Neuvorstellungen

Neue Woche, neue Bücher #17: Frischer Lesestoff!

Neue Woche, neue Bücher #17: Frischer Lesestoff!

In der letzten Aprilwoche erwarten uns wieder viele neue Bücher: Ganze neunzehn Titel umfasst unsere Vorschau für die druckfrischen Neuerscheinungen diesmal!

In den kommenden sieben Tagen u.a. dabei: Neues von Martin Walker, Andrea Camilleri, Rebecca Gablé und, und, und ...
Mit "Winterseele" ist auch eine spannende Neuerscheinung aus Übersee dabei, zu der ganz aktuell eine Bonus-Leserunde angelaufen ist (s. hier).

- Mit welchem Buch startet ihr in die neue Woche? :-)

Winterseele. Kissed by Fear

Winterseele. Kissed by Fear - Kelsey Sutton

Eine Liebe, die nicht sein darf

Elizabeth besitzt die Gabe, Gefühle in menschlicher Gestalt zu sehen. Doch sie selbst fühlt nichts. Der gefährlich-schöne Fear kann nicht von ihr lassen, auch wenn Elizabeth als einzige Sterbliche nicht auf seine Berührung reagiert ...

Grand Prix

Grand Prix - Martin Walker

Es ist Hochsommer im Périgord und Hochsaison für ausgedehnte Gaumenfreuden und Fahrten mit offenem Verdeck durch malerische Landschaften. Eine Oldtimer-Rallye, von Bruno, Chef de police, organisiert, bringt auch zwei besessene junge Sammler nach Saint-Denis. Sie sind auf der Jagd nach dem begehrtesten und wertvollsten Auto aller Zeiten: dem letzten von nur vier je gebauten Bugattis Typ 57SC Atlantic, dessen Spur sich in den Wirren des Zweiten Weltkriegs im Périgord verlor. Ein halsbrecherisches Wettrennen um den großen Preis beginnt.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Die fremde Königin

"Könige sind wie Gaukler. Sie blenden die Untertanen mit ihrem Mummenschanz, damit die nicht merken, dass das Reich auseinanderfällt" Anno Domini 951: Der junge Gaidemar, ein Bastard vornehmer, aber unbekannter Herkunft und Panzerreiter in König Ottos Reiterlegion, erhält einen gefährlichen Auftrag: Er soll die italienische Königin Adelheid aus der Gefangenschaft in Garda befreien. Auf ihrer Flucht verliebt er sich in Adelheid, aber sie heiratet König Otto. Dennoch steigt Gaidemar zum Vertrauten der Königin auf und erringt mit Otto auf dem Lechfeld den Sieg über die Ungarn. Schließlich verlobt er sich mit der Tochter eines mächtigen Slawenfürsten, und der Makel seiner Geburt scheint endgültig getilgt. Doch Adelheid und Gaidemar ahnen nicht, dass ihr gefährlichster Feind noch lange nicht besiegt ist, und als sie mit Otto zur Kaiserkrönung nach Rom aufbrechen, droht ihnen dies zum Verhängnis zu werden ... 

Im Grab schaust du nach oben

Im Grab schaust du nach oben - Jörg Maurer

In bester Lage wohnt der Tod: der neunte Alpenkrimi von Bestsellerautor Jörg Maurer ist Kommissar Jennerweins aufwühlendster Fall
Böllerschüsse und Blaskapelle am Friedhof des idyllisch gelegenen Kurorts: Eine schöne Beerdigung, sagen alle, die danach ins Wirtshaus gehen. Nur schade, dass Kommissar Jennerwein gleich wieder weg musste, aber wegen dieses G7-Gipfels im Kurort sind alle Ordnungskräfte im Sondereinsatz. Dabei verliert gerade ein Mörder zwischen Polizeiabsperrungen und Anti-Gipfel-Demonstranten sein Opfer aus den Augen, ein schicksalhafter Schuss fällt, und das Bestatterehepaar a.D. Grasegger findet Verdächtiges auf dem Friedhof. Bei seinen Ermittlungen entdeckt Kommissar Jennerwein, dass nichts von Dauer ist - nicht einmal die Totenruhe...

