Leserunde

Leserunde zu "Sweetgirl" (Travis Mulhauser)

Sweetgirl
von Travis Mulhauser

Bewerbungsphase: 17.01. - 30.01.

Beginn der Leserunde: 06.02. (Ende: 26.02.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir - mit freundlicher Unterstützung des dtv Verlags - 20 Freiexemplare von "Sweetgirl" (Travis Mulhauser) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch.

ÜBER DAS BUCH:

Auf der Flucht durch den Schneesturm

Es ist tiefster Winter im Norden von Michigan. Die 16-jährige Percy rettet ein vernachlässigtes und halb erfrorenes Baby aus dem Haus des Drogendealers Shelton, der ebenso unterbelichtet wie höchst gefährlich ist. Irgendwie muss sie es schaffen, das Baby in ein Krankenhaus zu bringen.

Es folgt eine dramatische Flucht durch Schneesturm und unwegsames Gelände, mit unberechenbaren Verfolgern und unvermuteten Verbündeten. Dank Sheltons genereller Unfähigkeit gibt es bei der Verfolgungsjagd, teils aus Versehen, tatsächlich ein paar Leichen. Und am Ende will natürlich niemand schuld sein.

ÜBER DEN AUTOR:

Travis Mulhauser stammt aus Michigan, ist Dozent für Englisch und lebt mit seiner Familie in North Carolina.

26.02.2017

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angellika kommentierte am 17. Januar 2017 um 10:04

Das Buch hört sich interessant an. Da hüpfe ich in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Daniela Wennemer kommentierte am 17. Januar 2017 um 10:13

das hört sich sehr spannend an, da möchte man doch sofort wissen, ob das baby gerettet wird...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 17. Januar 2017 um 10:24

Da  ich unbedingt wissen möchte, ob das Baby gerettet wird, springe ich schnell in den Lostopf und hoffe, dass die Glücksfee es gut mit mir meint.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
goolegou kommentierte am 17. Januar 2017 um 10:40

Interessant, wäre gerne dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pitschpatschpinguin kommentierte am 17. Januar 2017 um 10:50

Es ist tiefster Winter im Süden von Hessen.

...und somit bin ich schon voll und ganz in der Thematik drinnen und würde mich über eine neue, dritte, Leserunde freuen.

Denn: alle guten dinge sind drei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
HarleenQuinzel kommentierte am 17. Januar 2017 um 10:56

Klingt so, als könnte das Buch etwas gesellschaftskritisch und zugleich spannend werden.

Wäre gerne dabei und werfe deswegen meine Narrenkappe in den Ring ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buechermauschen kommentierte am 17. Januar 2017 um 11:03

Mal was ganz anderes , da würde ich gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mesu kommentierte am 17. Januar 2017 um 11:11

Das klingt spannend und interessant. Ich würde gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 17. Januar 2017 um 11:31

Spannend! Möchte gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sabine Mach kommentierte am 17. Januar 2017 um 11:47

Momentan passt das Wetter hier bei uns ja perfekt zu diesem Buch, sogar mit Schneesturm, wenn auch einem eher kleinen, können wir zeitweise dienen. Ich würde gerne mit Percy auf die Flucht gehen, vielleicht habe ich ja Glück ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gwendolyn22 kommentierte am 17. Januar 2017 um 12:27

Da sich die Geschichte spannend anhört, würde ich auch gerne an der Leserunde teilnehmen.

Ist wohl der erste Roman des Autors?!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 17. Januar 2017 um 12:35

Die Geschichte spricht mich sehr an. Auch die Leseprobe hat mir gefallen. Daher bewerbe ich mich für ein Leseexemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
buecherwurm1310 kommentierte am 19. Januar 2017 um 16:10

Ich ziehe die bewerbung zurück, da ich das Buch schon anderweitig erhalte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
NaddlDaddl kommentierte am 17. Januar 2017 um 12:37

Das hört sich eindeutig interessant an! Ich glaube, "Sweetgirl" hat das Potential sehr spannend und gleichzeitig komisch zu sein, ich sage nur unterbelichteter Drogendealer... Der Klappentext hört sich jedenfalls schonmal gut an und hat mich neugierig gemacht, deswegen würde ich mich freuen, an der Leserunde teilnehmen zu können :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Mai kommentierte am 17. Januar 2017 um 12:55

Hört sich spannend an, da würde ich gerne mitlesen :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sari93 kommentierte am 17. Januar 2017 um 13:05

Ich habe die Leseprobe schon gelesen und war wirklich begeistert. Deshalb möchte ich das Buch unbedingt lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
KerstinT kommentierte am 17. Januar 2017 um 13:34

uhhh, da bewerbe ich mich doch gleich mal. Die Beschreibung klingt ja schon mal klasse :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 17. Januar 2017 um 13:40

Ein spannendes Buch (darauf habe ich schon gewartet !

Vielleicht klappt es mal mit einer Portion Glück !

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 17. Januar 2017 um 13:58

Das hört sich ja richtig spannend an!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LadyIceTea kommentierte am 17. Januar 2017 um 14:03

Das Buch klingt spannend. Da würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ullala kommentierte am 17. Januar 2017 um 14:53

Das hört sich nach einem sehr interessanten Buchthema an. 

Ich würde gerne erfahren, wie Percy mit dieser Situation umgeht und wie mutig sie ist!

Ab geht es in den Lostopf mit meiner Bewerbung.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
vicky_1990 kommentierte am 17. Januar 2017 um 14:55

Da versuche ich auch mein Glück!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
HanniinnaH kommentierte am 17. Januar 2017 um 15:09

Das klingt nach einem tollen Buch. Ich bin gespannt wie es weiter geht und ob das Baby gerettet wird. Das Cover finde ich auf jeden Fall echt klasse gemacht es passt echt gerade super zum Wetter da draußen. Deshalb hüpfe ich mit großem Schwung in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
misery3103 kommentierte am 17. Januar 2017 um 15:21

Schon auf einer anderen Seite habe ich die Leseprobe gelesen und war begeistert. Gerne möchte ich die Geschichte um Percy und das von ihr gerettete Baby in einer Leserunde mit anderen zusammen lesen und diskutieren!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pegchen80 kommentierte am 17. Januar 2017 um 15:27

Das klingt interessant. Hier würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Alice im Wunderland kommentierte am 17. Januar 2017 um 15:51

Hört sich spannend an. Da hüpfe ich auch in die Lostrommel :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sigrid kommentierte am 17. Januar 2017 um 16:07

Das hört sich spannend an. Hier würde ich gerne mein Glück versuchen...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Taria kommentierte am 17. Januar 2017 um 16:30

das klingt total spannend!!! Da hüpfe ich doch gleich mal in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
micluvsds kommentierte am 17. Januar 2017 um 16:37

Ich fand hier schon die Leseprobe ganz toll und wurde daher hier sehr gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nachtidachti kommentierte am 17. Januar 2017 um 16:50

Mich interessiert wirklich, wieso es diese Leichen gibt. In der Kurzbeschreibung steht ja, dass nur ein Teil der Leichen aus Versehen zustande gekommen ist. Was ist also mit dem anderen Teil der Leichen? Und wie können aus Versehen Leichen enstehen?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücherwurm68 kommentierte am 17. Januar 2017 um 18:01

Uuui, das hört sich interessant an,würde gerne bei dieser Leserunde mitmachen :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pueppi76 kommentierte am 17. Januar 2017 um 18:26

Klingt spannend, ich würde gerne in den lostopf zu dieser Leserunde hüpfen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Borkum kommentierte am 17. Januar 2017 um 19:02

Hier ist das "Schneestürmchen" gerade vorbei, aber das Buch klingt interessant und ich wüsste gerne was es mit dem Baby auf sich hat. Aus diesem Grund hüpfe ich mal in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
city of books kommentierte am 17. Januar 2017 um 19:53

Hört sich auf jeden Fall spannend an und somit schließe ich mich den anderen Bewerbern mal an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Streiflicht kommentierte am 17. Januar 2017 um 20:46

das klingt spannend und passend zum aktuellen wetter ;-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Elena kommentierte am 17. Januar 2017 um 22:38

Das Buch fasziniert mich vor allem, weil man das Genre nicht recht heraushören kann...ist es ein Thriller? Oder doch eher eine Komödie, wenn ich mir das mit der generellen Unfähigkeit, den versehentlichen Leichen und dem "Niemand will Schuld sein" durchlese...ich würde hier gerne mitlesen, um das herauszufinden! :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wandagreen kommentierte am 17. Januar 2017 um 23:46

Die Beschreibung klingt bisschen komisch, aber das Buch ist mir jetzt ein paarmal über den Weg gelaufen, ich würde es gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hobble kommentierte am 18. Januar 2017 um 05:54

Würde ich gern mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Drops1984 kommentierte am 18. Januar 2017 um 08:23

Interessant trifft es wohl am besten. Auch ich wäre hier gerne dabei und deshalb ab in den Lostopf 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nicola Kunze kommentierte am 18. Januar 2017 um 08:24

Da wäre ich gerne dabei, hört sich spannend an

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Petra79 babbelte am 18. Januar 2017 um 08:57

Das klingt ja mal interessant und anders. Kann es mir gerade als Film vorstellen, so ein bisschen wie Fargo. Und das Cover mag ich auch. Also ab auf die Wunschliste und in den Lostopf! :D

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ichlesgern kommentierte am 18. Januar 2017 um 10:20

Das hört sich richtig spannend an und da es jetzt so schön kalt ist, passt das bestimmt gut mit dem Lesen! Deswegen springe ich in den Lostopf!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
passion4books kommentierte am 18. Januar 2017 um 10:23

Das Buch klingt spannend und emotional. Ich wäre gerne mit dabei

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
passion4books kommentierte am 18. Januar 2017 um 10:23

Mir gefällt das Cover sehr gut, es passt definitv zum Inhalt. Es ist einfach aber originell.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Trafalgar_Anni kommentierte am 18. Januar 2017 um 10:45

Das klingt interessant. Ich versuche mal mein Glück und hüpfe in den Lostopf :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bookstar kommentierte am 18. Januar 2017 um 11:34

Passt ja gut zur jahreszeit und klingt nach einer richtig spannenden Verfolgungsjagd.

