Leserunde

Leserunde zu "R.I.P." (Yrsa Sigurdardóttir)

R.I.P. - Yrsa Sigurdardóttir

R.I.P.
von Yrsa Sigurdardottir

Bewerbungsphase: 04.07. - 18.07.

Beginn der Leserunde: 25.07. (Ende: 15.08.)

Im Rahmen dieser Leserunde stellen wir 20 Freiexemplare von "R.I.P." (Yrsa Sigurdardóttir) zur Verfügung.

Wenn ihr eines der Freiexemplare gewinnt, diskutiert ihr in der Leserunde mit, tauscht euch über eure Leseerfahrungen aus und veröffentlicht am Ende eine Rezension zum Buch. 

ÜBER DAS BUCH:

Er mordet kalt und brutal: Zwei Jugendliche sind seine Opfer. Über Social Media müssen Freunde deren letzte qualvolle Minuten mitansehen. Und dieser Mörder ist noch nicht fertig: Ein weiterer Junge wird vermisst. Was verbindet die Jugendlichen? Wer glaubt, sie verdienten den Tod? Und kann der Junge noch gerettet werden? 

Huldar und sein Team ermitteln. Auch Psychologin Freyja wird wieder in die Untersuchungen einbezogen, trotz anfänglichen Widerwillens. Gemeinsam müssen sie den gnadenlosen Mörder finden, bevor er wieder zuschlägt... 

ÜBER DIE AUTORIN:

Yrsa Sigurdardóttir, geboren 1963, ist eine vielfach ausgezeichnete Bestsellerautorin, deren Thriller in über 30 Ländern erscheinen. Sie zählt zu den »besten Kriminalautorinnen der Welt« (Times Literary Supplement). Sigurdardóttir lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Reykjavík. Sie debütierte 2005 mit »Das letzte Ritual«, der Erfolgs-Serie von Thrillern um die junge Rechtsanwältin Dóra Gudmundsdóttir. »R.I.P.« ist nach dem Spiegel-Bestseller »DNA« und »SOG« der dritte Teil der Thriller-Serie um Kommissar Huldar und Kinderpsychologin Freyja.

17.08.2019

Thema: Alle

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MelaKafer kommentierte am 04. Juli 2019 um 15:33

Ich mag die Bücher von Yrsa Sigurdardóttir. Zum einen, weil sie einen sehr schönen Schreibstil hat und zum anderen, weil ihre Krimis in Island spielen. Und R.I.P. klingt nach einer richtig spannenden Gechichte. Daher wäre ich sehr gerne bei der Leserunde dabei.

 

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lilli33 kommentierte am 04. Juli 2019 um 15:40

Hier wäre ich gerne dabei. Yrsa Sigurdardóttir schreibt spannend und irgendwie ganz besonders. Das ist in der Regel genau mein Fall :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lilli33 kommentierte am 04. Juli 2019 um 15:40

Sorry. Doppelposting

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Annegreat kommentierte am 04. Juli 2019 um 15:54

Endlich, Band 3 mit Kommissar Huldar, da muss ich mein Glück versuchen. Die ersten beiden Bände fand ich klasse, Yrsa Sigurdardóttir schreibt immer fesselnd und spannend. Das wird bestimmt eine interessante und lebendige Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Naddiwise kommentierte am 04. Juli 2019 um 16:07

Ich habe schon alle anderen Bücher dieser Autorin gelesen und bin ganz scharf auf dieses neue Machwerk.
Bei der Leserunde würde ich sehr gerne mitmachen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 04. Juli 2019 um 16:20

 Ich habe schon  mehrere Bücher dieser Autorin gelesen und auf dieses Buch schon mein Augenmerk gerichtet. Sehr gerne wäre ich bei dieser Leserunde dabei .

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Langeweile kommentierte am 04. Juli 2019 um 16:21

 Ich habe schon  mehrere Bücher dieser Autorin gelesen und auf dieses Buch schon mein Augenmerk gerichtet. Sehr gerne wäre ich bei dieser Leserunde dabei .

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
milkahase kommentierte am 04. Juli 2019 um 16:30

Was haben die Jungs wohl gemeinsam? Ist der vermisste Junge auch Opfer dieses Mörders geworden und kann er gerettet werden ?

Das wird bestimmt super spannend. Da möchte ich auf jeden Fall mitlesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
milkahase kommentierte am 04. Juli 2019 um 16:35

Mir gefällt das Cover leider gar nicht :-( Obwohl ich die Story mega interessant finde, kommt im Cover irgendwie nichts rüber. Ich finde, es verrät einfach überhaupt nichts über die Geschichte und ist total nichtssagend, kein Hinweis auf die Jugendlichen, das Motiv oder den vermeintlichen Täter, jedenfalls nicht offensichtlich. Mich hätte es im Buchladen nicht angesprochen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Winterzauber kommentierte am 04. Juli 2019 um 17:01

Ich habe die ersten beiden Teile der Serie gelesen und fand die super. Gerne würde ich hier mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sigrid kommentierte am 04. Juli 2019 um 17:48

Die Bücher von Yrsa Sigurdardottir finde ich immer klasse. Daher bewerbe ich mich um ein Exemplar. Das wird bestimmt eine spannende Leserunde.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 04. Juli 2019 um 18:00

ich habe heute noch den Klappentext in einer Zeitschrift als Buch der Woche gelen.und hat mich sehr neugierig gemacht.Island finde ich auch klasse da würde ich gerne Mal hin.Ich denke Island passt auch sehr gut zu einem Thriller.von der Autorin habe ich auch nur gutes gehört.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 04. Juli 2019 um 18:03

Etwas unspektakulär, aber trotzdem einprägsam und es hat eine angenehme Farbgestaltung.Das Eis ist natürlich für Island sehr passend

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Amy kommentierte am 04. Juli 2019 um 18:03

Hört sich sehr spannend und interessant an! Wäre gerne dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Blintschik kommentierte am 04. Juli 2019 um 18:16

Ich liebe die Bücher der Autorin und habe fast alle von ihr gelesen. Sie schreibt einfach echt super. Die düstere Stimmung sorgt immer für besonders viel Spannung. Außerdem sind die Fälle nicht zu blutig und haben meistens etwas kreatives und ungewöhnliches, wie ich es bei keinem anderen Autor kennen. Dazu gibt es Einblicke in die menschliche Psyche, was das beste an ihren Büchern ist. Ich vergesse da meistens alles um mich herum und würde die Bücher an einem Stück lesen, weil ich wissen will was es mit dem Fall auf sich hat. Und ich glaube dieser Teil ist hier ist genauso gut wie ihre anderen Bücher. Es spricht außerdem ein aktuelles Thema an. Ich würde mich daher sehr darüber freuen hier mit anderen über das Buch zu schreiben. Das wird eine klasse Leserunde!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Hennie kommentierte am 04. Juli 2019 um 19:35

Ich habe das Buch schon und bin fast durch. Das Cover sieht wunderschön aus, nicht spektakulär, aber die silberne Farbe hat was Geheimnisvolles. Mir gefällt es sehr!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Hennie kommentierte am 04. Juli 2019 um 19:38

Ich bewerbe mich nicht, da ich das Buch schon habe. Evtl. werde ich mich an der Leserunde beteiligen, wenn es meine Zeit zuläßt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
siko71 kommentierte am 04. Juli 2019 um 21:36

Dieses Buch steht bei mir schon auf dem Wunschzettel. Ich versuche mein Glück und hüpfe mit in den Lostopf.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
siko71 kommentierte am 04. Juli 2019 um 21:37

Eigentlich ganz einfach gehalten, recht unauffällig, aber die drei großen Buchstaben bleiben haften.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wiechmann8052 kommentierte am 04. Juli 2019 um 22:44

die Autorin ist für mich neu  und der Klappentext hat mich neugierig gemacht, daher würde ich gern mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wiechmann8052 kommentierte am 04. Juli 2019 um 22:44

die Autorin ist für mich neu  und der Klappentext hat mich neugierig gemacht, daher würde ich gern mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wiechmann8052 kommentierte am 04. Juli 2019 um 22:44

die Autorin ist für mich neu  und der Klappentext hat mich neugierig gemacht, daher würde ich gern mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wiechmann8052 kommentierte am 04. Juli 2019 um 22:44

die Autorin ist für mich neu  und der Klappentext hat mich neugierig gemacht, daher würde ich gern mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wiechmann8052 kommentierte am 04. Juli 2019 um 22:44

die Autorin ist für mich neu  und der Klappentext hat mich neugierig gemacht, daher würde ich gern mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wiechmann8052 kommentierte am 04. Juli 2019 um 22:44

die Autorin ist für mich neu  und der Klappentext hat mich neugierig gemacht, daher würde ich gern mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wiechmann8052 kommentierte am 04. Juli 2019 um 22:44

die Autorin ist für mich neu  und der Klappentext hat mich neugierig gemacht, daher würde ich gern mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wiechmann8052 kommentierte am 04. Juli 2019 um 22:44

die Autorin ist für mich neu  und der Klappentext hat mich neugierig gemacht, daher würde ich gern mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wiechmann8052 kommentierte am 04. Juli 2019 um 22:44

die Autorin ist für mich neu  und der Klappentext hat mich neugierig gemacht, daher würde ich gern mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wiechmann8052 kommentierte am 04. Juli 2019 um 22:44

die Autorin ist für mich neu  und der Klappentext hat mich neugierig gemacht, daher würde ich gern mit lesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 10. Juli 2019 um 12:08

Du hast aber zugeschlagen  ;  )

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
wiechmann8052 kommentierte am 04. Juli 2019 um 22:45

etwas wenig, aber diese Eissplitter mit den drei Buchstaben machen neugierig auf den Klappentext 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Else kommentierte am 04. Juli 2019 um 23:18

Eher unauffällig, ich verbinde damit erst mal nichts, der Schriftzug halt fällt auf.

Hätte ich im Laden nicht unbedingt in die Hand genommen.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Else kommentierte am 04. Juli 2019 um 23:20

Was für eine spannende Leseprobe und dann spielt die Geschichte noch in Island. Ich mag isländische Krimis und Märchen. Versuche mal mein Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MiriamAnne kommentierte am 05. Juli 2019 um 01:27

Oh wow dieses Buch klingt so unglaublich spannend !!!! Wie konnte ich noch nichts über die Autorin wissen?! Würde sehr gerne mitlesen <3

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Chattys Buecherblog kommentierte am 05. Juli 2019 um 05:30

Ich würde sehr gerne auch diesen dritten Band lesen.

DNA und SOG hatten mir sehr gut gefallen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
hobble kommentierte am 05. Juli 2019 um 06:22

DasBuch würde ich gern rezensieren

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Anett Heincke kommentierte am 05. Juli 2019 um 06:53

Ich habe erst zwei Bücher der Autorin gelesen, aber die waren einfach Klasse. Die anderen stehen noch auf meiner Wunschliste.

Auch diese Buchbeschreibung klingt wieder wahnsinnig spannend und daher bewerbe ich mich für dieses Buch.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Salome kommentierte am 05. Juli 2019 um 07:34

ich finde auch die Bücher von Yrsa Sigurdadottir super, die ich bis jetzt gelesen habe. Und auch hier hört sich der "Klappentext" sehr aufregend an. Ich wäre gerne dabei bei dieser Leserunde und es würde sich noch gut ausgehen bevor ich mit meiner Familie in den Urlaub starte...außerdem ist am Tag wenn die LR startet- mein GEBURTSTAG

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
stefanb kommentierte am 05. Juli 2019 um 07:52

Für mich wäre es das erste Buch von Sigurdardottir. Bis jetzt habe ich nur positives gehört, da würde ich gerne mitlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
anna1965 kommentierte am 05. Juli 2019 um 07:54

Scheinbar Spannung pur. Davon würde ich mich gerne selbst überzeugen und bewerbe mich um ein Exemplar.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
lesebrille kommentierte am 05. Juli 2019 um 08:12

Das Buch hört sich spannend und ungewöhnlich an. Da wäre ich sehr gerne in der Leserunde mit dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Easy kommentierte am 05. Juli 2019 um 08:24

Hier würde ich sehr gerne mitlesen. Das klingt wieder sehr spannend!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
stefanb kommentierte am 05. Juli 2019 um 08:31

Das Cover ist etwas nichtssagend. Es wirkt kalt und könnte damit zum Buch passen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Sancro82 kommentierte am 05. Juli 2019 um 09:33

Von der Autorin kenne ich bisher noch gar nichts, aber der Klappentext finde ich schon mal sehr spannend.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 05. Juli 2019 um 11:35

Bei einen Schwedenthriller bin ich sofort dabei und springe in den Lostopf ...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Schneeweißchen kommentierte am 05. Juli 2019 um 11:43

Oh, meine absolute Lieblingsautorin! Da würde ich mehr als supergerne mitlesen :) Kenne seit Anfang an all ihre Bücher und kann sogar den Namen richtig aussprechen ^.^

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jeanettie123 kommentierte am 05. Juli 2019 um 11:49

Da möchte ich sehr sehr gern mitlesen. Daher hüpfe ich in den Lostopf und hoffe auf Glück.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
buecherwurm1310 kommentierte am 05. Juli 2019 um 11:55

Nicht besonders auffällig, aber mir gefällt es.