Rezensionen zu diesem Buch von:

Und niemand soll dich finden

Und niemand soll dich finden - Mary Higgins Clark, Alafair Burke

Fünf Jahre ist es her, dass Amanda Pierce unmittelbar vor ihrer Hochzeit verschwand - und nie mehr auftauchte. Hatte sie plötzlich Angst vor der Ehe bekommen, oder wurde sie Opfer eines Verbrechens? Amandas Mutter ist überzeugt davon, dass der Bräutigam sie auf dem Gewissen hat. Auf ihr Drängen hin nimmt sich Laurie Moran, die sich als TV-Journalistin auf Cold Cases spezialisiert hat, des Falls an. Und sticht mit ihren Recherchen in ein Wespennest: Denn nicht nur der Bräutigam ist suspekt. Auch seine jetzige Ehefrau, ausgerechnet Amandas frühere beste Freundin und Trauzeugin, benimmt sich merkwürdig. Und was hat die Schwester zu verbergen, die offensichtlich zerrissen war vor Eifersucht? Je tiefer Laurie sich in den Fall gräbt, desto mehr Verdächtige tauchen auf. Nur Amanda bleibt verschwunden ...

Rezensionen zu diesem Buch von:

Spring in eine Pfütze

Spring in eine Pfütze - ViktoriaSarina

- Ein buntes Mitmachbuch mit verrückten Ideen, die motivieren und an die Jahreszeiten angepasst sind
- Ein immerwährender Kalender, damit der Einstieg jederzeit im Jahr möglich ist.
- Hochwertiges Paperback mit Glanzfolie und Farbschnitt
- Die besten Freundinnen füllen das Buch selbst auf ihrem YouTube-Kanal aus und teilen ihre Ergebnisse mit der Community

365 bunte Ideen von den beliebten Freundinnen auf YouTube: Viktoria und Sarina
Die beiden besten Freundinnen Viktoria und Sarina lieben Do It Yourselfs, Trends und Beauty. Ihre Videos sind so bunt und verrückt, wie die Freundinnen aus Österreich selbst. Auf ihrem YouTube-Channel testen sie neue Produkte und machen regelmäßig ein Umstyling inklusive neuer Haarfarbe! Für ihre Fans haben sich Viktoria und Sarina etwas besonderes ausgedacht: Ein Mitmachbuch mit einer lustigen und spannenden Idee für jeden Tag. Die Aufgaben sind kreativ, inspirierend und bunt. Das Buch ist liebevoll gestaltet und mit vielen Illustrationen versehen. Es wird durch die Kombination mit Social Media interaktiv. Jede Jahreszeit ist anders gestaltet und enthält spezielle Aufgaben, sodass man damit beginnen kann, wann man möchte.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Gott, hilf dem Kind

Gott, hilf dem Kind - Toni Morrison

Keine andere Autorin hat über die Jahrzehnte hin den Rassenkonflikt in Amerika so konsequent und leidenschaftlich beschrieben wie die Literaturnobelpreisträgerin Toni Morrison. "Gott, hilf dem Kind" setzt den mit "Jazz" begonnenen Zyklus fort, in dem Morrison die Situation der Schwarzen in den USA beleuchtet. Ein weiterer großer Roman der im Kampf gegen Rassismus engagierten Autorin.

Lula Ann ist ein so tiefschwarzes Baby, dass ihre Mutter Sweetness bei der Geburt fast zu Tode erschrickt und der Vater die junge Familie auf der Stelle verlässt, weil er nicht glauben kann, dass dieses Kind von ihm ist. Sweetness erzieht Lula Ann zu Gehorsam und Unterwürfigkeit, nur nicht auffallen, aus Angst vor rassistischen Angriffen.

Doch die heranwachsende Tochter sträubt sich gegen die verordnete Angepasstheit. Sie ändert ihren Namen, in Bride, kleidet sich in provokant strahlendes Weiß, macht Karriere bei einer Kosmetikfirma, verliebt sich in einen geheimnisvollen Mann und befreit sich auf ihre Weise von der Vergangenheit.