Bewerbe mich hier gerne mit.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 18. Januar 2017 um 14:57

Hört sich super interessant an. Ich würde sehr gern mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katzenminze kommentierte am 18. Januar 2017 um 15:00

Ich versuche auch mal mein Glück. Der Klappentext hört sich irgendwie ganz witzig an. :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
libertynyc kommentierte am 18. Januar 2017 um 15:28

Klingt spannend. Wäre sehr gern bei dieser Leserunde dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Easy kommentierte am 18. Januar 2017 um 17:53

Klingt interessant, auch wenn ich mir gerade nicht so ganz viel darunter vorstellen kann... in welche Zeit spielt es? Wo? Wäre echt gespannt, wie sich das alles aufklärt

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Otaku_eli kommentierte am 18. Januar 2017 um 18:41

Da hüpf ich mal in den Losttopf klingt richtig intersannt :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
julemaus94 kommentierte am 18. Januar 2017 um 19:50

Das Buch muss schon allein wegen des schönen Covers unbedingt haben ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Maritahenriette kommentierte am 18. Januar 2017 um 20:09

Uiii, das hört sich interessant und spannend an. Dieses Buch würde ich sehr gerne gewinnen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
AurelyAzur kommentierte am 18. Januar 2017 um 20:56

Klingt  - obwohl es um einen Mord geht - etwas chaotisch und belustigend. Aber auf jeden Fall spannend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 18. Januar 2017 um 21:25

Klingt spannend! Ich bewerbe mich auch mal. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Zombody reads kommentierte am 19. Januar 2017 um 09:15

Das klingt sowohl spannend als auch amüsant, ich würde mich sehr freuen, dabei zu sein :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Motte3.1 kommentierte am 19. Januar 2017 um 11:53

Klingt interessant, ist das jetzt ein Krimi oder eher etwas zum Schmunzeln? Das würde ich gerne heraus finden.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
querleserin_102 kommentierte am 19. Januar 2017 um 11:54

Von diesem Buch habe ich schon so viel gutes gehört und möchte mich davon nun auch selber überzeugen. Sehr gerne bewerbe ich mich um ein Exemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lyydja kommentierte am 19. Januar 2017 um 12:35

Die Geschichte klingt echt interessant, da würde ich mich wirklich freuen bei der Leserunde dabei zu sein und ein Leseexemplar zu gewinnen. Mal schauen ob ich Glück habe :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Melli_Epilogues kommentierte am 19. Januar 2017 um 12:54

Wow, das Buch klingt so spannend!! Ich wurde schon bei der Inhaltsangabe total gefesselt! Wäre toll bei der Leserunde dabei zu sein

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sweetybeanie kommentierte am 19. Januar 2017 um 13:44

Das Buch klingt mal echt spannend, ich möchte gerne mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lana Schröder kommentierte am 19. Januar 2017 um 16:04

Oh mein gott. Das ist ja schrecklich mit dem Baby das im Schnee liegt. Und Wahnsinn Moor der Frau die es retten will

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Caroas kommentierte am 19. Januar 2017 um 16:20

Interessanter Inhalt, kenne North Carolina 

bewerbe mich um ein Exemplar :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sonjalein1985 kommentierte am 19. Januar 2017 um 16:35

Das Buch steht schon auf meiner Wunschliste.

Da ich bei Vorablesen leider kein Glück hatte, springe ich nun hier nochmal in den Lostopf :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Habibchen babbelte am 19. Januar 2017 um 19:05

Oh ja! Ich habe lange auf diesen Roman gewartet...und ich freu mich so darauf! ich würde liebend gern hiermit meine Bewerbung abgeben!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Habibchen babbelte am 19. Januar 2017 um 19:06

Oh ja! Ich habe lange auf diesen Roman gewartet...und ich freu mich so darauf! ich würde liebend gern hiermit meine Bewerbung abgeben!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cottonwool kommentierte am 19. Januar 2017 um 21:19

Hört sich interessant an! Ich würde mich freuen, wenn ich mitlesen könnte! 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Das Buch Monster kommentierte am 20. Januar 2017 um 08:07

Das wird mir ja jetzt schon eiskalt wenn ich da dran denke. Und dann muss die arme Frau auch noch mit einem Baby im arm vor einem bösen mann vielen. 

 

 

Hoffentlich schaft sie das alles

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Manuka kommentierte am 20. Januar 2017 um 09:59

Das klingt nach einer spannenden Geschichte, daher wäre ich gerne mit in der Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesefieber-Buchpost Kati kommentierte am 20. Januar 2017 um 14:14

Oh, das klingt so ganz anders als das was ich sonst lese. Da ich selbst Kinder habe finde ich es immer schwer lesen zu müssen wenn sie in Gefahr sind. Ich denke dieses Buch könnte bei mir den Spannungsbogen nach oben treiben.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Blaues Bücherregal kommentierte am 20. Januar 2017 um 14:36

Das hört sich spannend an. Ich wäre gerne dabei. :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Katha Kraft kommentierte am 20. Januar 2017 um 14:46

Das Buch macht mich schon durch das Cover neugierig und jetzt wo ich den Klappentext gelesen habe, bin ich noch neugieriger geworden. Da springe ich noch mit in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Steffi.wi1105 kommentierte am 20. Januar 2017 um 15:14

Hört sich spannend an, da mach ich mit.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kathi89 kommentierte am 20. Januar 2017 um 15:15

Das hört sich gut an. Da versuche ich dich mal mein Glück:)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
frenx kommentierte am 20. Januar 2017 um 16:48

Klingt nach viel Handlung in einem sehr kurzen Zeitraum - ich würde gerne mitlesen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Margit Bußmann kommentierte am 20. Januar 2017 um 18:13

Das hört sich gut an. Ich wäre gerne dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Suse Linchen kommentierte am 20. Januar 2017 um 22:18

OHHH das klingt sehr Spannend, genau das richtige für mich. Deshalb würde ich mich wahnsinnig freuen an der Leserunde teilnehmen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
I-Love-Cheese kommentierte am 21. Januar 2017 um 11:45

Die Story hört sich cool an, mit dem Run-Anway-Verfolger-Stil, und dann noch dürch unwegsames Gelände etc. Wie in einem Albtraum. Da wäre ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nadine B. kommentierte am 21. Januar 2017 um 12:05

Auf das Buch bin ich schon über den Verlag aufmerksam geworden. Der Klappentext spricht mich sehr an.

Daher bewerbe ich mich für die Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sally131 kommentierte am 21. Januar 2017 um 12:26

Das klingt ja toll. Würde es gerne lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cup-Cake-Braut kommentierte am 21. Januar 2017 um 14:21

Das ist ja mal was komplett neues, da hört man ja höchstens mal ob denn Nachrichten, aber so was zu lesen wird auch der Hammer

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücher des Olymps kommentierte am 22. Januar 2017 um 08:31

Das Buch hört sich sehr spannend an und es würde mich´sehr interssieren, wie die Geschichte ausgeht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lie01 kommentierte am 22. Januar 2017 um 10:29

Dieses Buch hört sich wirklich toll und sehr spannend an, genau mein genre! Ich würde mich sehr freuen, an der Leserunde teilnehmen zu dürfen;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
TARDISgirl kommentierte am 22. Januar 2017 um 11:40

Das klingt spannend :-) Würde ich sehr gerne lesen, um zu erfahren, wie das alles vonstatten geht und natürlich auch wie es weitergeht!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Conny Schneider kommentierte am 22. Januar 2017 um 12:47

Hier gibt es bestimmt eine fifty fifty Chance das es hier ein Happy End gibt. Es kann sowohl tragisch als auch gut ausgehen
Hoffen wir das Es gut ausgeht

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
qwertzy kommentierte am 22. Januar 2017 um 14:37

Ich möchte das Buch gerne lesen, weil es ziemlich spannend klingt ud wohl auch einen gewissen Anteil schwarzen Humor hat. Ich hab das Buch schon länger auf meinem wunschzettel, daher probiere ich jetzt hier mal mein Glück : )

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kimberly0808 kommentierte am 22. Januar 2017 um 17:00

Das Buch klingt sehr interessant und ich würde es gerne zusammen mit Euch lesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
melange kommentierte am 22. Januar 2017 um 17:37

Der Klappentext klingt sympathisch durchgeknallt, - auch wenn er mich ein bisschen an den Hundertjährigen erinnert (von wegen der zufälligen Leichen). Aber eine junge Dame und ein Baby sind doch etwas Anderes als ein Koffer voller Geld.

Ich bin gespannt

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
marsupij kommentierte am 22. Januar 2017 um 17:55

Für einen spannenden Thriller bin ich immer zu haben. Und dieser scheint die Geister zu scheiden, was auf gutes Diskussionspotential hinweist

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Der-Boss kommentierte am 22. Januar 2017 um 18:25

Das ist krass. Sie ist ja auch noch fast ein Kind und darf dann ein Baby aus dem Haus ein Bett gefährlichen irren befreien. Show ist die absoluten Bücher Heldin

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 22. Januar 2017 um 21:40

Das hört sich sowohl spannend, als auch witzig an. Bewerbe mich einfach!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Alexandra Dreyer-Schäfer kommentierte am 23. Januar 2017 um 00:18

Das klingt genau nach meinem Geschmack. Ich würde es sehr gerne lesen und darüber diskutieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sandra Schröder kommentierte am 23. Januar 2017 um 06:16

Da bin ich ja auch wieder dabei. Sowas darf ich mir nicht entgehen lassen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
calimero8169 kommentierte am 23. Januar 2017 um 17:47

Der Klappentext hört sich sehr gut an und ich würde sehr gerne erfahren warum eine 16-jährige und eine Baby im Haus eines Drogendealers sind. Ich springe in den Bewerbungstopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
biadia kommentierte am 23. Januar 2017 um 18:39

Das klingt spannend, ich würde sehr gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
diekleineraupe kommentierte am 23. Januar 2017 um 19:23

bei diesem Buch würde ich auch gerne in den Lostopf hüpfen, denn es hört sich wirklich sehr interessant an!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ando Heinemann kommentierte am 23. Januar 2017 um 19:29

Ich wäre gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
FunnyLesen kommentierte am 24. Januar 2017 um 10:46

hmm, ist das jetzt Thriller oder doch auch Komödie? Ich würde es gerne herausfinden und bei dieser Leserunde mitmachen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Simone Schulz kommentierte am 24. Januar 2017 um 15:09

Klingt sehr spannend... das würde ich gern lesen...schon wegen dem baby

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
tuzi00 kommentierte am 24. Januar 2017 um 17:34

Ein sehr interessanter Roman, wovon ich so gerne auch ein Exemplar hätte, denn mein Bruder liest es schon.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
engi kommentierte am 25. Januar 2017 um 09:29

Es ist tiefster Winter im Norden von Michigan und es ist tiefster Winter im Süden von Deutschland, da bekomme ich direkt Lust mich mit einer Kuscheldecke und einer heißen Tasse Tee in der Hand dieser vielsprechenden spannenden Geschichte zu widmen.