Thema: Deine Meinung zum Buch
buecherwurm1310 kommentierte am 05. Juli 2019 um 11:55

Ich habe das Buch schon gelesen und mir hat es sehr gut gefallen.

Thema: Deine Meinung zum Buch
yesterday kommentierte am 19. Juli 2019 um 22:14

Schwächer als die Vorgänger aber okay ja.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Susi kommentierte am 05. Juli 2019 um 11:58

Gutes Cover. Sehr präzise und bringt eindeutig rüber, dass es ein Krimi ist. Hübsch ist es nicht, auch farblich nicht, aber so kurz und knapp und eindeutig, wie der Titel ist, würde ich es in die Hand nehmen und den Klappentext lesen. Also gelungen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
esposa1969 kommentierte am 05. Juli 2019 um 12:00

das interessiert mich sehr!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lesefieber-Buchpost Kati kommentierte am 05. Juli 2019 um 12:12

Ich kenne die Autorin noch nicht, aber der Klappentext klingt sehr spannend! Ich würde gerne Mal wieder in einen Thriller eintauchen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
tkmla kommentierte am 05. Juli 2019 um 12:16

Ich kenne die Reihe noch nicht, aber mir hat die Leseprobe sehr gut gefallen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
daroe kommentierte am 05. Juli 2019 um 12:35

Für ein spannendes Buch hüpf ich doch glatt mal wieder in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Diana Pegasus kommentierte am 05. Juli 2019 um 13:00

Ich bewerbe mich ja eher selten, aber hier wäre ich auch gerne mit dabei, da ich Huldar und Freyja ganz gerne lesen mag, auch wenn die beiden sich in schöner Regelmäßigkeit anziehen und abstoßen.
Die Leseprobe gefiel mir sehr gut.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lili-Marie kommentierte am 05. Juli 2019 um 13:01

Auf den ersten Blick eher unscheinbar aber wenn man es genauer betrachtet und die Eiskristalle erkennt dann weckt es die Neugier den Klappentext zu lesen

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Leia Walsh kommentierte am 05. Juli 2019 um 13:45

Obwohl keine Gesichter auf dem Cover sind, gefällt es mir nicht. Die Eisscherben haben weder mit dem Titel noch mit dem Klappentext zu tun. Es sagt für mich also rein gar nichts über das Buch aus.

Kalt. Ja. Aber ist kalt ein Synonym für Verbrechen?

 

Meins isses nicht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Summergirl2102 kommentierte am 05. Juli 2019 um 15:06

Huhu. Hier würde ich auch sehr, sehr gern mitlesen. Von der Autorin habe ich bisher noch nichts gelesen, aber schon viel gutes gehört. Und der Klappentext klingt genau richtig für mich.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Summergirl2102 kommentierte am 05. Juli 2019 um 15:08

Das Cover ist schlicht, aber ich mag es. Die Farbe gefällt mir gut und ich habe es in der Buchhandlung bereits gesehen. Also ist es mir aufgefallen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Readaholic kommentierte am 05. Juli 2019 um 15:13

Ich habe die Leseprobe gelesen und fand sie richtig spannend. Deshalb würde ich wirklich sehr gerne bei dieser Leserunde mitlesen!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
BücherwurmNZ kommentierte am 05. Juli 2019 um 17:11

Mir gefällt das Cover gut. Es ist schlicht, aber die Eiskristalle passen zum Schauplatz in Island. Zudem schimmert das Cover sehr schön.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Nele33 kommentierte am 05. Juli 2019 um 17:22

Ich mag die Autorin und ihren Kommissar sehr gerne darum springe ich für RIP in den Lostopf.

Island ist übrigens wunderschön, wenn auch die Bücher immer ein wenig depressiv wirken.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
LuckyLucy kommentierte am 05. Juli 2019 um 19:02

Das würde ich sehr gerne lesen, mir läuft es jetzt schon eiskalt den Rücken runter 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rike kommentierte am 05. Juli 2019 um 19:44

Ganz viel von ihr als Hörbuch gehört, jetzt würde ich gern mal selbst lesen und schauen, ob das nicht vll noch besser ist

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Streiflicht kommentierte am 05. Juli 2019 um 19:52

ich mag diese autorin sehr und würde auch gerne wieder mal in einer leserunde diskutieren. daher versuche ich mein glück...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
MBIMB kommentierte am 05. Juli 2019 um 20:54

Ich hab schon viel Gutes über das Buch gehört und bewerbe mich deshalb sehr gerne =)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SaintGermain kommentierte am 05. Juli 2019 um 20:56

Ich durfte schon einige Bücher der fast unaussprechlichen Autorin, der ja auf Deutsch im Prinzip nur Tochter von Sigurd heisst, lesen. Und sie unterscheiden sich von den typischen Skandinavien-Krimis/-Thrillern. Sie sind nicht so düster und trotzdem spannend und dem Land entsprechend. Darum würde ich auch gerne das neueste Werk der Autorin lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Minijane kommentierte am 05. Juli 2019 um 21:35

Ich kenne die Autorin noch nicht, habe aber sehr viel Positives gehört. Es wäre toll auf diesem Wege eine neue Buchentdeckungbzu machen. Ich liebe tolle Thriller!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cassandra kommentierte am 05. Juli 2019 um 21:36

Ich würde diesen Skandinavien-Krimi auch gerne lesen, darum bewerbe ich mich für das Buch.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
nele22 kommentierte am 05. Juli 2019 um 21:50

Das Cover sieht gut aus, etwas kalt und eher unauffällig. Aber es gefällt mir trotzdem.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
tardy kommentierte am 05. Juli 2019 um 22:05

Ich würde hier sehr gerne mitlesen.Unsere Tochter war letztes Jahr in Island und hat mir immer wunderschöne Fotos geschickt, seitdem bin ich fasziniert von diesem einzigartigen Land. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bookstar kommentierte am 05. Juli 2019 um 22:23

Hier ist Spannung garantiert, wäre sehr gern ein Mitleser in dieser Runde...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Fornika kommentierte am 06. Juli 2019 um 09:59

Ich mag die anderen Bände mit Freyja und Huldar sehr gerne, da muss ich hier natürlich mein Glück versuchen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lili-Marie kommentierte am 06. Juli 2019 um 12:06

Ich habe bisher noch kein Buch von dieser Autorin gelesen aber der Klappentext klingt sehr spannend. Ich wäre gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Brina88 kommentierte am 06. Juli 2019 um 12:26

Der Klappentext hört sich super an. Ich würde mich freuen mitlesen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Pueppi76 kommentierte am 06. Juli 2019 um 14:58

Wow ein Buchmacher meinem Geschmack. Ich würde sehr gerne in den lostopf hüpfen um bei dieser Leserunde mein Glück zu versuchen. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Schneeweißchen kommentierte am 06. Juli 2019 um 16:03

Ich finde das Cover super, weil es ein typisches Yrsa-Buch darstellt; auch ohne Autorinnenname drauf, hätte ich es sofort als das dritte der Reihe mit dem Kommissar Huldar und der Psychologi Freyja erkannt!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Marshall Trueblood kommentierte am 06. Juli 2019 um 19:11

Ich mag die Krimis aus Island sehr...da wäre ich gerne mit dabei...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
rettungszicke kommentierte am 06. Juli 2019 um 21:07

Das klingt spannend. Hüpfe mal in den Lostopf.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Chattys Buecherblog kommentierte am 07. Juli 2019 um 05:35

Ich finde, dass das Cover sehr gut zu den beiden Vorgängern passt.

Es ist zwar etwas farblos, aber dennoch stimmig.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
cg2010 kommentierte am 07. Juli 2019 um 07:47

Da ich die beiden ersten Bände bereits habe, bin ich schon sehr auf den dritten Band gespannt. Ich liebe spannende, düstere Bücher mit Tiefgang und würde mich sehr über ein Exemplar freuen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
westeraccum kommentierte am 07. Juli 2019 um 10:42

Ich mag generell skandinavische Krimis und auch Islandkrimis habe ich schon gelesen. Dieser hier hört sich ausgesprochen spannend an, da möchte ich auch mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
pajo47 kommentierte am 07. Juli 2019 um 11:21

Das verspricht sehr spannend zu werden!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
frenx kommentierte am 07. Juli 2019 um 11:42

Ich mag die Autorin sehr, daher wäre ich gerne bei der Leserunde mit dabei. 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Readaholic kommentierte am 07. Juli 2019 um 14:35

Mir gefällt das Cover sehr gut. Die Farben türkis/weiß und die Eiskristalle, die einerseits schön, andererseits auch spitz und gefährlich aussehen. Und dann natürlich die auffälligen großen Buchstaben des Titels in der Mitte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SunshineSaar kommentierte am 07. Juli 2019 um 16:45

Das hört sich nach einer richtig spannenden Story an. Genau mein Fall! Der Klappentext hat mich schon einmal sehr neugierig gemacht. Und die Leseprobe hat meinen ersten Eindruck nochmal verstärkt. Der Schreibstil ist genau mein Ding und es ist ein schöner Lesefluss gegeben, der die Seiten nur so dahinfliegen lässt. Nun möchte ich wissen, wie es weiter geht! Ich springe somit in den Lostopf für ein Printexemplar und drücke die Daumen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kochmicha kommentierte am 07. Juli 2019 um 17:41

Würde ich gerne mit Lesen

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
marsupij kommentierte am 07. Juli 2019 um 19:32

Eisig und passt zur Reihe.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leapunch kommentierte am 07. Juli 2019 um 23:31

Wow das klingt ja richtig spannend und ich habe auch schon einiges Gutes über das Buch gehört. Ich habes bisher noch kein Buch der Autorin gelesen und möchte das gerne ändern.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
isalo kommentierte am 08. Juli 2019 um 08:22

Ein Krimi von Yrsa Sigurdadottir - da möchte ich sehr gerne mitlesen. Ich habe alle Bänder der Reihe um die Rechtsanwältin Dora gelesen und auch die beider Vorgänger von R.I.P. - ich bin gespannt wie es um Kommisar Huldar und die Psychologin Freya weiter geht, in welcher Fettnäpfchen Huldar diesmal tritt bei seinen Versuchen Freya zu erobern und nicht zuletzt auf eine spannende Krimihandlung.

2016 hatte ich das Glück einer Lesung zu dem Buch DNA teilzunehmen zu können und Yrsa Sigurdadottir kennen zu lernen. Vielleicht habe ich ja auch das Glück an der Leserunde teilnehmen zu können.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
buecherwurm_01 kommentierte am 08. Juli 2019 um 09:39

Das Cover ist nicht wirklich spektakulär, aber die 3 großen Buchstaben sind sehr auffällig. Ist nicht so ganz mein Fall, da das Genre mich auch nicht anspricht.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
marsupij kommentierte am 17. Juli 2019 um 08:31

Bei DNA und SOG sind die Titel auch so groß geschrieben.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
marsupij kommentierte am 17. Juli 2019 um 08:32

Dann möchtest du das Buch also gar nicht lesen?