Zwei starke Frauen, zwei verschiedene Lebensentwürfe, in dem Versuch, sich zu schützen und gleichzeitig zu behaupten. Ein Roman, der zur Weltliteratur gehört.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Das Juwel - Der Schwarze Schlüssel

Das Juwel - Der Schwarze Schlüssel - Amy Ewing

Violet Lasting kehrt ins Juwel zurück - die Entscheidung.
Der dritte Teil des dystopischen Fantasy-Bestsellers 'Das Juwel' von Amy Ewing.

Violet und der Geheimbund Der Schwarze Schlüssel bereiten einen Angriff auf den Adel vor, und Violet soll eine zentrale Rolle dabei spielen. Sie muss die jungen Frauen anführen, die die Auktion manipulieren und die Mauern der Einzigen Stadt zum Einstürzen bringen sollen. Doch Violet ist hin- und hergerissen. Ihre Schwester Hazel ist im Palast der Herzogin vom See gefangen. Um ihre Schwester zu retten, muss sie ihre Freunde und die gute Sache im Stich lassen und in das Juwel zurückkehren.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Lebenskünstler

Lebenskünstler - Rolando Villazón

"Rolando Villazón, der zurzeit berühmteste Tenor der Welt, hat ein sehr ernsthaftes Stück Literatur geschrieben", meinte "Die ZEIT " über Villazóns ersten Roman "Kunststücke". Sein zweiter Roman "Lebenskünstler" zeigt, wie konsequent Villazón seinen literarischen Weg weitergeht.
Mit dem ihm eigenen Sinn für Sprachmelodie beschreibt er Menschen, deren Herz mehr für die Kunst und die Phantasie schlägt als für den Erfolg und die Ökonomie. Der Opernstar und Autor Rolando Villazón kennt die Welt der Künstler und Lebenskünstler, mit ihrem Glanz und ihren Schattenseiten, von der er erzählt, sehr genau.

Sie philosophieren, zeichnen, komponieren, erfinden Geschichten, falten Origamis, arbeiten an der Oper hinter den Kulissen: Seine Lebenskünstler stehen nicht im Rampenlicht, aber ihre Träume sind groß. Ihr Anführer ist ein Spiele-Erfinder, der sich in eine geheimnisvolle stumme Frau verliebt. Auf einer für ihn gestalteten Schatzsuche mit Palindromen und anderen sprachlichen Rätseln, die er lösen muss, erfährt er nach und nach so einiges über die Frauen, über sich selbst und über das Leben im Allgemeinen.

Ein poetischer, sprachspielerischer zweiter Roman eines großen Künstlers, metaphernstark und berührend.

Die Spur des Lichts

Die Spur des Lichts - Andrea Camilleri

"Bislang der schönste Roman um Commissario Montalbano" Corriere della Sera

Das beschauliche Städtchen Vigàta auf Sizilien ist in Aufruhr, und ein Besuch des Innenministers steht bevor. Für Commissario Montalbano ein guter Grund, sich an diesem Tag zurückzuziehen und eine Vernissage zu besuchen. Die schöne Galeristin Marian ist mindestens so reizvoll wie die Exponate - und sie gibt Montalbano diverse Rätsel auf. Wie auch der Überfall auf die Ehefrau eines vermögenden Vigàteser Kaufmanns, der einen mysteriösen Mord nach sich zieht. Als seine Dauerverlobte Livia ihm schließlich ein unerwartetes Geständnis macht, muss Montalbano eine weitreichende Entscheidung treffen ...

Der 19. Band aus Camilleris erfolgreicher Krimiserie um den sizilianischen Commissario Montalbano

Rezensionen zu diesem Buch von:

Hasenjagd

Hasenjagd - Lars Kepler

Stockholm. In einem wohlhabenden Viertel geschieht ein bestialischer Mord. Die Polizei ist gleich vor Ort, hält den Fall jedoch geheim. Sie kontaktiert Joona Linna, der momentan seine Gefängnisstrafe absitzt. Bei einem geheimen Treffen bittet man ihn, die Mörderjagd aus dem Gefängnis heraus zu leiten. Als er merkt, dass man ihm Fakten vorenthält, ist es bereits zu spät. Er ist schon zu sehr in den Fall verwickelt, um auszusteigen. Von nun an ist er auf sich gestellt - und eine für ihn lebensgefährliche Jagd beginnt.