Natürlich gerne mit euch in trauter Runde also nichts wie rein in den Lostopf! Die Leseprobe macht Lust auf mehr :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
moni13 kommentierte am 25. Januar 2017 um 10:18

hört sich spannend an, da wäre ich gerne dabei

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Shivaun kommentierte am 25. Januar 2017 um 11:49

Ich lese sehr gerne Bücher, die in unwirtlichen, winterlichen Gegenden angesiedelt sind. Die Beschreibung klingt spannend mit witzig-absurden Elementen...hier wäre ich wirklich sehr gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Andrea-Leseratte kommentierte am 25. Januar 2017 um 12:35

Die Geschichte hört sich sehr interessant an. Ich würde mich sehr gerne im Rahmen der Leserunde mit anderen Mitleserinnen und Mitlesern darüber austauschen und versuche daher mein Glück. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesewunder kommentierte am 25. Januar 2017 um 17:44

Die Geschichte klingt ungewöhnlich : ein Mädchen und ein Baby. Das würde ich gerne lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sanya kommentierte am 25. Januar 2017 um 21:05

Wenn ein Klappentext mich schon so fesselt, muss ich das Buch einfach lesen. Es wäre natürlich toll, wenn ich die Möglichkeit hätte, dies im Rahmen einer Leserunde zu tun und mich auch noch mit anderen Lesern auszutauschen. Ich würde mich freuen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Miriam-Anna kommentierte am 26. Januar 2017 um 19:57

Das hört sich wirklich sehr spannend an! Bei der Leserunde wäre ich gerne dabei. :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesemama kommentierte am 27. Januar 2017 um 09:35

Ich werde mit meinem eigenen Exemplar an der Leserunde teilnehmen :D

Thema: Wer hat gewonnen?
gesil erwähnte am 31. Januar 2017 um 16:38

Da ich mein Exemplar heute aus der Packstation befreit habe, werde ich das auch tun :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Aacher kommentierte am 31. Januar 2017 um 22:53

Wenn ihr euch hier rumtreibt, mache ich das vielleicht auch ein paarmal.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sudeguenay kommentierte am 27. Januar 2017 um 10:41

Genau mein Genre! Wäre gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
parden kommentierte am 27. Januar 2017 um 16:02

Ooooh, ich habe schon so viele begeisterte Rezensionen zu diesem Buch gelesen, dass ich wirklich neugierig auf den Roman bin! Sehr gerne würde ich hier mitlesen! ♥

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Selma kommentierte am 27. Januar 2017 um 17:28

Die Flucht durch den Schneesturm und was auf der Flucht passiert interessiert mich. Wer ist Percy und Shelton und das Baby? Viele Fragen. Bin gespannt auf das Buch. Und der Titel vielleicht den Shelton Percy Sweetgirl oder das Baby ist Sweetgirl.... Hmmm ich bin neugierig geworden. Das Cover ist passend zur Geschichte...

 

Daumen drücken und "hüpf" in den Lostopf.

Liebe Grüße,

Selma

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineBaby5 kommentierte am 27. Januar 2017 um 17:52

Oh, wieder ein Buch das sich interessant anhört! Gerne würde ich mich auch bewerben!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jo.Fre kommentierte am 28. Januar 2017 um 11:25

Ich glaube dieses Buch könnte die Meinungen der Leser ziemlich Spalten. Ich Es auf jeden Fall jetzt schon gut

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
BUnny SUnny kommentierte am 28. Januar 2017 um 11:37

Da kriegt man ja die reinste Gänsehaut wenn man sich das mal alles bildlich vorstellt was da passieren kann auf der Flucht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Tara kommentierte am 28. Januar 2017 um 17:18

Das klingt nach interessanten, spannenden und emotionalen Lesestoff und ich versuche gerne mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rino11 kommentierte am 29. Januar 2017 um 06:10

Das hört sich nach einem sehr spannenden Buch an. Sehr gerne möchte ich bei der Leserunde mitmachen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 29. Januar 2017 um 07:41

Der Roman macht auf alle Fälle neugierig und spricht mich an.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Alex13 kommentierte am 29. Januar 2017 um 07:53

Dieses Buch steht schon auf meiner Wunschliste. Würde daher gerne hier in der Leserunde das Buch lesen und mich mit anderen darüber austauschen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leon Schröder kommentierte am 29. Januar 2017 um 15:12

Das Buch ist ja noch total perfekt für Dow kalte Jahreszeit die zur zeit noch ist. Jetzt fehlt nur noch der Schnee und dann ist es noch besser

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Super_MOM kommentierte am 29. Januar 2017 um 15:21

Das ist ja mal was komplett anderes als das was ich sonst so lese. Da kriege ich ja jetzt schon Frost beulen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schoensittich kommentierte am 30. Januar 2017 um 09:13

Die Geschichte klingt äußerst spannend und gerne würde ich lesen was sie auf der Flucht mit dem Baby für Hürden zu nehmen hat.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lesefieber-Buchpost Kati kommentierte am 30. Januar 2017 um 09:16

Das Cover passt ganz gut. Es wirkt durch die wenigen Farben sehr misteriös. Der Wald im Hintergrund passt ebenfalls gut zur Story, da diese ja wohl größtenteils in einem Wald spielt. Dieses Cover lässt eine spannende Story vermuten.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
malin492 kommentierte am 30. Januar 2017 um 10:05

DasBuch hört sich sehr interessant an und hüpfe deswegen mit in den Lostopf.Das Cover ist auch i teressant gestaltet. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lelu kommentierte am 30. Januar 2017 um 10:49

Ich weiß, ehrlich gesagt, gar nicht, wie ich das Buch einordnen soll. Ist es nun ein Thriller oder doch eher eine schwarze Komödie? Die Hinweise zum Buch klingen ja schon ganz schön salopp, dadurch aber auf jeden Fall spannend!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schokocookieh kommentierte am 30. Januar 2017 um 11:08

Dieses Buch hört sich echt interessant an, würde mich freuen wenn ich die gelegenheit bekomme es zu lesen :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
De Hage kommentierte am 30. Januar 2017 um 12:54

Die eine Rezesion an der seite hat es genau ausgedrückt was ich gerade fühle als ich das gelesen habe. Ich habe jetzt schon total mit gefiebert. Ich muss dieses Buch lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
yokioooo kommentierte am 30. Januar 2017 um 16:52

Oh das klingt seehhr spannend! Das ein 16-jähriges Mädchen schon so viel Mut und Verantwortung aufweisen kann finde ich ja jetzt schon herzzerreißend. Und ich habe ja nur den Klappentext durchgelesen!!! Bei der Leserunde bin ich dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mimimaus kommentierte am 30. Januar 2017 um 19:53

Das Buch hört sich einfach zu gut an- da muss ich einfach mitlesen :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
callitdiversity kommentierte am 30. Januar 2017 um 19:57

Ich würde sehr gerne an der Leserunde teilnehmen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lenisvea kommentierte am 30. Januar 2017 um 19:59

Das Buch hört sich sehr interessant an, wäre gerne dabei. LG

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze267 kommentierte am 30. Januar 2017 um 20:17

Ich finde schon den Gegensatz zwischen "süssem" Titel, der mehr nach Liebesgeschichte klingt und dem dramatischen Inhalt interessant.

Ich würde gerne mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Rheinmaingirl kommentierte am 30. Januar 2017 um 21:41

Der Inhalt klingt ansprechend und würde daher gerne an der Lesrunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
liebling kommentierte am 30. Januar 2017 um 22:04

Wow
Das hört sich sehr spannend an das ich es gerne lesen möchte und sofort eine rezi schreiben muss :)

Thema: Wer hat gewonnen?
calimero8169 kommentierte am 31. Januar 2017 um 09:14

Guten Morgen, ich starte mal die Hibbelrunde, bevor es ans Schneeschieben geht.

Thema: Wer hat gewonnen?
Lenny kommentierte am 31. Januar 2017 um 09:39

Ich schließe mich an. ...

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesefieber-Buchpost Kati kommentierte am 31. Januar 2017 um 10:02

Ich komme mit in die hibbel Runde. Jemand Lust auf Tee? Ich geb eine Runde aus ;-) *Tassen verteilt*

Thema: Wer hat gewonnen?
Torsten Woywod informierte am 31. Januar 2017 um 10:09

Hallo zusammen!

Die Gewinner wurden nun ausgelost; in diesem Zusammenhang möchte ich gerne nochmals über unsere bereits angekündigte Neuerung im Umgang mit Leserunden informieren: Solltet ihr ein Leserunden-Exemplar gewonnen haben, euch in der Folge aber nicht an der gemeinsamen Diskussion beteiligen und/oder keine abschließende Rezension veröffentlichen, steht im ersten Schritt eine zweimonatige Sperre für alle folgenden Leserunden an ... im Wiederholungsfall entscheiden wir das individuell und nach Absprache.
Folgende Mitglieder dürfen sich über je ein Leseexemplar von "Sweetgirl" freuen: 

Angellika Saripasvili
mesu
Gwendolyn22
HanniinnaH
misery3103
Sigrid
city of books
Elena
lenisvea
wandagreen
hobble
Drops1984
Nicola Kunze
Bookstar
katzenminze
libertynyc
julemaus94
SunshineBaby5
Zombody
Motte3.1

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim gemeinsamen Lesen und Diskutieren! :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
naibenak kommentierte am 31. Januar 2017 um 10:21

Minzi & Wanda!!! Ihr seid in einer gemeinsamen LR - wie genial :-) <3 Ich wünsche euch viel Freude und bin gespannt, was das für ein Buch ist! ;-)

Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch!