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CarmenM kommentierte am 08. Juli 2019 um 10:49

Da ich sehr gerne skandinavische Krimis lese, bewerbe ich mich an der Leserunde und hoffe auf etwas Glück.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Martina Sawalies kommentierte am 08. Juli 2019 um 12:18

Die Autorin kenne ich noch nicht. Der Thriller klingt aber mega-spannend, das wäre genau mein Fall.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wildroses28 kommentierte am 08. Juli 2019 um 12:21

Das Buch hat mich neugierig gemacht. Ich liebe solche Bücher und würde mich freuen dabei sein zu dürfen. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
mimimaus kommentierte am 08. Juli 2019 um 16:33

Eine super Verlosung!!!

Ich habe bereits die ersten beiden Ausgaben gelesen, und war hin und weg. Und nun gibt es Teil drei hier zu gewinnen. Was will man mehr?

Würde mich freuen, mitlesen und diskutieren zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Paulaso kommentierte am 08. Juli 2019 um 18:18

Nachdem ich auf einem anderen Portal eine Leseprobe gelesen hatte, war ich Feuer und Flamme für diesen "eiskalten" Island-Krimi. 

Zuvor habe ich noch an keiner Leserunde teilgenommen und kein Buch von Yrsa Sigurdardottir gelesen. Um so mehr bin ich gespannt.

Sehr gerne möchte ich teilnehmen und mich über das gelesene austauschen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Caro01 kommentierte am 08. Juli 2019 um 21:02

Ich habe einige isländische Krimis gelesen und geliebt. Diese Autorin kenne ich noch nicht  und wäre gerne dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
CaddyMcCartney kommentierte am 09. Juli 2019 um 07:15

das buch klingt so realitätsnah, dass ich gerne an der leserunde teilnehmen möchte...

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Angelika Schmid kommentierte am 09. Juli 2019 um 08:54

Da würde ich sehr gerne mitlesen! :-)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jonny kommentierte am 09. Juli 2019 um 09:36

Das hört sich nach einer spannenden Story an. Gerne wäre ich bei der Leserunde dabei!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Drops1984 kommentierte am 09. Juli 2019 um 10:20

Krimi / Thriller geht immer. Gerade für den Urlaub ein perfekter Begleiter. Da wäre ich gerne dabei und springe deshalb ganz schnell in den Lostopf...

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
eseskalierteh kommentierte am 09. Juli 2019 um 11:04

Ich würde sehr gerne bei der Leserunde dabei sein. Die Leseprobe fand ich schon spitze und das Cover sagt mir auch zu.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SummseBee kommentierte am 09. Juli 2019 um 11:23

Das Buch klingt sehr spannend. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
biadia kommentierte am 09. Juli 2019 um 20:33

Bei Dieser Leserunde wäre ich sehr gerne dabei. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gelinde kommentierte am 10. Juli 2019 um 11:15

Was für ein tolles Buch.

Da muss ich hier jetzt doch noch mal einen Versuch starten, bin ja recht neu hier bei was liest du.

Die Krimis aus dem hohen Norden haben so irgendwie das gewiseextra.

Von dieser Autorin habe ich aber noch nichts gelesen, was ich hiermit gerne ändern möchte.

Also bewerbe ich mich hier für die LR mit einem Leseexemplar

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Gelinde kommentierte am 10. Juli 2019 um 11:16

Das Cover weckt in mir das Gefühlt von "eiskalt".

Und das kann man ja in viele Richtungen interprätieren.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Cassandra kommentierte am 10. Juli 2019 um 13:17

Nachdem ich schon ein paar gute Rezis dafür gelesen habe, würde ich auch gerne bei dieser LR mitmachen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Kakadu kommentierte am 10. Juli 2019 um 15:40

Oh wie spannend. Möchte gerne dabei sein.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Uwe Taechl kommentierte am 10. Juli 2019 um 21:17

Ich liebe Island, die landschaft und die Einwohner. Ein idealer Ort für spannende Geschichten.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
laurina kommentierte am 11. Juli 2019 um 09:08

Ich kenne schon die Vorgängerbücher und wäre hier sehr gerne bei der Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Christina88888 kommentierte am 11. Juli 2019 um 13:17

Da hüpf ich mal in den Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
smberge kommentierte am 11. Juli 2019 um 14:12

Ich habe mir die Leseprobe zu diesem Buch durchgelesen und war von ihr begeistert. Ich habe schon sehr viel Gutes über diese Autorin gehört und bin sehr neugierig auf dieses Buch gehört. Sehr gerne wäre ich hier dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wusl kommentierte am 12. Juli 2019 um 10:08

Ich kenne die Autorin leider noch nicht aber das Buch hat bereits gute Kritiken und das Cover ist Klasse. Ich würde hier sehr gerne mitlesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
MissGoWest kommentierte am 13. Juli 2019 um 12:28

Das Cover strahlt Kälte und Härte aus -- es passt also hervorragend zum Titel und Thema. Mir jagt es irgendwie Schauer über den Rücken -- die harten Kanten des Eises sind so gar nichts für mich. Ergo -- gut gemacht!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lese-esel kommentierte am 19. Juli 2019 um 19:38

"Kälte und Härte".... Genau den Eindruck habe ich auch! Und da läuft es einem wirklich kalt den Rücken runter. Die Nüchternheit dieses Covers schafft es also, die - meine - Blicke auf das Cover zu ziehen. Ich würde es gleich aus dem Regal nehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
ive0802 kommentierte am 13. Juli 2019 um 17:01

Ich kenne die Autorin Ysra Sigurdardóttir noch nicht und würde mich freuen in der Leserunde dabei zu sein. Ich mag gerne Krimis und Thriller.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Adlerauge kommentierte am 13. Juli 2019 um 23:29

Wieder ein spannender "Schwedenthriller " und deswegen versuche ich hier mal mein Glück und hüpfe in den Lostopf ....

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
kristall kommentierte am 14. Juli 2019 um 07:30

Der Thriller scheint sehr spannend und aufregend zu sein. Ich würde ihn sehr gerne lesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Wencke kommentierte am 14. Juli 2019 um 09:09

Ich habe bereits mehrere Bücher von Yrsa Sigurdardottir gelesen und freue mich jetzt schon auf diesen neuen Fall von Huldar und Freyja. 

Es ist unfassbar, was die junge Stella in der Damentoilette erleben muss und wird auf einem Video festgehalten, wo die Betrachter eindeutig erkennen, dass Stelle den Übergriff nicht überlebt hat. 

Dieses Video müssen sich die Freundinnen im Rahmen der Ermittlungstätigkeiten anschauen, sehr merkwürdig finde ich die fast teilnahmslose Reaktion der angeblichen Freundinnen. 

Wurde Stella als Opfer zufällig ausgewählt oder welches Motiv hat der Täter? 

Was wird die Schuldirektorin wohl auf der Bühne verkünden und was soll das bewirken.?

Sehr gerne würde ich diesen neuen Thriller von Yrsa Sigurdardottir lesen und mich hier in Leserunde austauschen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
flakes kommentierte am 14. Juli 2019 um 16:44

Das Buch klingt spannend. Da bewerbe ich mich gerne. Die Autorin kenne ich noch nicht, habe aber schon viel gutes über sie gehört.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
_Jassi kommentierte am 14. Juli 2019 um 21:24

Ich versuche auch mal wieder mein Glück :)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Jeco01 kommentierte am 15. Juli 2019 um 07:44

Das ist genau mein Ding. Die Inhaltsangabe klingt super spannend, da muss ich einfach mal mein Glück versuchen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
foxydevil kommentierte am 15. Juli 2019 um 12:43

Moin,

das klingt nach einem Buch welches ich gern in einer Leserunde lesen würde!
Warum? Weil ich den Austausch mah, es sich laut Klappentext um ein Buch aus meinem bevorzugtem Lesegenre handelt, der Inhalt schon mal fesselt und ich die Autorin nicht kenne.
Das mag ich immer besonders gern
Darum lass ich mal meine Bewerbung da und hoffe auf das Händchen der Verlosungsgfee ;o)

 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
foxydevil kommentierte am 15. Juli 2019 um 12:47

Ich finde das Cover "eisig" aussagekräftig, allerdings hätte mich das große R.I.P. auf dem Cover schon sehr im Buchhandel interessiert und ich hätte nachgesehen um welchen Inahlt es sich handelt.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Irmi_bennet kommentierte am 15. Juli 2019 um 13:42

Diese Reihe ist super spannend. Bei der Leserunde bin ich gerne dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Thaliomee kommentierte am 16. Juli 2019 um 07:43

Ich bin großer Fan von Yrsa Sigurdardottir. Sie schreibt phantastisch und ihre Geschichten haben immer etwas tiefgründiges und gesellschaftskritisches, sind aber trotzdem hochspannend. Was mir so gefällt ist, dass kein irrer Täter aus dem Nichts auftaucht, sondern alles seine Geschichte hat.

Obwohl sich D.N.A. nach einem sehr blutigen Thriller anhört, bin ich mir sicher, dass mehr dahintersteckt. Ich bin gespannt, wie Social Media in dieses Buch eingebaut wird.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Alex13 kommentierte am 16. Juli 2019 um 08:52

Sehr gerne wäre ich bei dieser Leserunde dabei.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Spreeperle kommentierte am 16. Juli 2019 um 20:54

Ein brutal, spannendes Buch. Warum hat es diese Jungs getroffen? 

Ich habe noch keine Bücher der Autorin gelesen. Aber die Stimmen dazu sind begeistert, da werde ich mein Glück versuchen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Wurm200 kommentierte am 17. Juli 2019 um 01:49

Ich habe noch nicht viele Bücher des Autoren gelesen, doch die die ich gelesen habe, haben mir gefallen.
Das Cover des Buches, hat mich direkt angesprochen. Der Titel verrät es ja schon, der Tot wird eine Rolle spielen.
Ich würde mich freuen, wenn ich an dieser Leserunde teilnehmen dürfte.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sChiLdKroEte kommentierte am 17. Juli 2019 um 14:38

Ich mag die Reihe sehr und bin sehr neugierig auf den neuen Fall von Huldar und Freya. Ich würde mich sehr freuen an der Leserunde teilnehmen zu dürfen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Verena Bielefeldt kommentierte am 17. Juli 2019 um 14:56

Das Buch hatte ich schon hier und da im Blick. Daher versuche ich mal mein Glück und hüpfe mit dazu :) Klingt ja wirklich spannend :) 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
uwe1956 kommentierte am 17. Juli 2019 um 15:41

Habe die ersten beiden Bände gelesen und fand sie sehr gut!

Würde gern mitlesen

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Lillypaulinebooks kommentierte am 17. Juli 2019 um 22:02

Hört sich Toll an, kurzer aber viel aussagender Titel auch der Klappentext lässt das Buch sehr interessant erscheinen. Finde es außerdem gut das Social Media mit einbezogen wird bin gespannt in wie fern es meinen Erwartungen entspricht und würde es unglaublich gerne lesen.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wampy kommentierte am 18. Juli 2019 um 07:10

Leider habe ich noch nichts von dieser Autorin gelesen, obwohl die Figuren vielversprechend klingen und die Kurzbeschreibung mit der Einbindung von Social Media aktuell ist. Vielleicht klang es mir zu grausam, aber Indridason, den ich sehr mag, schildert auch grausame Verhältmisse auf Island, wenn auch weniger spektakulär. Gerne würde ich an der Leserunde teilnehmen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
YH110BY kommentierte am 18. Juli 2019 um 08:38

Das hört sich nach einem richtig spannenden Thriller an und ich würde das Buch sehr, sehr gerne lesen. Die Inhaltsangabe hat mich total neugierig auf das Buch gemacht.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Ellas World of Books kommentierte am 18. Juli 2019 um 10:06

Ich lese gerne zwischendurch mal Thriller, das Cover und der Titel wären mir an sich nicht ins Auge gesprungen, allerdings ist mir sofort der Name Karin Slaughter aufgefallen. Mir gefallen die Bücher von ihr sehr gut und deshalb entschied ich mich dazu die Leseprobe zu Lesen, denn wenn sie dieses Buch bzw. die Autorin lobt könnte es etwas für mich sein.
Der Beginn ist spannend gestaltet und mir gefällt, dass in diesem Buch die sozialen Medien wie Snapchat miteingebaut sind, die auch immer mehr an Bedeutung gewinnen und perfekt das Bild einer 16-jährigen widerspiegeln. Die Charaktere haben mir bisher ebenfalls gut gefallen, wobei ich sehr gespannt bin, neben dem Fall, auch noch mehr üher Erla, Freyja und die anderen Ermittler zu erfahren. An sich eine schöne Leseprobe mit flüssigem Schreibstil der Autorin, jedoch stolpere ich ab und an über die Namen, was ich allerdings sehr gut ausblenden konnte.
Dieser Fall interessiert mich und ich würde wirklich sehr gerne weiterlesen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
sandraflader kommentierte am 18. Juli 2019 um 11:24

Das Cover ist wunderschön und auch der Klappentext ist ultraspannend.
Ich würde sehr gerne weiterlesen und erfahren was es mit den Morden auf sich hat. Daher wäre ich sehr gerne in der Leserunde dabei.