Rezensionen zu diesem Buch von:

Die Chronik der Unsterblichen 16. Dunkle Tage

Dunkle Tage - Wolfgang Hohlbein

Nachdem sie in Rom beinah ihr Leben verloren haben, treffen Andrej und Abu Dun in der Peststadt Hamblen ein. Dort wütet der schwarze Tod unerbittlich, doch er scheint sich nur die Armen zu holen, während er die Reichen verschont. In all dem Elend fällt niemandem auf, dass Kinder einfach verschwinden. Und erst als die Hellseherin Miseria Andrej in einer schrecklichen Vision mit dem Tod seines eigenen Sohnes konfrontiert, begreift er, dass er gegen die Männer in den Totenkopfmasken antreten muss, will er nicht tatenlos mit ansehen, wie unschuldige Kinder entführt und grausam ermordet werden.
"Eine der besten Buchreihen, die Wolfgang Hohlbein je geschrieben hat." Media-Mania

Flavia de Luce 8 - Mord ist nicht das letzte Wort

Flavia de Luce 8 - Mord ist nicht das letzte Wort - Alan Bradley

Einer gibt den Löffel ab - und Flavia ermittelt wieder!

Endlich kehrt Flavia vom Internat in Kanada zurück nach Buckshaw, nur um dort zu erfahren, dass ihr Vater im Krankenhaus liegt und keinen Besuch empfangen darf. Um ihren boshaften Schwestern zu entkommen, schwingt Flavia sich auf ihr Fahrrad: Sie soll für die Frau des Pfarrers eine Nachricht an den abgeschieden lebenden Holzbildhauer Mr. Sambridge überbringen. Doch niemand öffnet. Neugierig betritt Flavia die Hütte und ist überrascht, einen Stapel Kinderbücher im Zuhause des ruppigen Junggesellen zu entdecken. Und noch ein unerwarteter Fund steht Flavia bevor - denn an der Schlafzimmertür hängt, kopfüber gekreuzigt, der tote Mr. Sambridge ...

Rezensionen zu diesem Buch von:

Der Flammenträger. Uhtred 10

Der Flammenträger. Uhtred 10 - Bernard Cornwell

"Und mein Speer fuhr in das Drachenauge, und der Schaft bebte, als das Schiff an uns vorüberglitt, zu den ruhigeren Gewässern des Hafens, der vor dem Sturm geschützt wurde durch den gewaltigen Felsen, auf dem die Festung stand. Meine Festung. Bebbanburg."Viele Jahre hat Uhtred gegen die Dänen und Norweger gekämpft. Inzwischen wird nur noch ein englisches Reich von einem Nordmann regiert, Northumbrien, dessen König Uhtreds Schwiegersohn ist. Die Zeit der Kriege scheint vorbei, und Uhtred sieht die Stunde gekommen, endlich Bebbanburg, den Sitz seiner Vorväter, zurückzuerobern. Doch der Frieden gebiert den Wunsch nach Krieg. Bald steht Uhtred drei mächtigen Gegnern gegenüber. Da hilft es nicht, nur tapfer in der Schlacht zu sein. Man muss auch klug sein wie eine Schlange.

Der Näher

Der Näher - Rainer Löffler

Ein Thriller wie ein Stich ins Herz

In der Nähe von Köln verschwinden zwei schwangere Frauen. Martin Abel, Fallanalytiker des Stuttgarter LKA, übernimmt die Ermittlungen. Kurz darauf werden die Leichen einer Mutter und ihres Kindes in einem unterirdischen Hohlraum entdeckt. Es handelt sich um eine Frau, die vor Jahren verschwunden ist. Dann taucht eine der beiden vermissten Frauen wieder auf und gibt erste Hinweise auf den Täter. Martin Abel muss sich in eine Welt zerstörerischer Fantasien hineindenken. Denn der Mörder tötet nicht nur, sondern platziert etwas im Körper der Toten ...