Thema: Wer hat gewonnen?
katzenminze kommentierte am 31. Januar 2017 um 12:00

Jaaaaaaaaaaaaaaah! :D <3 <3

Thema: Wer hat gewonnen?
wandagreen kommentierte am 01. Februar 2017 um 00:47

Ja, ich bin ganz platt und habe ein schlechtes Gewissen, weil ich das Bergbuch (Im Schatten des Berges) noch nicht fertig habe, aber das ist mit 800 Seiten auch deutlich laaaang, 960 Seiten sogar, seufz. Ich habe knapp die Hälfte. Hoffentlich belegt mich Torsten nicht mit dem Bann ;-).

Thema: Wer hat gewonnen?
katzenminze kommentierte am 01. Februar 2017 um 16:49

Oh ja, das war ein Klopperbuch... :) Da werden sie dir sicher verzeihen wenn es länger dauert. Hat das überhaupt schon jemand fertig? Du musst auf jeden Fall hier mitlesen, weil ich Aufmunterung brauche. Ich habe innerhalb der letzten anderthalb Wochen mindestens 14 Mal mit der Telekom telefonieren müssen und Stunden meines Lebens verschwendet...

Thema: Wer hat gewonnen?
wandagreen kommentierte am 01. Februar 2017 um 19:56

Oh, du Arme!!! Das ist fürchterlich. Ja, klar, ich lasse die "kleinen" Bücher nicht auch noch auflaufen. Ich freu mich! Hast du alles klären können?

Thema: Wer hat gewonnen?
katzenminze kommentierte am 02. Februar 2017 um 12:21

Wanda, wir sprechen von der Telekom. Natürlich nicht. ;) Aber heute habe ich von der Bundesnetzagentur erfahren, die hohe Strafen an Telefonanbierter  verhängen darf. Wäre ein bisschen befriedigt, wenn das hilft.

Thema: Wer hat gewonnen?
wandagreen kommentierte am 02. Februar 2017 um 16:48

Mein Telekomstreit ist Jahre her, war aber fürchterlich. Das Telefon läuft inzwischen auf den hauseigenen Liebling. Wenn man denen einmal in die Hände gefallen ist ... die lesen nämlich die Briefe ihrer Kunden nicht (hatte ich stark den Eindruck) - geschweige denn, dass sie sie beantworten. Mein Beileid!

Thema: Wer hat gewonnen?
katzenminze kommentierte am 02. Februar 2017 um 16:51

Danke. Ich werde immerhin dafür bezahlt, dass ich mit denen streite. Sie haben nämlich einen unserer (also Arbeitgebers) Läden lahmgelegt. Kartenzahlung? Onlineshop? Wer braucht das schon.

Thema: Wer hat gewonnen?
KerstinT kommentierte am 31. Januar 2017 um 10:23

Herzlichen Glückwunsch!

Thema: Wer hat gewonnen?
Bookstar kommentierte am 31. Januar 2017 um 10:39

ich schaue da eben so mirnichtsdirnichts hier herein... und siehe da, ich darf mitlesen. Da freue ich mich riesig. Ganz herzlichen Dank.

Thema: Wer hat gewonnen?
CanYouSeeMe kommentierte am 31. Januar 2017 um 16:38

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner (:

Thema: Wer hat gewonnen?
Langeweile kommentierte am 31. Januar 2017 um 10:36

Schade, bei mir hat es leider nicht geklappt, Glückwunsch an die Gewinner.

Thema: Wer hat gewonnen?
calimero8169 kommentierte am 31. Januar 2017 um 10:38

Kein Glück gehabt, aber ganz herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und viel Spass in der Leserunde.

Thema: Wer hat gewonnen?
mesu kommentierte am 31. Januar 2017 um 10:48

Hurra, ich darf mitlesen. Vielen Dank. Das neue Jahr 2017 gefällt mir jetzt schon☺

Thema: Wer hat gewonnen?
wandagreen kommentierte am 01. Februar 2017 um 00:54

Wie schön, Mesu!

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 31. Januar 2017 um 11:12

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner und viel Spaß beim Lesen!

- Besonders an Gwendoly, ich freu mich für Dich! :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
MrsFraser kommentierte am 31. Januar 2017 um 13:02

Von mir auch, Gwendolyn! ;) Viel Spaß beim Lesen!

Thema: Wer hat gewonnen?
Gwendolyn22 kommentierte am 31. Januar 2017 um 13:14

Oh, wie cool! Danke! :)

Thema: Wer hat gewonnen?
Lesefieber-Buchpost Kati kommentierte am 31. Januar 2017 um 11:13

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Lesen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
buechermauschen kommentierte am 31. Januar 2017 um 12:12

Glückwunsch an alle Gewinner, ich wünsch euch viel Spaß beim lesen und diskutieren!

Thema: Wer hat gewonnen?
Lenny kommentierte am 31. Januar 2017 um 12:16

Glückwunsch an die Gewinner!  

Thema: Wer hat gewonnen?
city of books kommentierte am 31. Januar 2017 um 13:06

Ja! Ich darf auch mitlesen;)

Thema: Wer hat gewonnen?
Gwendolyn22 kommentierte am 31. Januar 2017 um 13:15

Juhuuuuuu, yieehaaahh, das ist ja genial!!!! Ich freue mich tierisch, dass ich mitlesen darf. Herzlichen Dank!!!! :-)

Allen Mitlesenden auch herzlichen Glückwunsch!

Thema: Wer hat gewonnen?
Hermione kommentierte am 31. Januar 2017 um 19:21

Viel Spaß und Glückwünsche an alle!!!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Taria kommentierte am 31. Januar 2017 um 14:40

Glückwunsch an alle Gewinner!!

Thema: Wer hat gewonnen?
Daniela Wennemer kommentierte am 31. Januar 2017 um 15:03

Herzlichen Glückwunsch ihr Lieben

Thema: Wer hat gewonnen?
Elena kommentierte am 31. Januar 2017 um 17:43

Oh wow, ich freue mich riesig, vielen vielen Dank!!!
Und Glückwunsch natürlich auch an alle anderen Gewinner :)

Thema: Wer hat gewonnen?
julemaus94 kommentierte am 31. Januar 2017 um 20:41

Dâ ist ja unglaublich - meine erste Leserundenbewerbung und ich habe sogar gewonnen!!! Yippie!

Thema: Wer hat gewonnen?
mesu kommentierte am 01. Februar 2017 um 07:42

Dankeschön wandagreen☺

Thema: Wer hat gewonnen?
Badeamsel kommentierte am 01. Februar 2017 um 11:39

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Lesen wünsch ich euch !!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Sigrid kommentierte am 04. Februar 2017 um 12:07

Eben kam der Briefträger mit dem Buch. Ein schöner Anfang am Samstag :-)

Das Cover gefällt mir sehr gut. Diese Schwarz-Weiß Darstellung finde ich sehr gelungen. Der schwarze Bergkamm und davor die weißen Bäume. Der Titel hebt sich sichtbar ab und damit meine ich nicht nur die Farbwahl sondern beim Drüberstreichen merkt man die "erhobene" Schrift. Solche Cover mag ich besonders gerne. Die Fußspuren gehen sozusagen ins Nichts und es weckt einen Spannung im Betrachter, denn man möchte gerne wissen, wohin die Spuren gehen. Ich bin echt neugierig auf die Geschichte.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Gwendolyn22 kommentierte am 04. Februar 2017 um 13:29

Ahhh, ich hibbel auch schon die ganze Zeit, ob das Buch heute noch kommt... ;-) Vielleicht habe ich ja Glück!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
katzenminze kommentierte am 04. Februar 2017 um 16:26

Drücke dir die Daumen! :) Meins kam ebenfalls heute an.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
mesu kommentierte am 04. Februar 2017 um 14:13

Mein Buch ist auch gerade angekommen, Freu! Mir gefällt das Cover sehr gut. Nur wenige Farben, die gut zusammenpassen.  Der Titel erhaben, das mag ich besonders gern. Den angedeuteten Wald mit den Bergen dahinter finde ich gut gelungen, und die mysteriösen Fußabdrücke... Es lädt auf jeden Fall sofort zum Lesen ein.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Bookstar kommentierte am 04. Februar 2017 um 15:25

Das Cover ist einfach gehalten, sieht schön aus, aber normalerweise wäre es mir nicht so direkt ins Auge gestochen...

Thema: Wer hat gewonnen?
HanniinnaH kommentierte am 04. Februar 2017 um 15:26

Das Buch kam heute bei mir an freue mich sehr Danke, danke, danke. Herzlichen Glückwunsch auch von mir and die anderen Gewinner und Gewinnerinnen. 

Thema: Wer hat gewonnen?
Bookstar kommentierte am 04. Februar 2017 um 15:27

​Mein Buch ist heute angekommen, vielen Dank schon mal. Ich kann also pünktlich beginnen

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
katzenminze kommentierte am 04. Februar 2017 um 16:25

Das Cover gefällt mir auch. Schlicht und einfach und doch steckt alles drin. Schnee, Wald, Berge, Einsamkeit. Sehr schön. Auch, dass "Roman" in Rot unter dem Titel steht gefällt mir. Das gibt nochmal so ein kleines Farb-Highlight.

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 04. Februar 2017 um 18:21

Ich bin auch dabei!
Mein Buch kam heute an! Ich freue mich!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
SunshineBaby5 kommentierte am 04. Februar 2017 um 18:25

Mir gefällt das Cover sehr gut. Ich mag das schlicht gehaltene und auch das Motiv von Natur. Die Schrift gefällt mir auch gut. Ob es zum Inhalt passt, kann ich noch nicht beurteilen. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
gesil kommentierte am 05. Februar 2017 um 02:49

Ich weiß nie so richtig, was ich zu einem Cover schreiben soll.

Es scheint ja zur Geschichte zu passen. Genaueres weiß ich halt erst, wenn ich das Buch gelesen habe.