Thema: Hibbel-Runde
wiechmann8052 kommentierte am 18. Juli 2019 um 12:16

Will keiner mit mir hibbeln es gibt auch Tee und Kekse

Thema: Hibbel-Runde
Verena Bielefeldt kommentierte am 18. Juli 2019 um 13:34

Ich bin dabei und hibbel mit :)

Thema: Hibbel-Runde
stefanb kommentierte am 19. Juli 2019 um 07:44

Ich hibbel kurz mit. Solange der Kaffee noch zu heiß ist ;)

Thema: Hibbel-Runde
Schneeweißchen kommentierte am 19. Juli 2019 um 08:08

Gibt es noch Tee? 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Darkberry kommentierte am 18. Juli 2019 um 15:57

Das Buch ist mir nun schon so oft über den Weg "gelaufen" das ich hier einfach mal mein Glück probiere. Der Klappentext hört sich vielversprechend an und auch die Leseprobe kann überzeugen :)

Thema: Hibbel-Runde
milkahase kommentierte am 18. Juli 2019 um 16:01

Oh, gerade erst gesehen, dass es schon wieder neue Bücher für eine Leserunde gibt. Da ist mir erstmal aufgefallen, dass ja heute die Bewerbungsphase endet ^^

Thema: Hibbel-Runde
milkahase kommentierte am 18. Juli 2019 um 16:04

Ganz vergessen, natürlich hibbel ich mit.

Ich hab sogar auch schon Kekse gebacken und Teddys und Lebkuchenmänner ausgestochen, Vorfreude auf Weihnachten :-D

Thema: Hibbel-Runde
Nele33 kommentierte am 19. Juli 2019 um 10:09

Weihnachten ;-)

Thema: Hibbel-Runde
Petzi_Super_Maus kommentierte am 19. Juli 2019 um 10:12

echt jetzt, du hast schon Weihnachtskekse gebacken?!? *mundoffensteh* ;)

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
katze267 kommentierte am 18. Juli 2019 um 17:33

 Dieser Krimi wäre eine Glegenheit, mal in ein Genre reinzuschnuppern, dass ich nur selten lese.

Erklingt spannend und so eine leichte Gänsehaut wäre bei der Hitze ja ganz angenehm

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Boki2012 kommentierte am 18. Juli 2019 um 17:54

Finde die Schriftstellerin sehr gut und würde gern mitlesen!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gartenliebhaber kommentierte am 18. Juli 2019 um 18:22

Ich habe von einer Freundin den Tipp für die Bücher dieser Autorin bekommen und hüpfe noch mal ganz schnell in den vollen Lostopf.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
brasilchen kommentierte am 18. Juli 2019 um 20:54

Das Cover wie auch die Beschreibung spricht mich an. Würde es gerne lesen.

 

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
brasilchen kommentierte am 18. Juli 2019 um 21:01

Mich spricht das Cover sehr an. Ich liebe die Einfachheit und die Farben, Das Cover kann man sich leicht einprägen.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Leser17 kommentierte am 18. Juli 2019 um 21:48

Ich bewerbe mich noch ganz schnell für dieses Buch

Thema: Hibbel-Runde
lesebrille kommentierte am 19. Juli 2019 um 07:30

Ich kann nicht lange hibbeln, bin heute Mittag zur Hochzeit und muss mich gleich noch aufhübschen.

Thema: Hibbel-Runde
Langeweile kommentierte am 19. Juli 2019 um 07:55

Ich bin auch schon sehr gespannt,ob es klappt,ich hoffe auf die Glücksfee.

Thema: Hibbel-Runde
Schneeweißchen babbelte am 19. Juli 2019 um 08:05

Hallöchen, ich schließe mich der Hibbelrunde natürlich auch an :D

Thema: Hibbel-Runde
Summergirl2102 kommentierte am 19. Juli 2019 um 08:55

Ich bin auch schon ganz aufgeregt!!!

Thema: Hibbel-Runde
Nele33 kommentierte am 19. Juli 2019 um 09:05

Schließe mich dem Hibbeln an und habe schon ein paar Erdbeeren gepflückt-greift zu.

Thema: Hibbel-Runde
milkahase kommentierte am 19. Juli 2019 um 10:00

Das ist aber lieb von dir, Erdbeeren sind immer gut.

Thema: Hibbel-Runde
Petzi_Super_Maus kommentierte am 19. Juli 2019 um 10:14

Mjammi Erdbeeren! 
darf ich auch welche haben, obwohl ich in der anderen Runde hibble, bitte? :)

Thema: Hibbel-Runde
Nele33 kommentierte am 19. Juli 2019 um 10:17

Aber sicher doch, die müssen ja weg :-)

Thema: Hibbel-Runde
Petzi_Super_Maus kommentierte am 19. Juli 2019 um 10:50

Dankeschön! :)   *nomnom*

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 19. Juli 2019 um 09:47

Meine Meinung ist eine MIschung aus @milkahases und @Gittenens Meinung:
Optisch sieht es zwar ansprechend aus und erinnert an das Eis in Island - aber was hat das mit dem Inhalt zu tun?!

Thema: Hibbel-Runde
Jeanettie123 kommentierte am 19. Juli 2019 um 10:21

Ich bin schon gespannt...

Thema: Wer hat gewonnen?
Aline Kappich kommentierte am 19. Juli 2019 um 11:21

Ihr Lieben,

hier sind die Gewinner der Leseexemplare:

Blintschik
Bookstar
cg2010
Diana Pegasus
Easy
Else
eseskalierteh
flakes
frenx
Gelinde
Jeanettie123
mimimaus
SaintGermain
Schneeweißchen
stefanb
SunshineSaar
uwe1956
wampy
Wencke
wildroses28

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und Diskutieren! Und wie immer gilt: Auch alle anderen sind herzlich dazu eingeladen, an der Leserunde teilzunehmen. :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
Gittenen Bücherfresserchen kommentierte am 19. Juli 2019 um 12:38

Viel Spaß bei der Runde

Thema: Wer hat gewonnen?
Petzi_Super_Maus kommentierte am 19. Juli 2019 um 12:49

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner, sind ja ein paar bekannte Namen dabei - viel Spaß beim Lesen und Diskutieren!

Thema: Wer hat gewonnen?
Blintschik kommentierte am 19. Juli 2019 um 16:19

Dankeschön. Ich freue mich schon riesig darauf.

Thema: Wer hat gewonnen?
Schneeweißchen kommentierte am 19. Juli 2019 um 16:53

Oh juhu, ich freue mich sehr!

Thema: Wer hat gewonnen?
flakes kommentierte am 19. Juli 2019 um 18:37

Oh wahnsinn!!! Ich kann es kaum glauben und freue mich gerade total! Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch.

Thema: Wer hat gewonnen?
lese-esel kommentierte am 19. Juli 2019 um 19:22

Liebe Gewinner, nun hat das Hibbeln ein Ende und Ihr könnt Euch auf die Leserunde freuen. Viel Freude beim Lesen und viel Spaß bei einem regen und lebhaften Austausch Eurer Eindrücke...... Schönes Wochenende!

Thema: Wer hat gewonnen?
Bookstar kommentierte am 20. Juli 2019 um 00:28

Ich freu mich sehr. Liebe Grüsse in die Runde!

Thema: Wer hat gewonnen?
brasilchen kommentierte am 20. Juli 2019 um 13:54

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner.Bin schon gespannt auf eure Diskussion.

 

Thema: Wer hat gewonnen?
mimimaus kommentierte am 20. Juli 2019 um 18:19

Oh WOWWWW :-))

Nach so langer Zeit habe ich mal wieder mitgemacht, und meine Glücksfee war mir hold. Ich freue mich sehr, dass ich dabei sein darf, und freue mich auf`s Lesen, und diskutieren.

Ich bin schon sehr gespannt, wie es mit den Charakteren weitergeht..., und wie sich der Fall darstellen wird.

Thema: Wer hat gewonnen?
Diana Pegasus kommentierte am 29. Juli 2019 um 16:37

Herzlichen Dank, dass ich bei der Leserunde dabei sein darf.

Das Buch ist heute angekommen.

Thema: Wer hat gewonnen?
cg2010 kommentierte am 31. Juli 2019 um 05:29

Ich freue mich sehr, dass ich für diese Leserunde ausgewählt wurde. Leider ist mein Exemplar noch nicht angekommen. Ich hoffe, es kommt bald.

Thema: Wer hat gewonnen?
cg2010 kommentierte am 01. August 2019 um 20:32

Mein Exemplar ist mittlerweile auch angekommen.

Thema: Wer hat gewonnen?
Langeweile kommentierte am 19. Juli 2019 um 11:36

 Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und viel Spaß in der Leserunde.

Thema: Wer hat gewonnen?
Verena Bielefeldt kommentierte am 19. Juli 2019 um 11:41

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Lesen :)

Thema: Wer hat gewonnen?
wiechmann8052 kommentierte am 19. Juli 2019 um 12:38

Herzlichen Glückwunsch allen Glücklichen

Thema: Wer hat gewonnen?
Hennie kommentierte am 19. Juli 2019 um 13:13

Meinen Glückwunsch an die Gewinner! Viel Spaß beim Diskutieren in der Leserunde. Ich habe es schon gelesen und fand es gut. Vielleicht schaue ich mal vorbei.

Thema: Wer hat gewonnen?
Gelinde kommentierte am 19. Juli 2019 um 14:07

jipieh........

ich darf hier mitlesen ☺

vielen Dank

Thema: Wer hat gewonnen?
Else kommentierte am 19. Juli 2019 um 14:14

Oh wie schön, ich bin dabei. Ich freue mich schon auf die Leserunde. 

Thema: Wer hat gewonnen?
stefanb kommentierte am 19. Juli 2019 um 14:26

oh, dankeschön, dass ich dabei sein darf. Ich freue mich *juhuu*

Thema: Wer hat gewonnen?
milkahase kommentierte am 19. Juli 2019 um 14:34

Herzlichen Glückwunsch an die glücklichen Gewinner und viel Spaß in der Leserunde :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
esposa1969 kommentierte am 19. Juli 2019 um 18:32

HG an die Gewinner

Thema: Wer hat gewonnen?
Spreeperle kommentierte am 19. Juli 2019 um 18:37

Ich bin nicht dabei. Euch viel spaß.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lese-esel kommentierte am 19. Juli 2019 um 19:33

Das Cover ist cool. Es fröstelt einen schon beim Anschauen. Und der Titel "R.I.P." (Rest in Peace [Ruhe in Friede]], da wird mir schon mulmig. Ich denke da an eiskalten Mord. Die Eiskristalle verstärken wohl die Kälte, die in diesem Thriller vorherrschen soll.

Thema: Wer hat gewonnen?
Chattys Buecherblog kommentierte am 20. Juli 2019 um 05:26

Glückwunsch allen Gewinnern.

Ich bin schon sehr auf eure Meinungen gespannt.

Thema: Wer hat gewonnen?
lesebrille kommentierte am 20. Juli 2019 um 07:33

Ich gratuliere allen Gewinnern  und wünsche viel Spaß beim Lesen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lesebrille kommentierte am 20. Juli 2019 um 07:35

Ich finde das Cover sagt nichts außer Kälte aus, gefällt mir nicht das Motiv.

Thema: Wer hat gewonnen?
gaby2707 kommentierte am 20. Juli 2019 um 08:58

Den Gewinnern herzlichen Glückwunsch und ganz viel Spaß beim gemeinsamen Lesen.

Thema: Wer hat gewonnen?
SaintGermain kommentierte am 21. Juli 2019 um 15:49

Freue mich sehr dabei zu sein und mit euch über das Buch zu diskutieren.