Der dritte Band aus Rainer Löfflers fesselnder Thriller-Reihe um den Fallanalytiker Martin Abel.

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt - Kristina Günak

Wenn es darum geht, im Chaos den Überblick zu behalten, kann Pressereferentin Bea Weidemann gewöhnlich niemand das Wasser reichen. Doch jetzt steckt der Verlag in finanziellen Schwierigkeiten, und selbst Bea kommt an ihre Grenzen: Denn der einzige Ausweg aus der Krise ist Bestseller-Autor Tim Bergmann. Um den Verlag zu retten, muss Tim unbedingt einen wichtigen Leserpreis gewinnen - einziges Problem: Tim hält nichts von Plänen und tut eigentlich vor allem das, was er will. Bea wird für die kommende Lesereise als seine persönliche "Anstandsdame" abgestellt. Doch während sie versucht, das Chaos von Tim - und sich - fernzuhalten, stellt sie fest, dass es vielleicht doch das Unvorhersehbare im Leben ist, das glücklich macht ...

Sharpes Rache

Sharpes Rache - Bernard Cornwell

1814. Napoleons endgültige Niederlage steht unmittelbar bevor - vorausgesetzt, die gut befestigte Stadt Toulouse kann erobert werden. Captain Richard Sharpe nimmt noch einmal all seine Kraft zusammen und führt seine Truppen zum Sieg. Doch ehe Sharpe den Säbel für immer ablegen kann, wird er vor ein Militärgericht gestellt. Die Anklage: Raub von Napoleons persönlichem Schatz. Sharpe flüchtet und beginnt den Kampf seines Lebens. Dabei besitzt er nur eine Waffe: die unerschütterliche Entschlossenheit, Rache an dem Mann zu nehmen, der seine Ehre beschmutzte.

Gregs Tagebuch - Schülerkalender 2017/2018

Gregs Tagebuch - Schülerkalender 2017/2018 - Jeff Kinney

Wenn du eines Tages reich und berühmt bist, dann haben andere Leute deine Termine voll im Blick. Aber solange du noch zur Schule gehst, musst du dich schon selbst darum kümmern. Also mach's wie Greg und versuch, den Überblick zu behalten. Hier ist Platz für alle Aufgaben, Notizen und Verabredungen - für jeden Tag und jede Woche. So wird das lange Schuljahr zum kurzen Greg-Jahr. Lustige Comics und Sprüche begleiten dich. Und viel Platz zum Reinkritzeln gibt es auch!

True North - Wo auch immer du bist

True North - Wo auch immer du bist - Sarina Bowen

Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit und die sündigste Versuchung, die ich jemals gekostet habe

Wenn Audrey Kidder ihren Job bei einem Lebensmittelkonzern behalten will, muss sie Griffin Shipley seine Ernte zum halben Preis abschwatzen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer aus Vermont ist nicht nur ausgesprochen stur - und attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch alles andere als gut auf Audrey zu sprechen ...

"Wer mit heißem Prickeln und sündigem Genuss nicht umgehen kann, sollte sich von dieser Apfelplantage fernhalten. Einfach fantastisch!" USA Today

Band 1 der gefeierten True-North-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Kommentare

Seiten

Annegret Harms kommentierte am 24. April 2017 um 12:04

"Die fremde Königin" ist ganz nach meinem Geschmack.

Ich lese "Fuchsteufelsstill" von Niah Finnik.

kingofmusic kommentierte am 24. April 2017 um 12:08

Interessant sind mit Sicherheit Martin Walker, Rolando Villazon und Andrea Camilleri. Es ist jetzt aber nichts überlebend notwendiges dabei, was sofort auf die WuLi müsste...

Susi kommentierte am 24. April 2017 um 12:13

Der Näher und das neue Buch von Mary Higgins Clark gefallen mir.

Sommernixe kommentierte am 24. April 2017 um 12:13

Bei das Juwel muss ich endlich mal Band 1 lesen. Ansonsten warte ich mal auf Meinungen zu Die fremde Königin.