Im Buchhandel wäre mir das Buch aufgrund des Covers wohl eher nicht aufgefallen, dafür ist es beinahe zu schlicht.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Angellika kommentierte am 05. Februar 2017 um 08:09

Als online Cover fand ich es nur mäßig ansprechend. Da es mir durch die wenigen Farben nicht ins Auge gesprungen ist.
Wo ich nun das Buch in den Händen halte, finde ich es ansprechender. Die Schlichtheit wirkt passend. Die Erhebungen finde ich schön, da es sich dadurch auch für die Hände interessant anfühlt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
Gwendolyn22 kommentierte am 05. Februar 2017 um 14:28

Gestern Mittag kam mein Exemplar für die Leserunde an und ich war schon gespannt wie ein Flitzebogen, so dass ich direkt angefangen haben, darin zu schmökern. :-)

 

Witzig... Ich glaube, nach Klappentext oder in der Buchhandlung hätte ich gar nicht zu diesem Buch gegriffen. Nun bin ich aber schon froh, dass ich es lesen darf.

 

Interessant sind die Perspektivwechsel, erst aus der Sicht von Percy (1. Ps.), dann wieder aus Sheltons Sich (3. Ps.), und so weiter. Das macht es auf jeden Fall abwechslungsreich.

Zudem zeigt sich schon jetzt, dass es eine gelungene Milieustudie ist, die sich jedoch nicht melodramatisch liest, sondern mit jeder Menge Humor, obwohl einem eigentlich bei der Beschreibung der Lebensumstände von Percy oder Shelton eher zum Weinen zumute ist.

Schön ist auch der Wechsel von spannender "Verfolgungsjagd" und Rückblicken, die viel von Percys oder Sheltons Innenwelt und ihrem Hintergrund preisgeben.

Ich bin neugierig, wie es weiter geht!

 

 

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
katzenminze kommentierte am 05. Februar 2017 um 16:21

Ich hätte es mir auch nicht gekauft. Aber das ist ja das schöne an so Leserunden, das man auch mal was Neues entdeckt! ^.^

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
misery3103 kommentierte am 06. Februar 2017 um 10:32

Wobei mir schon hier und da zum Heulen zumute ist, wenn ich mir vorstelle, unter solchen Umständen aufwachsen zu müssen. Percys Mutter scheint ja nicht die Mutter des Jahres zu sein!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
city of books kommentierte am 06. Februar 2017 um 12:18

Ja! Percy's Mutter macht mich auch richtig wütend und ich bin schon gespannt, wo die sich rumtreibt. Ich denke mal das es am Ende alles irgendwie zusammenhängt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
katzenminze kommentierte am 06. Februar 2017 um 12:43

Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie eventuell tot ist. Eventuell...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
city of books kommentierte am 06. Februar 2017 um 12:53

Wäre warscheinlich sogar am besten, weil sich Percy dann auf ihr eigenes Leben konzentrieren kann.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
wandagreen kommentierte am 11. Februar 2017 um 19:46

Sie ist nicht tot. Percy hätte das gespürt. Sagt sie. / Ich glaube ihr.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
libertynyc kommentierte am 06. Februar 2017 um 19:02

Ich glaub auch das sie nicht mehr lebt. Liegt wahrscheinlich irgendwo hinter der Hütte.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
gesil kommentierte am 07. Februar 2017 um 13:37

Weit gekommen scheint sie (die Mutter) jedenfalls nicht gekommen zu sein.

Es sei denn, der Wagen steht dort schon länger.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
wandagreen kommentierte am 11. Februar 2017 um 19:47

Das geht auch nicht. Es ist Winter. Kalt. Sie wäre erfroren.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
SunshineBaby5 kommentierte am 15. Februar 2017 um 20:20

Eigentlich kaum zu glauben, dass Percy so geworden ist, mit der Mutter.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
Zombody reads kommentierte am 13. Februar 2017 um 08:33

Schön zusammen gefasst. Mir ergeht's nämlich ganz genauso. :)

Und trotz des Dramas muss man einfach schmunzeln, wenn Shelton vollkommen idiotische Gedankengänge bekommt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
katzenminze kommentierte am 05. Februar 2017 um 16:31

Mein erster Eindruck vom Buch ist, dass es sich wahnsinnig schnell wegliest. Ich stehe allerdings auch noch unter dem Bann meines letzen Buches, das sich gezogen hat wie Kaugummi... Wenn ich wollte, hätte ich Sweetgirl heute wahrscheinlich schon fertig lesen können. Aber ich beherrsche mich. ;)

Man erfährt schon viel über Hauptcharakter Percy (Zum Glück wird ihr Name nicht so oft erwähnt, muss sonst immer an den Streber-Weasley denken... Die Namen finde ich übrigens generell gewöhnungbedürftig.) und es gibt schon ziemlich viel Konfliktpotential bzw Dinge von denen ich mit vorstellen kann, dass sie noch schief gehen werden. Shelton finde ich bisher super. Ein wunderbar verpeilter Depp, der an krasser Selbstüberschätzung leidet. Von ihm erhoffe ich mir noch viel. :)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
city of books kommentierte am 05. Februar 2017 um 20:13

Ich bin zwar leider noch nicht so weit, da ich erst noch mein vorheriges Buch beenden musste, aber bisher gefällt mir das Buch auch ganz gut. Durch den Schreibstil fliegt man nur so durch die Seiten und ich finde es gut, dass die ganze Geschichte ziemlich humorvoll ist. Mit den Namen habe ich auch so meine Probleme aber ich hoffe, dass sich das noch legt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
misery3103 kommentierte am 06. Februar 2017 um 10:33

Shelton ist der beste Beweis, dass Drogen nicht gut sind! Finger weg, Kinder! :-)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
katzenminze kommentierte am 06. Februar 2017 um 12:33

Ach, menno. Ich wollte mir gerade eine Falsche Gas bestellen... Und Ballons. Wah-wah-wah.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
misery3103 kommentierte am 06. Februar 2017 um 16:04

Och, so gasgefüllte Ballons sehen ja immer schön aus ... wie sie so schweben! ;-)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
Elena kommentierte am 12. Februar 2017 um 14:03

:D :D :D Jetzt musste ich gerade laut über katzenminzes Kommentar lachen

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
wandagreen kommentierte am 13. Februar 2017 um 11:17

Man muss sehr aufpassen, was man Minzi zu lesen gibt, sie ist so leicht zu beeinflussen ;-).

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
katzenminze kommentierte am 13. Februar 2017 um 11:29

Tz...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
wandagreen kommentierte am 13. Februar 2017 um 17:05

Was tust du hier? Hast du nicht gerade Gesangsstunde? ;-).

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
Lesemama kommentierte am 06. Februar 2017 um 17:55

Mit dem zweiten Absatz hast du den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich finde Shelton auch richtig crazy, alleine schon die Szene wie er sich im Schneeanzug im Spiegel anhimmelt. Herrlich.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
Bookstar kommentierte am 07. Februar 2017 um 10:11

so blöd wie er ist, so eitel ist er auch.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
gesil kommentierte am 07. Februar 2017 um 13:40

Bei Percy denkt man an den Streber-Weasley und bei Shelton les ich gern Sheldon und denke dann an Big Bang Theory - obwohl die beiden wohl nichts gemeinsam haben ...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
katzenminze kommentierte am 07. Februar 2017 um 15:09

Haha, genauso gehts mir auch!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
Gwendolyn22 kommentierte am 07. Februar 2017 um 19:28

Herrlich, ich habe mich die ganze Zeit gefragt, an wen er mich "erinnert". ;-)

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
city of books kommentierte am 05. Februar 2017 um 20:38

Ich kann mich den anderen nur anschließen. Das Cover ist wirklich schön, gerade weil es so schlicht ist und die Besonderheit des Schriftzug gefällt mir auch sehr gut.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
Bookstar kommentierte am 06. Februar 2017 um 09:52

nach dem Cover und dem Klappentext hätte es mich auch noch nicht so angesprochen, erst nach der ausführlichen Vorstellung und mehreren Meinungen. Nun habe ich auch begonnen und finde als erstes den Aufbau und den Schreibstil ganz gut.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angellika kommentierte am 06. Februar 2017 um 10:10

Ich habe auch erst angefangen und bin noch nicht weit gekommen. Kann mich aber euren Meinungen leider nicht anschließen. Ich finde den Schreibstil sehr unangenehm. Die Beschreibungen sind mir zu detailreich- beispielsweise der Weg zur Farm.  Hoffe das wird besser, sonst muss ich mich durch das Buch quälen.

 

Rechtschreibfehler:

S.25 Hand(y)guthaben

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
misery3103 kommentierte am 06. Februar 2017 um 10:30

Die Geschichte liest sich toll, weshalb ich sehr schnell den ersten Leseabschnitt gelesen habe. Percy ist toll (nach dem Namen hatte ich ja erst auch einen Jungen im Kopf ...) und ich bin schon ganz aufgeregt, wie sie mit Baby Jenna entkommen wird. Jetzt bin ich gespannt, welche Wendung ihre Flucht mit Portis und dem Baby noch nehmen wird. Sehr spannend und toll erzählt!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
Angellika kommentierte am 06. Februar 2017 um 10:47

Ich habe auch erst angefangen und bin noch nicht weit gekommen. Kann mich aber euren Meinungen leider nicht anschließen. Ich finde den Schreibstil sehr unangenehm. Die Beschreibungen sind mir zu detailreich- beispielsweise der Weg zur Farm.  Hoffe das wird besser, sonst muss ich mich durch das Buch quälen.

Die Charaktere kann ich noch nicht einschätzen.
Percy wirkt wie ein normales Mädchen, welches in einer miesen Lage ist. Weshalb sie früh erwachsen werden musste.

Rechtschreibfehler:

S.25 Hand(y)guthaben

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
Gwendolyn22 kommentierte am 06. Februar 2017 um 12:05

Stimmt, hatte ich auch gesehen, dann vergessen,... Doofer Druckfehler, über den man echt stolpert.

 

Namen sind ... naja, amerikanisch eben.  ;-) Ich finde auch, dass sich diese nicht so flüssig lesen wie geläufigere Namen.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
katzenminze kommentierte am 06. Februar 2017 um 12:30

Ja über den Fehler bin ich auch gestolpert. Aber wenn es dabei bleibt, will ich mal nicht meckern... :)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
gesil meinte am 07. Februar 2017 um 13:50

Apropos Handyguthaben:

Mich hat ja ein wenig gewundert, dass sich Percy darauf verlassen hat, dass ihre Mutter die Rechnung bezahlt. Ist ja offenbar nicht die zuverlässigste, die Dame.

