu leben.

Ich habe noch viele offene Fragen und ich hoffe, dass der nächste Abschnitt Antworten bringen wird.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
Jamboo kommentierte am 31. Juli 2020 um 18:05

Mich würde auch interessieren, welche Grunderkrankung Liinas Beschwerden zugrunde liegt. Es ist ja nicht normal, dass eine so junge Frau in regelmäßigen Abständen ein neues Herz benötigt. Was ist geschehen? Und was ist eigentlich mit ihrem Bruder Emil passiert? Er scheint ja offenbar nicht mehr bei den Eltern zu leben.

Ich habe noch viele offene Fragen und ich hoffe, dass der nächste Abschnitt Antworten bringen wird.

So geht es mir auch.

Behinderungen und deren Ausmerzung scheint ein Thema zu sein, das nach und nach mehr an die Oberfläche kommt. Auch Emil spielt da vielleicht noch eine Rolle.

Liina hat jedenfalls schon eine Menge mitgemacht - und nun auch noch der unfreiwillige Abort. Dass diese Tablette dafür verantwortlich ist, war mir sofort klar. Nur warum und wer dafür genau verantwortllich ist wäre noch interessant zu wissen.

Ob Yassin überlebt? Und falls ja, in welchem Zustand?

Und wie hängt die Sache mit der Toten in der Uckermark mit allem anderen zusammen?

Die Geschichte ist ganz schön vielschichtig für doch relativ wenig Seiten. Bin gespannt, wie sich das auflösen wird.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
Möp kommentierte am 31. Juli 2020 um 23:30

"Die Geschichte ist ganz schön vielschichtig für doch relativ wenig Seiten. Bin gespannt, wie sich das auflösen wird."

Das sehe ich auch so. Ich bin noch am überlegen, ob ich das gut finde. Grundsätzlich mag ich es nicht, wenn so vielschichtige und komplexe Themen auf nur wenigen Seiten recht oberflächlich thematisiert werden. An einigen Stellen würde ich dann doch gern mehr in die Tiefe gehen.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 96 bis 180
Jamboo kommentierte am 31. Juli 2020 um 17:56

"Die Ereignisse überschlagen sich, ich mag Liinas Erinnerungen an früher. Die Parallelen, sie leben wie Ausgestoßene, haben keinen Strom, keinen Zugang zu Medizin, sind sich selbst überlassen. Wieso verbreitet die Regierung Lügen über sie? Was ist mit den Kindern, die anscheinend ausgetauscht werden? Ich bin mal gespannt ob hier noch der große Knall kommt, oder nicht."

Diesen Teil mit den Parallelen finde ich auch hochinteressant und bin gespannt, ob er noch eine Rolle spielen wird für den weiteren Verlauf der Geschichte.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Leser44 kommentierte am 29. Juli 2020 um 01:20

Bei diesem Cover springt einem der Titel richtig ins Auge! Blau und gelb bilden auch einen schönen Kontrast. Das Cover überzeugt!

Thema: Wer hat gewonnen?
Möp kommentierte am 29. Juli 2020 um 10:25

Mein Buch kam gestern an und ich freue mich sehr auf die Leserunde! Vielen Dank! Werde mich gleich heute Abend ans Lesen machen :-) 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 181 bis Ende
Harakiri kommentierte am 29. Juli 2020 um 13:17

Irgendwie bleiben doch noch Fragen offen, oder? Wie kommt es, dass Emil noch lebt? Das Buch ist recht kurz, hier hätte man ruhig noch ein paar Seiten aufbauen und manche Dinge offener angehen können. Auch Liinas und Olgas Flucht im Tunnel wird nur lapidar von rückwärts erklärt. Mehr spannend ist doch der Live-Moment.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 181 bis Ende
Havers kommentierte am 29. Juli 2020 um 13:53

Das mit Emil Überleben hat sich mir auch nicht erschlossen. Den Rückblick auf die Flucht hingegen fand ich stimmig. Allerdings war mir der Schluss im Gegensatz zu der restlichen Story etwas zu weichgespült. Aber das ist meckern auf hohem Niveau, denn insgesamt fand ich das Buch klasse. Eindeutig ein Roman mit Mehrwert, der genügend Stoff zum Nachdenken bietet. Aber kein Thriller, auch wenn's Tote gab.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 181 bis Ende
Läuferbiene wunderte sich am 29. Juli 2020 um 14:47

Das Emil lebt, ist sehr verwunderlich. Wer wurde dann beerdigt, bzw. verbrannt?

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 181 bis Ende
Harakiri kommentierte am 30. Juli 2020 um 10:18

Martha hat ja erzählt, dass sie ab und an kranke Kinder gerettet haben und die "Leichen" vertauscht. Von daher war es für mich ok, dass er noch lebt. Aber wie gesagt: das Buch war an sich kurz, das hätte man noch intensivieren können

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 181 bis Ende
Läuferbiene kommentierte am 30. Juli 2020 um 20:37

Dies war mir nicht bewusst, danke für den Hinweis.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 181 bis Ende
OmaAnni kommentierte am 02. August 2020 um 21:38

Und ich denke sogar, dass Liina den Fokus auf Emil gelenkt hat. Sie hat Martha ja damals von ihrem Bruder erzählt. Ohne Liina hätte Martha von ihm vielleicht gar nicht erfahren. Ist zwar nur Spekulation, aber ich denke da könnte was dran sein

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 181 bis Ende
Möp kommentierte am 31. Juli 2020 um 23:40

Ich denke auch, dass Emils Familie getäuscht wurde. Sie konnten ja nach seinem "Tod" auch nicht richtig zu ihm, um sich zu verabschieden, sondern konnten ihn nur durch eine Glasscheibe sehen. Daher halte ich es schon für naheliegend, dass dort eine Täuschung inszeniert wurde. Dennoch erschließt sich mir nicht, wie es Emil heute so gut gehen und er lachend im Sessel sitzen und Geschichten lesen kann? Hieß es nicht, dass sich sein Zustand stark verschlechterte und er viele Operationen benötigte? Die Eltern haben ja auch gesehen, dass es Emil schlecht ging. Oder war das auch Teil der Täuschung? Hier frustriert es mich, dass die Autorin das Thema so oberflächlich abhakt.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Harakiri kommentierte am 29. Juli 2020 um 13:42

https://wasliestdu.de/rezension/starker-beginn-etwas-flacher-schluss

ich fand den Start des Buches total gut und ich hatte mich dann auch gleich festgelesen. Allerdings gab es dann doch ein paar Längen und einiges, von dem ich gerne mehr gelesen hätte. Das Ende war mir irgendwie zu flach, da hätte man mehr draus machen können. Aber 4 **** sind es dennoch geworden, weil mir auch der Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen hat

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 181 bis Ende
Läuferbiene kommentierte am 29. Juli 2020 um 14:49

Das Buch hat mir gut gefallen, nur mit dem Ende bin ich nicht ganz einverstanden. Da ging es mir zu schnell und es bleibt offen, was mit Liina und Olga weiter passiert. Bleibt für eine Fortsetzung anscheinend.

Die Tunnelszene im Rückblick fand ich seltsam, warum hat Liina das gemacht. Kam mir so vor, als hätte die Autorin vorher vergessen was darüber zu schreiben über die Flucht und daher kam es am Schluss zur Sprache.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 181 bis Ende
Havers kommentierte am 29. Juli 2020 um 15:25

Ich denke nicht, dass es eine Fortsetzung geben wird. Das macht die Autorin üblicherweise nicht...

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 181 bis Ende
Läuferbiene kommentierte am 29. Juli 2020 um 16:08

Ah, okay, ist mein erstes Buch von ihr.

Seiten