Ich lese noch immer Superbia von Lana Rotaru... Ganz schon schöner Schinken das Buch :D

MrsFraser kommentierte am 24. April 2017 um 12:15

True North hört sich nach einer wunderbaren Strandlektüre an, schafft es aber aufgrund Überfüllung trotzdem nicht auf meinen SuB. Ich beende diese Woche The remains of the day und starte dann endlich Die Geschichte der Bienen!

Kotori99 kommentierte am 24. April 2017 um 12:20

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt
True North - Wo auch immer du bist
In der Liebe ist die Hölle los
Frühlingsgefühle in Briar Creek 
Das waren meine Neuheiten diese Woche :) 
Die anderen aus dem Hause LYx mussten erstmal warten 
 

Stefanie Schultz kommentierte am 24. April 2017 um 12:23

"Gott, hilf dem Kind" hört sich nach einer anspruchsvollen und interessanten Geschichte an. Das Buch ist erstmal gemerkt :)

Der Rest sagt mir jetzt nicht so zu.

aimée kommentierte am 24. April 2017 um 14:31

Habe genau die selbe Wahl getroffen :-)

luna81de kommentierte am 24. April 2017 um 19:31

Ich auch :D

buechermauschen kommentierte am 24. April 2017 um 12:31

Die fremde Königin muss unbedingt in mein Regal :)

Zur Zeit lese ich ein Königreich aus Glas (die letzten 40 seiten müssten heut zu schaffen sein)

mikemoma kommentierte am 24. April 2017 um 12:32

True North steht schon auf meiner Wunschliste, ansonsten ist diese Woche nichts für mich dabei.
Meine Lesewoche startet mit "Indigo und Jade" von Britta Strauss!

Ridata kommentierte am 24. April 2017 um 12:56

Diesmal sind ein paar Bücher dabei, die auf jeden Fall auf meine Wunschliste kommen:

Im Grab schaust du nach oben von Jörg Maurer
Die Spur des Lichts von Andrea Camilleri
Grand Prix von Martin Walker

Flavia de Luce ist auch interessant und die Bücher von Bernard Cornwell sind es sowieso.

Meine aktuelle Lektüre ist Hannes von Rita Falk, ein sehr berührendes Buch.

Fornika kommentierte am 24. April 2017 um 13:07

Die fremde Königin ist ein absolutes Muss. Dementsprechend lese ich zur Vorbereitung auch gerade noch mal das Haupt der Welt ; )

LySch kommentierte am 24. April 2017 um 13:12

Flavia de Luce Teil 8 wandert auf die Wunschliste! :) Das hat aber noch Zeit, weil ich erstmal noch ein paar Vorgänger-Bände lesen muss ;)

In die Woche starte ich mit "Und jetzt lass uns tanzen", damit es dann zu meinem Tauschpartner darf!

buecherwurm1310 kommentierte am 24. April 2017 um 13:22

"Die fremde Königin" habe ich gerade beendet.

Sehr interessant hört sich für mich "Gott, hilf dem Kind" an und "Die Spur des Lichts" könnte mich auch interessieren.

Lrvtcb kommentierte am 24. April 2017 um 13:36

Auf meiner Wunschliste steht schon länger das Finale von "Das Juwel". Das möchte ich unbedingt lesen.

Ansonsten bin ich heute mit "Der letzte erste Blick" in die Woche gestartet.

Bosni kommentierte am 24. April 2017 um 13:57

"Gott, hilf dem Kind" könnte eventuell etwas für mich sein, merke ich mir mal :)
Vom Juwel wünsche ich mir schon eeeewig Band 1...

Ich starte die Woche mit "eleanor & park" von Rainbow Rowell

calimero8169 kommentierte am 24. April 2017 um 14:07

Winterseele und Die fremde Königin sind auf meine Wuli gehuscht. 

Ich lese gerade Die zwei Leben der Florence Grace.

aimée kommentierte am 24. April 2017 um 14:34

Nichts dabei was ich jetzt unbedingt haben muss - lese jetzt erstmal "Mein Freund Pax" und dann "Eleanor und Park".