Und wie kann ein Handyguthaben eingetauscht werden?

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
SunshineBaby5 kommentierte am 15. Februar 2017 um 20:27

Das hatte ich mich auch gefragt. Kleine Ungereimtheiten.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
libertynyc kommentierte am 06. Februar 2017 um 12:08

Mein Buch ist gerade eingetrudelt und ich werde heute nachmittag gleich mal damit beginnen.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
julemaus94 kommentierte am 06. Februar 2017 um 16:47

Mich hat das Buch förmlich in seine Welt eingesaugt - die ersten 94 Seiten waren so schnell vorbei!

Ich finde es wirklich beängstigend, was Drogen so mit einem anstellen können. Und was Shelton so als Liebe bezeichnet - seiner Freundin aus Mitgefühl mal eben ne Valium einschmeißen, na ich weiß ja nicht, ob ich mich über so viel Zuwendung freuen würde ;)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
katzenminze kommentierte am 06. Februar 2017 um 17:09

Ich weiß, ich schmeiße quasi mit Todesbehauptungen um mich ABER: Ich denke seine Freundin ist auch tot! Mit der Valium wird er ihr den Rest gegeben haben ohne es zu merken. XD Ich bin gespannt...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
city of books kommentierte am 06. Februar 2017 um 18:46

Das könnte wirklich sein...dem Buch würde ich es auf jeden Fall zutrauen ist ja echt ein wenig verrückt. Bin schon sehr gespannt was da noch alles rauskommt.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
libertynyc kommentierte am 06. Februar 2017 um 19:04

Hmm und die Katze stirbt auch noch wie der arme Hund

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
wandagreen kommentierte am 11. Februar 2017 um 19:51

Nein, nein, das glaube ich nicht. Sie hat geatmet und geschluckt.

Ich weiß nicht, wo ihr Humor lest. Meint ihr die Ironie, wie sich Sheldon um seinen Hund "sorgt" und um sein Baby? Ist es überhaupt seins? Ihr müsst die Ironei meinen, die woraus resultiert?

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
katzenminze kommentierte am 13. Februar 2017 um 11:34

Durch den Kontrast ist es lustig: Er benimmt sich schrecklich verantwortungslos, aber seine Sorgen sind ja wirklich ernst gemeint. Also hat eigentlich sein verqueres Weltbild für mich Witz. So ein Kopfschüttelnder Witz...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
wandagreen kommentierte am 13. Februar 2017 um 17:08

Ich habe inzwischen weitergelesen. Kommt es daher, dass man zwar als Leser weiß, was für ein furchtbarer Mensch der Typ ist, (dessen Namen ich einfach nicht behalten kann), aber durch das Schreiben aus seiner Person, merkt man, aberwitzigerweise, auf seine Weise handelt er logisch und ist durchaus fähig zur Empathie (was wir zwar anders bewerten, aber ...). Z.B. als er der Frau das Valium gibt oder als er wie wild den Schnee wegschippt, weil er wirklich Angst um das Baby hat und als er es suchen geht, aber sich ballonmässig verzettelt und ihm das Benzin ausgeht? Ja, das hat was.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
gesil kommentierte am 14. Februar 2017 um 08:47

auf seine Weise handelt er logisch

Es gibt eine Szene - leider weiss ich nicht mehr, in welchem Abschnitt - da hab ich auch gedacht: Wie bescheuert, aber in seiner beschränkten Denke, total logisch!

Wahrscheinlich gab es solche Szenen öfter...

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
SunshineBaby5 kommentierte am 15. Februar 2017 um 20:30

Ich hab mich gefragt ob jemand, der so viel genommen hat überhaupt noch Slalom durch nen Wald fahren kann?!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
julemaus94 kommentierte am 06. Februar 2017 um 16:50

Da das Cover so monochrom gehalten ist, wäre es mir im Buchladen gerade aufgefallen. Zwischen den vielen bunten Büchern sticht es doch richtig hervor!

Mir gefällt es wirklich gut, nicht zu überladen.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
wandagreen kommentierte am 06. Februar 2017 um 17:12

Wieso könnt ihr schon so weit sein? Mein Buch kam heute erst an!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
katzenminze kommentierte am 06. Februar 2017 um 17:21

Dein Postbote ist aber nicht so fließig. ;) Die meisten Bücher kamen Samstag an. Und es liest sich so fix. Ich könnte schon durch sein, halte mich aber zurück... Also keine große Gefahr für dein Weiterkommen mit dem Berg-Buch.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
libertynyc kommentierte am 06. Februar 2017 um 19:05

Meins kam auch erst heute morgen. Aber Teil 1 hab ich ratzfatz durch. Jetzt bewege ich mich zu teil 2

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
Sigrid kommentierte am 06. Februar 2017 um 17:12

Ich finde, man kann das Buch wirklich gut und schnell lesen. Es ist nur soviel negatives in der Geschichte. Die Lebensgeschichte von Percy ist schon schlimm genug. Und dann das Haus mit dem Baby. Ist schon harte Kost. Bin auch mal gespannt wie es weiter geht. Den Druckfehler hab ich auch gesehen, aber ich finde ihn nicht so wichtig. Den fehlenden Buchstaben überlesen wahrscheinlich die meisten Leute.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nicola Kunze kommentierte am 06. Februar 2017 um 17:37

Das Cover ist auf den ersten Blick eher unscheinbar, aber auf dem 2. Blick hat es doch etwas. Das Schwarz-Weiß, der erhabene Schriftzug hat etwas. Auch das das Wort Roman in Rot geschrieben ist, passt.

Die Fußspuren, die in den Wald hineinführen, erzeugt Spannung. Was wird im Wald wohl alles passieren?

So, lese dann mal los, später dann mehr von mir.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Nicola Kunze kommentierte am 06. Februar 2017 um 17:43

Auf den ersten Blick wirkt das Buch eher unscheinbar. Aber auf den 2. Blick hat es doch etwas. Das Schwarz-Weiß, der erhabene Schriftzug gefällt mir gut. Auch das Rot des Wortes Roman passt.

Die Fußspuren, die in den Wald führen, erzeugen Spannung. Was wird im Wald wohl alles passieren? 

So, lese dann mal los, später dann mehr von mir.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lesemama kommentierte am 06. Februar 2017 um 17:51

Ich tanze jetzt wohl etwas aus der Reihe. Mir gefällt das Cover nicht so besonders, ich finde es fast ein bisschen langweilig. Das einzige was neugierig macht und mich eventuell dazu verleitet hätte es in die Hand zu nehmen, sind die Fußspuren.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
katzenminze kommentierte am 06. Februar 2017 um 17:59

Kann ja nicht jedem alles gefallen. ^.^

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lesemama kommentierte am 06. Februar 2017 um 18:32

Zum Glück :D

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
gesil kommentierte am 06. Februar 2017 um 18:56

Na ja, ich find es auch ziemlich unspektakulär.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
libertynyc kommentierte am 06. Februar 2017 um 19:00

So. Ich habe jetzt den ersten Teil durch.
Percy ist eine toughe junge Frau. Wer würde im Schneesturm zum Haus eines Drogendealers fahren und dann hinein gehen. Ich bestimmt nicht.

Shelton naja, der hat sich sein Gehirn einfach nur weggekifft. Der ist so dumm. Und Liebe.Naja dann würde ich meine Freundin nicht zudröhnen.

Die Mutter von Percy. Hmm traurig das sowas Mutter ist. Ich glaube auch nicht das sie noch lebt.

Alles in allem ein schlimmes Umfeld indem die Percy aufgewachsen ist, denn selbst der liebe Ports ist Alkoholiker. Gibt es in dem Buch auch cleane Menschen?

Bin gespannt. Das Buch liest sich auf jeden Fall sehr zügig.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
city of books kommentierte am 06. Februar 2017 um 19:07

Stellenweise ist mir das ganze sogar ein wenig zu verrückt und ich frage mich echt, wer da eigentlich keine Drogen nimmt oder Alkohol trinkt?! Scheint ja für alle das normalste der Welt zu sein.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
libertynyc kommentierte am 06. Februar 2017 um 19:52

Ganz genau. Ich hoffe wir treffen noch ein paar Nüchterne im nächsten Teil

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
libertynyc kommentierte am 06. Februar 2017 um 19:52

Ganz genau. Ich hoffe wir treffen noch ein paar Nüchterne im nächsten Teil

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
libertynyc kommentierte am 06. Februar 2017 um 19:52

Ganz genau. Ich hoffe wir treffen noch ein paar Nüchterne im nächsten Teil

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
city of books kommentierte am 06. Februar 2017 um 19:55

Bisher ist nur einer der auch auf Drogen steht dazu gekommen.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
katzenminze kommentierte am 06. Februar 2017 um 20:54

Ja es ist schon abgedreht und wenn man es genau nimmt eigentlich ganz schrecklich für die beiden Minderjährigen. Aber durch Shelton und den lockeren Ton und die Witze zwischendrin, wirkt es nicht so krass finde ich. Es ist so geschrieben, dass man trotz eines toten Hundes etc Spaß dran haben kann.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
city of books kommentierte am 06. Februar 2017 um 21:03

Mir gefällt auch, dass es mal was anderes und besonderes ist. Leider ist es insgesamt nicht zu 100% mein Fall aber im großen und ganzen gefällt es mir bisher ganz gut (bin jetzt bei der hälfte).

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
katzenminze kommentierte am 06. Februar 2017 um 21:06

Ich bin gerade einfach froh was zu lesen, für das sich mein Hirn nicht anstrengen muss. XD Aber mein Lieblingsbuch wird es auch nicht werden.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
city of books kommentierte am 06. Februar 2017 um 21:12

Gerade für zwischendurch ist es echt gut und es ist ja auch nur ein Einzelband.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
Bookstar kommentierte am 07. Februar 2017 um 10:20

​ich​ finde Percy richtig mutig, hat sie doch mit ihrer Mutter nicht den hauptgewinn gezogen und kümmert sich doch immer wieder um sie, will sie sogar aus dem Drogenhaus retten. Leider findet sie sie da nicht vor, allerdings kann sie die kleine Jenna retten mit dem Gedanken, dass ihr ein besseres Leben und Aufwachsen beschieden werden sollte.