Thema: Wer hat gewonnen?
SunshineBaby5 kommentierte am 22. Juli 2019 um 23:43

Glückwunsch an die Gewinner!

Thema: Deine Meinung zum Buch
Hennie kommentierte am 23. Juli 2019 um 20:04

Mein Fazit zu dieser Geschichte:
Der dritte Teil der Serie ist ein Thriller auf solidem Fundament mit einem ernsthaften Thema, das unter Jugendlichen durch die Social Medias immer mehr zu einer Gefahr wird. In R.I.P. führt es zu äußerst brutalen Morden. Dabei verbinden sich Vergangenheit und Gegenwart zu einem diabolischen Geflecht.

Durch die immer wiederkehrenden Querelen zwischen Huldar, Freya und Erla und der zähen Ermittlungstätigkeit durch die Unstimmigkeiten im Team empfand ich Teil 3 nicht ganz so gelungen wie die ersten beiden Bände, was sich aber nicht in meiner Bewertung widerspiegelte.

Thema: Deine Meinung zum Buch
Gelinde kommentierte am 03. August 2019 um 09:42

Und genau diese Querelen, im ganzen Team, haben mir den Lesespaß verhagelt

Thema: Deine Meinung zum Buch
Hennie kommentierte am 03. August 2019 um 13:19

Und hier ist der Link zu meiner Rezension:

https://wasliestdu.de/rezension/moerderische-rache

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
lefra kommentierte am 23. Juli 2019 um 20:56

Ich finde das Cover überhaupt nicht gelungen.
Es ist langweilig und würde in einer Buchhandlung niemals meine Neugier wecken.
Ich finde auch nicht, dass das Cover einen Hinweis gibt auf den Inhalt. Was soll das sein? Zerbrochenes Glas? Eis? Was soll mir das denn über das Buch sagen?
Zusammen mit dem wenig besonderen Titel macht es so den Anschein ein Buch zu sein, dass man vergessen hat bevor man es ausgelesen hat.
Schade.

Thema: Deine Meinung zum Buch
dj79 kommentierte am 24. Juli 2019 um 18:17

Mir hat R.I.P. Nur so mittel gefallen. Die privaten Zwistigkeiten waren mir einfach zu viel. Hier meine Rezension:

https://wasliestdu.de/rezension/eher-krimi-als-thriller-1

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
dj79 kommentierte am 24. Juli 2019 um 18:23

Das Cover wirkt als würde man in eine Anhäufung von zerbrochenem Eis schauen. Das sieht insbesondere durch die metallische Farbe sehr interessant aus. Leider passt das Cover abgesehen vielleicht von Gefühlskälte nicht richtig zum Inhalt. Deshalb finde ich es suboptimal.

Thema: Wer hat gewonnen?
Schneeweißchen notierte am 26. Juli 2019 um 08:08

Bei mir ist das Buch bislang noch angekommen - wie schaut es bei euch anderen denn aus?

Thema: Wer hat gewonnen?
Schneeweißchen kommentierte am 26. Juli 2019 um 16:32

Meins auch gerade ^^ 

Thema: Wer hat gewonnen?
wildroses28 kommentierte am 26. Juli 2019 um 16:01

Mein Buch ist heute angekommen.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
SaintGermain meinte am 26. Juli 2019 um 16:35

Trotz seiner Einfachheit gefällt mir das Cover sehr gut. Es deutet auch von meiner Perspektive auf Kälte hin. Ob es zum Buch passt, werde ich erst sheen, wenn ich das Buch beginne. Heute ist das Buch angekommen, es wird also bald so weit sein.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Jeanettie123 kommentierte am 26. Juli 2019 um 22:27

Heute kam mein Buch an. Vielen Dank! Das Cover ist super!

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Bücherwurm303 kommentierte am 26. Juli 2019 um 22:54

Ich liebe Krimis und Thriller und dieses Buch hört sich wirklich sehr interessant an! Leider habe ich noch kein Buch der Autorin gelesen, habe bis jetzt aber ausnahmslos positives über ihre Bücher gehört. Würde mich freuen, wenn ich mich selbst davon überzeugen kann:) 

Thema: Wer hat gewonnen?
Wencke kommentierte am 27. Juli 2019 um 08:01

Ja, was war das für eine tolle Überraschung! Dieses ist die erste Leserunde die ich hier mitmache und ich kenne die Gepflogenheiten hier noch nicht. Ich habe meine Bewerbung für diese Leserunde geschrieben und dann aber Nachricht oder E-Mail bekommen.... umso größer war gestern die Freude, als das so wunderschön gestaltete Buch gestern bei mir eingetroffen ist! Ich freue mich riesig, dass ich dabei bin *** freu ***!

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Wencke kommentierte am 27. Juli 2019 um 08:03

Wenn man das Cover auf dem Computerbildschirm betrachte, finde ich es in Ordnung. Aber wenn man das Buch in den Händen hält ist es einfach ein wunderschön gestaltetes Buch, es schimmert so schön - einfach großartig!

Thema: Wer hat gewonnen?
frenx kommentierte am 27. Juli 2019 um 13:31

Mein Buch ist heute angekommen. 

Thema: Wer hat gewonnen?
Gelinde kommentierte am 27. Juli 2019 um 18:13

Als ich heute nach Hause gekommen bin, war mein Buch da.

Ich werde dann nächste Woche mit dem Lesen beginnen,

Bzw. ich hoffe dass dann die Einteilungen (mit Seitenzahl) hier bekannt gegeben wird

Thema: Lektüre, Teil I
Schneeweißchen kommentierte am 28. Juli 2019 um 12:40

Liebe Aline, hast du noch Seitenangaben für uns, wo welcher Teil endet/anfängt? :)

Thema: Lektüre, Teil I
SunshineSaar kommentierte am 28. Juli 2019 um 23:02

Das wäre auch meine Frage, denn ich habe mit dem Lesen begonnen und habe keine Ahnung, wo jetzt genau der erste Teil endet :-)

Thema: Wer hat gewonnen?
stefanb kommentierte am 29. Juli 2019 um 09:44

Dankeschön, das Buch kann heute an. Und eigentlich bekommen wir montags nie Post ;)

Thema: Lektüre, Teil I
SaintGermain kommentierte am 29. Juli 2019 um 11:25

Stimmt. Seiteneinteilung fehlt noch.

Thema: Lektüre, Teil I
Gelinde kommentierte am 29. Juli 2019 um 14:31

Ich warte auch noch auf die Einteilung bevor ich mit dem Lesen beginne

 

Thema: Wer hat gewonnen?
wampy kommentierte am 29. Juli 2019 um 20:02

Habe mein Buch heute erhalten und bin somit startbereit.

Mein Name ist Dieter, 61 Jahre, berufstätig in der EDV und wohne am Niederrhein. Lese und höre bis auf Horror fast alles, am liebsten historische Krimis. Freue mich sehr auf die Leserunde.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
flakes kommentierte am 29. Juli 2019 um 20:30

Mir gefällt das Cover sehr gut. Die Eisnadeln erinnern mich an ein zufrierendes Fenster und zusammen mit den Farben denke ich sofort an Winter, Eis und Kälte. Auch die drei Buchstaben, die schon anfangen zuzufrieren passen gut. Die Farben hier auf Wld erscheinen etwas heller oder kräftiger und gefallen mir daher noch etwas besser. Insgesamt ist es ein Cover, das mich das Buch genauer anschauen lässt.

Thema: Wer hat gewonnen?
mimimaus kommentierte am 30. Juli 2019 um 11:25

Mein Buch ist angekommen, und freue mich schon auf's Lesen :-))

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
Lesemone kommentierte am 31. Juli 2019 um 10:49

Ich finde das Cover schön, es glitzert in echt so toll. Passt hervorragend für einen skandinavischen Krimi!

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Schneeweißchen kommentierte am 01. August 2019 um 11:24

Der Einstieg in das Buch fiel mir leicht, da es sich genauso liest wie die bisherigen Bücher - wie ich es erwartet habe und sehr gut finde. 

Die Geschichte kommt schnell ins Rollen und bereits bekannte Charaktere sind mir auch sofort wieder präsent gewesen.
Man hat schnell einen Verdacht in welche Richtung es gehen könnte und vielleicht auch, wer der Mörder sein könnte. Aber meistens lag ich bei ihren Büchern bisher daneben, zumindest so weit am Anfang - was ich ebenfalls gut finde -, daher lasse ich mich mal überraschen wie es weitergeht.

Dass Stella nicht nur das liebe, schöne Mädchen sein kann, ist ja irgendwie klar. Mir gefällt der realistische Bezug zum Thema Mobbing. Lachen musste ich hingegen etwas über Snapchat - aber hey: warum nicht? Es ist immerhin gerade modern und sehr viele nutzen es, warum also nicht mit einbinden? Immerhin wird es ja auch kurz erklärt, was es ist.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
Schneeweißchen kommentierte am 01. August 2019 um 11:30

Den zweiten Teil empfand ich als noch etwas spannender, als den ersten, gerade zum Ende hin, als dann beim Verhör der besten Freundin von Stella noch einiges rauskam, jemand festgenommen wurde, wie sich Huldar und Erla doch wieder vernünftiger benehmen... Die Entwicklung der Geschichte gefällt mir sehr gut. Ich vermute auch zu wissen, wer nun die "wilde Katze" vor einem Monat war, mit dem Adelheidurs Vater sich geprügelt hat. Ob dieser Mann aber der Mörder ist? Das glaube ich eher weniger, denn dann stünden sie jetzt quasi fast vor der Auflösung und dafür ist das Buch doch noch zu lang ;)

Meine Vermutung ist, dass jemand früher selbst gemobbt wurde und sich nun als Erwachsener an anderen rächt die mobben oder sich an den Kindern rächt, deren Eltern ihn früher gemobbt haben. Ich kann auch kein Mitleid für diesen Egill empfinden, allein wie blöd er mit dem Hund umgegangen ist, da war er mir sofort unsympathisch. Aktuell leigt er ja nur so rum und es schaut nicht gut für ihn aus; meinetwegen darf Huldar gern seine Leiche finden.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
Gelinde kommentierte am 02. August 2019 um 10:18

ja ich glaube auch nciht das "die Katze" der Mörder ist.

 

Und ich finde auch Egil und Stella sind kleine Monster, aber so einen Tod hat niemand verdient und sie sind ja noch Teenager.

 

ja spannung ist da, aber sonst gefällt mir die Grundstimmung überhaupt nicht

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
wampy kommentierte am 06. August 2019 um 09:51

Stimme dir in vielen Punkten zu. Egill ist fast so ein Ekel wie Stella. 

Auch ich glaube, dass der Racheengel ein ehemaliges Mobbingopfer ist oder ein Verwandter, der einen unnötigen Tod betrauern musste.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
Diana Pegasus kommentierte am 10. August 2019 um 23:20

Ja, ich denke auch, dass der Täter vielleicht ein Bruder, Vater oder Freund von einem Mobbingopfer ist, dass sich selbst das Leben genommen hat und das in Bezug zu Vala steht.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
Diana Pegasus kommentierte am 10. August 2019 um 23:18

Ja, Mobber haben eine Strafe verdient, aber so grausam sollte wirklich keiner sterben, allein und gefoltert. Natürlich gebe ich dir recht, er ist kein Sympathieträger und ich glaube auch, dass für ihn jede Hilfe zu spät kommt.

Ich habe bei der "wilden Katze" auch an Arnar gedacht.

Thema: Lieblingsstellen
Schneeweißchen kommentierte am 01. August 2019 um 11:32

Lieblingsstellen habe ich hier irgendwie keine richtigen bislang. Ganz witzig fand ich, wie Freyja Huldar fragt, ob er etwas schickes zum anziehen hat und dann aufzählt, was für sie alles nicht dazu gehört. 
Mal sehen, ob noch weitere Stellen kommen...

Thema: Lieblingsstellen
Schneeweißchen kommentierte am 06. August 2019 um 08:18

Mir gefiel noch die Stelle an der Freyja mit Huldar auf dem Klassentreffen auftaucht, in die Runde blickt und merkt: sie sind mir egal, ich muss ihnen nicht verzeihen, sie nicht mögen, ich muss nur loslassen. Dann deut sie dem blöden Typen einen Spruch und geht. Perfekt! Mit solchen Leuten braucht man als Erwachsener auch einfach nichts mehr zu tun zu haben. Bester Abgang, der auch gut zeigt, dass Freyja mitnichten so ist, wie die Versoffenen, die früher vielleicht cool waren mit 15, aber als Erwachsene einfach nichts besseres oder besonderes sind. Allein dieses Verhalten macht mir Freyja SO sympathisch!