Ullala kommentierte am 24. April 2017 um 14:58

Tja, heute müssen ganz viel Bücher auf meine Wunschliste wandern:

Winterseele

Und niemand soll dich finden

Der Näher

Wer weiß schon wie man Liebe schreibt

Steffi_the_bookworm kommentierte am 24. April 2017 um 15:04

Flavia steht schon auf dem Wunschzettel. Ich frage mich aber wieso man diese tollen Cover in so was hässliches ändern musste?! *grummel*

Ich starte in die Woche mit Brausepulverherz von Leonie Lastella.

Lesezeichen13 kommentierte am 24. April 2017 um 22:10

Ups...ich hatte es erst erkannt, nachdem ich deinen Kommentar gelesen habe. Wer hatte den da einen künstlerischen Aussetzter? Das geht ja gar nicht... :-(

Steffi_the_bookworm kommentierte am 25. April 2017 um 09:46

Ich hatte es schon mal bei Amazon gesehen und dachte ich sehe nicht richtig. Die alten Cover sind so toll und fallen total auf.

city of books kommentierte am 24. April 2017 um 15:32

Auf den Wunschzettel ist auf jeden Fall "Winterseele" gewandert.
Diese Woche lese ich "True North" und das zweite Hardcover zu "Das Erbe der Macht"

Aacher kommentierte am 24. April 2017 um 16:32

Der "Näher" ist schon ein Jahr alt, nur eben als Weltbildausgabe. ^^

Ansonsten 19 x nichts. Ich lese noch Caraval.

Hermione kommentierte am 24. April 2017 um 17:24

"Die fremde Königin" muss ich unbedingt haben!!! (Leider hatte ich bei zwei Leserunden auf anderen Portalen kein Glück...)

Ich lese noch "Der Kuss der Lüge" zu Ende, da habe ich gerade den dritten Teil in der Leserunde angefangen. Ist wirklich sehr spannend!

wandagreen kommentierte am 24. April 2017 um 17:45

"Lebenskünstler" klingt nach einem richtigen Buch.

Kleinemaus87 kommentierte am 24. April 2017 um 17:54

Das Juwel landet auf der Wunschliste :-)

True North lese ich gerade bei einer Leserunde und ansonsten fange ich heute noch mit Rock my Body von Jamie Shaw an :-)

 

Lese-Echse Mona kommentierte am 24. April 2017 um 18:06

Oh...Winterseele rutschte sofort auf meine WL. Mary Higgins Clarke ist auch immer eine gute Adresse, ansonsten (zum Glück) nicht wirklich was dabei für mich.

fuepsel kommentierte am 24. April 2017 um 18:22

Nachdem nun der 3. Band vom Juwel draußen ist, kann ich bald mit Band 1 anfangen...

Heute habe ich "Die Hummerschwestern" aus dem SUB gefischt ;-)

sphere kommentierte am 24. April 2017 um 18:32

Toni Morrison war mir bis Samstag kein Begriff *schäm*...

Ein tolles Interview im SPIEGEL mit ihr, und nun landet das Buch auf meiner Wunschliste.

Lily911 kommentierte am 24. April 2017 um 18:37

Winterseele hört sich göttlich an und habe schon gesehen, dass es hier eine LR dazu gibt. ❤ Mal sehen ob ich da mitmachen soll, momentan bin ich schon in einer LR und diese Woche durch 2 Klausuren eher stressig... Deswegen erstmal abwarten und Tee trinken! ☺

Habibchen kommentierte am 24. April 2017 um 19:03

GOTT, ich freu mich schon auf den dritten Band zu "das Juwel"!

Büchi kommentierte am 24. April 2017 um 19:28

" Im Grab schaust du nach oben" steht schon auf meinem Kaufzettel.

Fanti2412 kommentierte am 24. April 2017 um 19:51

Der neue Jennerwein wandert mit der gesamten Reihe auf die WuLi.

Ich starte in die Woche mit "Sommerhaus mit Meerblick" von Karen Swan.

Habt alle eine schöne Woche mit tollen Büchern!

_Jassi kommentierte am 24. April 2017 um 19:57

Vielleicht komme ich irgendwann mal dazu die Reihen von Lars Kepler und Rainer Löffler zu lesen, ansonsten ist diese Woche nichts für mich dabei..

Lena Wilczynski kommentierte am 24. April 2017 um 21:59

Ich muss unbedingt den dritten Teil von "Das Juwel" lesen :-) und Winterseele klingt spannend.                Mein aktuelles Buch, welches ich gerade begonnen habe zu lesen, ist Selfies von Jussi Adler Olsen.

 

Leseliebelei kommentierte am 24. April 2017 um 22:04

Natürlich wandert Rebecca Gablés Buch direkt auf die Wunschliste, ich liebe ihre Bücher sehr. Ich habe nach wie vor den Medicus auf dem Nachttisch!

Lesezeichen13 kommentierte am 24. April 2017 um 22:12

Ich habe drei Bücher gefunden, die auf meine WuLi landen:

Flavia

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Und niemand soll dich finden ( aber da warte ich auf die TB - Ausgabe)

 

LESERIN kommentierte am 24. April 2017 um 22:46

Toni Morrison ist ein Muss!

büchervamp kommentierte am 24. April 2017 um 22:50

Hier ist einiges für mich dabei. Die fremde Königin hört sich gut an. Hier ist einiges auf meine Wunschliste gewandert.

Chaoskeks kommentierte am 24. April 2017 um 22:55

Das Finale von "Das Juwel" werde ich mir auf jeden Fall diese Woche noch holen. Ich mag die Reihe, und der letzte Band sieht so klasse aus. :)

Ansonsten ist da nicht unbedingt was für mich dabei.

_Buchliebhaberin_ kommentierte am 24. April 2017 um 22:58

Bevor ich den lese müsste ich erstmal Teil 2 lesen :D Aber du hast Recht, die Bände sehen toll aus.

_Buchliebhaberin_ kommentierte am 24. April 2017 um 22:55

"Winterseele" und "Gott, hilf dem Kind" (obwohl sonst weniger mein Genre) hören sich ganz interessant an.

Ich lese noch an "Der Kuss der Lüge" und - leider - immer noch an "Tiere essen".

Brocéliande kommentierte am 24. April 2017 um 23:14

Für mich nichts dabei dieses Mal; obwohl ich Kepler und Camilleri schon länger auf der Leseliste habe... allerdings dann die entsprechenden Vorgänger....

Ich lese gerade Hendrik Groens 2. geheimes Tagebuch - Tanztee (schon nach einem Drittel ALLEN wärmstens zu empfehlen, die bücherliebende Großeltern haben - so 70 aufwärts (die "Topfitten" ;) bis zu den 90jährigen :))

(Hätte ich meinen auf jeden Fall geschenkt, so sie noch lebten....)

Kitty Catina kommentierte am 24. April 2017 um 23:27

Winterseele und der dritte Band von Das Juwel interessieren mich sehr. Aber auf jeden Fall einziehen wird Das Juwel.

 

hobble kommentierte am 25. April 2017 um 06:14

riesenauswahl : Nr. 1 -der neue Gable

FIRIEL kommentierte am 25. April 2017 um 06:22

Oh, da ist doch so einiges dabei!

Am meisten interessiert mich das neue Buch von Gablé. Deren Bücher faszinieren mich immer. Krimis: Ich werde sicherlich Walker, Bradley und Camilleri lesen, vielleicht auch mehr. Den Abschlussband von Ewing habe ich schon gelesen. Und auf meine Suchliste kommt auch Toni Morrison. Das sollte erst einmal reichen...

Zur Zeit habe ich drei Sachbücher über "Kosmische Erziehung" nach Maria Montessori vor mir; alles andere muss warten.

juli_mary kommentierte am 25. April 2017 um 07:37

diese Woche ist nichts dabei

evafl kommentierte am 25. April 2017 um 07:49

„Spring in eine Pfütze“ klingt interessant, aber scheint nicht so zu sein, wie ich mir das wünschen würde. „Der Näher“ reizt mich auch sehr, ebenso fände ich „Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt“ durchaus interessant zu lesen. Aber alles kein so ein unbedinges Muss. ;)

 

Da lese ich erst mal „Ein geschenkter Anfang“ zu Ende. :) 

Seiten