Thema: Lieblingsstellen
city of books kommentierte am 06. Februar 2017 um 20:30

Bisher fand ich die Stelle am schönsten, wo Percy's Mutter vom Meer spricht. Da ist sie das einzige Mal clean und es ist ein Gespräch, das Percy sehr berührt und das sie immer im Gedächtnis haben wird.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 95 - 179)
katzenminze kommentierte am 06. Februar 2017 um 21:04

Na, jetzt geht es aber ab. Zwei Tote aber beide nicht die, auf die ich getippt habe. Aber kann ja noch werden. XD

Shelton lockert nach wie vor die Geschichte auf. Obwohl der Ton schon rauer wird. Ich habe keine Ahnung wie Percy und Jenna jemals aus diesen Wald kommen sollen. Jetzt hat Percy ja noch einen "Klotz" mehr am Bein.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 95 - 179)
Zombody reads kommentierte am 19. Februar 2017 um 12:47

Ich finde es angenehm, dass diese absurden Gedankengänge Sheltons dem ganzen eine Clownsmaske aufsetzt & die trotzdem dramatische Geschichte ein wenig leichter ist. :)

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
Nicola Kunze kommentierte am 06. Februar 2017 um 22:04

Am Samstag ist das Buch hier angekommen, und heute Nachmittag habe ich dann angefangen zu lesen.

Ich glaube im Buchladen wäre es mir nicht unbedingt ins Auge gefallen, aber bis jetzt gefällt es mir ganz gut.

Percy ist mir sehr sympathisch und ich finde sie sehr mutig, wer fährt schon nachts allein durch den Schneesturm zu einem Drogendealer, aber sie musste halt früh erwachsen werden, und ist in großer Sorge um ihre Mutter, bin schon gespannt, was mit ihr passiert ist, dass sie tot ist, glaube ich, aber eigentlich nicht, wie es einige andere hier vermuten.

Shelton stufe ich eigentlich noch nicht als wirklich gefährlich ein, aber wer weiß was noch kommt. 

Das Buch liest sich wirklich schnell und ich vermute mal, dass ich es spätestens morgen abend durch habe. So was finde ich immer gut, nichts ist schlimmer für mich, als wenn sich ein Buch so hinzieht.

 

So mal schauen, wie es weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
misery3103 kommentierte am 07. Februar 2017 um 18:46

Shelton ist ja eher gefährlich, weil er so unberechenbar ist. Ich meine, der ist ja ständig zugedröhnt und kriegt ja kaum was mit. Dann hetzt er ja auch noch seine Freunde auf Percys Spur und die sind ja alle nicht besser ... und wenn es dann noch um Geld geht, wird es richtig gefährlich!

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
julemaus94 kommentierte am 08. Februar 2017 um 17:14

Das dachte ich mir auch gleich! Shelton selbst ist eigentlich harmlos, allerdings stufe ich die Kerle, die so um seinen Onkel rumhängen, als wesentlich gefährlicher ein.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 95 - 179)
Nicola Kunze kommentierte am 07. Februar 2017 um 08:43

Und schon ist der 2.Teil durchgelesen, das geht ja echt megaschnell.

Okay, was soll ich sagen. Finde ich das Buch jetzt gut oder nicht? Irgendwie habe ich mir was  anderes darunter vorgestellt.

Mittlerweile gibt es 2 Leichen. Einmal Portis, der ganz sympathisch, wäre, würde er nicht soviel saufen. Für einen kurzen Moment hatte ich ja angenommen, dass er Percys Vater ist. 

Der 2.Tote, Arrow, die Stelle musste ich ja doch zweimal lesen, war ja irgendwie sehr weit hergeholt.

So mal schauen, wie das Ganze jetzt endet.

 

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 95 - 179)
city of books kommentierte am 07. Februar 2017 um 12:37

Ich finde ehrlich gesagt, dass beide Tode ziemlich weit hergeholt sind. Ich Mein ausgerutscht und dann ausversehen erschossen?!Außerdem hat mir Portis, mal abgesehen von seiner ganzen Sauferei, echt gefallen. Schade...

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 95 - 179)
gesil kommentierte am 08. Februar 2017 um 12:15

Ich weiß, im Nachgang lässt sich das gut und einfach schreiben, aber dass Portis nicht überlebt, das hatte ich fast befürchtet. Und ja, abgesehen von seiner Sauferei hat mir Portis irgendwie auch gut gefallen.

Die Art und Weise, wie die beiden zu Tode kamen, darüber darf man echt nicht zu sehr nachdenken. Hat schon was slaptick-artiges.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 95 - 179)
Angellika kommentierte am 08. Februar 2017 um 17:06

Portis hat mir auch gut gefallen. Auch, wenn ich noch seine Stimmungsschwankungen nicht gut einschätzen konnte. Ob er diese nun wegen dem Alkohol hat oder aus psychischen Gründen.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 95 - 179)
SunshineBaby5 kommentierte am 19. Februar 2017 um 00:02

Portis wirkte echt ok, schade, dass er gestorben ist. Hätte gerne gewusst wie sich die Beziehung zwischen ihm und Percy weiter entwickelt. Vielleicht ist er doch ihr Vater und sie weiß es nicht?

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 95 - 179)
katzenminze kommentierte am 07. Februar 2017 um 15:15

Jaja, ich schwanke bei den Todesfällen zwischen weit hergeholt und witzig weil so absurd. Ich glaube aber, man darf hier halt einfach über nichts tiefer nachdenken, sonst macht das Buch keinen Spaß mehr.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 95 - 179)
wandagreen kommentierte am 13. Februar 2017 um 01:12

Ich halte es für eine Persiflage. Dann stimmt auch der Tonfall.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 95 - 179)
misery3103 kommentierte am 07. Februar 2017 um 18:43

Ich glaube, man muss das Buch wirklich so ein bisschen mit Augenzwinkern sehen.

Ich lese das immer sehr amüsiert und finde es wirklich gut.

Thema: Lieblingsstellen
Nicola Kunze kommentierte am 07. Februar 2017 um 08:48

Das Beste war, einfach weiterzugeben und zu versuchen, diese Brücke zu erreichen. Portis stapfte mit eingezogenem Kopf voran, und ich hauchte warme Luft in Jennas Richtung und hoffte, dass es ein wenig gegen die Kälte half. Ich hoffte, dass es besser war als nichts.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 95 - 179)
libertynyc kommentierte am 07. Februar 2017 um 13:01

Und schuppig ist der zweite Teil durch.

Portis aus Versehen erschossen? Hmm naja. Und Arrows? Was ist das denn für Zeug das er sofort wie ein Komet verglüht.

Jenna ist wieder auf sich allein gestellt und findet plötzlich ihre Mutter. Oha. Sie lebt noch ein wenig. Aber wie lange noch? Bleibt Jenna bei ihr oder geht sie. Shelton ist ja schon auf dem Weg. Nimmt sie sein Auto nach dem Unfall?

Wer lebt denn am Ende noch? Lesen wir mal weiter...

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 95 - 179)
Nicola Kunze kommentierte am 07. Februar 2017 um 19:24

Da bleiben nicht so wirklich viele übrig

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 95 - 179)
gesil kommentierte am 08. Februar 2017 um 12:20

Jenna ist wieder auf sich allein gestellt

Zum Glück nicht: Du meinst Percy :-)

Ich tippe mal darauf, dass zumindest Percy und Jenna überleben. Vielleicht auch Percys Mutter.

Thema: Lektüre, Teil II (Seite 95 - 179)
city of books kommentierte am 08. Februar 2017 um 13:04

Ich hoffe, das Percy und Jenna zusammenbleiben. Ich finde die beiden total süß zusammen.

Thema: Lektüre, Teil I (Seite 1 - 94)
mesu kommentierte am 07. Februar 2017 um 13:27

Mein Buch ist auch schon am Samstag angekommen, und es liest sich wirklich ziemlich schnell. Man muß sich bremsen, sonst hat man es zu schnell ausgelesen. Den Druckfehler hab ich nicht bemerkt. Ich finde es ist sehr leicht zu lesen und keine anspruchsvolle Lektüre, etwas für zwischendurch halt.

Percy finde ich sympatisch und mutig, und ich hoffe sie kann das Baby retten. Ich hoffe auch ihre Mutter lebt noch und sie findet sie am Ende. Die teilweise durchgeknallten Protagonisten machen die Lektüre interessant und so liest es sich ganz gut weiter. Mal sehen wohin die Flucht noch führt.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Motte3.1 kommentierte am 07. Februar 2017 um 16:48

Ich habe das Buch in drei Tagen gelesen. Hätte ich mehr Zeit zum lesen gehabt, ich hätte es auf einmal gelesen. Mich hat die Lebensgeschichte von Percy sofort in ihren Bann gezogen. Ein junges Mädchen das Zuhause keine Geborgenheit findet, sondern sich stattdessen um die drogenabhängige Mutter sorgen muss. Einzig und allein in der Zeit als Portis, der damalige Lebensgefährte der Mutter und ihr jetzige Retter in der Not auftauchen, spürt sie etwas Geborgenheit. Und ihre Beziehung zu dem Baby, das sie vor der Mutter und ihrem ewig zugedröhnten Freund retten will, hat etwas rührendes und liebevolles. Ich hätte mir am Ende gewünscht, die beiden wären zusammen geblieben, die Schwester von Percy hätte es adoptiert und alle hätten zusammen leben können. Aber auch das vorgegebene Ende ist okay, auch wenn sie wieder auf sich allein gestellt, die Endscheidung fällt die Mutter zu verlassen und zur Schwester zu ziehen. Das Buch war von Anfang bis Ende ,hervorragend, ich werde es meinen Töchtern wärmstens weiter empfehlen. Ich hoffe es wird noch mehr solch kurzweilige Bücher von Travis Mulhausen geben.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
katzenminze kommentierte am 07. Februar 2017 um 18:42

Schwups, fertig. Das ging schneller als gedacht.

Es wurde ja jetzt nochmal eine Spur härter und ganz anders als ich zu Anfang dachte. Der "dämliche-Ganoven-Witz" fällt komplett weg. Tote Hunde finde ich immer schlimm. (Es müsste da so einen "Vorsicht toter Hund!"-Aufkleber auf Büchern geben, damit ich die gleich aussortieren kann. Oder?!?! Aber es ging. Er war ja von Anfang an tot...) Und auch mit Percys Schwester, dem Auftritt der Drogenmutter, der Beerdigung und der Trennung von der kleinen Jenna wurde ordentlich auf den Emotions-Button gedrückt.