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Gelinde kommentierte am 01. August 2019 um 12:48

 So, ich habe nun den ersten Abschnitt gelesen.

 

Ist ja ganz schön brutal wie es da zugeht.

 

Das Thema Mobbing ist finde ich, sehr wichtig. Meine Töchter sind zwar schon erwachsen, aber ich kann mir vorstellen, dass es heute in den Schulen und vor allem in Internet teilweise dramatisch abgeht.

 

Was mich hier stört:

Diese Zickereinen innerhalb der Polizei.

Kann es da wirklich so abgehen?

Kann es sich die Chefin Erla erlauben, in der jetzigen Situation eigene „Befindlichkeiten“ auszuleben und die beiden Beamten links liegen zu lassen obwohl so dringend Arbeit zu tun ist??

 

Oder auch allgemein kommen die Beamten finde ich schlecht weg, ihre Einstellung ist ja teilweise unter aller Kanone.

 

Ansonsten finde ich ist der Fall gut aufgebaut, es sind so viele Fragen und lose Ansätze, jeder benimmt sich verdächtig, dass ich echt gespannt sind wie sich das alles fügt.

Vieles hat Querverbindungen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
frenx kommentierte am 03. August 2019 um 09:43

Ja, diese Befindlichkeiten (Zickereien trifft es fast noch besser) stören mich auch beim Lesen. Man hat den Eindruck, dass jeder so vor sich hin ermittelt. Die Ermittler sind mir allesamt nicht sympathisch. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Blintschik kommentierte am 05. August 2019 um 23:57

Die Zickerein fand ich auch etwas kindisch, was ich total schade finde, weil die Ermittlungen ansonsten total realistisch beschrieben werden. Das Verhalten macht das seriöse da irgendwie kaputt.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Diana Pegasus kommentierte am 08. August 2019 um 12:49

Zitat: Das Thema Mobbing ist finde ich, sehr wichtig. Meine Töchter sind zwar schon erwachsen, aber ich kann mir vorstellen, dass es heute in den Schulen und vor allem in Internet teilweise dramatisch abgeht.

Ich finde es ebenfalls sehr wichtig, dass darauf hingewiesen wird, aber Mobbing gab es auch schon vor 20 Jahren. Was es so viel einfacher für die Täter macht, ist das Internet. Wenn ich da an die vielen Seiten denke, wo man anonym bleibt, müsste sowas viel härter bestraft werden, auch im jungen Alter schon.

 

Zitat:

Was mich hier stört:

Diese Zickereinen innerhalb der Polizei.

Kann es da wirklich so abgehen?

Kann es sich die Chefin Erla erlauben, in der jetzigen Situation eigene „Befindlichkeiten“ auszuleben und die beiden Beamten links liegen zu lassen obwohl so dringend Arbeit zu tun ist?

Da gebe ich dir recht, mich stört das auch extrem. Im Grunde genommen ist das auch Mobbing, denn sie grenzt die beiden aus, und Huldar wird von seinen Kollegen belächelt und verspottet.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Gelinde kommentierte am 01. August 2019 um 12:50

Sollte vielleicht dazusagen,

es ist für mich das erste Buch der Autorin

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
SaintGermain kommentierte am 01. August 2019 um 20:20

Habe heute das Buch begonnen und kann es kaum weglegen.

Bin momentan auf Seite 66 - also noch nciht am Ende des 1. Abschnittes.

Von der Autorin kannte ich bisher "Geisterfjord" und den ersten Teil der Reihe "DNA". "SOG hab ich leider (noch) nicht gelesen. 

Die bekannten Charaktere waren mir aber gleich wieder im Sinn und die Spannung ist bisher auch wieder ausgezeichnet.

Mobbing ist natürlich ein mögliches Motiv, aber ist es auch das richtige?

Die deutschen Titel dieser Reihe haben scheinbar immer 3 Buchstaben - mal sehen wieviel Sinn das ergibt. Im Original heisst das Buch ja (auf deutsch übersetzt) soviel wie "Abbitte", was mir im Moment passender erscheint.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Gelinde kommentierte am 02. August 2019 um 10:20

ja genau,

ich bin auch sehr gespannt was die drei Buchstaben bedeuten sollen.

Abbitte passt ganz gut

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
frenx kommentierte am 03. August 2019 um 09:46

Spannend, dass die Buchtitel immer aus drei Buchstaben bestehen. Eine witzige Eigenheit. 

 

Ich glaube aber nicht, dass RIP mehr bedeutet als die Grabinschrift  rest in peace bzw. requiescat in pace). 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
SaintGermain kommentierte am 03. August 2019 um 11:59

Ja, R.I.P. bedeutet sciher "Rest in Peace", aber es erscheint mir nicht wirklich passend bisher.  Im Gegensatz zum Originaltitel

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Else kommentierte am 03. August 2019 um 16:41

 Das ist eine naheliegende Erklärung, es wird aber gerne auch sarakstisch verwendet. Aus dem Akronym wird gelegentlich die falsche Bedeutung Rest In Pieces gemacht, was übersetzt so viel wie „Ruhe in Stücken“ bedeutet. Ebenfalls wird Rest In Pieces im negativen Sinne für verhasste Personen benutzt.

Das würde ebenfalls zum Buch passen. Mal sehen, ob da noch eine Erläuterung oder eine Verbindung im Text zu dem Titel auftaucht.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
SaintGermain kommentierte am 04. August 2019 um 12:47

Die Erklärung würde natürlich passen, sollte aber auf jeden Fall auch irgendwie im Buch vorkommen, was ich bezweifle, da dies ja nur der deutsche Titel ist. Wie gesagt: Wenn der Titel im Deutschen vom Original abweicht, ist das leider meistens (wenn auch nicht immer) die schlechtere Wahl. Bei manchen Bücher, wie meiner Meinung nach auch hier, wirkt es so, als ob die Person, die den deutschen Titel gewählt hat, das Buch nicht selbst gelesen hat. Schade, aber leider auch kein Einzelfall.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Diana Pegasus kommentierte am 08. August 2019 um 12:53

"Ruhe in Stücken", das kannte ich noch nicht, aber das werde ich mir merken :)

Könnte passen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
SaintGermain kommentierte am 08. August 2019 um 15:34

Ja, aber selbst "Ruhe in Stücken" passt auf dieses Buch

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Wencke kommentierte am 03. August 2019 um 07:54

Ich bin auch gespannt, ob Mobbing das Motiv für die Tat ist, ich kann mir gut vorstellen, dass wir da noch überrascht werden und es vielleicht insgesamt ganz anders wird, als es im Moment ausschaut. Mit dem Buchtitel bin ich auch gespannt, wie der zum Buch passt, im Moment kann ich noch nicht sagen, dass er passt, mal schauen, wie es sich entwickelt.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Diana Pegasus kommentierte am 08. August 2019 um 12:54

Bisher zieht sich das Thema Mobbing durch alle Bereiche: Polizei, Schule, Snapchat, der Mobbing Therapeut, David, Adalheidur,...

Ich denke, dass wir das Motiv dort suchen können.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Diana Pegasus kommentierte am 08. August 2019 um 12:51

Ja, ist mir gestern auch aufgefallen, diese Drei-Buchstaben-Titel

DNA und SOG habe ich beide gelesen, allerdings fand ich das zweite Buch schon nicht mehr ganz so gut.

Ich hoffe das sich die Autorin hier wieder steigert.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
SunshineSaar kommentierte am 01. August 2019 um 20:25

Das ist mein erstes Buch der Autorin, aber ich hatte keine Probleme in die Story hinein zu finden. Der Schreibstil ist locker-leicht und genau mein Ding. Außerdem ist ein schöner Lesefluss gegeben, der die Seite nur so dahinfliegen lässt.

Der Mord ist schon heftig geschildert und ich habe ein paar Vermutungen, wer der Mörder sein könnte.. Aber mal abwarten, ob ich da nicht auf dem Holzweg bin, denn ich denke jetzt nicht, dass die Story sehr vorhersehbar sein wird…

Das Thema Mobbing ist sehr realistisch geschildert und wird immer mehr zu einem großen Problem – vor allem auf Schulen. Ich habe jetzt schon Angst, wenn meine Große in eine weiterführende Schule geht, denn genau dort, ist es ja am schlimmsten. Auch wenn diese Tatsache einfach traurig ist.. Und auch im Internet und per Smartphone wird es immer schlimmer… Da sollte man seine eigenen Kinder auch für sensibilisieren. ..

Die Ermittler bei der Polizei sind mir bisher unbekannt gewesen, da ich ja noch keine weiteren Storys von der Autorin kenne. So wie ich das bei meinen Mitlesern herauslese, sind diese aber auch schon in anderen Büchern präsent gewesen. Deshalb sind sie mir wohl bisher noch einfach zu blass und teilweise ist mir ihr Verhalten auch unverständlich, denn ich will mir nicht vorstellen, dass es so übel bei der Polizei intern zugeht…

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Gelinde kommentierte am 02. August 2019 um 10:21

Stimmt, die Stimmung und das Verhalten bei der Polizei finde ich einfach nur unmögklich und unprofessionel

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
stefanb kommentierte am 02. August 2019 um 13:55

Das stimmt und irgendwie nervt es mich deswegen auch.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Gelinde kommentierte am 03. August 2019 um 09:18

Genau, mich auch

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
wampy kommentierte am 03. August 2019 um 15:27

Da kann ich mich nur anschließen!

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Diana Pegasus kommentierte am 08. August 2019 um 12:56

Schließe ich mich ebenfalls an, das empfinde ich schon als recht extrem und vielleicht sogar einen Tacken zu inszeniert. Natürlich passt aber auch das zum Thema Mobbing.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
cg2010 kommentierte am 01. August 2019 um 20:35

Das Cover ist relativ schlicht gehalten und sieht aus wie Eiskristalle. Das verspricht eisige Spannung.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
wampy kommentierte am 02. August 2019 um 06:43

Ich schildere schon mal meinen ersten Eindruck, obwohl ich noch mitten im ersten Abschnitt bin. Wie bei vielen Psychothrillern wird die Gewalt der Tat sehr ausführlich beschrieben. Für nordische Krimis sind die Probleme der Ermittler im persönlichen Bereich ja fast schon normal, obwohl es auch hier recht drastisch zugeht. Haugur kommt als schwanzgesteuerter Schönling besonders schlecht weg, während Erla ein Kommunikationstraining gut zu Gesicht stünde. Freija wirkt unaufgeräumt und jung, strahlt aber Kompetenz aus. Das Thema Mobbing an Schulen deutet sich an und vor allem Freija Betrachtungen gefallen mir. Der Schreibstil ist klar und kompromisslos und bringt die Sachen auf den Punkt. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Else kommentierte am 02. August 2019 um 09:11

Ja, den Konflikt zwischen Huldar und Erla finde ich auch etwas übertrieben. Huldar bezeichnet es selber als lächerlich und dass sie sich wie Kinder benehmen, aber keiner möchte als erstes damit aufhören. Traurig, in so einer Situation seine Energie so zu verschwenden. Es spiegelt in gewisserweise aber auch die vertrakten Mobbingsituationen der Kinder, die kommen aus den Verhaltensschleifen auch nicht heraus.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Blintschik kommentierte am 06. August 2019 um 00:00

Vielleicht wird am Ende auch noch dazu übergeleitet, dass Mobbing auch auf der Arbeit unter Kollegen statfinden kann. Ich kann mir gut vorstellen, dass es deswegen extra so oft erwähnt wird.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Else kommentierte am 02. August 2019 um 09:07

Ich bin jetzt mit dem ersten Abschnitt durch. Es ist mein erstes Buch der Autorin, die Protagonisten kannte ich also noch nicht, dennoch konnte ich aufgrund einiger Bemerkungen die persönlichen Vorgeschichten etwas erschließen und gut folgen. Der Schreibstil ist flüssig und das Thema Mobbing und damit verbundene Gewalt spannend gewählt. Die Einbindung von Snapchat finde ich gelungen und realistisch.

Das Arbeitskllima bei der Polizei finde ich auch bedenklich. Sachlich geht definitiv anders, schließlich ist es für eine Ermittlungsarbeit besonders wichtig, sich auszutauschen und an einem Strang zu ziehen. So etwas scheint dort nicht stattzufinden. Gemeinsame Besprechungen, um einander auf einen Stand zu bringen, gab es nicht. Die einzelnen Personen leben ihre Differenzen miteinander ausn nicht sonderlich sympathisch.

Als Huldar mit den Kollegen zu der Krankenschwester zur Befragung fährt, hieß es nur, die erforderlichen Informationen sind auf dem Server. Diese Situation fand ich extrem bezeichnend für dieses Team. Die Chefin Erla fügt noch hinzu: Nehmt Kári mit. Dann sind wir ihn wenigstens für eine Weile los. Genau wie euch." Wenn das kein Mobbing ist.... In dem Team gäbe es wohl einiges zu tun, wenn sie nicht ermitteln müssten.

Stella war nicht nur ein Sonnenschein, ich denke das Motiv Mobbing wird zumindest stimmen. Täter und Motive sind schon denkbar, aber das es so einfach und klar vor einem liegt, bezweifle ich. 

Kapitel 9 - aus der Sicht eines Mobbingopers - fand ich interessant. Gelungene Beschreibung eines Betroffenen. "Manchmal ist die Wahrheit, auf was sich die Mehrheit geeinigt hat."

Gespannt bin ich auf die ERklärung, warum die Krankenschwester solche Angst hat und was hat Ævar, der Vater von Davíd mit Allem zu tun?

Thema: Lieblingsstellen
Else kommentierte am 02. August 2019 um 09:18

Seite 77: "Manchmal ist die Wahrheit, auf was sich die Mehrheit geeinigt hat." 

Kein schöner Satz, aber er beschreibt die Empfindung der Mobbingopfer wohl treffend.

Dazu passt Freyjas Beschreibung (S.53): "Ein Adjektiv reichte nicht, um einen Menschen zu beschreiben, genausowenig wie ein Pinselstrich reichte, um ein Gemälde zu erschaffen." Aber genau das haben die Mobber ja in ihren Texten getan, ihre Urteile waren kurz, brutal und gemein reduziert.

 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Else kommentierte am 02. August 2019 um 09:22

Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie verzweifelt die Eltern von Mobbingopfern sind. Das wird ja teilweise auch thematisiert, aber ob die tatsächlich darüber zu Tätern werden? 

Die Frage von Ævar an Davíd: "Würdest du eine echte Waffe haben wollen?" fand ich schon sehr bezeichned. 

Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Diana Pegasus kommentierte am 08. August 2019 um 12:59

Ich könnte mir vorstellen, dass wenn ein Vater wie der von David, machtlos ist und sieht, wie auf Facebook alle den Sohn auffordern Suizid zu begehen, dass sich hier eine Wut aufstaut die sich Bahn brechen kann. Die Opfer aber werden eher selten zu Tätern, die haben einen enormen Leidensdruck und da sie sich sowieso "nicht wert" fühlen, denken die meisten, sie haben genau das verdient. Traurig und Erschreckend.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
Gelinde kommentierte am 02. August 2019 um 10:15

Also die Grundstimmung des Buches zieht mich irgendwie runter und das Lesen macht mir irgendwie keine „Freude“.

Das Ganze ist unbestritten total spannend, aber mit dieser deprimierenden  Stimmung, alle sind schlecht drauf, unmotiviert, und dann herrscht Schadenfreude, wo es doch darum gehen soll einen brutalen Mörder zu finden… Nein das gefällt mir gar nicht.

Nein also der Tenor in dem das Buch geschrieben ist, ist gar nicht so meines.

Alles ist auch sehr ausholend beschrieben, Viele Wiederholungen und doppelte Beschreibungen.

Teilweise kommt es mir wie „Füllmaterial“ vor.

 

Dass Erla das Mobbing so außen vorlässt (vor allem nachdem klar ist, dass das zweit Opfer auch gemobbt hat) finde ich auch total unprofessionell, bei den Tatsachen: die grausamen mails und Unterlagen die zu Tage kommen- einfach unglaublich unprofessionell finde ich.

 

Nun spekuliere ich mal.

Für mich ist Kjartan (der Mobbingxperte) sehr verdächtig.

Warum lügt er Freyja, an in Bezug auf seine Partnerschaft? Will er von ihr mehr über die Ermittlungen erfahren?

Warum hat er ihrem Treffen so schnell zugesagt?

Er kennt beide Opfer?

Hat er Selbstjustiz geübt?

Ist er der Mörder?

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
Else kommentierte am 03. August 2019 um 16:27

Viele dieser Fragen habe ich mir auch gestellt, aber ich befürchte es ist zu einfach gedacht. Meist kommen in Thrillern ja noch ein paar Wendungen und schwupps ist alles ganz anders. Ich bin gespannt.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
stefanb kommentierte am 05. August 2019 um 09:14

Deiner Meinung kann ich mich nur anschließen. Irgendwie ist die Grundstimmung, diese Schadenfreude und das "Füllmaterial" nicht das, was ich mir erhofft hatte. Das geht definitiv besser.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
Wencke kommentierte am 05. August 2019 um 21:01

Ich finde Kjartan auch irgendwie merkwürdig. Ich denke, dass uns hier noch etwas vorenthalten wird, aber ob er der Täter ist, da möchte ich mich noch nicht so drauf versteifen, ich bin gespannt, was wir über ihn noch erfahren werden. Und auch, dass er seinen Beziehungsstatus zu Freyja anders kommuniziert hat, als er zu sein scheint, finde ich ebenfalls seltsam - warum tut er das?

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
Diana Pegasus kommentierte am 10. August 2019 um 23:23

Ich habe das Gefühl das Kjartan Freyja nur vernaschen will, ich glaube nicht, dass er selbst der Täter ist, aber ich bin mir sicher, dass es jemand aus der Praxis ist oder dieser Patient, der Zugriff auf die Akten hatte, als er den Terminkalender angepasst hat.

Und ich gebe dir vollkommen recht, die Stimmung des Buches ist schlecht, ich muss es auch ständig wieder aus der Hand legen.

 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
Gelinde kommentierte am 02. August 2019 um 10:24

Also ich sehe schon,

das private Verhalten bei der Polizei finden wir (vermutlich) alle nicht gut

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
wildroses28 kommentierte am 02. August 2019 um 10:37

Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen. Dadurch bin ich schnell in die Geschichte gekommen. 

Die Spannung ist schnell da. Stella ist eindeutig nicht nur das nette Mädchen von nebenan. Man hat schnell einen Verdacht, wer es sein könnte. Doch das wäre wiederum zu leicht. Die anderen Bücher der Autorin, haben schon immer auf die falsche Fährte geführt. Ich finde gut das Mobbing in dem Buch ein Thema ist. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
stefanb kommentierte am 02. August 2019 um 13:58

Rasant geht es los. Was mich bis jetzt aber etwas enttäuscht hat, sind die Querelen untereinander und der fehlende Thrill, der anfangs noch vorhanden war.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Wencke kommentierte am 03. August 2019 um 07:50

Ich finde nicht, dass bis zum Ende des ersten Leseabschnittes der Thrill fehlt. Ich verstehe das eher als sehr guten Spannungsaufbau. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht!

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
SaintGermain kommentierte am 04. August 2019 um 12:32

Dem kann ich mich nur anschließen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
wildroses28 kommentierte am 02. August 2019 um 14:29

Der Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen. Dadurch bin ich schnell in die Geschichte gekommen.

Die Spannung ist schnell da. Stella ist eindeutig nicht nur das nette Mädchen von nebenan. Man hat schnell einen Verdacht, wer es sein könnte. Doch das wäre wiederum zu leicht. Die anderen Bücher der Autorin, haben schon immer auf die falsche Fährte geführt. Ich finde gut das Mobbing in dem Buch ein Thema ist.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
flakes kommentierte am 02. August 2019 um 19:19

Das ist mein erstes Buch der Autorin. Der Schreibstil ist gut und es lässt sich sehr flüssig und schnell lesen.
Direkt am Anfang gab es einen Mord und es ging gleich spannend los. Die Leiche wurde dann etwas später gefunden. Die Mordermittlungen treten leider sehr in den Hintergrund, denn die Ermittler sind mehr mit ihren persönlichen Sachen oder ihren Streitigkeiten untereinender beschäftigt. Das finde ich teilweise sehr anstrengend. Dies gilt besonders für Erla und Huldar, vielleicht muss man hierzu die Vorgeschichte kennen, um es verstehen zu können. Und was ist mit Kari? Ich denke da muss noch etwas kommen, denn bisher weiss ich nicht warum er da ist.
Dann werden noch ein paar Mobbing Fälle beschrieben, die zeigen, dass Mobbing ein großes Thema ist, bisher noch nichts mit dem Mord zu tun haben. Freyjas Ermittlungen in diese Richtung lassen aber schon ein Motiv erahnen, was aber unverständlicherweise von der Polizei bisher vollkommen ignoriert wird.
Bis jetzt konnte ich drei Personen ausmachen, die als Täter in Frage kommen könnten, aber ich denke am Ende war es doch keiner von ihnen.
Im letzten Kapitel dieses Abschnitts kommt dann wieder Spannung auf. Man fragt sich: Welches Geheimnis hat Gudlaugur und vor wem hat Asta solche Angst?

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Wencke kommentierte am 03. August 2019 um 07:49

Ich habe schon mehrere Bücher von der Autorin gelesen und es freut mich, wieder von Huldar und Freyja zu lesen. Die beiden sind mir mit ihren Eigenschaften und Eigenarten sehr sympathisch.

Ich bin gut in dieses Buch hineingekommen. Der Schreibstil liest sich sehr gut. Sehr gut finde ich auch, dass das so wichtige Thema Mobbing aufgegriffen wird und wie mächtig Mobbing ist! 

Über den Buchtitel mit ich mir noch nicht ganz schlüssig, bislang kann ich nicht sagen, dass er perfekt zum Buch passt. Zu Stella passt er m. E. nicht.

 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
Schneeweißchen kommentierte am 04. August 2019 um 12:37

Da der Titel ja leider (wie so oft) nicht wortgetreu übersetzt wurde, finde ich es ohnehin oft schwer zu sagen, ob er passt oder nicht. Da hat ein Übersetzer sich was ausgedacht, nicht die Autorin... Das hasse ich bei Büchern ebenso wie bei Kinofilmen. 

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 299 bis Ende
Gelinde kommentierte am 03. August 2019 um 09:40

Der 3. Abschnitt brachte jetzt zwar nochmals Spannung und viele Aktivitäten rein, aber das Gesamtbild, das ich mir von dem Buch gemacht habe hat es auch nicht mehr geändert.

 

Eine Geschichte mit einem spannenden, hoch brisanten und gefährlichem sowie sehr aktuellen Thema : Mobbing!

 

Doch die Stimmung im Buch hat mir den Lesespaß verdorben.

Diese schlechte Stimmung, Eifersüchteleien, Mobbing, Schadenfreude und was weiß ich noch nicht alles, auch ganz offen und direkt, sogar innerhalb der ermittelnden Polizei, wobei die doch lieber einen so dramatischen Fall bearbeiten sollten.

 

Dann das teilweise offenen Ende: wer hat dem Schneemann die Maske aufgesetzte? Ist Laufhildur doch unterwegs??

 

Für mich ist das einzig Gute an dem Buch, dass gezeigt wird:

Mobbing ist ein wichtiges Thema und kann Furchtbares auslösen.

Und/aber XY (um nicht zu spoilern) hat als jugendliche schwere Schuld auf sich geladen. Aber Menschen können sich ändern und ich finde sie haben „Vergebung“ verdient. (Jugendliche und Gruppensog). Wenn sie es wirklich bereuen und sich ändern werden sie eh ein Leben lang unter ihren „Taten“ leiden müssen.

 

Was die Drei Buchstaben des Titels bedeuten sollten, wurde für mich bis zum Schluss nicht klar.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 299 bis Ende
Diana Pegasus kommentierte am 11. August 2019 um 10:53

Das offene Ende hat mich auch gestört genau wie die Grundstimmung des Buches. Es darf ruhig mal düster sein, aber es wirkte einfach vieles konstruiert.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 299 bis Ende
wampy kommentierte am 13. August 2019 um 09:34

Die Grundstimmung war mir auch zu düster, aber das offene Ende fand ich okay. Vielleicht ist da was, aber vielleicht auch nicht. 

Thema: Lieblingsstellen
Gelinde kommentierte am 03. August 2019 um 09:41

Habe ich für mich keine gefungen

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 299 bis Ende
Gelinde kommentierte am 03. August 2019 um 10:00

R I P

Ok ich weiß schon, Rest In Peace,

aber ich finde das pasrt ja hier nicht umnd wird im Buch so auch nie angesprochen.

 

Wenn das der "Mörder" es ma sol ironisch sagen würde oder irgendwie erwähnt würde könnte ich es ja verstehen

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 299 bis Ende
Schneeweißchen kommentierte am 06. August 2019 um 08:05

Im Original heißt es "Absolution", das passt hingegen schon finde ich.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 299 bis Ende
frenx kommentierte am 11. August 2019 um 08:20

Ja, ich finde auch, dass der Titel gar nicht zum Inhalt passt. Da hat der Verlag sich keinen Gefallen getan, auf Titel mit drei Buchstaben zu setzen. Obwohl: "WUT" als Titel hätte ich mir gut vorstellen können. 

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
SaintGermain kommentierte am 03. August 2019 um 12:00

Mittlerweile glaube ich auch, dass Mobbing das Motiv ist, aber eine wirkliche Spur zum Täter hab ich (noch) nicht.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
wampy kommentierte am 03. August 2019 um 15:22

Nun bin ich mit dem ersten Abschnitt durch und ziemlich ratlos. Für mich enthält dieses Buch bisher keine Person, die ich sympathisch finde. Generell wirken die Männer immer noch ein bisschen schlimmer. Auch der Psychologe mit Schwerpunkt Mobbing und der Gerichtsmediziner agieren eher grotesk. Viele hüten ein Geheimnis und sind dunkel dargestellt. Einziger Lichtblick bisher ist der Vater eines Mobbingopfers. Er und mit Abstrichen auch Freyja agieren zielorientiert, der Rest ist einfach nur traurig. Mir fehlen die positiven Aspekte, alles Erzählte wirkt deprimierend. Auch die Spannung hält sich in Grenzen. Selbst als der männliche Teenager die Snapshot-Nachricht erhält, war ich eher froh, seinen Gedanken nicht mehr folgen zu dürfen. Bisher kann ich die vielen guten Bewertungen nicht nachvollziehen.

Thema: Lektüre, Teil I; Seite 1 bis 143
cg2010 kommentierte am 03. August 2019 um 15:28

Mobbing unter Jugendlichen und die Gefahren der sozialen Medien sind sehr aktuelle Themen, die hier spannend umgesetzt werden. Darüber hinaus diverse vermeintliche Erwachsene, die mit ihren zwischenmenschlichen Problemen kindisch umgehen. Noch bauen sich die einzelnen Handlungsstränge auf und es läßt sich der Zusammenhang nicht erkennen. Es ließt sich gut und flüssig und ist sehr spannend.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
wampy kommentierte am 03. August 2019 um 15:35

Mir gefällt das Cover, auch wenn kaum ein Bezug zur Geschichte erkennbar ist. Die Eiskristalle sorgen für eine kalte Stimmung. Dieser Eindruck wird durch das dunkle, fast schwarze Kürzel für "Ruhe in Frieden" unterstützt. Es passt auch zu den anderen Büchern der Serie.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
Else kommentierte am 03. August 2019 um 16:35

Das Buch liest sich sehr spannend, aber die Ermittlungen sind stagniert, wirkliches Vorankommen sieht anders aus. Die Arbeit der Polizei finde ich ebenfalls sehr unprofesionell, die Querelen scheinen immer wichtiger zu sein als das Team und der Erfolg. Schade, aber vermutlich möglich das es so in einem gestörten Team zugeht. Oder um es mit Freyja zu halten, es ist unwahrscheinlich aber nicht ausgeschlossen. 

Das Arnar der Täter ist glaube ich nicht. Ich verstehe auch nicht, wie man jemanden stundenlang mit einer einzigen Frage traktieren kann und dann abschließend so reagiert wie Erla. Verhöhrtaktik scheint ihr nicht zu liegen, aber sie geht sonst ja auch mit der verbalen Brechstange hausieren.

Der Abschnitt endet wieder mit eine Blogeintrag von Vála, ob die Krankenschwester dahinter steckt, oder ist es ein Fake des Täters, um auf die prekäre Situation der Opfer aufmerksam zu machen?

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
Blintschik kommentierte am 06. August 2019 um 19:10

Ich hab mich auch gefragt was diese eine Frage soll und wie die darauf kommen, dass er der Mörder sein soll. Fast garnichts weißt daraufhin. Das wirkt wirklich ziemlich unprofessionell.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
Diana Pegasus kommentierte am 10. August 2019 um 23:25

Sehe ich auch so, irgendwie kam mir der Sinneswandel recht schnell. Natürlich ist es möglich, dass er der Täter ist, aber ich glaub da auch nicht dran. Vor allem, warum? Stella hat ihn erpresst, er hat bezahlt. Mal davon ab, dass er schon allein wegen seiner Gelüste dauerhaft in den Knast gehört, sehe ich das Motiv einfach nicht, warum Egill dann dran glauben soll, wenn es tatsächlich Arnar ist.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
SunshineSaar kommentierte am 03. August 2019 um 20:13

Anfangs, finde ich, hat es sich ein bisschen gezogen, aber jetzt wird es zusehends spannender, auch wenn ich mich nach wie vor etwas schwer tue mit dem Buch, denn es ist mir teilweise auch immer noch etwas zu langatmig.

Bei dem Verhör von Stellas Freundinnen kam ja nun doch noch einiges ans Licht und meine Vermutung verfestigt sich, dass es sich bei dem Mörder vielleicht um Jemanden handeln könnte, der damals selbst gemobbt wurde und sich nun rächen will. Nur wer ist das? Da tappe ich noch im Dunkeln…

Die Ermittler reißen sich jetzt auch endlich mal zusammen und lassen ihre privaten Probleme etwas außen vor, aber trotzdem ist es mir teilweise alles etwas zu unprofessionell. So kenne ich das ehrlich gesagt nicht aus Ermittlungen anderer Thriller.. Überhaupt stagnieren die Ermittlungen zurzeit sehr!

Auf jeden Fall habe ich zurzeit sehr viele offene Fragen im Kopf und bin auf die Auflösung gespannt!

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
Wencke kommentierte am 05. August 2019 um 21:04

Mir geht es genau anderes herum: ich fand es am Anfang sehr spannend und war sehr neugierig, wie es weiter geht. Nun, nach dem zweiten Leseabschnitt habe ich das Gefühl, dass es nicht so richtig voran geht und für mich die Spannung im Moment etwas auf der Strecke bleibt. Ich hoffe, dass wir noch einen spannenden und überraschenden dritten Leseabschnitt lesen.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
cg2010 kommentierte am 03. August 2019 um 21:22

Es geht spannend weiter, das nächste Opfer folgt und langsam fügen sich die verschiedenen Handlungsstränge zusammen. Ich habe noch keine Vorstellung, wer der Mörder sein könnte.

Thema: Lektüre, Teil III; Seite 299 bis Ende
cg2010 kommentierte am 04. August 2019 um 11:19

Die Auflösung war nicht sehr überraschend, da die Idee, einen Tausch der zu begehenden Morde vorzunehmen, nicht neu ist. Das offene Ende, wer war im Garten, macht es dann doch wieder besser.

Thema: Deine Meinung zum Buch
cg2010 kommentierte am 04. August 2019 um 11:26

Ein guter solider Krimi, der aktuelle Themen, Mobbing bei Jugendlichen und in den sozialen Medien, aufgreift. Die Grundstimmung ist insgesamt sehr düster, wie vermutlich die Winter in Island. Das Buch liesst sich flüssig und schnell.

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
SaintGermain kommentierte am 04. August 2019 um 12:40

Bin zwar erst auf Seite 208, schreibe aber mal meine Gedanken drauflos. DIe Vorgänge intern in der Polizei hat schon ein wenig was von Mobbing. Ich finde das Buch bisher sehr gut und auch durchaus spannend.

Das Motiv für die Morde scheint klar zu sein, aber wer weiß soveil über verschiedene Mobbingfälle? Denn sonst hatten die Opfer ja scheinbar nichts gemeinsam. Da fällt mir als möglicher Täter bisher nur der Psychologe, der Freyjas Studienkollege ist, ein.

Die düstere Stimmung, die hier doch auch bisher einige Male in der Leserunde Thema war, finde ich schon gut und auch typisch für skandinavische Krimis oder Thriller. Das fällt in den meisten Büchern aus den nördlichen Ländern auf und ist auch bei sämtlichen Verfilmungen der Bücher spürbar und deutlich sichtbar. Daher finde ich die Grundstimmung eher typisch.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
SaintGermain kommentierte am 04. August 2019 um 12:43

Finde mittlerweile, dass das Cover doch zur Handlung passt. Denn die Stimmung ist kalt und man kann es auch mit (Cyber-) Mobbing in gewisser Weise in Verbindung bringen.

Den deutschen Titel hingegen finde ich absolut unpassend.

Thema: Wie gefällt Dir das Cover?
frenx kommentierte am 22. August 2019 um 09:53

Da stimme ich dir zu. Das Cover verdeutlicht die "eisige" Atmosphäre, die durch Mobbing entsteht. Wer gemobbt wird, ist wie festgefroren, kann sich irgendwann nicht mehr wehren. Statt RIP hätte der Titel Eis vielleicht besser gepasst. 

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
flakes kommentierte am 04. August 2019 um 14:12

Den zweiten Teil finde ich jetzt spannender als den ersten. Die Ermittlungen kommen zwar nicht wirklich weiter, aber die Handlungsstränge werden jetzt zusammengefügt und es ergibt sich langsam ein Bild. Im Ermittlerteam stehen leider noch immer die persönlichen Streitigkeiten im Vordergrund, aber immerhin hat sich das Verhältnis zwischen Huldar und Erla etwas verbessert, da sie endlich wieder miteinander reden. Das Thema Mobbing wird bei den Ermittlungen noch immer nicht ernst genommen, obwohl inzwischen alles darauf hin weist. Es gibt jetzt auch einen Verdächtigen, von dem alle glauben, dass sie den richtigen haben.

Ich denke sie haben den falschen Verdächtigen und die neue Information am Ende des Abschnitts wird am Ende zur Lösung führen. Auch vermute ich, dass er die „wilde Katze“ war.
Bei mir ist in diesem Abschnitt eine neue Person dazugekommen, die mir sehr Verdächtig erscheint.
Es ist immernoch die Frage nach Astas Geheimnis offen und woher sie Gudlaugur kennt. Außerdem finde ich Kjartans Verhalten sehr merkwürdig, aber das gilt irgendwie für alle Personen im Buch.

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
stefanb kommentierte am 05. August 2019 um 09:16

Ich bin mir auch noch nicht so sicher, wer welches Spiel hier spielt. Was hat Asta zu verbergen? Fragen über Fragen ;)

Thema: Lektüre, Teil II; Seite 144 bis 298
wildroses28 kommentierte am 04. August 2019 um 15:22

Eindeutig ist der zweite Abschnitt spannender. Ich finde das die Polizei nicht richtig vorankommt. Ich hab das Gefühl sie wollen den Fall nicht richtig aufklären. Ebenfalls kann ich manche Handlungen von ihnen nicht nachvollziehen. Als Stelle verhört wurde, kam doch noch einiges ans Licht. Da bin ich gespannt wie sie das Wissen umsetzen werden. 

Thema: Bewerbung um ein Freiexemplar
frenx kommentierte am 04. August 2019 um 21:37

Mir hat die Frage, welcher Monat ein Mensch ist, gefallen: 

"Wäre Bogi ein Monat, wäre er der Februar, ein Überbrückugnsmonat (...). Kjartan war sich nicht sicher, welcher Monat er selber wäre. Besser als März, aber schlechter als Juli. Vielleicht August." 

(S.124) 

 

 

 

Seiten

Themen dieser Leserunde

Rezensionen zu diesem Buch