Darüber ob alles realistisch war oder nicht darf man glaube ich nicht zu lange nachdenken, aber es war emotional und kurzweilig und es gab sowas wie ein Happy End. Das eine 16 Jährige kein kleines Baby behalten darf, war ja eigentlich von Anfang an klar.

Hätte ich das Buch allerdings gekauft, wäre ich doch irgendwie enttäuscht gewesen. Weil so schnell vorbei und auch nichts, was ich behalten muss.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
misery3103 kommentierte am 07. Februar 2017 um 18:48

Der tote Hund ist schlimm, wobei ich hier schlimmer fand, wie beschrieben wird, dass er schon so verwesend in dem Haus liegt. Das fand ich sehr unappetitlich!

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
gesil kommentierte am 09. Februar 2017 um 10:42

Ja, sich das vorzustellen, war schon irgendwie unappetitlich. Andererseits bin ich da - solange ich nur davon lese - relativ unempfindlich und hab die Szenen mal so hingenommen.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
Angellika kommentierte am 10. Februar 2017 um 12:37

Ich finde Bücher in denen Tiere sterben immer schlimm.^^ Da kann ich immer kaum "hinsehen".

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
wandagreen kommentierte am 14. Februar 2017 um 20:07

Ich mags auch nicht, wenn Rehe umkommen.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
wandagreen kommentierte am 14. Februar 2017 um 20:07

Realistisch finde ich die Verhältnisse, die beschrieben werden, durchaus. Nicht die Story mit dem geklauten Baby. Aber die Grundbedingungen des Romans. Vernachlässigte Babys, Drogenmamas, Drogenpapas, ärmliche Verhältnisse, überforderte Geschwister. Das alles ist sehr real. (Gut, das hast du nicht gemeint). Darin liegt der Reiz des Buches. Der Autor spielt mit diesen Gegebenheiten.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
misery3103 kommentierte am 07. Februar 2017 um 18:50

Ein versöhnliches Ende wie ich finde. Baby Jenna wird es gut gehen in ihrer neuen Familie. Ihre Mutter wird sich weiter zudröhnen und eh nix mitkriegen.

Auch gut, dass Percy sich von ihrer Mutter lossagt, die sowieso kein Interesse an ihr hat. Ich finde es schön, mir ihr neues Leben bei Starr und Bobby vorzustellen. Auch sehr gut von ihr, dass sie Wolfdog mitnimmt.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
city of books kommentierte am 08. Februar 2017 um 14:54

Ja, es war im großen und ganzen ein passendes Ende. Mir hat auch gerade, dass sie Wolfdog mit genommen hat sehr gefallen. Ich fand es aber echt traurig, als sie sich von Jenna verabschiedet hat, denn ich hatte bis zum Ende noch gehofft, dass die beiden zusammenbleiben.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
misery3103 kommentierte am 08. Februar 2017 um 18:27

Aber eigentlich klar, dass sich eine 16jährige nicht um ein Baby kümmern kann.

Mir hat es gereicht, dass es Jenna gut gehen wird in ihrem neuen Zuhause. Da hat sie eine Chance.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
city of books kommentierte am 08. Februar 2017 um 18:36

Das Ende im Buch ist so wie es ist schon besser weil es halt auch realistischer ist und ich finde es passt auch besser zum Buch, aber ich hatte es mir halt trotzdem gewünscht.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
julemaus94 kommentierte am 12. Februar 2017 um 09:02

Mir hat das Ende irgendwie nicht gefallen, obwohl ich nicht den Finger drauf legen könnte, woran das liegt: Vielleicht kam das Ende dann doch zu schnell. Oder die Umstände waren ein bisschen zu sehr an den Haaren herbei gezogen. Oder ich hatte mir doch gewünscht, dass Percy und Jenna zusammen leiben können.

Wahrscheinlich ist es eine Mischung aus allem ;)

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
wandagreen kommentierte am 14. Februar 2017 um 20:09

Welche?

Meinst du den Suizid? Den brauchte der Autor, sonst hätte der Vater wieder Rechte an Jenna geltend machen können, sobald er wieder zu sich gekommen wäre. Ich finde es immer toll, dass Autoren ihre "Probleme" so ohne weiteres lösen können ;-).

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
katzenminze kommentierte am 15. Februar 2017 um 18:57

Aber Shelton ist doch nicht ihr Vater?! Der ist m.e. unbekannt.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
wandagreen kommentierte am 15. Februar 2017 um 19:32

Doch, ich denke schon. Es wurde jedoch nicht explizit erwähnt.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
SunshineBaby5 kommentierte am 26. Februar 2017 um 16:27

Mir hat es auch nicht so ganz gut gefallen. Das mit Wolfdog war schön, aber dass sie alle Infos vom Sheriff bekommt fand ich schon sehr unrealistisch (die Daten der Pflegeeltern) und warum sollte sie nicht Kontakt halten können, sondern besteht darauf, dass sie nicht mal versuchen sollen sie zu finden?

Thema: Lieblingsstellen
misery3103 kommentierte am 07. Februar 2017 um 18:54

Seite 41, Shelton sieht nach Baby Jenna und sie ist nicht mehr in ihrer Wiege:

"Wie lange war er weggetreten gewesen? War das Baby irgendwie aus der Wiege geklettert und weggekrabbelt? Soweit Shelton wusste, konnte das Baby noch nicht krabbeln, aber angenommen, es hatte krabbeln gelernt, während sie unten gepennt hatten? Vielleicht hatte sich das Baby aus der Wiege geworfen und war dann plötzlich auf den Trichter gekommen, wie Krabbeln ging. Vielleicht wollte es sich ein bisschen umsehen? Es war unwahrscheinlich, aber man wusste nie; Shelton hatte nicht sehr viel Ahnung von Babys."

:-)

Thema: Lieblingsstellen
katzenminze kommentierte am 07. Februar 2017 um 19:01

Ja, die ist super! :D

Thema: Lieblingsstellen
city of books kommentierte am 07. Februar 2017 um 19:44

Die hat mir auch gefallen!!!

Thema: Lieblingsstellen
Bookstar antwortete am 09. Februar 2017 um 10:50

Ja, genau, Shelton´s Überlegungen, wie das Baby geflüchtet sein konnte, sind wirklich witzig zu lesen.

Thema: Lieblingsstellen
Zombody reads kommentierte am 19. Februar 2017 um 12:53

Ahahahah! Ja, super Stelle, wo man noch schmunzeln musste! :D

Thema: Lieblingsstellen
SunshineBaby5 kommentierte am 26. Februar 2017 um 01:47

Ja, die fand ich auch toll!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
misery3103 kommentierte am 07. Februar 2017 um 18:59

Für mich eins der Lesehighlights des Jahres bisher. Eine tolle Geschichte um ein mutiges Mädchen und ein zuckersüßes Baby. Das geschilderte Leben von Percy ist so niederschmetternd geschildert, dass ich oft nur den Kopf schütteln musste. Leider wird es einige Kinder in dieser Welt geben, die wirklich unter solchen Bedingungen aufwachsen müssen.

Ich habe dieses Buch wirklich sehr gerne gelesen und mich amüsiert.

Hier meine Rezension:

https://www.wasliestdu.de/rezension/auf-der-flucht-durch-eis-und-schnee

Thema: Lieblingsstellen
katzenminze kommentierte am 07. Februar 2017 um 19:09

Sorry aber:

"Dann drehte er den Eimer um und benutzte ihn als Hocker. Ich hatte schon Angst gehabt, er hätte das Loch aufgehackt, um reinzukacken, aber stattdessen machte er seine zweite Whiskeyflasche auf.
...
">>Portis du verascht mich! Wir müssen dieses Kind hier retten, und ich schwöre, ich fasse es nicht, dass du überhaupt ans Angeln denkst.<<
>>Was glaubst du denn, warum ich das Eis vom Loch weggeschlagen habe?<<
>>Sag ich nicht. Ich will dich nicht auf noch mehr schlechte Ideen bringen.<<"

S. 96, 101, 102

Thema: Lieblingsstellen
misery3103 kommentierte am 07. Februar 2017 um 19:23

Auch super! :-)

Thema: Lieblingsstellen
city of books kommentierte am 07. Februar 2017 um 19:45

Die War echt witzig;)

Thema: Lieblingsstellen
gesil kommentierte am 09. Februar 2017 um 11:02

Ich fand Portis in seiner trockenen Art überhaupt sehr gut, da hab ich gar keine Lieblingszitate!

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
Nicola Kunze kommentierte am 07. Februar 2017 um 19:22

Nach nur einem Tag das ganze Buch durchgelesen, dass war wirklich schnell.

Hat es mir nun gefallen? Ich hab es ganz gerne gelesen. Aber es war schon sehr an den Haaren herbei gezogen. Groß drüber nachdenken darf man nicht.

Schön, dass es für Percy und Jenna ein Happy-End gibt. Percy wird sich bei ihrer Schwester ein schönes Leben aufbauen. Da bin ich mir sicher.

Für ihre Mutter sieht es da wohl nicht so gut aus.

Bin gespannt, was meine Mitleser noch zu dem Buch sagen.

 

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
city of books kommentierte am 08. Februar 2017 um 14:57

Im allgemeinen hat mir das Buch auch gut gefallen. Es War an einigen Stellen wirklich an den Haaren herbeigezogen und an einigen Stellen War es mir dann doch zu seltsam, aber für zwischendurch War es ganz gut.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
gesil kommentierte am 09. Februar 2017 um 10:49

Ich fand es auch ganz nett, so für zwischendurch. Aber ich glaube, Travis Mulhauser ist kein Autor, den ich mir merken muss.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
katzenminze kommentierte am 10. Februar 2017 um 16:22

Würde ich zustimmen.

Thema: Lektüre, Teil III (Seite 180 - 253)
wandagreen kommentierte am 14. Februar 2017 um 20:10

Das war sicher erst mal ein Versuch. Man weiß nicht, was herauskäme, wenn er einen ernsthaften Roman schriebe.

Seiten

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch